Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Jemand Erfahrung mit Globulis???

Jemand Erfahrung mit Globulis???

12. September 2007 um 16:08

Hallo ihr süßen Kugelbäuche!

Ich hätte da mal eine Frage...

Bin ab heute 38+0. Da ich schon ab und zu Wehen habe und meine süße Maus wohl auch schon soweit ist das sie kommen könnte habe ich heute von meiner Hebamme Pulsatilla D6 und Caulophyllum D6 bekommen. Habe zwar immer mal wieder diese Wehen, die lösen aber wohl nix am Muttermund aus.Ist bis jetzt erst fingerdurchlässig.
Ausserdem soll ich mir nen Tee in der Apotheke mischen lassen aus Himbeerblättern,Brombeerblättern,Schafgarbe,Frauen-mantel und Eisenkraut. Soll ja wohl auch wehenfördernd sein und den MuMu weich machen.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Dingen ob die wirklich was bringen?

Schonmal vielen Dank!!!

Knutscha
Nadine
38+0

Mehr lesen

12. September 2007 um 19:40

Hallo nadine!
ich habe da ein gutes buch dazu: Die Hebammensprechstunde von Ingeborg Stadelmann.
ist echt empfehlenswert.

ich bin jetzt in der 39ssw und habe es auch mit pulsatilla und caulophyllum versucht.
meine meinung zu globuli: da es natürlich ist und du nichts falsch machen kannst schaden sie sicher nicht....
die teemischung trinke ich auch regelmäßig...
bei meinem ersten sohn habe ich noch nicht mit globuli oder dieser teemischung gearbeitet, also kann ich dir leider auch keinen rat dazu geben.
aber: mit globuli und tee kannst du nichts falsch machen

-> ich weis es ist mühsam, aber das baby kommt dann wann es kommen will-das höre ich jetzt jeden tag, denn ich bin schon sehr ungeduldig.

liebe grüße und alles gute
StoNeBea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 21:28

Hallo!
38 Woche, noch sehr früh für eine Geburt, oder? Ich weiß, man ist so ungeduldig, aber in der Regel kommen die Babys, wenn alles gut läuft, erst in der 40. SSW zur Welt. Egal, zu deiner Frage:
Geburtsvorbereitungstee ähnlich wie Du ihn beschreibst, habe ich ab der 36 SSW genommen. MM war auch schon Fingerkuppendurchgängig, daran hat sich bis zum Geburtstermin nichts geändert. Meine Maus hat sich am errechneten Geburtstermin abends angekündigt, und ist am nächsten Tag um 2:41 gekommen. Superschnelle Geburt. Als es losging war es ca. 20:30, Blasensprung ohne Wehen. Ich habe dann meine Hebbi angerufen und mein Man hat bei ihr Globuli abgeholt, und zwar Caulophyllum. Die habe ich dann genommen und 15 Minuten später hatte ich deutlich spürbare Wehen. Um 23:00 kamen die Wehen schon alle 2 Minuten, und um 2:41, wie gesagt, war Teresa da.
Ich glaube, dass sowohl der Tee als auch die Globuli dazu beigetragen haben, daß die Geburt so schnell ging. Die erste Geburt 19 Monate vorher war alles andere als schnell und einfach. Da hatte ich weder Tee noch Globuli genommen.
Schaden tut es nicht, trinke den Tee ruhig, mit den Globuli, ich weiß nicht, ich habe sie erst bei der Geburt gekriegt.
Gruß und alles gute
Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 22:24

Hi
habe chaulophyllum genommen der machte meinen mumu weich. sie wirken auf jedenfall, was ich noch empfehlen kann ist arnika wärend und nach der entbindung für die heilung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest