Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Juli-Pünktche Nr.10 ... vom Pünktchen zum Gummibärchen...

Juli-Pünktche Nr.10 ... vom Pünktchen zum Gummibärchen...

27. November 2007 um 12:58 Letzte Antwort: 29. November 2007 um 21:10

ET: 27.06.08

Crimsonthunder
1.Kind 25Jahre alt
aus Nordbayern (zw. Weiden und Bayreuth)
Reiseverkehrskauffrau
-------------------------------------------------

ET: 01.07.08

Katti253
3.Kind 27Jahre alt
aus dem Harz

sissifus
1.Kind 32Jahre alt

sartmaus
1.Kind 34Jahre alt
Aus Lübeck
Bankfachwirtin
-------------------------------------------------

ET: 02.07.08

Tiham
2.Kind (1. Tochter 15Monate alt)
33Jahre alt
Aus dem Siegerland (NRW)
Sozialpädagogin

gelbesonne
1.Kind 27Jahre alt
-------------------------------------------------

ET: 03.07.08

Wasserhexe67
6.Kind 40Jahre alt
Aus dem Allgäu

Pixelpeach
1.Kind 24Jahre alt
Aus Sachsen
Studentin
-------------------------------------------------

ET: 04.07.08

cocacat34
1.Kind 20Jahre alt
-------------------------------------------------

ET: 05.07.08

crazymya
1.Kind 22Jahre alt

kikilotta
1.Kind 32Jahre alt

rosenstrauss07
2.Kind 24Jahre alt
aus Berlin
Bürokauffrau

Ibis73
1. Kind 33Jahre alt (ab 27.11. 34J)
Aus Südniedersachsen
Lehrerin
Mettymama
2.Kind (1. Jonas 09.10.00)
25Jahre alt
aus Oberösterreich
-------------------------------------------------


ET: 06.07.08

minhricini
2.Kind (1.Sohn 8 MOnate)
31Jahre alt
aus Heidelberg
Architektin.

Misssophie007
1.Kind
23 Jahre alt
Aus der Nähe von Krefeld
-------------------------------------------------

ET: 07.07.08

Kathie0580
2. Kind 27Jahre alt
aus Bremen/Aachen
Juristin
Nächster Termin: 27.11.
-------------------------------------------------

ET: 08.07.08


Misswyoming
-------------------------------------------------

ET: 09.07.08

Viba76
1.Kind 31Jahre

Baldmami5
1.Kind 20Jahre alt
Aus Hamburg
Projektassistentin
-------------------------------------------------

ET: 10.07.08

chrissi7708
1.Kind 30Jahre alt
Aus Leipzig
2 Pünktchen

Klikaklaka
1.Kind 31Jahre alt
-------------------------------------------------

ET: 11.07.08

Tag812
Aus Bayern
Bürokauffrau
---------------------------------------------------

ET: 12.07.08

charleen
1.Kind 29Jahre alt

mel251274
3.Kind 32Jahre alt
-------------------------------------------------

ET: 13.07.08

Tinkabella1
1.Kind 28Jahre alt
aus Oldenburg
Arzthelferin

Suesse1977
1.Kind 30Jahre alt
aus Goch (Niederrhein)
PkA
Nächster Termin: 20.12.

Smart380
1.Kind 27Jahre alt
-------------------------------------------------

ET: 14.07.08

laralu2000
3.Kind 34Jahre alt

Yvilotta
1.Kind 29Jahre alt
Nächster Termin: 29.11.

ddd1605
1.Kind 29Jahre alt

Tina0705
Nächster Termin: 27.11.
-------------------------------------------------

ET: 17.07.08

Honeybeedeluxe
2.Kind
------------------------------------------------

ET: 18.07.08

Kinzinha
1.Kind 21Jahre
aus Görlitz (Sachsen)
PC- und Anwendungsberaterin
-------------------------------------------------

ET: 19.07.08

maggy4321
1.Kind 28Jahre alt
aus Dresden
-------------------------------------------------

ET:20.07.08

babyfan21
1.Kind 21Jahre alt
aus Oberöstereich
Bürokauffrau
-------------------------------------------------

ET: 21.07.08

Steffi8185
1.Kind 23 Jahre alt

Bebivita
2.Kind 28 Jahre alt
Aus Südbaden
Nächster Termin: 10.12.07

Sephia1973
2.Kind (1.Sohn fast 4)
34 Jahre alt
Aus Stuhr
-------------------------------------------------

ET: 22.07.08

JulesBerlin
1.Kind 23Jahre alt
aus Berlin
-------------------------------------------------

ET: 28.07.2008

Elefant73
1.Kind 34Jahre alt
------------------------------------------------

ET: 30.07.2008

Missjoanah
Studentin
Aus Dresden




noch ungeklärter ET:

sunshine 280106
2.Kind
Aus Miltenberg

Nic1973
1.Kind 34Jahre alt
Aus NRW
Nächster Termin 18.12.07

Mehr lesen

27. November 2007 um 13:02

Puhhh
ganz schön lange liste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:11
In Antwort auf aya_11847951

Puhhh
ganz schön lange liste.

Hast du fein gemacht, suesse
Also noch mal zum Thema Folsäure:

Leider (!) sind immer noch einige Ärzte in Deutschland und offensichtlich auch in Ösiland noch nicht darüber im Bilde darüber, dass Folsäure in der Frühschwangerschaft einen erheblichen Teil zur Zellbildung und Vorsorge gegen den sog. offenen Rücken (Neuralrohrdefekt) beiträgt. Umfragen haben ebenso ergeben, dass noch weniger Ärzte, wissen, dass die Folsäure bestenfalls bei KiWu schon während der Übungszyklen genommen werden soll.

Es ist also eigentlich so eine Art Pflichtergänzung, die auch schon über Jahre hinweg erprobt und empfohlen wird.
Schon vor sechs Jahren habe ich bei meinem Sohn Folsäure genommen (Folio) - da ist auch noch Jod mit drin, was bei dem ungeborenen einem sog. Kropf vorbeugt.
Ich denke, auch das von Doppelherz wird seinen Teil beitragen, und ist bestimmt auch nicht teuer. In meinem Folio-Spender sind 120 Tabletten drin. Die reichen also für 3 Monate, und die haben gut 6 EURO gekostet.

So... ich muss auch gleich mal zur FÄ. Mal sehen, ob ich nen US bekomme. Eigentlich ja nicht, aber ich würde auch sehr gerne das Gummibärchen sehen. Nur wahnsinnig viel bezahlen würde ich da nun nicht für. Mal schauen. Hauptsache, ich übergebe mich nicht im Wartezimmer

Ich wünsche euch was...
LG Kathi 8+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:12
In Antwort auf aya_11847951

Puhhh
ganz schön lange liste.

Danke suesse
und nun zur Folsäure:

Sie ist eigentlich mit das wichtigste, was JEDE Schwangere einnehmen sollte. Sie beugt dem Nichtallzuseltenen offenen Rücken vor. Ich finde es eigentlich unverantwortlich von den Ärzten, die diese nicht empfehlen.

Ich nehme aber nicht nur die Folsäure sondern Centrum materna. Das ist speziell für Schwangere und da ist alles drin, was die Krümel unbedingt brauchen.

LG Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:13
In Antwort auf eilish_12354155

Hast du fein gemacht, suesse
Also noch mal zum Thema Folsäure:

Leider (!) sind immer noch einige Ärzte in Deutschland und offensichtlich auch in Ösiland noch nicht darüber im Bilde darüber, dass Folsäure in der Frühschwangerschaft einen erheblichen Teil zur Zellbildung und Vorsorge gegen den sog. offenen Rücken (Neuralrohrdefekt) beiträgt. Umfragen haben ebenso ergeben, dass noch weniger Ärzte, wissen, dass die Folsäure bestenfalls bei KiWu schon während der Übungszyklen genommen werden soll.

Es ist also eigentlich so eine Art Pflichtergänzung, die auch schon über Jahre hinweg erprobt und empfohlen wird.
Schon vor sechs Jahren habe ich bei meinem Sohn Folsäure genommen (Folio) - da ist auch noch Jod mit drin, was bei dem ungeborenen einem sog. Kropf vorbeugt.
Ich denke, auch das von Doppelherz wird seinen Teil beitragen, und ist bestimmt auch nicht teuer. In meinem Folio-Spender sind 120 Tabletten drin. Die reichen also für 3 Monate, und die haben gut 6 EURO gekostet.

So... ich muss auch gleich mal zur FÄ. Mal sehen, ob ich nen US bekomme. Eigentlich ja nicht, aber ich würde auch sehr gerne das Gummibärchen sehen. Nur wahnsinnig viel bezahlen würde ich da nun nicht für. Mal schauen. Hauptsache, ich übergebe mich nicht im Wartezimmer

Ich wünsche euch was...
LG Kathi 8+1

Lach mich krank
...jaja Kathi, Du sagst das, was ich oben geschrieben habe *lol*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:19
In Antwort auf sunshine280106

Lach mich krank
...jaja Kathi, Du sagst das, was ich oben geschrieben habe *lol*.

Ich habe vom doc...
... nur magnesium gegen die krämpfe und das ziehen der mutterbänder bekommen, eisen tabletten fürs blut und so tabletten für die zähne. gegen zahnfleischentzündungen, -blutungen,... man sagt ja so schön:"jede schwangerschaft ein zahn" und damit das bei uns nicht so wird hab ich die tabletten.

lg Metty
9.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:24
In Antwort auf berit_12370569

Ich habe vom doc...
... nur magnesium gegen die krämpfe und das ziehen der mutterbänder bekommen, eisen tabletten fürs blut und so tabletten für die zähne. gegen zahnfleischentzündungen, -blutungen,... man sagt ja so schön:"jede schwangerschaft ein zahn" und damit das bei uns nicht so wird hab ich die tabletten.

lg Metty
9.ssw

Oh mann ich habe gepennt *g
und den neuen Thread nicht gecheckt.
Deshalb wiederhole ich mich hier einfach nochmal *gggg*

Erstmal zur Folsäure:

Die ist wichtig für die Entwicklung des Neurahlohrs. Folsäuremangel kann zu Neuralohrdefekten führen und deshalb wird in der SS standardmäßig Folsäure empfohlen. Übrigens hat die Fachärztin meiner Freundin in Österreich zu ihr gesagt, dass sie Folsäure nehmen soll und dass das in Österreich standardmäßig verordnet wird Wenn dann liegts also an euch Oberösterreichern
Folgen für das Kind bei Folsäuremangel kann z.B. ein Offener Rücken sein, das ist schon ganz schön schlimm. Allerdings hat natürlich nur ein ganz geringer Prozentsatz der Frauen einen so ausgeprägten Folsäuremangel. Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben. Es bringt aber eigentlich auch nichts die Folsäure ab der 8. Woche oder so zu nehmen, wichtig wäre schon vor der SS bis zur 7.Woche, da sich bis dahin das Neurahlohr wohl schon schließt und die Folsäure sollte von Anfang an schon vorhanden sein, wenn der Embryo sich einnistet.

Zu euren Fachärzten allgemein:
Ich habe auch noch nie gehört, dass man für US was bezahlen muss. Bin selbst auch Kassenpatientin. LEtzte Woche war ich erst in der Kinderwunschklinik und dort wurde US gemacht, allerdings haben die keinen Drucker. Da ich dort entlassen wurde wollte ich sofort bei meiner Gyn einen neuen Termin vereinbaren. Die hat mich gleich drangenommen und gemeint, dass sie ja kein US machen braucht, wenn das die andere Ärztin gerade vor ner Stunde gemacht hat. Da hab ich nur gesagt dass ich sooo gerne endlich mal ein Foto hätte und da hat sie sofort noch ein US gemacht und ein Bildchen ausgedruckt. In einer Woche darf ich auch shcon wieder zum US kommen. Naja vielleicht ist das bei mir auch nur so weils wohl ne Risikoschwangerschaft ist wegen 1. Kinderwunschbehandlung und 2. meinem blöden Rhesusfaktor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:25
In Antwort auf berit_12370569

Ich habe vom doc...
... nur magnesium gegen die krämpfe und das ziehen der mutterbänder bekommen, eisen tabletten fürs blut und so tabletten für die zähne. gegen zahnfleischentzündungen, -blutungen,... man sagt ja so schön:"jede schwangerschaft ein zahn" und damit das bei uns nicht so wird hab ich die tabletten.

lg Metty
9.ssw

...
@Sunshine: Zwei Doofe, ein Gedanke
@Metty: Ja, man kann natürlich noch etliches mehr nehmen. Letztendlich sollte aber eine ausgewogene vitaminreiche Ernährung ausreichen ( was bei Übelkeit mit Erbrechen schwierig ist )
Bei Folsäure ist das Problem, dass es meist nur in den zu kochenden Gemüsesorten drin ist (bspw. Brokkoli) und bei dem Garen zerstört wird. Daher kann es nicht ausreichend über das Essen aufgenommen werden.

Bei Magnesium muss man aufpassen und es nicht zu lange nehmen. In der späteren SS kann es sein, dass im Falle von vorzeitigen Wehen, die Wehenhemmer nicht mehr so gut anschlagen, da auch Magnesium eine wehenhemmende Wirkung hat und der Körper dann bereits dran gewöhnt ist.

Es ist also nicht jede Nahrungsergänzung immer gut.

LG Kathi 8+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:25
In Antwort auf sunshine280106

Lach mich krank
...jaja Kathi, Du sagst das, was ich oben geschrieben habe *lol*.

@all
bin auch voll eurer Meinung mit der Folsäure. Mein arzt hat mir das schon empfohlen, als ich nur angedeutet habe, das ich die Pille nicht mehr nehme. Zack hatte ich ne Packung Folio auf dem Auge...Witzig ist, da ich ja fast zwei Jahre geübt habe, habe ich ein bischen damit geschludert. Zwischendurch mal ne zeit nicht mehr genommen, dann doch wieder... immer so hin und her. In dem Monat als ich schwanger geworden bin hab ich es zum erstem mal wieder voll durchgenommen... Zufall???

LG 7+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:27
In Antwort auf lfrke_12255962

Oh mann ich habe gepennt *g
und den neuen Thread nicht gecheckt.
Deshalb wiederhole ich mich hier einfach nochmal *gggg*

Erstmal zur Folsäure:

Die ist wichtig für die Entwicklung des Neurahlohrs. Folsäuremangel kann zu Neuralohrdefekten führen und deshalb wird in der SS standardmäßig Folsäure empfohlen. Übrigens hat die Fachärztin meiner Freundin in Österreich zu ihr gesagt, dass sie Folsäure nehmen soll und dass das in Österreich standardmäßig verordnet wird Wenn dann liegts also an euch Oberösterreichern
Folgen für das Kind bei Folsäuremangel kann z.B. ein Offener Rücken sein, das ist schon ganz schön schlimm. Allerdings hat natürlich nur ein ganz geringer Prozentsatz der Frauen einen so ausgeprägten Folsäuremangel. Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben. Es bringt aber eigentlich auch nichts die Folsäure ab der 8. Woche oder so zu nehmen, wichtig wäre schon vor der SS bis zur 7.Woche, da sich bis dahin das Neurahlohr wohl schon schließt und die Folsäure sollte von Anfang an schon vorhanden sein, wenn der Embryo sich einnistet.

Zu euren Fachärzten allgemein:
Ich habe auch noch nie gehört, dass man für US was bezahlen muss. Bin selbst auch Kassenpatientin. LEtzte Woche war ich erst in der Kinderwunschklinik und dort wurde US gemacht, allerdings haben die keinen Drucker. Da ich dort entlassen wurde wollte ich sofort bei meiner Gyn einen neuen Termin vereinbaren. Die hat mich gleich drangenommen und gemeint, dass sie ja kein US machen braucht, wenn das die andere Ärztin gerade vor ner Stunde gemacht hat. Da hab ich nur gesagt dass ich sooo gerne endlich mal ein Foto hätte und da hat sie sofort noch ein US gemacht und ein Bildchen ausgedruckt. In einer Woche darf ich auch shcon wieder zum US kommen. Naja vielleicht ist das bei mir auch nur so weils wohl ne Risikoschwangerschaft ist wegen 1. Kinderwunschbehandlung und 2. meinem blöden Rhesusfaktor...

Achja
ich nehme übrigens Femibion. Da ist nicht Folsäure drin sondern Metafolin. ICh habe eine Studie gelesen, die beschreibt, dass der Stoffwechseln von ca 10% aller Frauen nicht in der Lage ist die Folsäure richtig in die Form umzuwandeln die der Körper verarbeiten kann (Metafolin) und deshalb nehme ich sicherheitshalber dieses Femibion. Das ist natürlich schon etwas teurer, aber da wir ja schon kurz davor waren Inseminationen oder eine IVF einzuplanen und es dann doch einfacher geklappt hat sind wir vielleicht eher dazu bereit auch mal ein paar Euro (vielleicht sinnlos) mehr zu investieren *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:28
In Antwort auf lfrke_12255962

Oh mann ich habe gepennt *g
und den neuen Thread nicht gecheckt.
Deshalb wiederhole ich mich hier einfach nochmal *gggg*

Erstmal zur Folsäure:

Die ist wichtig für die Entwicklung des Neurahlohrs. Folsäuremangel kann zu Neuralohrdefekten führen und deshalb wird in der SS standardmäßig Folsäure empfohlen. Übrigens hat die Fachärztin meiner Freundin in Österreich zu ihr gesagt, dass sie Folsäure nehmen soll und dass das in Österreich standardmäßig verordnet wird Wenn dann liegts also an euch Oberösterreichern
Folgen für das Kind bei Folsäuremangel kann z.B. ein Offener Rücken sein, das ist schon ganz schön schlimm. Allerdings hat natürlich nur ein ganz geringer Prozentsatz der Frauen einen so ausgeprägten Folsäuremangel. Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben. Es bringt aber eigentlich auch nichts die Folsäure ab der 8. Woche oder so zu nehmen, wichtig wäre schon vor der SS bis zur 7.Woche, da sich bis dahin das Neurahlohr wohl schon schließt und die Folsäure sollte von Anfang an schon vorhanden sein, wenn der Embryo sich einnistet.

Zu euren Fachärzten allgemein:
Ich habe auch noch nie gehört, dass man für US was bezahlen muss. Bin selbst auch Kassenpatientin. LEtzte Woche war ich erst in der Kinderwunschklinik und dort wurde US gemacht, allerdings haben die keinen Drucker. Da ich dort entlassen wurde wollte ich sofort bei meiner Gyn einen neuen Termin vereinbaren. Die hat mich gleich drangenommen und gemeint, dass sie ja kein US machen braucht, wenn das die andere Ärztin gerade vor ner Stunde gemacht hat. Da hab ich nur gesagt dass ich sooo gerne endlich mal ein Foto hätte und da hat sie sofort noch ein US gemacht und ein Bildchen ausgedruckt. In einer Woche darf ich auch shcon wieder zum US kommen. Naja vielleicht ist das bei mir auch nur so weils wohl ne Risikoschwangerschaft ist wegen 1. Kinderwunschbehandlung und 2. meinem blöden Rhesusfaktor...

Zum Extra-Schallen
normalerweise sind in der SS nur 3 US von der Kasse vorgesehen, und wenn nicht weitere (wie z.B. am Anfang zur Feststellung einer intakten SS) indiziert sind, muss man die Kosten selber tragen.

Die Preise sind da ganz unterschiedlich. Hab schon von pauschal 100 EURO, bis zu 20 EURO pro Extra-Schall gehört.

Meine FÄ bietet das auch als Zusatzleistung an,und da frage ich heute auch mal nach, wie teuer das ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:30
In Antwort auf lfrke_12255962

Oh mann ich habe gepennt *g
und den neuen Thread nicht gecheckt.
Deshalb wiederhole ich mich hier einfach nochmal *gggg*

Erstmal zur Folsäure:

Die ist wichtig für die Entwicklung des Neurahlohrs. Folsäuremangel kann zu Neuralohrdefekten führen und deshalb wird in der SS standardmäßig Folsäure empfohlen. Übrigens hat die Fachärztin meiner Freundin in Österreich zu ihr gesagt, dass sie Folsäure nehmen soll und dass das in Österreich standardmäßig verordnet wird Wenn dann liegts also an euch Oberösterreichern
Folgen für das Kind bei Folsäuremangel kann z.B. ein Offener Rücken sein, das ist schon ganz schön schlimm. Allerdings hat natürlich nur ein ganz geringer Prozentsatz der Frauen einen so ausgeprägten Folsäuremangel. Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben. Es bringt aber eigentlich auch nichts die Folsäure ab der 8. Woche oder so zu nehmen, wichtig wäre schon vor der SS bis zur 7.Woche, da sich bis dahin das Neurahlohr wohl schon schließt und die Folsäure sollte von Anfang an schon vorhanden sein, wenn der Embryo sich einnistet.

Zu euren Fachärzten allgemein:
Ich habe auch noch nie gehört, dass man für US was bezahlen muss. Bin selbst auch Kassenpatientin. LEtzte Woche war ich erst in der Kinderwunschklinik und dort wurde US gemacht, allerdings haben die keinen Drucker. Da ich dort entlassen wurde wollte ich sofort bei meiner Gyn einen neuen Termin vereinbaren. Die hat mich gleich drangenommen und gemeint, dass sie ja kein US machen braucht, wenn das die andere Ärztin gerade vor ner Stunde gemacht hat. Da hab ich nur gesagt dass ich sooo gerne endlich mal ein Foto hätte und da hat sie sofort noch ein US gemacht und ein Bildchen ausgedruckt. In einer Woche darf ich auch shcon wieder zum US kommen. Naja vielleicht ist das bei mir auch nur so weils wohl ne Risikoschwangerschaft ist wegen 1. Kinderwunschbehandlung und 2. meinem blöden Rhesusfaktor...

Zum Thema Ultraschall
Bei Risikoschwangerschaften wird es bezahlt ja. Und man zahlt normal nicht für den Ultraschall an sich, sondern fürs ausdrucken der Bilder. Letzentlich kann es natürlich auch Ärzte geben, die sich nicht viel um gesetzliche Richtlinien kümmern und trotzdem jedes mal drucken, aber die Krankenkasse zahlt nur 4 Bilder bei normalen schwangerschaften.

LG
8.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:33
In Antwort auf lfrke_12255962

Oh mann ich habe gepennt *g
und den neuen Thread nicht gecheckt.
Deshalb wiederhole ich mich hier einfach nochmal *gggg*

Erstmal zur Folsäure:

Die ist wichtig für die Entwicklung des Neurahlohrs. Folsäuremangel kann zu Neuralohrdefekten führen und deshalb wird in der SS standardmäßig Folsäure empfohlen. Übrigens hat die Fachärztin meiner Freundin in Österreich zu ihr gesagt, dass sie Folsäure nehmen soll und dass das in Österreich standardmäßig verordnet wird Wenn dann liegts also an euch Oberösterreichern
Folgen für das Kind bei Folsäuremangel kann z.B. ein Offener Rücken sein, das ist schon ganz schön schlimm. Allerdings hat natürlich nur ein ganz geringer Prozentsatz der Frauen einen so ausgeprägten Folsäuremangel. Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben. Es bringt aber eigentlich auch nichts die Folsäure ab der 8. Woche oder so zu nehmen, wichtig wäre schon vor der SS bis zur 7.Woche, da sich bis dahin das Neurahlohr wohl schon schließt und die Folsäure sollte von Anfang an schon vorhanden sein, wenn der Embryo sich einnistet.

Zu euren Fachärzten allgemein:
Ich habe auch noch nie gehört, dass man für US was bezahlen muss. Bin selbst auch Kassenpatientin. LEtzte Woche war ich erst in der Kinderwunschklinik und dort wurde US gemacht, allerdings haben die keinen Drucker. Da ich dort entlassen wurde wollte ich sofort bei meiner Gyn einen neuen Termin vereinbaren. Die hat mich gleich drangenommen und gemeint, dass sie ja kein US machen braucht, wenn das die andere Ärztin gerade vor ner Stunde gemacht hat. Da hab ich nur gesagt dass ich sooo gerne endlich mal ein Foto hätte und da hat sie sofort noch ein US gemacht und ein Bildchen ausgedruckt. In einer Woche darf ich auch shcon wieder zum US kommen. Naja vielleicht ist das bei mir auch nur so weils wohl ne Risikoschwangerschaft ist wegen 1. Kinderwunschbehandlung und 2. meinem blöden Rhesusfaktor...

Pixelpeach
die Krankenkassen (bei gesetzlich Versicherten) müssen nur 3 US-Untersuchungen zahlen. Alles andere ist die Sache des Arztes, einige lassen sich für zusätzliche US von der Patientin bezahlen, andere machen es umsonst. Verlangen darf man wie gesagt nur 3. Bei Risikoschwangerschaften mag das natürlich wieder anders aussehen.

Und an alle, die jedes mal Baby schauen, meldet Euch doch bei urbia.de an, da steht seeeehr viel interessantes drin, u.a. auch zum vielen Schallen. Ausserdem gibt es dort einen Schwangerschaftskalender, wo der ungefähre Entwicklungsstand für jede SSW beschrieben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:41
In Antwort auf lfrke_12255962

Achja
ich nehme übrigens Femibion. Da ist nicht Folsäure drin sondern Metafolin. ICh habe eine Studie gelesen, die beschreibt, dass der Stoffwechseln von ca 10% aller Frauen nicht in der Lage ist die Folsäure richtig in die Form umzuwandeln die der Körper verarbeiten kann (Metafolin) und deshalb nehme ich sicherheitshalber dieses Femibion. Das ist natürlich schon etwas teurer, aber da wir ja schon kurz davor waren Inseminationen oder eine IVF einzuplanen und es dann doch einfacher geklappt hat sind wir vielleicht eher dazu bereit auch mal ein paar Euro (vielleicht sinnlos) mehr zu investieren *g*

Hallo ihr lieben....
@suesse: danke für den neuen thread...
@pixel: hab grad gelesen, dass du auch in einer kiwu-praxis in behandlung warst (wie ich). würd mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten, was deine ärztin mehr macht...

bzgl. folsäure: ich nehme auch das femibion, ist zwar etwas teurer...aber das ist es mir wert...und schließlich hat uns der kinderwunsch ja sowieso geld gekostet

lg tinka 7+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:43
In Antwort auf lfrke_12255962

Achja
ich nehme übrigens Femibion. Da ist nicht Folsäure drin sondern Metafolin. ICh habe eine Studie gelesen, die beschreibt, dass der Stoffwechseln von ca 10% aller Frauen nicht in der Lage ist die Folsäure richtig in die Form umzuwandeln die der Körper verarbeiten kann (Metafolin) und deshalb nehme ich sicherheitshalber dieses Femibion. Das ist natürlich schon etwas teurer, aber da wir ja schon kurz davor waren Inseminationen oder eine IVF einzuplanen und es dann doch einfacher geklappt hat sind wir vielleicht eher dazu bereit auch mal ein paar Euro (vielleicht sinnlos) mehr zu investieren *g*

@pixelpeach
"Bei der Blutuntersuchung kann man das übrigens nicht feststellen deshalb wird vorsorglich einfach Folsäure gegeben."

also bei wikipedia steht da was anderes:
"Ein Folsäuremangel im Körper wirkt sich auf das Blutbild aus, indem er zu einer hyperchromen makrozytären Anämie führen kann."

@kathi: "Folsäure ist enthalten in Leber, Vollkornprodukten, grünem Blattgemüse, rote Bete, Spinat, Brokkoli, Karotten, Spargel, Rosenkohl, Tomaten, Eigelb und Nüssen. Auch in Obst, Fisch und Fleisch finden sich geringe Mengen davon."
und nachdem ich Müsli, Vollkornbrot, grünen Salat und Gurken, Karotten, Tomaten, Eigelb und Nüsse esse - bin zwar auch von Morgenübelkeit geplagt - und diese Nahrungsmittel nicht koche oder wässere muss es wohl reichen - weil jetzt is es eh schon zu spät zur Einnahme. Hab aber bei Jonas auch keine genommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:46
In Antwort auf vivyan_12463808

Hallo ihr lieben....
@suesse: danke für den neuen thread...
@pixel: hab grad gelesen, dass du auch in einer kiwu-praxis in behandlung warst (wie ich). würd mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten, was deine ärztin mehr macht...

bzgl. folsäure: ich nehme auch das femibion, ist zwar etwas teurer...aber das ist es mir wert...und schließlich hat uns der kinderwunsch ja sowieso geld gekostet

lg tinka 7+3

Noch was
@ähmichweißnichtmehrwersgeschriebenhat*g*: So hab ich das nicht gemeint, dass man es nicht feststellen kann im Blut, wollte eigentlich sagen dass meine FÄ meinte man würde es bei der normalen Vorsorgeuntersuchung nicht sehen. Ich denke auch dass der Folsäuremangel schon sehr ausgeprägt sein muss dass es da zur Anämie kommt.

achja und meine Frage noch an alle:
Habt ihr eigentlich schon ein bisschen zugenommen? Ab wann geht das eigentlich los?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:51
In Antwort auf lfrke_12255962

Noch was
@ähmichweißnichtmehrwersgeschriebenhat*g*: So hab ich das nicht gemeint, dass man es nicht feststellen kann im Blut, wollte eigentlich sagen dass meine FÄ meinte man würde es bei der normalen Vorsorgeuntersuchung nicht sehen. Ich denke auch dass der Folsäuremangel schon sehr ausgeprägt sein muss dass es da zur Anämie kommt.

achja und meine Frage noch an alle:
Habt ihr eigentlich schon ein bisschen zugenommen? Ab wann geht das eigentlich los?

Danke
suesse für den neuen Thread, endlich hab ich auch einen offiziellen ET *gg*

zum Thema Folsäure: Also ich kann nur sagen dass ich noch nie sowas genommen habe und ich denke mir, dass die SS ein natürlicher vorgang ist und im normalfall sollte bei ausgewongener und gesunder ernährung alles passen und da frage ich mich wieso ich extra was nehmen muss... ich meine es soll jeder selber entscheiden was er will aber früher sind auch kinder zur welt gekommen die ohne folsäureeinnahme normal entwickelt waren.
wie schon gesagt will ich das jetzt nicht kritisieren aber ich finde es ein bisschen übertrieben einfach mal so etwas zu nehmen.
Aber ich will da jetzt keinen Streit oder ähnliches anfangen... nur meine Meinung!

LG 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:55
In Antwort auf babyfan21

Danke
suesse für den neuen Thread, endlich hab ich auch einen offiziellen ET *gg*

zum Thema Folsäure: Also ich kann nur sagen dass ich noch nie sowas genommen habe und ich denke mir, dass die SS ein natürlicher vorgang ist und im normalfall sollte bei ausgewongener und gesunder ernährung alles passen und da frage ich mich wieso ich extra was nehmen muss... ich meine es soll jeder selber entscheiden was er will aber früher sind auch kinder zur welt gekommen die ohne folsäureeinnahme normal entwickelt waren.
wie schon gesagt will ich das jetzt nicht kritisieren aber ich finde es ein bisschen übertrieben einfach mal so etwas zu nehmen.
Aber ich will da jetzt keinen Streit oder ähnliches anfangen... nur meine Meinung!

LG 6+2

Nochmal Folsäure
Wollen doch alle nicht streiten - nur eben drüber reden!

aber man sieht schon dass auch babyfan aus oö ist und das bei unseren ärzten nicht "üblich" ist. Hat aber offensichtlich auch nicht viel sinn bei einer schon bestehenden ss folsäure zu verabreichen?!

lg metty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 13:58
In Antwort auf babyfan21

Danke
suesse für den neuen Thread, endlich hab ich auch einen offiziellen ET *gg*

zum Thema Folsäure: Also ich kann nur sagen dass ich noch nie sowas genommen habe und ich denke mir, dass die SS ein natürlicher vorgang ist und im normalfall sollte bei ausgewongener und gesunder ernährung alles passen und da frage ich mich wieso ich extra was nehmen muss... ich meine es soll jeder selber entscheiden was er will aber früher sind auch kinder zur welt gekommen die ohne folsäureeinnahme normal entwickelt waren.
wie schon gesagt will ich das jetzt nicht kritisieren aber ich finde es ein bisschen übertrieben einfach mal so etwas zu nehmen.
Aber ich will da jetzt keinen Streit oder ähnliches anfangen... nur meine Meinung!

LG 6+2

@babyfan
ICh kann deinen Standpunkt auch verstehen und ich glaube auch nicht dass jemand denkt dass du nun einen Streit anfangen möchtest

Das ganze ist mehr oder weniger ein Problem das statistisch nachgewiesen wurde. So kannst du auch in der Wikipedia lesen:

"Die Einnahme von Folsäure in der Frühschwangerschaft reduziert die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung einer Neuralrohrfehlbildung beim Kind erheblich, wobei die Einnahme eines entsprechenden Präparates bereits im Vorfeld der Schwangerschaft bzw. innerhalb der ersten vier Schwangerschaftswochen beginnen muss, um effektiv zu sein. Somit ist die Schwangerschaft in dem entscheidenden Zeitraum oft noch gar nicht bekannt."

Angesichts dessen, dass die Einnahme von Folsäure in KEINEM Fall schaden kann und in einigen Fällen aber von großem Nutzen ist, wird einfach allgemein empfohlen Folsäure einzunehmen.
Klar, es sind auch früher gesunde Kinder zur Welt gekommen, bevor die Frauen Folsäure eingenommen haben. Tatsache ist aber eben auch, dass seither "weniger" kranke Kinder zur Welt kommen. Das ist aus medizinischer Sicht Grund genug das Präparat zu empfehlen. Ist ja auch nichts falsch dran, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:04
In Antwort auf berit_12370569

Nochmal Folsäure
Wollen doch alle nicht streiten - nur eben drüber reden!

aber man sieht schon dass auch babyfan aus oö ist und das bei unseren ärzten nicht "üblich" ist. Hat aber offensichtlich auch nicht viel sinn bei einer schon bestehenden ss folsäure zu verabreichen?!

lg metty

@metty
vollkommen richtig. ICh denke aber nicht dass man da jetzt schon ne Statistik über Oberösterreichische Ärzte machen kann. Die Empfehlung ist allgemein bekannt und auch in Österreich verbreitet das wird wohl einfach Zufall sein. Das Risiko für einen Neurahlohrdefekt liegt zwischen 5/1000 und 1/1000 und vollkommen beheben kann man es wohl durch Folsäure auch nicht. Wird einfach nicht jeder Arzt von Haus aus so Handhaben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:04
In Antwort auf berit_12370569

Nochmal Folsäure
Wollen doch alle nicht streiten - nur eben drüber reden!

aber man sieht schon dass auch babyfan aus oö ist und das bei unseren ärzten nicht "üblich" ist. Hat aber offensichtlich auch nicht viel sinn bei einer schon bestehenden ss folsäure zu verabreichen?!

lg metty

Stimmt
da es ja besser ist in schon ganz früh damit zu beginnen... vl hat mein arzt deswegen nichts erwähnt...

naja, so kann ich nur abwarten und hoffen dass ich es wohl besser genommen hätte...

LG 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:24
In Antwort auf lfrke_12255962

@metty
vollkommen richtig. ICh denke aber nicht dass man da jetzt schon ne Statistik über Oberösterreichische Ärzte machen kann. Die Empfehlung ist allgemein bekannt und auch in Österreich verbreitet das wird wohl einfach Zufall sein. Das Risiko für einen Neurahlohrdefekt liegt zwischen 5/1000 und 1/1000 und vollkommen beheben kann man es wohl durch Folsäure auch nicht. Wird einfach nicht jeder Arzt von Haus aus so Handhaben.

@pixel
hab grad erst deine frage zum zunehmen gelesen...
also ich hab noch nicht wirklich zugenommen... weiß auch nicht genau wann das anfängt... würde mich aber auch interessieren!

LG 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:39
In Antwort auf babyfan21

@pixel
hab grad erst deine frage zum zunehmen gelesen...
also ich hab noch nicht wirklich zugenommen... weiß auch nicht genau wann das anfängt... würde mich aber auch interessieren!

LG 6+2

Naja
ich hab in den ersten Wochen 1 kg abgenommen und das ist jetzt fast wieder drauf *g da hab ich mich gefragt obs jetzt etwa losgeht. Vielleicht liegt das aber auch nur an der elenden Verstopfung die mich quält...
Ich denke zum Zunehmen ist die 9. / 10. Woche auch noch zu früh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:40
In Antwort auf babyfan21

@pixel
hab grad erst deine frage zum zunehmen gelesen...
also ich hab noch nicht wirklich zugenommen... weiß auch nicht genau wann das anfängt... würde mich aber auch interessieren!

LG 6+2

Zunehmen?
hab auch NOCH nichts zugenommen. soll aber auch so bleiben - mein doc hat gesagt dass er dann mit mir "schimpft"!
Hab bei meiner ersten SS ab der 12. Wo zugenommen und aufgrund von einer gestose bis zur 34.ssw 19kg zugenommen. musste dann auch ins kh und hab infusionen gekriegt!

lg *dieschonimmereinwenigpummeligere* metty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:46
In Antwort auf lfrke_12255962

Naja
ich hab in den ersten Wochen 1 kg abgenommen und das ist jetzt fast wieder drauf *g da hab ich mich gefragt obs jetzt etwa losgeht. Vielleicht liegt das aber auch nur an der elenden Verstopfung die mich quält...
Ich denke zum Zunehmen ist die 9. / 10. Woche auch noch zu früh

@babyfan
habs grad meinem chef gesagt! der hat mich dann gefragt wie ich dann weiter machen will! ob ich die volle zeit in karenz bleiben will oder nach 2WOCHEN wieder komme!!!!!
hab ihm dann schon gesagt dass ich vorerst schon mal vorhab länger in karenz zu bleiben!
aber ich weiß ja - soviel arbeit und keine leute!
*kannmirjetztmalegalsein*

lg metty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:46
In Antwort auf lfrke_12255962

Naja
ich hab in den ersten Wochen 1 kg abgenommen und das ist jetzt fast wieder drauf *g da hab ich mich gefragt obs jetzt etwa losgeht. Vielleicht liegt das aber auch nur an der elenden Verstopfung die mich quält...
Ich denke zum Zunehmen ist die 9. / 10. Woche auch noch zu früh

Tja ich
habe auch das problem dass ich so auch schon etwas fester bin...hätte im vorigen jahr schon einiges abgenommen aber leider hat meine disziplin in den letzten monaten nachgelassen und ich hab wieder zugenommen... wobei ich sei ca. 2 monaten konstant bin... gott sei dank!

Aber mal sehen wies wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:50
In Antwort auf berit_12370569

@babyfan
habs grad meinem chef gesagt! der hat mich dann gefragt wie ich dann weiter machen will! ob ich die volle zeit in karenz bleiben will oder nach 2WOCHEN wieder komme!!!!!
hab ihm dann schon gesagt dass ich vorerst schon mal vorhab länger in karenz zu bleiben!
aber ich weiß ja - soviel arbeit und keine leute!
*kannmirjetztmalegalsein*

lg metty

Mal noch ne andere frage
gibts unter euch zufällig auch eine Frau die in Deutschland lebt aber keine deutsche Staatsbürgerschaft hat? Ich frage mich nämlich welche Staatsbürgeschaft dann das Baby bekommt? Der Vater ist ja deutscher. Vermutlich wirds dann ne Doppelstaatsbürgerschaft bis zur Volljährigkeit, oder? Ohje ich sehe schon wieder große bürokratische Aufwände auf mich zukommen. Daran habe ich bisher auch noch nicht gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:54
In Antwort auf lfrke_12255962

Mal noch ne andere frage
gibts unter euch zufällig auch eine Frau die in Deutschland lebt aber keine deutsche Staatsbürgerschaft hat? Ich frage mich nämlich welche Staatsbürgeschaft dann das Baby bekommt? Der Vater ist ja deutscher. Vermutlich wirds dann ne Doppelstaatsbürgerschaft bis zur Volljährigkeit, oder? Ohje ich sehe schon wieder große bürokratische Aufwände auf mich zukommen. Daran habe ich bisher auch noch nicht gedacht.

Ähm
wenn das stimmt was ich im I-net gelesen habe, dann müssen wir uns nach der Geburt entscheiden, weils ne Doppelstaatsbürgerschaft nicht gibt. Wäre wohl ziemlich dumm wenn ich dem Kind meine Saatsbürgerschaft aufbrummen würde, oder? Dabei würde ich das viel lieber machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 14:56
In Antwort auf lfrke_12255962

Ähm
wenn das stimmt was ich im I-net gelesen habe, dann müssen wir uns nach der Geburt entscheiden, weils ne Doppelstaatsbürgerschaft nicht gibt. Wäre wohl ziemlich dumm wenn ich dem Kind meine Saatsbürgerschaft aufbrummen würde, oder? Dabei würde ich das viel lieber machen...

@metty
mich hat die chefin auch gefragt wie lange ich in karenz gehe... am liebsten hätte ich gesagt dass ich eigentlich gleich ein 2. dranhängen will *ggg* aber ich hab dann mal gesagt das ich die 2 jahre karenz weg bin...

@pixel: ich weiß zwar nicht ob das stimmt aber ich hab mal gehört dass das kind die staatsbürgerschaft bekommt, in dem land wo es geboren wurde... aber eigentlich klingt es für mich logischer wenn man sich so wie in deinem fall entscheiden kann! Das liegt dann wahrscheinlich in eurem ermessen! Von wo bist du wenn ich Fragen darf?

LG 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:07
In Antwort auf babyfan21

@metty
mich hat die chefin auch gefragt wie lange ich in karenz gehe... am liebsten hätte ich gesagt dass ich eigentlich gleich ein 2. dranhängen will *ggg* aber ich hab dann mal gesagt das ich die 2 jahre karenz weg bin...

@pixel: ich weiß zwar nicht ob das stimmt aber ich hab mal gehört dass das kind die staatsbürgerschaft bekommt, in dem land wo es geboren wurde... aber eigentlich klingt es für mich logischer wenn man sich so wie in deinem fall entscheiden kann! Das liegt dann wahrscheinlich in eurem ermessen! Von wo bist du wenn ich Fragen darf?

LG 6+2

@babyfan
Ich habe die gleiche Staatsbürgerschaft wie du und Metty nur bin ich vor 3 Jahren nach Deutschland gezogen , das erklärt doch auch einen gewissen Patriotismus, oder? *ggg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:12
In Antwort auf babyfan21

@metty
mich hat die chefin auch gefragt wie lange ich in karenz gehe... am liebsten hätte ich gesagt dass ich eigentlich gleich ein 2. dranhängen will *ggg* aber ich hab dann mal gesagt das ich die 2 jahre karenz weg bin...

@pixel: ich weiß zwar nicht ob das stimmt aber ich hab mal gehört dass das kind die staatsbürgerschaft bekommt, in dem land wo es geboren wurde... aber eigentlich klingt es für mich logischer wenn man sich so wie in deinem fall entscheiden kann! Das liegt dann wahrscheinlich in eurem ermessen! Von wo bist du wenn ich Fragen darf?

LG 6+2

Hallöööchen... wieder da bin


So, da bin ich wieder! Zurück vom FA und der 1 VU!
Alles ist gut und perfekt und überhaupt! YES!!!

Nun zum Werdegang der 1 VU:
Ich musste wieder auf den Stuhl und ws wurde erneut ein Vaginalultraschall gemacht. Herzchen hat gebummert und es ist seit Samstag ACHTUNG -> das doppelte gewachsen! Wahnsinn, oder? Samstag hatte es eine SSL von 0,49 cm, heute 0,99cm! Finde ich echt verblüffend!
Der Doc fragte mich, ob ich ein Bild möchte und ich Rindvieh hab gesagt neee, hab doch eins von Samstag! WIE BLÖD BIN ICH EIGENTLICH??? Hmm... na vielleicht hab ich so einen gut ?!

Dann wurde Urin getestet und Blut abgenommen, Blutdruck gemessen und gewogen! WOW, auf deren Waage stelle ich mich nur noch, die hat doch glatt 1 Kilo weniger angezeigt als meine heute morgen daheim
Ist das eigentlich viel? Ich bin 169cm klein und wiege jetzt hoch offizielll 65,5 KG... Hatte echt damit gerechner das ich gefühlte 10 KG mehr auf die Waage bringe da ich mich wahnsinnig aufgedunsen fühle, aber siehe da, ich finde es soweit eigentlich ok. Bis auf meinen (sorry) Hupen, ich hab echt das Gefühl, die platzen bald Musste mir erst mal 2 neue BHs kaufen, die alten gingen gar nicht mehr! Hab sonst ein A Körbchen und bei den Neuen passt jetzt B... wobei ich schon fast hätte C gekauft
Gehts noch wem so???

Auf jeden Fall muss ich am 11.12.2007 wieder zum FA, da sind dann meine Blutwerte da und ich bekomme meinen Mutterpaß.

Die Folsäure hat er mir sofort als Musterpackung mitgegeben und mir erklärt das es profilaxe bzgl. des offenen Rücken sei und wichtig ist! Also wie meine Vorschreiber auch schon sagten.

So ihr lieben... soweit erst mal meine heutigen Erlebnisse.

Bis dann

Grüße
die Suse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:16
In Antwort auf lfrke_12255962

@metty
vollkommen richtig. ICh denke aber nicht dass man da jetzt schon ne Statistik über Oberösterreichische Ärzte machen kann. Die Empfehlung ist allgemein bekannt und auch in Österreich verbreitet das wird wohl einfach Zufall sein. Das Risiko für einen Neurahlohrdefekt liegt zwischen 5/1000 und 1/1000 und vollkommen beheben kann man es wohl durch Folsäure auch nicht. Wird einfach nicht jeder Arzt von Haus aus so Handhaben.

@suesse
erst mal vielen Dank für den neuen thread!! Sind ja schon wieder alle schön am Schreiben.

@all: ich nehme nun auch schon seit ein paar Monaten das Femibion. Ich denke, schaden tut es nicht - die 16 Euro pro Monat sind es mir wert, dass das Kind optimal versorgt ist. Ich bin übrigens Vegetarier, sonst noch jemand von Euch? Ich denke, das kann ab dem 2. Trimester, wenn das Kind stärker wächst, zu Eisenmangel führen - hoffe ich natürlich nicht. Normalerweise esse ich ab und zu Fisch, aber in der jetzigen Situation mit der Übelkeit kann ich Fisch nicht einmal riechen. Hoffentlich hat das keine negativen Auswirkungen..

Lieben Gruss

Sissifus 9+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:29
In Antwort auf lfrke_12255962

@babyfan
Ich habe die gleiche Staatsbürgerschaft wie du und Metty nur bin ich vor 3 Jahren nach Deutschland gezogen , das erklärt doch auch einen gewissen Patriotismus, oder? *ggg*

@babyfan
wollt ich auch schon fast sagen! habs aber dann gelassen und gesagt dass ich das jetzt noch überhaupt nicht weiß wielange!

@pixelpeach:
deinen patriotismus versteh ich natürlich voll und ganz - aber deine entscheidung nach deutschland zu ziehen muss ich nicht verstehn - oder?
aber wegen dem zwerglein: wenn ihr weiterhin in D leben wollt dann wärs wohl besser ihm/ihr auch die deutsche staatsbürgerschaft zu geben - sonst kommen womöglich noch irgendwelche ungeahnten bürokratischen problemchen auf euch zu!
ich will nichts verschreien!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 15:38
In Antwort auf berit_12370569

@babyfan
wollt ich auch schon fast sagen! habs aber dann gelassen und gesagt dass ich das jetzt noch überhaupt nicht weiß wielange!

@pixelpeach:
deinen patriotismus versteh ich natürlich voll und ganz - aber deine entscheidung nach deutschland zu ziehen muss ich nicht verstehn - oder?
aber wegen dem zwerglein: wenn ihr weiterhin in D leben wollt dann wärs wohl besser ihm/ihr auch die deutsche staatsbürgerschaft zu geben - sonst kommen womöglich noch irgendwelche ungeahnten bürokratischen problemchen auf euch zu!
ich will nichts verschreien!!

@pixel
Du bist auch aus Ö, wo bist du denn genau her?

@metty: Tja ich hab dan auch gesagt dass ich das auf mich zu kommen lasse... ich halte mir halt alles offen *gggg*

So, werde mich dann mal für heute verabschieden, wird zeit dass ich diesen doch sehr betrübten arbeitstag hinter mir lasse und hoffe morgen auf eine bessere laune bei meiner ach so lieben kollegin!

Noch einen wunderschönen tag euch allen und bis morgen!!
LG Babyfan 6+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 16:00
In Antwort auf babyfan21

@pixel
Du bist auch aus Ö, wo bist du denn genau her?

@metty: Tja ich hab dan auch gesagt dass ich das auf mich zu kommen lasse... ich halte mir halt alles offen *gggg*

So, werde mich dann mal für heute verabschieden, wird zeit dass ich diesen doch sehr betrübten arbeitstag hinter mir lasse und hoffe morgen auf eine bessere laune bei meiner ach so lieben kollegin!

Noch einen wunderschönen tag euch allen und bis morgen!!
LG Babyfan 6+2

Hallo
ihr alle,
ich bin schrecklich müde und ganz voll gegessen von meinen nudeln.

ich hab mal ne bestimmt dumme ffrage, aber da ich noch nicht beim arzt war, ist sie vielleicht nicht ganz so dumm:
wenn ich am 16.10 das letzte mal meine mens hatte, dann bin ich ja heute 7+0, oder?
ist das dann meine 7. ssw oder die 8.??

ich nehme folio aus der apotheke und meine frauenärztin hat mir das schon empfohlen, als ich ihr gesagt habe, dass wir aufhören zu verhüten.

wegen us: machen hebammen nicht auch ultraschall? habt ihr schon eine oder geht ihr lieber zum frauenarzt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 16:17
In Antwort auf dortha_12321952

Hallo
ihr alle,
ich bin schrecklich müde und ganz voll gegessen von meinen nudeln.

ich hab mal ne bestimmt dumme ffrage, aber da ich noch nicht beim arzt war, ist sie vielleicht nicht ganz so dumm:
wenn ich am 16.10 das letzte mal meine mens hatte, dann bin ich ja heute 7+0, oder?
ist das dann meine 7. ssw oder die 8.??

ich nehme folio aus der apotheke und meine frauenärztin hat mir das schon empfohlen, als ich ihr gesagt habe, dass wir aufhören zu verhüten.

wegen us: machen hebammen nicht auch ultraschall? habt ihr schon eine oder geht ihr lieber zum frauenarzt??

@metty und babyfan
@babyfan: Ich komme ganz ganz ganz weit aus dem Westen, aus dem Bundesland, das ihr schon nicht mehr ganz dazuzählt *g*

@metty: Die Entscheidung nach D zu ziehen musst du natürlich nicht verstehen *lach*. Früher hätte ich auch gedacht dass das wohl das Letzte ist was ich in meinem Leben tun werde. Leider weiß man ja nie wo die Liebe hinfällt. Da ich zu dieser Zeit gerade den Studiengang wechseln wollte und eh noch nicht wusste obs mich nach Innsbruck, Wien oder Graz ziehen wird und er gerade in D den perfekten Arbeitsvertrag angeboten bekommen hatte und zudem eher der "Heimwehtyp" ist als ich... fiel die Entscheidung nicht mehr schwer. Mittlerweile hab ich mich hier auch gut eingelebt, studiere wieder und es ist eigentlich alles perfekt. Dass mein Kind jetzt "deutsches" werden sollte sehe ich aber noch nicht so recht ein *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 16:20
In Antwort auf lfrke_12255962

@metty und babyfan
@babyfan: Ich komme ganz ganz ganz weit aus dem Westen, aus dem Bundesland, das ihr schon nicht mehr ganz dazuzählt *g*

@metty: Die Entscheidung nach D zu ziehen musst du natürlich nicht verstehen *lach*. Früher hätte ich auch gedacht dass das wohl das Letzte ist was ich in meinem Leben tun werde. Leider weiß man ja nie wo die Liebe hinfällt. Da ich zu dieser Zeit gerade den Studiengang wechseln wollte und eh noch nicht wusste obs mich nach Innsbruck, Wien oder Graz ziehen wird und er gerade in D den perfekten Arbeitsvertrag angeboten bekommen hatte und zudem eher der "Heimwehtyp" ist als ich... fiel die Entscheidung nicht mehr schwer. Mittlerweile hab ich mich hier auch gut eingelebt, studiere wieder und es ist eigentlich alles perfekt. Dass mein Kind jetzt "deutsches" werden sollte sehe ich aber noch nicht so recht ein *lach*

@jules
Das hab ich anfangs auch nicht ganz gecheckt, aber wenn du jetzt bei 7+0 bist, dann bist du in der 8. Schwangerschaftswoche.

Ich weiß es nicht aber ich glaube kaum dass Hebammen US machen. Einen Vaginalultraschall schon gar nicht und bis zur 12. Woche (glaub ich) sieht man ja anders noch nichts. Zur Hebamme geht man wohl erst einiges später, in den letzten 3 Monaten denke ich.

Langsam wirds echt zeit einen Facharzttermin zu vereinbaren würde ich sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 16:22
In Antwort auf dortha_12321952

Hallo
ihr alle,
ich bin schrecklich müde und ganz voll gegessen von meinen nudeln.

ich hab mal ne bestimmt dumme ffrage, aber da ich noch nicht beim arzt war, ist sie vielleicht nicht ganz so dumm:
wenn ich am 16.10 das letzte mal meine mens hatte, dann bin ich ja heute 7+0, oder?
ist das dann meine 7. ssw oder die 8.??

ich nehme folio aus der apotheke und meine frauenärztin hat mir das schon empfohlen, als ich ihr gesagt habe, dass wir aufhören zu verhüten.

wegen us: machen hebammen nicht auch ultraschall? habt ihr schon eine oder geht ihr lieber zum frauenarzt??

Halli Hallo
Und schon wieder ein neuer Thread, ich bin begeistert

@jules 7+0 bedeutet du bist in der 8 SSW
Und eigentlich machen Hebis kein US, auf jeden Fall haben meine das nie. Meine kamen immer nur mitm Hörrohr und haben mir am Bauch rumgehorcht oder sie hatten ein Gerät dabei, welches die Herztöne hören lässt. Das war echt gut. Ne neue Hebi habe ich noch nicht, werde mich aber Anfang nächsten Jahres mal mit unserer Hebipraxis hier in Verbindung setzen. Ich möchte nämlich auch wieder mal zu nem Geburtsvorbereitungskurs wo ich schon bei der letzen SS nich da war *schäm* Und mein Mann muss natürlich auch mit *lach*

Ich musste heute meinen Zahnarzttermin absagen. Mir war soo schlecht, dass ich nur bei dem Gedanken daran, aufm Stuhl koppüber liegen zu müssen, gleich wieder Richtung Bad gerannt wäre

Dafür haben wir heute schon Dienstag und übermorgen hab ich dann endlich meinen Arzttermin. Wird auch echt mal wieder Zeit ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 17:46
In Antwort auf lfrke_12255962

@jules
Das hab ich anfangs auch nicht ganz gecheckt, aber wenn du jetzt bei 7+0 bist, dann bist du in der 8. Schwangerschaftswoche.

Ich weiß es nicht aber ich glaube kaum dass Hebammen US machen. Einen Vaginalultraschall schon gar nicht und bis zur 12. Woche (glaub ich) sieht man ja anders noch nichts. Zur Hebamme geht man wohl erst einiges später, in den letzten 3 Monaten denke ich.

Langsam wirds echt zeit einen Facharzttermin zu vereinbaren würde ich sagen

Huhu
Da bin ich wieder...
nun habe ich eine Krankschreibung bis erstmal nächsten Montag und bin über die verschiedenen Möglichkeiten der Pränataldiagnostik sowie besonderen kleineren Tests informiert. Und als Tüpfelchen auf dem I fragte die gute mich, ob wir noch mal gucken wollen. Ich habe dann erstmal gefragt, wieviel sie denn generell für die Extra US nimmt, und da meinte sie, dass sie das umsonst macht, da sie dann auch ruhiger sei, und nur bei besonders penetranten Leuten Geld nehme, die ständig zum Schallen kommen wollen *freu*

So habe ich quasi erstmal die Sicherheit bei jeder Untersuchung ein Bild zu bekommen. Wobei ich ihr aber auch gesagt habe, dass mir das eher wichtig ist, bis man die Bewegungen selber spürt, da bis dahin ja doch die Ungewissheit sehr sehr groß ist.

Mein Knirps hat sich seit dem letzten Termin verdreifacht *g* von 5mm auf 16,2mm und das innerhalb von 8 Tagen. Fleißiges Würmchen. Sieht auch aus, wie ein Shrimp, aber ist quitschfidel
Nun habe ich am 20.12. wieder einen Termin zur nächsten Vorsorge und dem ersten "großen" US. Eventuell mache ich auch das besondere Screening wegen Nackenfaltentransparenz, aber das muss ich mal mit meinem Mann abklären. Das hätte ich ja doch einige Folgen, wenn dann ein Verdacht der Trisomie 21 bestehen könnte... Fruchtwasserunetrsuchung...Abtreibung??!! Ich weiß nicht, ob ich das alles so machen würde... also muss ich wohl noch nachgrübeln

Ich muss mich nun erstmal zum Essen zwingen, und noch viel wichtiger zum Trinken... mein FÄ hat mir schon den Tropf angedroht, wenn ich mich nicht bessere

Bis denn dann...
Kathi 8+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 17:46
In Antwort auf lfrke_12255962

@jules
Das hab ich anfangs auch nicht ganz gecheckt, aber wenn du jetzt bei 7+0 bist, dann bist du in der 8. Schwangerschaftswoche.

Ich weiß es nicht aber ich glaube kaum dass Hebammen US machen. Einen Vaginalultraschall schon gar nicht und bis zur 12. Woche (glaub ich) sieht man ja anders noch nichts. Zur Hebamme geht man wohl erst einiges später, in den letzten 3 Monaten denke ich.

Langsam wirds echt zeit einen Facharzttermin zu vereinbaren würde ich sagen

Ich
ich schubs mal hoch, nicht das wir noch verloren gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 18:31
In Antwort auf eilish_12354155

Huhu
Da bin ich wieder...
nun habe ich eine Krankschreibung bis erstmal nächsten Montag und bin über die verschiedenen Möglichkeiten der Pränataldiagnostik sowie besonderen kleineren Tests informiert. Und als Tüpfelchen auf dem I fragte die gute mich, ob wir noch mal gucken wollen. Ich habe dann erstmal gefragt, wieviel sie denn generell für die Extra US nimmt, und da meinte sie, dass sie das umsonst macht, da sie dann auch ruhiger sei, und nur bei besonders penetranten Leuten Geld nehme, die ständig zum Schallen kommen wollen *freu*

So habe ich quasi erstmal die Sicherheit bei jeder Untersuchung ein Bild zu bekommen. Wobei ich ihr aber auch gesagt habe, dass mir das eher wichtig ist, bis man die Bewegungen selber spürt, da bis dahin ja doch die Ungewissheit sehr sehr groß ist.

Mein Knirps hat sich seit dem letzten Termin verdreifacht *g* von 5mm auf 16,2mm und das innerhalb von 8 Tagen. Fleißiges Würmchen. Sieht auch aus, wie ein Shrimp, aber ist quitschfidel
Nun habe ich am 20.12. wieder einen Termin zur nächsten Vorsorge und dem ersten "großen" US. Eventuell mache ich auch das besondere Screening wegen Nackenfaltentransparenz, aber das muss ich mal mit meinem Mann abklären. Das hätte ich ja doch einige Folgen, wenn dann ein Verdacht der Trisomie 21 bestehen könnte... Fruchtwasserunetrsuchung...Abtreibung??!! Ich weiß nicht, ob ich das alles so machen würde... also muss ich wohl noch nachgrübeln

Ich muss mich nun erstmal zum Essen zwingen, und noch viel wichtiger zum Trinken... mein FÄ hat mir schon den Tropf angedroht, wenn ich mich nicht bessere

Bis denn dann...
Kathi 8+1

Kathie
wir haben dann am gleichen Tag den nächsten Termin. auch am 20.12.

Schön das eure Krümelchen sich alle so supi entwickeln. Manno. bin schon fast geneigt auch nohc mal dahin zu gehen nur zum gucken.. aber ich werd mich zusammenreissen. lach

@pixel: also ich meine auch das das baby automatisch erstmal die staatsbürgerschaft kriegt da wo es geboren wird. Wenn ich im Spanienurlaub ausversehen mein kind bekommen, dann kann er glaube ich eine doppelte staatsbürgerschaft spanien/deutschland beantragen. Aber so ganz genau weiß ich das auch nciht.

LG
8.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 18:39
In Antwort auf aya_11847951

Kathie
wir haben dann am gleichen Tag den nächsten Termin. auch am 20.12.

Schön das eure Krümelchen sich alle so supi entwickeln. Manno. bin schon fast geneigt auch nohc mal dahin zu gehen nur zum gucken.. aber ich werd mich zusammenreissen. lach

@pixel: also ich meine auch das das baby automatisch erstmal die staatsbürgerschaft kriegt da wo es geboren wird. Wenn ich im Spanienurlaub ausversehen mein kind bekommen, dann kann er glaube ich eine doppelte staatsbürgerschaft spanien/deutschland beantragen. Aber so ganz genau weiß ich das auch nciht.

LG
8.ssw

Hehehe,
das ist ja fein. Hab meinen Termin aber erst um 18:00 Uhr
Achja und ein Bildchen von heute ist auch schon im Album. Sollte das noch niemand sehen können: ich schreibe nachher an meinem Blog weiter, dort werden dann ja die Bilder sofort freigeschaltet *lach*
Jetzt geh ich mich erstmal bei meinem Kleinen mit ins Bett kuscheln und lass mir Geschichten aus dem KiGa erzählen, bis ich einschlafe *g*

LG Kathi 8+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 18:50
In Antwort auf eilish_12354155

Hehehe,
das ist ja fein. Hab meinen Termin aber erst um 18:00 Uhr
Achja und ein Bildchen von heute ist auch schon im Album. Sollte das noch niemand sehen können: ich schreibe nachher an meinem Blog weiter, dort werden dann ja die Bilder sofort freigeschaltet *lach*
Jetzt geh ich mich erstmal bei meinem Kleinen mit ins Bett kuscheln und lass mir Geschichten aus dem KiGa erzählen, bis ich einschlafe *g*

LG Kathi 8+1

Danke
für die hilfe mit der wochenzahl.. hui: da bin ich ja weiter als ich dachte, wie schön.

hebamme: also eine gute freundin von mir ist hebamme: man kann schon ganz früh zu einer hebamme gehen und alle vorsorgeuntersuchungen bis auf die 3,die pflicht sind, bei der hebamme machen. das werde ich auch machen, weil ich es irgendwie persönlicher finde. ich möchte auch, dass meine hebamme dann bei der geburt dabei ist und auch danach. da hat man dann immerzu einen ansprechpartner.
macht das noch jemand von euch?

8. Woche, da sieht man dann doch bestimmt das Herzchen schlagen, oder?? (HOFFENTLICH!!!)

Hui, ist das kalt hier... ich muss mich jetzt aufs sofa in eine decke mümmeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 19:06
In Antwort auf dortha_12321952

Danke
für die hilfe mit der wochenzahl.. hui: da bin ich ja weiter als ich dachte, wie schön.

hebamme: also eine gute freundin von mir ist hebamme: man kann schon ganz früh zu einer hebamme gehen und alle vorsorgeuntersuchungen bis auf die 3,die pflicht sind, bei der hebamme machen. das werde ich auch machen, weil ich es irgendwie persönlicher finde. ich möchte auch, dass meine hebamme dann bei der geburt dabei ist und auch danach. da hat man dann immerzu einen ansprechpartner.
macht das noch jemand von euch?

8. Woche, da sieht man dann doch bestimmt das Herzchen schlagen, oder?? (HOFFENTLICH!!!)

Hui, ist das kalt hier... ich muss mich jetzt aufs sofa in eine decke mümmeln...

Hebamme
also. Ich arbeite ja in einer Apotheke. und hier in der nähe ist eine hebammenpraxis mit zwei mädls die ich inwzischen ganz gut kenne und mag. zu denen würd ich gern hingehen. da ich weiß das die recht beliebt sind, werde ich mich auch schon bald darum kümmern. Denke auch so anfang nächsten Jahres. Einfach damit ich sicher bin das die mich auch wirklich da nehmen und nicht nachher voll sind..

LG
7+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 19:47
In Antwort auf aya_11847951

Hebamme
also. Ich arbeite ja in einer Apotheke. und hier in der nähe ist eine hebammenpraxis mit zwei mädls die ich inwzischen ganz gut kenne und mag. zu denen würd ich gern hingehen. da ich weiß das die recht beliebt sind, werde ich mich auch schon bald darum kümmern. Denke auch so anfang nächsten Jahres. Einfach damit ich sicher bin das die mich auch wirklich da nehmen und nicht nachher voll sind..

LG
7+3

Hallo alle zusammen
...seit freitag ist es offiziell...ich werde auch eine juli-mama!"freu"
war am freitag beim frauenarzt, und ich war so aufgeregt sag ich euch! aber ich war so froh als ich das kleine auf dem us gesehen habe, und das herzchen hat auch schon geschlagen! ich müsste heute 7+3 sein.

mir ist aber seit ca, einer woche jeden tag übel...und zwar den ganzen tag! gehts euch auch so?

hallo julia und jana!

lg julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 20:02
In Antwort auf julinchen

Hallo alle zusammen
...seit freitag ist es offiziell...ich werde auch eine juli-mama!"freu"
war am freitag beim frauenarzt, und ich war so aufgeregt sag ich euch! aber ich war so froh als ich das kleine auf dem us gesehen habe, und das herzchen hat auch schon geschlagen! ich müsste heute 7+3 sein.

mir ist aber seit ca, einer woche jeden tag übel...und zwar den ganzen tag! gehts euch auch so?

hallo julia und jana!

lg julia

Hei andere julia
bei unserem kinderwunsch-thread ist ja wirklich der storch umgegangen.. nina müsste auch hier sein.

ich gratuliere dir ganz herzlich!!
Ich bin heute 7+0 (nach eigener berechnung, denn mein frauenarzt termin ist erst morgen).
dann ist ja dein ET am 19.7, oder??

mir ist gar nicht übel, also ehr sehr selten und dann vom kreislauf her.

hebamme: ja, das ist doch sehr praktisch, dann mach das doch (suesse). du kannst sie ja jetzt schon ansprechen, ob du zu ihnen gehen kannst.
mein pech ist, dass diese freundin vermutlich nächstes jahr weg zieht und sie mich dann natürlich nicht betreuen kann. bin schon ziemlich traurig deswegen, aber voller hoffnung, dass es noch andere sympathische, junge hebammen hier gibt (berlin ist ja groß).

liebe grüße Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 21:49

@kinzinha
ja, ich war auch etwas verwirrt. ich habe das ja nicht ganz verstanden. 7.ssw war richtig in meinem kalender. daraus habe ich geschlossen, dass ich 7+0 bin (meine logik). jetzt hab ich s aber verstanden und danke nochmal...
morgen wird ja die FÄ sowieso nochmal bescheid geben, wo ich bin, oderr?? also vielleicht ist es ja noch nicht bei 7+0 oder schon weiter, von der größe her. kann doch sein oder??

@JANA. haha, wir zwei sind die oberchecker...

LG an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 22:06

@kinzinha
ja das stimmt. erst das hibbeln auf die mens bzw. nicht mens und jetzt hibbeln auf die nächste woche.
ich hab um viertel vor vier meinen termin... bin schon super krass aufgeregt. mal schauen, was man schon sehen kann.
eigentlich ist es ja für mich auch besser, wenn et wirklich erst der 22.7 ist, weil dann das semester vorbei ist
ich werde morgen (wenn ich es noch schaffe) oder spätestens übermorgen berichten, wie es war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2007 um 7:31

Guten morgen ihr lieben!
Und schon wieder eine neue in unserer netten Runde! Ein herzliches willkommen!

Wie geht es euch heute so?

Ich sag euch, mir war heute am morgen sowas von übel, aber gott sei dank hilfts bei mir wenn ich eine leere semmel esse und alles ist fast vergessen *gg*

LG 6+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2007 um 8:50
In Antwort auf babyfan21

Guten morgen ihr lieben!
Und schon wieder eine neue in unserer netten Runde! Ein herzliches willkommen!

Wie geht es euch heute so?

Ich sag euch, mir war heute am morgen sowas von übel, aber gott sei dank hilfts bei mir wenn ich eine leere semmel esse und alles ist fast vergessen *gg*

LG 6+3

Schlafen...
heute noch alle *ggg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook