Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / JÖRG HAIDER ist TOT

JÖRG HAIDER ist TOT

11. Oktober 2008 um 14:46 Letzte Antwort: 14. Oktober 2008 um 2:15

Ich weiß, eigentlich bin ich mit diesem Thema hier ganz falsch, aber ich muss nur mal kurz meine Verwunderung ausdrücken:


Jörg Haider starb heute Nacht um 1 Uhr an einem Autounfall in Klagenfurt.


Ich bin zwar weder Kärntnerin noch Haider-Anhänger und dennoch ist ein Stück österreichische Geschichte heute Nacht gestorben. Ich bin echt noch völlig Baff.

Mehr lesen

11. Oktober 2008 um 14:55


ich hab nicht mal nen plan wer das überhaupt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 15:07


Also ...besonders traurig macht mich das nicht, das so ein oller Rechtspopulist tot ist. Ein NAZI weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 15:23

Jörg Haider und ein Nazi??
Nein, ein Nazi war er nicht.

Er wird in anderen Ländern als sehr rechtsradikal und auch als Nazi dargestellt, was aber falsch ist.
Er war rechts, das schon, aber von den Nationalsozialistischen Ansichten noch sehr weit weg. Er ist seit Jahren der Landeshauptmann von Kärnten gewesen und die Kärntner haben ihn geliebt. Und auch er hat in Kärnten ein Sozialnetz aufgebaut von dem der Rest Österreichs nur träumen kann - Vor allem im Punkto Kinderbeträuung.

Ich bin kein Haider Fan, aber trotzdem ist es nicht gerechtfertigt ihn einen Nazi zu nennen und außergewähnliches hat er ja wohl trotzdem vollbracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 15:39

Soll sich jeder seine Meinung selbst bilden...
...nur mal ein paar von Haiders Aussagen am Rande:

"Die Waffen-SS war Teil der Wehrmacht und es kommt ihr daher alle Ehre und Anerkennung zu."
ORF, 19. Dezember 1995

"Na, das hats im Dritten Reich nicht gegeben, weil im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt. Das muss man auch einmal sagen."
Rede vor dem Kärntner Landtag

"Jeder Asylant holt sofort seine Familie nach und lässt sie gesundheitlich sanieren. Auf Kosten der tüchtigen und fleissigen Österreicher."
Kleine Zeitung Graz, 12. Januar 1998

Mit den Schwarzen ist es wirklich so ein Problem. Selbst dort, wo sie die Mehrheit haben, bringen sie nichts zusammen. Da ist einfach wirklich Hopfen und Malz verloren.
(in Zeit im Bild II vom 1. 3. 1995

Wer nicht gelernt hat zu arbeiten, der wird auch in der Zukunft kein Wohlstandsgebiet aufbauen können, und das muss also auch an die Osteuropäer gesagt werden.
(in Zeit im Bild vom 1. 5. 1991

also kein Nazi??? Ok, dafür aber Rassist, Nationalist, Revisionist, Chauvinist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 15:54
In Antwort auf charis_11900401

Soll sich jeder seine Meinung selbst bilden...
...nur mal ein paar von Haiders Aussagen am Rande:

"Die Waffen-SS war Teil der Wehrmacht und es kommt ihr daher alle Ehre und Anerkennung zu."
ORF, 19. Dezember 1995

"Na, das hats im Dritten Reich nicht gegeben, weil im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt. Das muss man auch einmal sagen."
Rede vor dem Kärntner Landtag

"Jeder Asylant holt sofort seine Familie nach und lässt sie gesundheitlich sanieren. Auf Kosten der tüchtigen und fleissigen Österreicher."
Kleine Zeitung Graz, 12. Januar 1998

Mit den Schwarzen ist es wirklich so ein Problem. Selbst dort, wo sie die Mehrheit haben, bringen sie nichts zusammen. Da ist einfach wirklich Hopfen und Malz verloren.
(in Zeit im Bild II vom 1. 3. 1995

Wer nicht gelernt hat zu arbeiten, der wird auch in der Zukunft kein Wohlstandsgebiet aufbauen können, und das muss also auch an die Osteuropäer gesagt werden.
(in Zeit im Bild vom 1. 5. 1991

also kein Nazi??? Ok, dafür aber Rassist, Nationalist, Revisionist, Chauvinist...

Politik und Strategie.
Er hat laut geschrien und er hat alles und jeden Beleidigt. er war der erste, der was gegen Ausländer sagte.

Das mit der Waffen-SS kenn ich nicht

Das mit der Ordentlichen Beschäftigugspolitik hat ihm den Sitz des Landeshauptmann gekostet, er wollte sich damit aber nicht Hitler verehren, sondern die Österreichische Polizik und die Arbeitslosigkeit in Österreich kritisieren.

Asylwerber in Österreich dürfen nicht arbeiten, belkommen deswegen einen SChlafplatz, Verpflegung, Kleidung und pro Tag 48 Euro und jährlich noch 200 Euro Vögelegutscheine. Das finanziert der Steuerzahler und ein Asylverfahren dauert in Österreich eine halbe Ewigkeit (5 Jahre mindestens) In dieser Zeit leben sie auf Kosten des Staates. Und woher nimmt der Staat Geld ein?

Mit den SChwarzen meinte er nicht die afroamerikaner sondern die Partei! ÖVP = Die schwazen. DA hat er recht, das hat aber gar nichts mit Ausländerfeindlichkeit oder Nationalsozialismus zu tun!!


WIr hatten außerdem 7 Jahre lang die Blauen in der Regierung, (naja, nicht ganz, ab der Spaltung waren sie ja die Orangen) und es hat sich in der Ausländerpolitik gar nichts geändert. Wenn er also ein so ein Rassist gewesen wäre, genauso wie seine ganze Partei, dann hätte sie sich geändert.


Er sagte vieles, und manches war sehr makaber, aber da ist der Strache rechter als der Haider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 16:23

Antwort auf isas frage:
"und du willst besser sein wenn du Nazis schlecht machst?" Das sagt schon mehr über dich, als du vielleicht wolltest...


Ach ja, meine Antwort: Nazis müssen nicht erst "schlecht gemacht" werden

Und wenn dir die Argumente fehlen, überzeugst du niemanden von deiner politischen Meinung, indem du persönlich jemanden Angreifst. Da wirkt deine Aussage, ich sie unreif, geradezu süß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 16:24

Stimmt.
Wenn man einen Menschen den Tod wünscht, ist man keinen Deut besser.

Und auch diese Menschen, die andere beschimpfen Vorurteile zu haben, erkennen nicht, dass sie auch vorurteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 16:36
In Antwort auf charis_11900401

Antwort auf isas frage:
"und du willst besser sein wenn du Nazis schlecht machst?" Das sagt schon mehr über dich, als du vielleicht wolltest...


Ach ja, meine Antwort: Nazis müssen nicht erst "schlecht gemacht" werden

Und wenn dir die Argumente fehlen, überzeugst du niemanden von deiner politischen Meinung, indem du persönlich jemanden Angreifst. Da wirkt deine Aussage, ich sie unreif, geradezu süß.

Nach welchen kriterien entscheidet man, wer ein Nazi ist und wer nicht?
Zählt das was man sagt oder das was man tut?

Ich finde es ist z.B. schlimmer in Frage zu stellen ob es Vernichtungslager je gegeben hat, oder in einer Rede auf die Ordentliche Beschäftigungspolitik anzuspielen. (Nebenbei erwähnt hatte Haider einen Gagschreiber)

Ich bin weder ausländerfeindlich noch rechtsradikal eingestellt. Ich gehöre nicht der Deutschen Rasse an, sondern bin Österreicher, ich bin nicht für die EU und auch nicht dagegen.
Einige meiner besten Freunde sind Türken und Kroaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 16:49

...
Klar war der nazi....ein ar... weniger auf dieser welt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 0:27

Einfach nur arg!
wie kann man über einen verstorbenen herziehn! nazi war er keiner! sicher hatte er harte aussagen aber er sagte offen seine meinung und das ist bewundernswert! er hat wenigstens etwas zustande gebracht und mit seinem handeln auch viele mütter geholfen heute im radio haben soviele frauen angerufen und ihren dank ausgesprochen weil es ihnen soviel besser geht und sie nicht nebenbei noch arbeiten gehen müssen! lasst ihm doch seinen frieden! mir tut seine frau, die beiden töchter und auch seine mutter leid den wenn ein geliebter mensch stirbt ist das sehr hart aber wenn er dann auch noch in aller öfendlichkeit durch den dreck gezogen wird ist das sicher noch viel schlimmer!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 0:47

Er war Ausländerfeindlich...
und egal mit was für ausreden Ihr ankommt.. ändern könnt Ihr das nun mal nicht...

Das er auf diese weise verstorben ist, ist zwar nicht schön aber traurig sind bestimmt viele und auch ich nicht..

LG Mey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 9:16
In Antwort auf charis_11900401


Also ...besonders traurig macht mich das nicht, das so ein oller Rechtspopulist tot ist. Ein NAZI weniger.

Ein Paar
unter euch leider hier wirklich unter Ralitätsverlust. Dass man überhaupt darüber diskutieren muss! Natürlich war der Nazi. Das denken sich doch nicht alle möglichen Politiker und Bürger aus!!!!!! Gut, dass er tot ist.
Und Nein, ich bin kein schlechter Mensch, weil ich es gut finde, dass er tot ist. Ich bin schließlich auch kein schlechter Mensch, wenn ich gut finde, dass Hitler tot ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 17:34


beim Unfall hätte man sogar noch benzin drüber schütten muss.. weg mit dem Dreck..
nichts dürfte übrig bleiben..pfui bahhhhhhhhhhhh
gut , das ich das ganze nicht wegfegen musste

mag solche Leute nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 19:11
In Antwort auf linda1986

...
Klar war der nazi....ein ar... weniger auf dieser welt...

LINDA-Nazi
Linda, weißt du eigentlich, in deinen Alter, was Nazis sind? Oder redest du nur so daher. Ich habe Kriege miterlebt und weiß auch was Nazis sind! Jörg Haider war kein Nazi. Er hat nur ausgesprochen, was sich viele Leute denken. Er hat Tabuthemen angesprochen - die kein anderer Politiker sich ansprechen traute. Was würdest du sagen, wenn deine Mama stirbt und ein anderer sagt, eine Mutter weniger. Ich gönne dir das nicht.

Also halt dich mit deinen kleinen Mundwerk ein wenig zurück. Lern lieber was für dein Leben, weil du bist noch ziemlich grün hinter deinen Ohren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 19:24

Habs schon gehört, echt tragisch
Österreich hat mit Jörg Haider einen großartigen Mann verloren, ist wirklich schade drum.

Ich hab BZÖ ja nicht umsionst gewählt, naja jetzt eigentlich schon.

Der Haider war der einzige, der in der Politik was bewegen und machen konnte!!! Er hat sich auch für uns kleine Leute stark gemacht und kein anderer wird derÖsterreichischen Politik mehr fehlen, als er.

lg Chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 19:29
In Antwort auf charla_12627287


beim Unfall hätte man sogar noch benzin drüber schütten muss.. weg mit dem Dreck..
nichts dürfte übrig bleiben..pfui bahhhhhhhhhhhh
gut , das ich das ganze nicht wegfegen musste

mag solche Leute nicht

Du magst keine Leute
die sich für die Bürger einsetzten??

Haider war mit abstand der Beste Landeshauptmann den Kärnten je gesehen hat!!
Er hat das soziale Netz ausgebaut, sodass sich alle anderen Länder nur die Finger ablecken können!!!!!

Wenn man ein Problem hatte, konnte man ihn anrufen, man konnte sogar PERSÖNLICH mit ihm reden und er hat einem weitergeholfen! Bei welchen anderen Landeshauptmann kann man dass des noch machen??
Glaubst du, der sozialdemokratische Häupel schert sich um deine Probleme?? Sicher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 21:25

:
BEI MANCHEN PERSONEN IST ES EBEN BESSER; DAS SIE NICHT MEHR DA SIND

LG Maha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2008 um 2:13

Mhmm...
Ich finde es sehr schade das soviele über Dr. Jörg Haider schimpfen!

Manche Zitate sind bitte schon verjährt! Haider hat einfach gesagt was er sich gedacht hat was auch oftmals nicht richtig von ihm war und wo auch die Kärntner den Kopf geschüttelt haben!

DOCH ein richtiger Ausländerfeind war er NIE er hat einfach eingesehen das wir uns alle Ausländer nicht mehr leisten können! Er hat recht gehabt wie er gesagt hat straffällige Asylanten müssen wieder abgeschoben werden!
Ich sehe nicht ein das ich solch jemanden dann noch helfen soll?Das sind ja unsere Steuern! Wenn er sich nicht zum Benehmen weiß dann Tschüss!
Unteranderem Ausländer die sich integriert haben und offiziell in Österreich wohnen und auch noch Arbeiten sind nicht abgeschoben worden....

Kärnten war stolz auf seinen Landeshauptmann er hat vieles geschaffen für uns! Babyscheck, Schulstartgeld, gratis Kindergarten, Fahrtengeld,Diskontankstellen usw usw usw...
Die anderen Bundesländer haben dann ein paar Dinge abgeguckt und nachgemacht...Haider war auch ein VOLKSMENSCH er war immer unter den Menschen was man von anderen Politikern nicht behaupten kann...

Es stimmt er hat in der Vergangenheit auch Sachen gesagt die er sich hätte besser Denken sollen..Doch in der zwischenzeit hat er für unser Land sehr viel getan und wir können stolz sein...

Danke Jörg und Ruhe in Frieden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2008 um 2:15
In Antwort auf charla_12627287


beim Unfall hätte man sogar noch benzin drüber schütten muss.. weg mit dem Dreck..
nichts dürfte übrig bleiben..pfui bahhhhhhhhhhhh
gut , das ich das ganze nicht wegfegen musste

mag solche Leute nicht

*augenverdreh*
sowas wie du ist ja auch widerlich..pfui

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper