Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Jemand mit Hilfe des Clearblue Fertilitästmonitors schwanger geworden

Jemand mit Hilfe des Clearblue Fertilitästmonitors schwanger geworden

29. Mai 2011 um 21:08

Hallo,

habe mir den Clearblue Fertilitätsmonitor bestellt und hoffe das der morgen ankommt, damit ich diesen Zyklus damit schon testen kann.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
Wann seit ihr damit schwanger geworden und wie viele Teststreifen braucht man da so?

Hoffe das ich mit dem Monitor besser zurecht komme wie mit den normalen Ovulationsteststreifen, wo man die 2 Linie immer interpretieren muss. Ist das nun ein ES oder doch noch nicht?

Freue mich auf positive Nachrichten von euch.

LG
mirosch

Mehr lesen

29. Mai 2011 um 21:19

Oh ja...
....hoffe auch auf viele Antworten.
Mein Freund hat mir auch gerade gestern den CB Fertilitätsmonitor bestellt
Mit Ovus war das auch oft reine interpetationssache.
Bin mal gespannt und hoffe das das jetzt mit dem CB ratz fatz geht bis wir schwanger sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 21:48

Ja ich,
also, kann ihn eigentlich nur empfehlen.
Im ersten Zyklus fragt er glaube ich nach 20 Teststreifen, glaube ich, ist schon vier Jahre her. Danach, dann wirklich nur so viele, wie er wirklich braucht, bis er den ES erkannt hat.
Schwanger geworden bin ich gleich im 2. Zyklus, obwohl ich nen unregelmäßigen Zyklus hatte. Leider war es dann ne Eileiterschwangerschaft.
Bei meiner 2. SS bin ich dann im 1.ÜZ ohne ihn schwanger geworden, aber ich kann ihn nur empfehlen!
Viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2011 um 12:55

Super danke,
weiß jemand von euch, ob man auch die Teststreifen von Persona für den clearblue monitor benutzen kann? Habe jetzt schon öffters gehört, dass sind die gleichen. Persona ist nur billiger und mehr drin. Würde mich mal interessieren.

LG
mirosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen