Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF Behandlung und deren Kosten

IVF Behandlung und deren Kosten

19. Juli um 14:37

Hallo zusammen,

ich hatte mittlerweile 5 Punktionen und nur einen mit Transfer. 
Meine Ärztin sagte mir immer, es sei erst ein richtiger Versuch für die Krankenkasse, wenn eine Eizelle entnommen werden konnte. Das sah die DAK allerdings ganz anders und nun habe ich keine versuche mehr. Wir wünschen uns doch so sehr ein Kind und das schon seit fast 4 Jahren mittlerweile.
Ich kann mir die Behandlung so nicht leisten und kann es auch nicht verstehen, wie die Gesetzte zu diesem Thema hier sind.
Ich mein es gab sowieso immer wieder Medikamente die man selbst zahlen musste, trotz 100 % Zuzahlung für 3 versuche. Das wird allerdings aber dann nicht mehr berücksichtig.

Hat vielleicht jemand eine Idee oder Ratschläge was ich jetzt tun könnte?

Ich danke euch für eure Hilfe und wünsche euch ein schönes Wochenende
Susann
 

Mehr lesen

20. Juli um 9:57

Hi, ach Mensch die Zeit habe ich auch hinter mir, meine erste Tochter ist auch nur auf diesem Wege entstanden 😣
Dein kiwu meinte doch es zähle nur der Versuch mit Eizellen? Hast du da nachgefragt? Also deine Versicherung? Evtl hat dein kiwucenter etwas falsch abgerechnet?! Wie groß ist dein Vertrauen ins kiwucenter? Wurden alle Untersuchungen gemacht, die möglich sind? Schilddrüse eine Gebärmutterspiegelung, denn wir haben 20tsd€ investiert und es wurde nichts weiteres veranlasst, haben dann gewechselt und es wurde eine Gebärmutterspiegelung gemacht, ich hatte Polypen, diese wurden entfernt, Zack ich war so schwanger, gleich danach 😅
ich weiß, wie kräftezehrend und wie viel Herzschmerz dabei, in welch ein großes Loch man fällt! Bitte gebt nicht auf😘
Unser neues kiwucenter hat alles nochmals neu untersuchen lassen, denn das Spermiogramm war sehr schlecht und mein AMH auch in dem alten kiwucenter, nun plötzlich alles im Normbereich. Die haben sogar unsere Krankenkasse geschrieben, dass ne ICSI gar nicht nötig war/ist. Wir haben da nichts bezahlt und waren supernett, also ein echter Traum, ich wünsche dir/euch, dass es bald klappt 😍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 15:11
In Antwort auf susann

Hallo zusammen,

ich hatte mittlerweile 5 Punktionen und nur einen mit Transfer. 
Meine Ärztin sagte mir immer, es sei erst ein richtiger Versuch für die Krankenkasse, wenn eine Eizelle entnommen werden konnte. Das sah die DAK allerdings ganz anders und nun habe ich keine versuche mehr. Wir wünschen uns doch so sehr ein Kind und das schon seit fast 4 Jahren mittlerweile.
Ich kann mir die Behandlung so nicht leisten und kann es auch nicht verstehen, wie die Gesetzte zu diesem Thema hier sind.
Ich mein es gab sowieso immer wieder Medikamente die man selbst zahlen musste, trotz 100 % Zuzahlung für 3 versuche. Das wird allerdings aber dann nicht mehr berücksichtig.

Hat vielleicht jemand eine Idee oder Ratschläge was ich jetzt tun könnte?

Ich danke euch für eure Hilfe und wünsche euch ein schönes Wochenende
Susann
 

Es gibt sehr viele unterschiedliche Ursachen, die dazu führen dass es „nicht klappt“. Die Ursachen können bei der Frau und beim Mann liegen. Statistisch verteilen sich je 30 bis 40 % in gleichem Maß auf Mann und Frau. Der Wunsch nach einem Kind ist in vielen Menschen tief verankert und ein zentrales Thema im Leben. Aber eine Empfängnis ist ein sehr komplexer Vorgang, der eigentlich gar nicht so wahrscheinlich ist. Es müssen extrem viele Faktoren zusammen spielen, dass aus einer Eizelle und einer Samenzelle ein Embryo entsteht. Frauen, die bereits in ihren Wechseljahren sind oder aus anderen Gründen nicht ihre eigenen Eizellen für die IVF verwenden können, wird daher oft zu einer Eizellspende geraten. Im direkten Vergleich mit Kliniken in anderen Ländern Europas können Paare mit bis zu 60% niedrigeren Preisen rechnen.
Die erfolgreiche IVF-Behandlung muss sich auch auf die Kenntnisse der rechtlichen Normen der Europäischen Gemeinschaft stützen. Die gesetzlich bestimmten Bedingungen für die Absicherung der Qualität und Sicherheit der menschlichen Gewebe und Zellen müssen eingehalten werden.Die Klinik achtet strikt auf die Regeln und Vorschriften der staatlichen und europäischen Institutionen und erfüllt alle diesen nötigen Bedingungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 12:39
In Antwort auf susann

Hallo zusammen,

ich hatte mittlerweile 5 Punktionen und nur einen mit Transfer. 
Meine Ärztin sagte mir immer, es sei erst ein richtiger Versuch für die Krankenkasse, wenn eine Eizelle entnommen werden konnte. Das sah die DAK allerdings ganz anders und nun habe ich keine versuche mehr. Wir wünschen uns doch so sehr ein Kind und das schon seit fast 4 Jahren mittlerweile.
Ich kann mir die Behandlung so nicht leisten und kann es auch nicht verstehen, wie die Gesetzte zu diesem Thema hier sind.
Ich mein es gab sowieso immer wieder Medikamente die man selbst zahlen musste, trotz 100 % Zuzahlung für 3 versuche. Das wird allerdings aber dann nicht mehr berücksichtig.

Hat vielleicht jemand eine Idee oder Ratschläge was ich jetzt tun könnte?

Ich danke euch für eure Hilfe und wünsche euch ein schönes Wochenende
Susann
 

Es tut mir leid… die Krankenkasse helfen oft nicht, wenn wir ihre Hilfe echt brauchen… Ich brauch ezs und kann allerdingst nicht es in DE machen lassen. Ich muss nach Ausland. Hast du vielleicht an Ausland (Polen oder Tschechen) gedacht? Es ist billiger
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen