Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und ISCI - wer ist mitten drin und möchte sich austauschen?

IVF und ISCI - wer ist mitten drin und möchte sich austauschen?

2. Oktober 2019 um 20:00 Letzte Antwort: 26. Juni um 6:18

Hallo ihr Lieben, 

ich starte mal noch einen neuen Versuch.
Der andere Thread ist schon voller Muttis, ich bin noch am Anfang.. ich würde hier so gerne mit ein paar anderen Mädels in Kiwu-Behandlung schreiben?! Traut euch und schreibt was rein.. manchmal ist austauschen die beste seelische Medizin!!

Würde mich sehr freuen.. 

Lieben Gruß , Franze 🙋🏼‍♀️

Mehr lesen

8. Oktober 2019 um 18:08

Hallo Franze, 
Wir haben vor zwei Wochen das erste mal gestartet. Bei uns wir es mit der IUI versucht. Wäre heute eigentlich ZT 17, hatte am WE aber Blutung bekommen und soll es nur "von vorne" beginnen.
Wie sieht es bei dir aus?

Gruß Nadine

Gefällt mir
9. Oktober 2019 um 9:22
In Antwort auf bienchen4591

Hallo Franze, 
Wir haben vor zwei Wochen das erste mal gestartet. Bei uns wir es mit der IUI versucht. Wäre heute eigentlich ZT 17, hatte am WE aber Blutung bekommen und soll es nur "von vorne" beginnen.
Wie sieht es bei dir aus?

Gruß Nadine

Hallo Nadine
Ich freue mich, dass du mir antwortest!! 

Ich stecke jetzt mitten in der Warteschleife nach IVF.. bin jetzt Transfertag + 2 ... und habe am 21.10. Bluttest, ob es geklappt hat.. ich weiß nicht so richtig wie ich mich fühlen soll...

warum sollt ihr von vorn beginnen?! Waren es nur kleine Zwischenblutungen?! Vielleicht war es die Einistung oder so?! 
Mit IUI kenne ich mich aber nicht so wirklich aus  vielleicht erklärst es mir nochmal in Kurzform.. 

ganz lieben Gruß an meine Leidensgenossin 

Gefällt mir
10. Oktober 2019 um 18:34

Hallo, waren leider keine Zwischenblutung. Hatte immer Probleme das ich sehr lange Zyklen habe und kein Eisprung. Nun sollte der Eisprung ausgelöst werden, habe aber am ZT 16 meine Mens bekommen 
Montag wird dann beim Ultraschall geguckt, ob der Zyklus abgebrochen wird oder ob es weiter gehen kann. 

Wie geht es dir?

Gefällt mir
10. Oktober 2019 um 19:01
In Antwort auf bienchen4591

Hallo, waren leider keine Zwischenblutung. Hatte immer Probleme das ich sehr lange Zyklen habe und kein Eisprung. Nun sollte der Eisprung ausgelöst werden, habe aber am ZT 16 meine Mens bekommen 
Montag wird dann beim Ultraschall geguckt, ob der Zyklus abgebrochen wird oder ob es weiter gehen kann. 

Wie geht es dir?

 Hey...
Mensch... ich bin aber irgendwie begriffsstutzig?! Deine Zyklen sind zu lang und dann bekommst du am ZT 16 deine Tage 🥺? Was ist denn da los?? 

Tja mir gehts... ich weiß auch nicht.. ich bin hin und hergerissen zwischen Hoffnung und Angst...! Habe einen permanenten Druck im UL, dabei ist ja theoretisch erst Samstag die Einnistung (Transfertag + 5) 🙄🙄🙄 keine Ahnung... 

blöde Situation 😔

Gefällt mir
12. Oktober 2019 um 22:56

Hallo, ja das glaube ich, das warten kann dann ganz schön lange sein. Drück die Daumen.
Meine Zyklen waren sehr lang, mussten dann mit Medikamenten ausgelöst werden.
Warum es jetzt nach ZT16 mit der Mens los ging konnten sie in der Kiwu Klinik auch nicht sagen. Montag soll ich noch mal zur Kontrolle hin. 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 21:16

Ja und was soll das jetzt?! 

Gefällt mir
17. Oktober 2019 um 21:19
In Antwort auf bienchen4591

Hallo, ja das glaube ich, das warten kann dann ganz schön lange sein. Drück die Daumen.
Meine Zyklen waren sehr lang, mussten dann mit Medikamenten ausgelöst werden.
Warum es jetzt nach ZT16 mit der Mens los ging konnten sie in der Kiwu Klinik auch nicht sagen. Montag soll ich noch mal zur Kontrolle hin. 

Hey... sorry ich habe so viel um die Ohren und wenn doch mal ein wenig Freizeit ist, dann frisst mich das Warten auf 😔 heute hatte ich kurz braune zarte Schmierblutung.. ich weiß dass es nicht unbedingt was schlechtes zu bedeuten hat, aber es zermürbt mich... ich hoffe so sehr, dass jetzt nicht alles vorbei ist. Wie gehts dir?! Gibt es was neues? Einen neuen Plan? 

Gefällt mir
20. Oktober 2019 um 13:23
In Antwort auf franze11

Hey... sorry ich habe so viel um die Ohren und wenn doch mal ein wenig Freizeit ist, dann frisst mich das Warten auf 😔 heute hatte ich kurz braune zarte Schmierblutung.. ich weiß dass es nicht unbedingt was schlechtes zu bedeuten hat, aber es zermürbt mich... ich hoffe so sehr, dass jetzt nicht alles vorbei ist. Wie gehts dir?! Gibt es was neues? Einen neuen Plan? 

Hallo, 
hattest du nur den Tag Schmierblutung? Morgen hast du den Termin zum Blutabnehmen oder? Drück dir die Daumen.
Ich soll morgen noch mal zum Ultraschall hin, beim letzten Termin war alles in Ordnung. Bin gespannt auf morgen. Hatte die letzten Tage ein Ziehen und stechen im Unterleib.

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 7:28

Hallo zusammen,
ich bin zwar noch nicht mittendrin, aber würde mich über eure Erfahrung in der Kinderwunschklinik interessieren. Wir warten gerade auf das Erstgespräch... und ich habe gemischte Gefühle. Irgendwie habe ich Angst, dass die Zeit der Versuche zu einer Zerreißprobe wird, weil mich das psychisch glaub ich sehr mit nimmt. Könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten?

Gefällt mir
27. Oktober 2019 um 7:17
In Antwort auf franze11

Ja und was soll das jetzt?! 

Die spammen seit Ewigkeiten die Foren voll mit Werbung (ich schreibe jetzt extra nicht worüber, da ich es gelöscht habe!). Lg

Gefällt mir
28. Oktober 2019 um 21:59
In Antwort auf fallingteardrop

Hallo zusammen,
ich bin zwar noch nicht mittendrin, aber würde mich über eure Erfahrung in der Kinderwunschklinik interessieren. Wir warten gerade auf das Erstgespräch... und ich habe gemischte Gefühle. Irgendwie habe ich Angst, dass die Zeit der Versuche zu einer Zerreißprobe wird, weil mich das psychisch glaub ich sehr mit nimmt. Könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten?

Hallo, wann habt ihr euer Erstgespräch?
Von unserem Erstgespräch bis zur ersten Behandlung hat es etwas länger gedauert, weil wir noch nicht verheiratet waren und die Krankenkasse gewechselt haben. Aber als es los ging, ging es recht schnell. Aktuell warte ich auf meine Periode, um den zweiten Versuch zu starten. 
Gruß Nadine

Gefällt mir
30. Oktober 2019 um 12:43
In Antwort auf bienchen4591

Hallo, wann habt ihr euer Erstgespräch?
Von unserem Erstgespräch bis zur ersten Behandlung hat es etwas länger gedauert, weil wir noch nicht verheiratet waren und die Krankenkasse gewechselt haben. Aber als es los ging, ging es recht schnell. Aktuell warte ich auf meine Periode, um den zweiten Versuch zu starten. 
Gruß Nadine

Man kann sich nur schriftlich für ein Erstgespräch anmelden und dann muss man warten, bis die Klinik sich meldet. Ist jetzt über ne Woche her und bisher nichts geschehen...

Wie oft musstet ihr denn hin, bevor es richtig losging?

Gefällt mir
31. Oktober 2019 um 18:56

Hallo,
wir hatten uns über die Homepage der Kiwu-Klinik zum Erstgespräch angemeldet und innerhalb weniger Tage ein Termin bekommen. Beim ersten Termin wurde uns dann gesagt, dass es besser ist, wenn wir erst heiraten (was wir vor hatten, aber nicht in dem Jahr) und die Krankenkasse zu wechseln. Meine vorherige Krankenkasse hätte es nicht voll übernommen. Und da es überall hieß, dass es ganz schön ins Geld geht und man nie wirklich  eine Summe genannt bekommen hat, habe ich die Krankenkasse gewechselt. Als es dann los gehen konnte, haben wir ein neuen Termin gemacht, um alles zu besprechen. Wir haben die Behandlung bei der KK eingereicht und konnten nach einer Woche ein neuen Termin in der Klinik machen. Ab da musste ich auf den ersten Zyklustag warten. 

Gefällt mir
26. April um 23:42
In Antwort auf franze11

Hallo ihr Lieben, 

ich starte mal noch einen neuen Versuch.
Der andere Thread ist schon voller Muttis, ich bin noch am Anfang.. ich würde hier so gerne mit ein paar anderen Mädels in Kiwu-Behandlung schreiben?! Traut euch und schreibt was rein.. manchmal ist austauschen die beste seelische Medizin!!

Würde mich sehr freuen.. 

Lieben Gruß , Franze 🙋🏼‍♀️

Ich bin 36 und seit 2 Jahren verheiratet. Seitdem versuchen wir auch schwanger zu werden.
Ich hab früher immer gesagt, dass wir es versuchen, aber wenn ich nicht schwanger werde, dann soll es wohl nicht sein und ich mache keine Experimente mit künstlicher Befruchtung. Aber wenn man dann in der Situation ist, denkt man anders darüber. Da mein Zyklus regelmäßig ist, hat sich mein Mann mal durchchecken lassen und leider sind seine Spermien zu langsam und die sind auch noch sehr eingeschränkt. Haben uns dann mal einen Termin in der Kiwu-Klinik geben lassen, um uns zu informieren. Bei uns kommt nur eine ICSI in Frage. Habe auch total Angst vor den Nebenwirkungen. Eine Freundin von mir hat schon diverse Versuche hinter sich und hatte kaum Nebenwirkungen. Aber ist natürlich bei jedem unterschiedlich.
Sind dann gestartet. Blutabnahme, Ultraschall etc. Leider sind bei mir zwei hormonwerte nicht in Ordnung. Viel zu hohes Progesteron. Jetzt muss die Ursache für die hohen Werte geklärt werden. Das nervt mich zur Zeit am meisten, da sich dadurch alles verschiebt. Im Juli hatten wir das erste Gespräch und sind eigentlich noch nicht weiter, da es jetzt an meinen werten scheitert. Dieses warten und nicht loslegen können, macht mich bekloppt. Vor den Hormonen hab ich auch Angst, aber wäre erstmal froh, wenn wir die Anträge bei der kk stellen können und loslegen können. Im Moment werden um mich herum im Freundeskreis alle schwanger. Freue mich zwar, aber gleichzeitig tut es total weh und macht traurig, da es bei uns nicht klappt und allen anderen direkt.
 

Gefällt mir
27. April um 8:56
In Antwort auf libert1

Ich bin 36 und seit 2 Jahren verheiratet. Seitdem versuchen wir auch schwanger zu werden.
Ich hab früher immer gesagt, dass wir es versuchen, aber wenn ich nicht schwanger werde, dann soll es wohl nicht sein und ich mache keine Experimente mit künstlicher Befruchtung. Aber wenn man dann in der Situation ist, denkt man anders darüber. Da mein Zyklus regelmäßig ist, hat sich mein Mann mal durchchecken lassen und leider sind seine Spermien zu langsam und die sind auch noch sehr eingeschränkt. Haben uns dann mal einen Termin in der Kiwu-Klinik geben lassen, um uns zu informieren. Bei uns kommt nur eine ICSI in Frage. Habe auch total Angst vor den Nebenwirkungen. Eine Freundin von mir hat schon diverse Versuche hinter sich und hatte kaum Nebenwirkungen. Aber ist natürlich bei jedem unterschiedlich.
Sind dann gestartet. Blutabnahme, Ultraschall etc. Leider sind bei mir zwei hormonwerte nicht in Ordnung. Viel zu hohes Progesteron. Jetzt muss die Ursache für die hohen Werte geklärt werden. Das nervt mich zur Zeit am meisten, da sich dadurch alles verschiebt. Im Juli hatten wir das erste Gespräch und sind eigentlich noch nicht weiter, da es jetzt an meinen werten scheitert. Dieses warten und nicht loslegen können, macht mich bekloppt. Vor den Hormonen hab ich auch Angst, aber wäre erstmal froh, wenn wir die Anträge bei der kk stellen können und loslegen können. Im Moment werden um mich herum im Freundeskreis alle schwanger. Freue mich zwar, aber gleichzeitig tut es total weh und macht traurig, da es bei uns nicht klappt und allen anderen direkt.
 

Hallo,

ich kann dich verstehen....diese Warterei ist echt ätzend und dass drum rum alle schwanger werden, ist bei mir genauso. Frustrierend...aber man will es sich ja nicht anmerken lassen.
Wir brauchen auch eine ICSI. Habe mich am Anfang sehr dagegen gesträubt, weil ich echt Schiss habe vor den Hormonen und der psychischen Belastung, aber meine Frauenärztin hat mir gut zugeredet und meinte, ich solle jetzt zumindest 1x das volle Programm durchziehen, damit ich mir später mal nicht vorwerfe, nicht alles versucht zu haben.
In unserer Kiwu-Klinik muss man vor einer ICSI eine Gebärmutterhöhlenspiegelung machen lassen unter Vollnarkose. Auf diesen Termin warte ich im Moment.
Erst dann kann es weitergehen...

Gefällt mir
26. Juni um 0:13
In Antwort auf franze11

Hallo ihr Lieben, 

ich starte mal noch einen neuen Versuch.
Der andere Thread ist schon voller Muttis, ich bin noch am Anfang.. ich würde hier so gerne mit ein paar anderen Mädels in Kiwu-Behandlung schreiben?! Traut euch und schreibt was rein.. manchmal ist austauschen die beste seelische Medizin!!

Würde mich sehr freuen.. 

Lieben Gruß , Franze 🙋🏼‍♀️

Ich habe gerade mit der Stimulation für die ICSI angefangen. Am Montag muss ich zum ersten Ultraschall, bin gespannt wie viele Eizellen es diesmal werden. Wie verträgst du die Hormone? Mir geht's dieses mal nicht so gut. Habe Hitzewallungen und allgemeines Unwohlsein. Hoffe es wird alles gut. Habe Angst vor Überstimulation. Meine erste ICSI war vor 1.5 Jahren. Es hatte damals gleich beim ersten Mal geklappt Das Ergebnis liegt gerade neben mir. Jetzt soll ein Geschwisterchen folgen. Ich bin irgendwie total durch den Wind. Die Reaktion auf die Hormone ist echt heftig dieses mal. Beim letzten mal habe ich kaum was gespürt, da war ich auch etwas junger
 
 
 

Gefällt mir
26. Juni um 6:18
In Antwort auf melita

Ich habe gerade mit der Stimulation für die ICSI angefangen. Am Montag muss ich zum ersten Ultraschall, bin gespannt wie viele Eizellen es diesmal werden. Wie verträgst du die Hormone? Mir geht's dieses mal nicht so gut. Habe Hitzewallungen und allgemeines Unwohlsein. Hoffe es wird alles gut. Habe Angst vor Überstimulation. Meine erste ICSI war vor 1.5 Jahren. Es hatte damals gleich beim ersten Mal geklappt Das Ergebnis liegt gerade neben mir. Jetzt soll ein Geschwisterchen folgen. Ich bin irgendwie total durch den Wind. Die Reaktion auf die Hormone ist echt heftig dieses mal. Beim letzten mal habe ich kaum was gespürt, da war ich auch etwas junger
 
 
 

Hallöchen,

ich bin auch gerade mitten in der Stimulation zu meiner 1. ICSI. Habe heute nochmal Termin in der Kiwu und Mitte nächster Woche wohl Punktion, wenn alles gut läuft.
Bisher merke ich erstaunlich wenig von den Hormonen. Kommt mir schon komisch vor, weil ich mit einer heftigeren Reaktion gerechnet hatte.
Aber schön zu lesen, dass es klappen kann an deinem Beispiel, das neben dir liegt
Was musst du spritzen?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers