Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Johanniskraut - Nuvaring

Johanniskraut - Nuvaring

23. Januar 2007 um 20:07

Hallo...
ich bräuchte einen dringende Antwort.
Da ich in letzter Zeit sehr viel Stress habe, bin ich am letzten Donnerstag damit angefangen, jeden Tag ein Glas Johanniskrauttee (Inhalt pro Beutel 1,5 g) zu trinken. Erst am Montag Morgen habe ich auf der Packung gelesen, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden kann. Da ich den Nuva Ring nehme, war ich verunsichert, ob am Wochenende etwas passiert war. Mein Frauenarzt sagte mir, dass ich nichts befürchten müsste und hat mir nicht die Pille danach verschrieben. Nun mache ich mir aber doch furchtbare Sorgen, dass ich schwanger sein könnte... Liebe Grüße und danke im Voraus für eine Antwort!

Mehr lesen

24. Januar 2007 um 10:37

Also
ich weiß nur dass Johanniskraut Östrogene abbaut. Deshalb ist eine Pille mit Östrogenen dann nicht mehr zuverlässig. Was für Hormone hat denn der Nuvaring?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2007 um 13:10

Deine FA hat sicher recht
Hatte auch mal bei meiner FÄ nachgefragt und sie warnte mich, weil ich zu der Zeit die Pille nahm gleichzeitig Johanniskraut einzunehmen. Die Inhaltsstoffe von Johanniskraut wirken im Blut und wenn man die Pille nimmt, die auch über den Blutkreislauf läuft, dann kann sich die Wirkung aufheben.
Der Nuvaring wirkt örtlich direkt an der Schleimhaut, das sollte keine beeinträchtigende Wirkung haben.

..aber um Dich ganz zu beruhigen frag doch einfach auch noch bei einem anderen FA nach.

Grüße Blümlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 19:30

Stand der Dinge
Hallo dasa,
was ist denn damals draus geworden?!
LG Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook