Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Jetzt will ich auch mal - mein Geburtsbericht (LANG!!!)

Jetzt will ich auch mal - mein Geburtsbericht (LANG!!!)

3. August 2012 um 17:49

Mein Geburtsbericht

Angefangen hat alles dass ich schon seit ca. 09.07.2012 mit Vorwehen zu kämpfen hatte die mich nachts schon nicht mehr schlafen ließen. Am Donnerstag, den 12.07.2012 (ET+2) gegen 11 Uhr vormittags fingen wieder regelmäßige Wehen in Abstand von ca. 5 Minuten an. Nachdem diese nach über einer Stunde immer noch regelmäßig kamen und etwas schmerzhafter als die Vorwehen waren entschieden wir uns ins KH zu fahren und mal nachschauen zu lassen.
Leider hatte sich noch nicht wirklich was getan, Mumu fingerdurchgängig, Teil vom GMH steht noch. Wir sollten dann mal eine gute Stunde laufen gehen und dann nochmal nachschauen lassen. Gesagt getan, Befund nur minimal weiter, da nun der GMH verstrichen war, Mumu war aber immer noch nur fingerdurchgängig. Habe dann Buscopan und Partusisten (Wehenhemmer) bekommen, damit ich noch etwas entspannen und der Körper wieder Kraft für die Geburt sammeln kann. Die Hebi meinte, das mein Körper vielleicht durch die tagelangen Vorwehen im Moment zu erschöpft ist, damit die Wehen Mumu-wirksam werden und deswegen noch eine Nacht Ruhe durch die Tabletten mir gut tun würde.
Bis mein Mann und ich wieder zuhause waren, war es mittlerweile 17 Uhr. Wie die Hebi vorgeschlagen hatte, hab ich dann als erstes mal 1 Buscopan und 1 Tablette Wehenhemmer genommen und mich in die Badewanne gelegt um zu entspannen. Nur leider hatte dies nicht die gewünschte Wirkung...bin dann aus der Badewanne raus und habe den Rest des abends vor mich hingeweht mit mittlerweile Abständen von ca. 4 Minuten. Irgendwann sind mein Mann und ich dann ins Bett und zumindest er konnte ein bisschen schlafen. An Schlaf war bei mir nicht mehr zu denken, da die Wehen mittlerweile schon schmerzhafter wurden und ich mich auf die Wehen konzentrieren musste.
Nachts um ca. 02.50 Uhr dachte ich mir irgendwie nur so "Hm meine Fruchtblase" und weiter konnte ich gar nicht mehr denken, weil mir in dem Moment die Fruchtblase geplatzt bzw. wie sich später rausstellte angerissen ist. Ich bin sofort aufgesprungen und habe meinen Mann geweckt und dann ging es ab ins Krankenhaus.
Dort angekommen wurde erst mal CTG geschrieben, das auch endlich schön meine Wehen aufzeichnete, Mumu war 2 cm offen, aber der Fruchtwassertest negativ. Die Hebi war sich aber auch sicher, dass es sich um Fruchtwasser handelt, da immer mal wieder wenn ich mich bewegt habe ein Schwall rauslief. Nur leider war die Farbe des Fruchtwasser nicht ok, was mir aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst war. Die Hebi schickte uns wieder fleißig laufen und um 7 Uhr sollten wir dann wieder am Kreissaal sein, weil dann Schichtwechsel bei den Hebis war. Wieder CTG und um 8 Uhr kam dann die Ärztin. Mumu öffnete sich nur langsam und wir waren dann bei ca. 3-4 cm. Die Fruchtblase war anscheinend nicht unten gerissen sondern an einer anderen Stelle und die Ärztin öffnete die Blase komplett. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Wehen um einiges stärker um kamen im Abstand von ca. 3 Minuten, es war sehr schmerzhaft, ließ sich aber noch gut veratmen. Am erträglichsten waren die Wehen für mich im Stehen wenn ich mich dabei ans Seil klammern konnte und mein Mann hat mir immer fleißg das Kreuzbein massiert.
Um 11 Uhr wurde der Mumu nochmal kontrolliert. Leider waren wir zu diesem Zeitpunkt erst bei 5 cm bis knapp 6 cm angekommen und die Hebi schlug vor ich sollte mich etwas in die Wanne legen vielleicht hilft die Entspannung das der Mumu besser aufgeht. Also ab in die Wanne. Dort wurden die Schmerzen immer stärker und ich merkte langsam wie erschöpft ich schon war. Nach einer guten Stunden gings dann wieder raus aus der Wanne und mein Kreislauf war total im Keller, hab am ganzen Körper gezittert und wurde erst mal in 3 dicke Decken gepackt. Dann wurde wieder der Mumu kontrolliert, kein Fortschritt, also muss der Wehentropf her. Wehentropf wurde angeschlossen, die Schmerzen wurden schlimmer und keine 5 Minuten später musste ich mich wahnsinnig übergeben, da ich den Tropf nicht so gut vertragen habe. Habe dann ein Schmerzmittel bekommen da der Wehentropf höher gestellt werden musste, da sich am Mumu immer noch nichts tat. Um ca. 13 Uhr wollte ich dann eine PDA die ich dann zum Glück auch relativ schnell bekommen habe. Muss schon sagen, das Teil wirkt Wunder und ich konnte wieder richtig gut mitarbeiten. Der Mumu öffnete sich aber nur durch höchster Dosis des Wehentropfs, ohne PDA wären das unerträgliche Schmerzen geworden. Nachdem der Mumu endlich bei 10 cm war, hatten wir das Problem das ihr Köpfchen immer noch viel zu hoch saß. Da sich nach über einer Stunde daran nichts geändert hat wurde versucht die Kleine manuell runterzuschieben. Da dies auch nicht klappte, meine Entzündungswerte hoch waren, das Fruchtwasser wie sich dann rausstellte grün war und ihr Herztöne sehr hoch (teilweise bei 200) waren wurde entschieden die Maus per KS zu holen.
Ab da ging dann alles ganz schnell, aber ich hatte ehrlich gesagt tierische Angst vor der Op. Zum Glück ging dann alles gut und unsere Prinzessin
Isabella Emilia erblickte am Freitag, den 13.07.2012 um 16. 14 Uhr das Licht der Welt!
Sie ist 54 cm groß, 3620 Gramm schwer und hat einen Kopfumfang von 35 cm!
Die kleine Maus ist einfach unglaublich, so süss, das schönste was es auf der Welt gibt!
Es war nur sehr schade, dass es noch eine gefühlte Ewigkeit gedauert hat bis ich endlich aus dem OP kam und meine Maus in den Arm nehmen konnte! Solange durfte die Kleine mit dem Papa kuscheln. Als ich sie dann in den Arm gelegt bekommen habe, war dies der schönste Augenblick in meinem Leben und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu weinen vor Glück! Diese gewaltige Liebe die man dann empfindet lässt sich mit nichts vergleichen!!!
Was nur sehr schade ist, nach dem KS sagte wir die Ärztin, dass die Maus nicht auf natürlichen Wege hätte kommen können, da sie falsch mit dem Kopf im Becken lag und so nicht durchgekommen Wäre. Hätten wir das von Anfang an gewusst, hätte wir meiner Maus den ganzen Stress ersparen können! Aber zum Glück haben wir beide das ganze sehr gut überstanden!

Jetzt sind wir schon seit 2 Wochen zuhause und genießen die Zeit. Unsere Isabella ist das Beste was uns passieren konnte und mein Ein und Alles. Diese wahnsinnige Liebe die ich für diese kleine Maus empfinde ist unbeschreibbar und ich kann und will mir ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Manchmal sitze ich einfach nur eine Ewigkeit da und beobachte die kleine Maus beim schlafen, es gibt nichts schöneres
Auch wenn die Geburt nicht einfach war, denke ich gerne an diesen Tag zurück, denn mir wurde an diesem Tag meine Isabella geschenkt und dann sind die Schmerzen schnell vergessen!

Lg, Sternschnuppe mit Isabella im Arm --> heute schon 3 Wochen alt

Mehr lesen

3. August 2012 um 18:58

Hey
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 20:58

Glückwunsch
hört sich ganz schön anstrengend an..
aber auch zuckersüß, so wie du dann von der kleinen erzählst und wie glücklich du bist

aber jetzt habe ich angst..
für mich ist brechen das schlimmste auf erden..
& jetzt habe ich wirklich angst, brechen zu müssen.
habe da mehr angst vor wie vor den schmerzen.


hattest du probleme mit dem wochenbett oder bist du fit ?

Ganz liebe gruesse und alles gute für euch drei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 22:51
In Antwort auf sidney_11894572

Glückwunsch
hört sich ganz schön anstrengend an..
aber auch zuckersüß, so wie du dann von der kleinen erzählst und wie glücklich du bist

aber jetzt habe ich angst..
für mich ist brechen das schlimmste auf erden..
& jetzt habe ich wirklich angst, brechen zu müssen.
habe da mehr angst vor wie vor den schmerzen.


hattest du probleme mit dem wochenbett oder bist du fit ?

Ganz liebe gruesse und alles gute für euch drei

Danke
Aber hey du brauchst jetzt wirklich keine Angst zu haben! Bei mir lag das Erbrechen ja nicht direkt an der Geburt sondern dass ich irgendein Mittel wo im Wehentropf drin war nicht so gut vertragen habe. Mach dich mal nicht verrückt, du bekommst das bestimmt gut hin, da bin ich mir sicher!
Wegen Wochenbett, da hab ich eigentlich gar keine Probleme und bin auch total fit! Die KS-Narbe stört auch nicht. Hab nur ab und an noch etwas Kopfweh, schaff einfach nicht genug zu trinken. Der Bedarf ist ja jetzt mit dem Stillen und zusätzlich noch der Hitze um einiges höher wie normal und bis jetzt schaff ich noch nicht ganz mein Pensum. Aber ansonsten ist alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 23:18

Das mit dem trinken....
.. ist bei mir auch so eine sache aber das bekomm ich mitlerweile hin, trinke dann mal 2 gläser wasser hintereinander ich zwing es mir einfach rein.. :P

ach ich lass es auf mich zukommen und es kommt so oder so wie es will.. ich kanns nich wirklich beeinflussen

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 0:45


Wir kennen uns micht, aber dein Bericht ist spannend. Herzlichen Glückwunsch!!! So in etwa ist es mir vor 6,5 Jahren ergangen, nur bei mir tat sich am Mumu trotz Wehentropf nach 3 Stunden nichts. Und zu meinem Glück war es ein Samstag und ich konnte keine PDA bekommen, weil nur ein Narkosearzt im Kkh war und dieser bei einem KS war. Hatte dann auch KS Alles Gute und es kommen noch ganz viele Momente an denen du sagen wirst " ist das schönste was mir passiert ist"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:35
In Antwort auf ronja_12364912


Wir kennen uns micht, aber dein Bericht ist spannend. Herzlichen Glückwunsch!!! So in etwa ist es mir vor 6,5 Jahren ergangen, nur bei mir tat sich am Mumu trotz Wehentropf nach 3 Stunden nichts. Und zu meinem Glück war es ein Samstag und ich konnte keine PDA bekommen, weil nur ein Narkosearzt im Kkh war und dieser bei einem KS war. Hatte dann auch KS Alles Gute und es kommen noch ganz viele Momente an denen du sagen wirst " ist das schönste was mir passiert ist"

Danke...
für die Glückwünsche!
Oh, da hast du ja damals auch ganz schön was mitmachen müssen, aber die kleinen Wunder entschädigen einen für alles was man mitmachen musste
Dann bin ich ja schon richtig gespannt auf die vielen tollen und einzigartigen Momente die ich mit meiner Maus noch erleben werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:37
In Antwort auf sidney_11894572

Das mit dem trinken....
.. ist bei mir auch so eine sache aber das bekomm ich mitlerweile hin, trinke dann mal 2 gläser wasser hintereinander ich zwing es mir einfach rein.. :P

ach ich lass es auf mich zukommen und es kommt so oder so wie es will.. ich kanns nich wirklich beeinflussen

grüße


Nein beeinflussen kann man es leider nicht, aber du bekommst das alles ganz sicher gut hin!
Ich wünsch dir noch eine tolle Rest-SS und alles alles Gute für die Geburt deines Wunders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2012 um 17:49


Ich schieb mal in die Abendrunde, vielleicht mag ja der ein oder andere meinen Bericht noch lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2012 um 19:30
In Antwort auf sternschnuppe888


Ich schieb mal in die Abendrunde, vielleicht mag ja der ein oder andere meinen Bericht noch lesen


herzlichen glückwunsch.
ich lieeebe geburtsberichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 14:04

DANKE
fürs Hochschieben

Und vor allem: Herzlichen Glückwunsch

lg lamajoki ET -6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:35
In Antwort auf hadar_12833891

DANKE
fürs Hochschieben

Und vor allem: Herzlichen Glückwunsch

lg lamajoki ET -6

Danke
Und dir alles alles Gute für die Geburt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 13:28

Mhhhhhh...
Danke für deinen bericht!
Habe schon viele geburtsberichte gelesen,aber deiner war meiner meihnung nach sehr ergreifend!hatte gerade pipi in den augen!
Ich wünsche euch allllllllleeeeessss liebe!

Viele grüsse maukai 35 plus 5 mit kleinem prinz inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 11:41
In Antwort auf fay_12287654

Mhhhhhh...
Danke für deinen bericht!
Habe schon viele geburtsberichte gelesen,aber deiner war meiner meihnung nach sehr ergreifend!hatte gerade pipi in den augen!
Ich wünsche euch allllllllleeeeessss liebe!

Viele grüsse maukai 35 plus 5 mit kleinem prinz inside


Danke für die Glückwünsche!!!
Freut mich, dass dir mein Bericht so gut gefallen hat!!!
Ich wünsche dir alles alles Gute für die Geburt deines Prinzen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram