Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Jemand Ahnung ob US wirklich schädlich fürs Baby sein kann??

Jemand Ahnung ob US wirklich schädlich fürs Baby sein kann??

17. September 2008 um 19:40

Hallo ihr lieben,...

Bin ja total verrückt nach Bilder von meinem Würmchen und jetzt sagte mir meine Schwägerin das soll nicht gut fürs Baby sein - die Schallwellen seien laut im "inneren" und das könnt dem baby schaden??!!!

Hab mich schon gefreut das ich jeden Monat nen Bildchen machen lassen kann (meine FÄ macht auch außer der Reihe US)..Mh.. Jetzt bin ich verunsichert...

Hat da schon mal jemand was von gehört??

Mehr lesen

17. September 2008 um 19:54

Nichts bewiesen
und wie bei vielem: Nur Spekulation, Humbug oder Schauermärchen.

Hörst du die Schallwellen von Fledermäusen, Delphinen oder die Trillerpfeife für den Hund? Diese Wellen sind für das menschliche Ohr "unhöhrbar".. also nicht wahrnehmbar. Auch nicht für ein Ungeborenes, dessen Gehörsinn sich ja auch erstmal bilden muss.

Stromschläge durch CTG.. na ja. ist auch widersprüchlich.. aber kann ich mir nicht vorstellen.
Den Röntgenstrahl spürst du ja auch nicht.. (wobei man hier aber schon weiß, dass zu viel auch schädlich ist!)
aber es geht hier ja um das Spüren, Merken.. etc.

lg, Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 21:17
In Antwort auf zenia_12342696

Nichts bewiesen
und wie bei vielem: Nur Spekulation, Humbug oder Schauermärchen.

Hörst du die Schallwellen von Fledermäusen, Delphinen oder die Trillerpfeife für den Hund? Diese Wellen sind für das menschliche Ohr "unhöhrbar".. also nicht wahrnehmbar. Auch nicht für ein Ungeborenes, dessen Gehörsinn sich ja auch erstmal bilden muss.

Stromschläge durch CTG.. na ja. ist auch widersprüchlich.. aber kann ich mir nicht vorstellen.
Den Röntgenstrahl spürst du ja auch nicht.. (wobei man hier aber schon weiß, dass zu viel auch schädlich ist!)
aber es geht hier ja um das Spüren, Merken.. etc.

lg, Alamea

Bewiesen ist das nicht
aber was mir schon zu denken geben würde ist die tatsache, dass extrem viele babys unruhig werden bei und nach dem us. irgendetwas müssen die babys demnach von dem us spüren und es als unangenehm empfinden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 21:21

Schwer zu sagen....

aber wenn es wirklich so schädlich wär... dann würden die Ärzte sicher nicht so oft Ultraschall machen oder meint ihr nicht...

also bei mir wurde sicher schon ca. 15 mal Ultraschall gemacht,
davon die meisten im Krankenhaus...

Daher gehe ich mal davon aus... das es so schlimm nicht sein kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2008 um 21:29

Hallo
ich denke schon, dass US in großem Maße schädlich sein kann. Hab erst in den letzten Tagen in einer Baby-Fachzeitschrift gelesen, dass deswegen grad wieder neu geforscht wird. Als Abschlusssatz stand dann nur, dass man vor einigen Jahrzehnten ja davon ausging, das Röntgenstrahlen absolut ungefährlich sind - erst 50 Jahr (!!) später wurde das GEgenteil bewiesen.
Ich denke, dass die Natur unsere Bäuche durchsichtig gemacht hätte, hätte man unbedingt sehen müssen was die KLeinen da machen.
Ich mach nur die 3 Screenings und bitte meine Ärztin das sie "schnell" macht. Zur Feindiagnostik hätte ich ne Überweisung bekommen, hab aber abgelehnt. Ist auch mein 2. Kind und ich finde, man wird dann bedeutend ruhiger und sicherer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 11:48

Erstmal Danke..
..für eure Meinungen!
Ich habe ganz viel im internet gelesen und man findet echt ne Menge Schauermärchen und die wildesten Spekulationen und das alles ohne wissenschaftliche Belege und manchmal sogar ohne richtige Erklärungsgrundlage,.. da werden einfach Behauptungen in den Raum gestellt und nicht weiter drauf eingegangen!

Ich habe mich nun sehr ausgibig mit einem Informatiker/Physiker unterhalten, der mir genauestens die Vorgehensweise eines US-Gerätes erklärt hat. Und aufgrund seiner Erklärung kombiniert mit meinem medizinischen wissen bin ich zu dem schluß gekommen das ICH! für mich nicht an eine schädigende Wirkung auf das Baby glaube! Allerhöchstens kann es etwas laut sein - was damit entschärft wird indem es einfach schnell geht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 11:54

Nachtrag zu den "Meldungen aus Babyzeitschriften"...
.. die sind ja IMMER höchst abendteuerlich; wenn ich alles so mache wie es in diesen Käseblättern steht, muss ich mich in einen Vakuum-Glaskasten setzen, mich von Luft und Liebe ernähren und die s.g. "Erziehungsratgeber" setzen dem ganzem dann noch die Krone auf..

Es gibt interessante (medizinische und Ratgeber-)Bücher von angesehenen Professoren und Schriftstellern aus denen man echt was lernen kann..die sind mir lieber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 12:34

...
Hallo Schnuffi!

Also nach dem letzten Besuch beim Gyn glaub ich da auf keinen Fall dran.

Sie erzählte mir, dass alle Arzthelferinnen, die mal schwanger wagen, sich täglich mindestens einmal geschallt haben, weil einfach die Möglichkeit da war, und das ja auch spannend ist...

Ich hatte da auch mal gefragt, ob zu viel geschalle nicht schädlich ist, aber sie hat lächelnd abgewunken. Es wären insgesamt 7 Schwangerschaften gewesen, und alle haben gesunde Kinder zur Welt gebracht. Damit wären ihres Erachtens nach alle bisherigen Studien bewiesen, die sagen, dass es völlig unschädlich für die unbeborenen ist.

Liebe Grüße
Diana
15+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 13:05

Eben
Hallo nochmal,

das ist hier schon erwähnt worden. Wenn ihr euch erkundigt, dann lest doch bitte Dinge, die belegt werden können... aus Käseblättern, allen Babyzeitschriften usw. ist meist nicht viel rauszuholen. Die schreiben ihre Artikel, weil meist einfach der Platz da ist.. aber medizinisch belegt wurde das nicht.

Es gab hier mal das Argument "wenn es notwendig wäre, dann hätte die Natur den Bauch durchsichtig gemacht".. da konnt ich nur drüber lachen. Notwendig an sich ist es natürlich nicht, dass man in den Bauch reinschaut... ein US an sich ist auch nicht notwendig. Denn ihr müsst immer dazu fragen FÜR WAS ist es notwendig?

Früher hatte man die Möglichkeiten nicht.. und viele Kinder sind gestorben, sowie viele Mütter bei der Geburt. Ist euch das dann lieber?

Weshalb schädlich... wie schon beschrieben. Hat schonmal jemand behauptet, die Schallwellen von Delphinen und Fledermäuse seien schädlich? Oder sind die Trillerpfeifen für den Hund verboten?

Bei den Röntgenstrahlen dachte man IMMER, dass sie irgendwie schädlich sind!

Lest bitte Dinge, die auch wissenschaftlich belegt sind... keine Humbugaufstellungen oder abstruse Theorien, die nicht belegt sind. Es gibt genug Schauermärchen, aber lest bitte sorgfältig und mit gesundem Menschenverstand.

lg, Alamea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook