Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF, Punktion ohne Narkose

IVF, Punktion ohne Narkose

2. März um 2:27

Hallo! 
Ich (38 Jahre) habe morgen meine 1. Follikelpunktion, da ich die IVF im komplett natürlichen Zyklus mache, wird nur 1 Follikel punktiert, ohne Narkose. Ich habe oft gelesen, dass das kaum schmerzhaft ist. Ich habe trotzdem panische Angst, kann nicht essen oder schlafen Ich bin da total empfindlich. Gestern brauchten die Arzthelferinnen 4 Versuche bei der Blutabnahme, hinterher war ich traumatisiert und habe ziemlich lang geheult.
Wir haben es bislang nur mit IUI versucht, ohne Erfolg. Bei mir ist alles i.O., aber Spermien vom Mann sind schlecht. Ich weiß nicht, wie ich das morgen übrrstehen soll. Eigentlich war der Kinderwunsch für mich in dem Augenblick vorbei, als rauskam, dass wir auf natürlichem Weg keine Kinder bekommen können. Ich hätte die Natur so akzeptiert. Ich möchte gar nicht zu den ständigen Untersuchungen, Behandlungen, etc. Ich weiß, dass ich dem allen mental nicht gewachsen bin. Ich bin leider auch seelisch vorbelastet, ich wurde im Kindergartenalter jahrelang missbraucht. Ich habe davon eigentlich schon seit 10 Jahren keine Probleme mehr im Alltag, aber ärztliche Untersuchungen sind immer noch eine Belastung. Ich mache den Horror nur für meinen Mann durch, der sich sehnlichst ein Kind wünscht. Er kennt auch meine Vergangenheit und meine Schwierigkeiten. Wir konnten uns deshalb wenigstens auf den Kompromiss einigen, dass wir es nur 2x und nur ohne Hormonstimulation versuchen. Ich denke, das ist ein guter Kompromiss. Mein Mann würde sich trennen, wenn ich diese Behandlung komplett verweigern würde. Über diese Option hatte ich auch ernsthaft nachgedacht, aber dann entschieden, dass ich nicht gleich weglaufe, wenn es mal schwierig wird. So heißt es ja, wenn man heiratet: In guten wie in schlechten Zeiten. Und am Ende freue ich mich dann wahrscheinlich doch, wenn die IVF erfolgreich ist. Bevor der ganze Terror anfing, wollte ich wirklich Nachwuchs. Ich weiß noch gut, wie enttäuscht ich bei jedem neg. Test war. Ich muss nur meine Nerven in den Griff kriegen.
Ging es hier jemandem ähnlich vor einer Punktion ohne Narkose? Wie habt ihr euch beruhigt? 
Irgendwie bin ich jetzt schon etwas entspannter, nachdem ich mir das jetzt von der Seele geschrieben habe. 

Vielen Dank! 

schippi

Mehr lesen