Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Jetzt geht gar nichts mehr....Kinderwunsch ade

Jetzt geht gar nichts mehr....Kinderwunsch ade

18. August 2012 um 11:45

Hallo Leute,
ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich machen soll.
Mein Freund hat seit seiner Jugend ein Syndrom bzgl. Qualität seiner Spermien. Sein Sohn aus seiner Ehe ist bereits eine künstliche Befruchtung. Ich wusste das von Anfang an, dass es für mich schwierig sein würde, schwanger zu werden, aber das war zu dieser Zeit nicht wichtig. Tja letztes Jahr wurde ich im Dezember schwanger und hatte wenige Wochen später eine FG. Dieses Syndrom sagt nicht aus, dass es auf natürliche Weise nicht geht, aber es sagt aus, dass sich das Spermium irgenwann nach Befruchtung nicht weiterentwickeln wird, deshalb die FG.
Seit dieser Zeit habe ich den Wunsch nach einem Baby. Es ist einfach ein schönes Gefühl zu spüren, dass sich da in einem ein kleines Geschöpf entwickelt.
Mein Freund ließ sich untersuchen, doch mit dem Alter wird auch die Qualität noch schlechter. Die einzige Möglichkeit war eine schmerzhafte Therapie durch Spritzen direkt in die Hoden. Erst der eine, dann drei Monate später der andere und dies wird nach einiger Zeit nochmals wiederholt. In dieser Zeit durften wir auch keinen Sex haben. Doch meinem Freund gings nicht gut, vorallem, weil er von seinem Arzt noch Viagra bekommen hat, weil diese Therapie Erektionsstörungen herbeiführen kann.
Seit kurzem sind seine Hoden auch unterschiedlich groß und keine Erektion mehr.
Er war beim Arzt: vielleicht regeneriert sich alles in einem Zeitraum von 1-2 Jahren, sollte es funktionieren, soll er aber sich darauf einstelllen, dass dies sein letzter Orgasmus war!
In diesem Augenblick war der Kinderwunsch nicht mehr so wichtig, wie die Tatsache, keinen Sex mehr zu haben!!!
Was soll ich nur tun? Ich liebe ihn und er kann doch nichts dafür.....
Hat jemand Erfahrung damit und weiß, wie man da wieder Leben reinbringen kann?Vielleicht gibt es doch was in der heutigen Medizin?

Mehr lesen

20. August 2012 um 14:06

Kopf hoch.....
Hey...erstmal toll, dass du dir hier mal alles von der Seele geschrieben hast. Aber schade, dass sich sonst hier noch niemand zu deinem Problem gemeldet hat!

Also du bist sicher nicht alleine mit dieser Problematik. Diese Art von " Krankheit", die dein Freund hat, kenne ich zwar jetzt nicht, aber die Konstellation, in die du bzw. ihr euch befindet kenne ich nur zu gut. Denn bei uns ist es recht ähnlich!

Darf ich fragen, wie alt ihr beiden seid?

Also kurz zu mir, ich bin 32, mein Freund fast 47. Er hat einen Sohn aus einer Vor-Beziehung. Der ist auch schon 15 und hat mit uns nichts zu tun. Lebt bei seiner Mutter und es ist auch kein Kontakt da. Mein Freund möchte das auch nicht.

Er hat sich vor ca. 10 Jahren sterilisieren lassen, weil er dachte, er bleibt bei seiner Ex Frau, die bereits Kinder hatte. Das ganze ging in die Brüche und wir sind nun schon über 6 Jahre zusammen.

Wir sind glücklich und wollen auch demnächst heiraten.

Er hatte auch damals, als wir und kennenlernten, gleich mit offenen Karten gespielt und mir gesagt, dass er keine Kinder zeugen kann......!

Im Laufe unserer Beziehung wurde unser Wunsch nach einem Kind immer grösser und er hat die Sterilisation auf eigene Faust rückgängig machen lassen und hat mir erst später davon erzählt. Ich war etwas überrascht und ich weiss auch bis heute nicht, ob das wirklich so ist.

Ich sage mal so, ich kann es leider auch nicht rausfinden, da ich fast gar nicht schwanger werden kann. Wir sind kurze Zeit nach dieser Aktion zusammen gezogen und haben seitdem, also die letzten drei Jahre kaum miteinander geschlafen. Wir reden zwar oft über dieses Problem, aber es ist angeblich immer der Stress....!

Mein Problem ist, dass mein Wunsch nach einem Kind immer grösser wird und ich halt ziemlich in der Luft hänge. Er sagt zwar immer, dass er auch ein Kind will, aber es ist dann immer irgendwas anderes. Und ich vermisse natürlich auch den Sex....klar!

Ich hab ja irgendwie immer die Vermutung, dass er zeugungsunfähig ist, aber es mir nicht sagen will und auch deshalb nicht mit mir schläft. Wenn wir regelmässig Sex hätten, müsste ich ja irgendwann schwanger sein.

Wenn er doch nur mit mir sprechen würde.......ich weiss mir leider nicht mehr zu helfen. Wenn ich die Wahrheit wüsste, dann könnte ich mich damit abfinden oder eben nicht. Wobei ich ihn sehr liebe, ich glaube, ich würde dann versuchen mit ihm alleine glücklich zu sein. Dieses in der Luft hängen macht mich echt verrückt.

Vielleicht ist ja hier noch jemand in einer ähnlichen Situation....! Was tut man da???

Nun noch zu dir....wie gesagt, wie alt seid ihr??? Würdest du auch bei ihm bleiben,wenn du kein Kind mit ihm haben kannst????

LG Hexe.....und Kopf hoch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest