Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist meine Freundin schwanger?

Ist meine Freundin schwanger?

25. März 2013 um 18:34

Hallo ihr Lieben,

wahrscheinlich lest ihr zum tausendsten Mal einen solchen Beitrag. Aber ich muss einfach mal eure Meinungen hören.

Es geht um Folgendes:

Meine Freundin soll eigentlich morgen ihre Regel bekommen. Sie bekommt sie immer sehr regelmäßig. Also auf den Tag genau. Ich habe aber Angst, dass sie schwanger sein könnte.
Die Angst begann letzten Donnerstag, als ihr plötzlich morgens ganz unerwartet übel wurde und sie sich übergeben musste. Und es blieb nicht nur bei einem Mal. Im laufe des Vormittags wohl noch ein zweites Mal. Ihr war von da an den ganzen Tag etwas schlecht, abends musste sie sich dann nochmal übergeben.

Bei dieser plötzlich auftretenden Übelkeit gingen bei mir alle Alarmglocken an. Ich hab sofort an eine Schwangerschaft gedacht. Man muss dazu sagen, dass sie mit der Pille verhütet und wir keinen ungeschützten Sex in diesem Monat hatten, mal abgesehen von etwas Petting, aber da kann aus meiner Sicht kein frisches Sperma "in sie" gekommen sein.
Problem dabei ist, dass sie seit ungefähr Anfang März ein Antibiotikum genommen hat. Das ist der Punkt, der mir dabei Sorgen bereitet...

Ich hab auch schonmal überlegt, ob sie aus Januar oder Februar schwanger geworden sein könnte, aber da hat sie ganz normal und pünktlich ihre Regel bekommen.
Im Januar waren wir sexuell sehr aktiv auch mit ungeschütztem Sex, aber da muss die Pille zu 100% gewirkt haben. Im Februar hatten wir nur am Anfang einmal Sex (am 5.Februar, ungeschützt, aber nicht in ihr gekommen), sonst in diesem Monat gar nicht. Allerdings hat sie am 16. Februar ihre Pille vergessen und nicht nachgenommen. Das war aber weit nach dem stattgefundenen Sex und kann eigentlich nicht zur Schwangerschaft geführt haben oder?

Da sie ja eventuelle Schwangerschaftssymtome hatte am Donnerstag (Übelkeit und Erbrechen) haben wir Freitag abend einen Schwangerschaftsfrühstest (Prestest) gemacht, der negativ ausgefallen ist. So kann doch zumindest eine eventuelle Schwangerschaft aus Januar oder Feburar ausgeschlossen werden oder? Denn hätte sie SS-syntome, dann müsste der test ja positiv ausfallen... Meine Freundin hat der Test total beruhigt, mich leider noch nicht so wirklich.

Die Übelkeit ist war weniger geworden und sie musste sich nicht mehr übergeben, aber sie ist dennoch auch heute noch teilweise da gewesen (heute mittag z.b.).

Man muss dazu sagen, dass sie in der Kita arbeitet, und da natürlich auch ein virus die ursache sein könnte.

Nur dieses plötzliche Übergeben hat bei mir extreme Angst ausgelöst.

Jetzt werdet ihr vllt sagen, warte doch morgen einfach ab, ob sie ihre tage bekommt. aber ich bin total unruhig

Was haltet ihr von meiner Geschichte. Könnte sie schwanger sein? Sie hat ihre Pille regelmäßig und pünklich in diesem Monat genommen, nur eben zu Anfang das antibiotikum...

Ich danke euch ganz herzlich für eure Antworten und entschuldigt bitte meinen Roman.

Ganz liebe Grüße,

BlindGuardian123

Mehr lesen

12. April 2013 um 14:08

Ich nochmal!
Hallo,

das Thema Schwangerschaft war eigentlich bei uns schon wieder vom Tisch und hab auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet, weil meine Freundin wie gewohnt und völlig normal ihre Periode bekommen hat.

Seit 1 Woche etwa hat sie allerdings juckende Stellen am ganzen Körper. Es fing an mit einr Stelle knapp über dem Gesäß, wo sie noch meinte, dass ein Insekt sie gestochen haben muss. Inzwischen ist fast ihr ganzer Körper betroffen. Besonders am Rücken und an den Armen hat sie rote Punkte, die tierisch jucken und die sie sich immer wieder aufkratzt. Es sind anfangs fast wie kleine Herpesbläschen, die sie sich ständig blutig kratzt.

Montag wollte sie zum Hautarzt gehen und das mal durchchecken lassen.
Ich habe mich aber schon vorher mal informiert und gelesen, dass das auch Schwangerschaftssynthome sein können durch Veränderung des Hormonspiegels.

Wäre es nur ein Virus, wäre das ja hoch ansteckend, aber nur sie hat es :/

Mache mir also Gedanken, dass sie doch schwanger sein könnte?

Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 23:09
In Antwort auf roshni_11964443

Ich nochmal!
Hallo,

das Thema Schwangerschaft war eigentlich bei uns schon wieder vom Tisch und hab auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet, weil meine Freundin wie gewohnt und völlig normal ihre Periode bekommen hat.

Seit 1 Woche etwa hat sie allerdings juckende Stellen am ganzen Körper. Es fing an mit einr Stelle knapp über dem Gesäß, wo sie noch meinte, dass ein Insekt sie gestochen haben muss. Inzwischen ist fast ihr ganzer Körper betroffen. Besonders am Rücken und an den Armen hat sie rote Punkte, die tierisch jucken und die sie sich immer wieder aufkratzt. Es sind anfangs fast wie kleine Herpesbläschen, die sie sich ständig blutig kratzt.

Montag wollte sie zum Hautarzt gehen und das mal durchchecken lassen.
Ich habe mich aber schon vorher mal informiert und gelesen, dass das auch Schwangerschaftssynthome sein können durch Veränderung des Hormonspiegels.

Wäre es nur ein Virus, wäre das ja hoch ansteckend, aber nur sie hat es :/

Mache mir also Gedanken, dass sie doch schwanger sein könnte?

Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Hmmm..
Also erstmal finde ich es ja rührend, wie gut du auf deine Freundin aufpasst!
Ich denke aber kaum, dass du dir wegen eines Hautausschlages Sorgen machen musst, das kann auch durch ein neues Shampoo sein. Und die Übelkeit, ich habe das öfters, wenn z.B. das Wetter umschlägt, dann kommt mir das Essen immer wieder hoch. Vielleicht beschäftigt sie gerade etwas, und das schlägt ihr Wort wörtlich auf den Magen. Stress kann aber auch die Ursache für plötzlich ausbleibende Regel sein: Wieder aus Erfahrung: Ich bekomme meine eigentlich immer pünktlich, da ich aber momentan viel zu tun habe, und emotional etwas verwirrt bin, hab ich sie plötzlich mal einen Monat nicht.
Wenn du es gar nicht erträgst, dann rede mit deiner Freundin offen darüber, und macht einen Termin beim Gynäkologen. Das wird dir Gewissheit geben.

Viel Erfolg - Jessie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen