Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist es schlimm, heutzutage 4 Kinder zu haben?

Ist es schlimm, heutzutage 4 Kinder zu haben?

3. Februar 2009 um 15:28

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Ihr es schlimm findet, in der "heutigen Zeit" 4 Kinder zu haben.

Ich bin momentan mit meinem 4. Kind schwanger (ungewollt). Wir haben uns aber dann für das Kind entschieden. Der Krümel kann ja schließlich nichts dafür. Wir haben gedacht, wo 3 groß werden hat dann schon noch ein 4. auch noch Platz.

Leider bemerke ich nun immer wieder, dass wir von der Seite ein bisschen dumm angesehen werden oder blöde Sprüche kommen, wenn ich sage, dass ich schwanger bin. Momentan will ich es auch gar keinen mehr sagen, weil ich mir schon blöd vorkomme. In schwachen Momenten denk ich mir dann, vielleicht wäre es doch besser gewesen, es abzutreiben. Vielleicht werden die Kinder ja später in der Schule auch so blöd angemacht wie ich jetzt.

Nun wollte ich mal eure Meinungen oder evtl. vielleicht auch Erfahrungen hören.



Mehr lesen

3. Februar 2009 um 16:12

Höre nicht auf andere Leute!!!
Hallo,
also ich finde das gar nicht schlimm, ganz im Gegenteil. Kinder sind doch was schönes und ich habe großen Respekt vor Familien die mehr als sagen wir mal 2 Kinder haben. Ist heutzutage ja nicht einfach in der Gesellschaft... Ich wünsche DIr und Deiner Familie alles alles Gute und hör nicht auf irgendwelche Leute, die der Meingung sind 4 Kinder sind zu viel. Totaler Blödsinn!!!!!! Zudem finde ich die Kinder lernen gleich das teilen und auch so sind sie viel selbstständiger. Also könnte man auch sagen, Einzelkinder haben es nicht einfach oder schwerer... alles Ansichtssache

Viele liebe Grüße
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 18:14

GANZ IM GEGENTEIL !!!
Es ist eine starke Leistung! Ich selbst habe 4 Geschwister, mein Mann hat noch 3 Geschwister, meine Schwester hat 4 Kinder und meine andere Schwester hat auch 4. Ich bin mit dem 3. Kind schwanger - welches aber vorerst das Letzte ist, weil ich es körperlich nicht schaffe...ich wollte auch immer 4 Kinder...aber ich gerade an meine Grenzen...

Denk dir nix - lass die Leute reden und hör einfach nicht hin, die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn... "Ärzte - Lied"

Du kannst stolz auf deine Familie sein! Und du hast Recht! Das 4. macht das Kraut auch nicht mehr fett!
Das wird schon mit groß!

Abtreibung wäre für mich keine Wahl.

Kopf hoch und steh dazu! Alles andere ist sinnlos.
Seit wann sind 4 Kinder schlimm...niemals!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 20:03

Quatsch
Ich finde es überhaupt nicht schlimm 4 Kinder zu haben stell mir das zwar stressig aber auch schön vor

Was ich allerdings etwas übertrieben finde is wenn jmd. arbeitslos is und dann 12,13 Kinder hat ich finde um soviele Kinder kann sich kein Mensch kümmer da bleiben immer welche auf der strecke, verständlicherweise
Aber wems gefällt




Vlg, Julia + Santino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 20:34

Flower1209
Hallo Flower1209,
nein, ich finde es vielmehr schön, wenn jemand mehr Kinder hat.
Du wirst häufig dumm angemacht. Wenn Dir jemand schräg kommt. Dann lege Deine Hand auf Deinen Bauch und sage:"Ich habe aber dieses Baby lieb." Dies läßt manchen Kritiker verstummen.
Vielleicht bleiben Freunde weg, die finden 4 Kinder sind zu viel. Du verlierst nicht viel, wenn sie wegbleiben. Die wirklichen Freunde werden bei Dir bleiben und Dich mit Dir freuen und für Dich da sein.
Leute brauchen immer was zum reden. Aber es geht nicht darum, daß die Leute glücklich sind, sondern daß Du Dich an Deinem Leben freuen kannst. Ich freue mich ganz doll für Dich, daß Du Dich für Deinen Krümel entschieden hast. Und aus diesen Worten kommt schon so viel Liebe rüber, daß ich weiß, daß Du für Deine Aufgabe genügend Kraft hast. Denn die Liebe ist eine Kraft die stark macht.
Für Kinder ist es übrigens sehr schön mehr Geschwister zu haben. Denn dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft. Meine Eltern haben mir nichts wertvolleres geschenkt, als meine Geschwister.
Ich wünsche Dir, daß davon Deine Schwangerschaft nicht länger überschattet sein muß.
Lg Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 20:47

Ich finds toll...
Meine Mama hat inkl. mir 7 Kinder. Ich habe 5 Schwestern und einen Bruder.
Meine Schwestern sind gleichzeitig meine besten Freundinnen. Eine meiner Schwestern ist mit mir zusammen schwanger ( 3 Wochen weiter als ich).
Das ist total toll. Wir können und super austauschen und gegenseitig helfen)
Ich mag große Familien

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 22:38

Huhu Süße....
erstmal Glückwunsch zu eurer Entscheidung.
Ich hab im Oktober auch meine vierte Motte bekommen, (die letzte, da ich gleich die Steri mit dem KS mitmachen lassen habe... ) und ich denke, man hat schon etwas Schwierigkeiten..... überall wird man komisch angeschaut... und die meisten Kommentare kommen von Leuten, die eigentlich erstmal vor ihrer eigenen Tür fegen sollten.
Im KKH hab ich eine Diskussion mit einer Erst-Mami gehabt, die meinte, mir sagen zu wollen, ich hätte einen riesen Fehler gemacht, in der heutigen Zeit 4 Kinder in die Welt zu setzen.......
Als ich ihr dann irgendwann als mir die Diskussion zu blöd wurde, gesagt habe, dass jetzt endlich unser Fernseher zu hause repariert wurde, und ich meine Zeit jetzt auch wieder anders verbringen kann.... hat sie mich nicht mehr mit dem Hintern angekuckt, die komplette Zeit, die wir im KKH zusammen waren.....
Nimm die Kommentare mit Humor, und deine Kinder werden mit der Zeit genug Selbstbewusstsein aufbauen, dass sie diese tollen Lebensweisheiten gut kontern können.......

Kannst mich gerne per PN kontaktieren!!

LG Sabi mit Rasselbande
Chiara *21.06.2001
Fabio *15.08.2002
Emma 12.12.2004
Giorgia 09.10.2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 22:42
In Antwort auf sabidani208

Huhu Süße....
erstmal Glückwunsch zu eurer Entscheidung.
Ich hab im Oktober auch meine vierte Motte bekommen, (die letzte, da ich gleich die Steri mit dem KS mitmachen lassen habe... ) und ich denke, man hat schon etwas Schwierigkeiten..... überall wird man komisch angeschaut... und die meisten Kommentare kommen von Leuten, die eigentlich erstmal vor ihrer eigenen Tür fegen sollten.
Im KKH hab ich eine Diskussion mit einer Erst-Mami gehabt, die meinte, mir sagen zu wollen, ich hätte einen riesen Fehler gemacht, in der heutigen Zeit 4 Kinder in die Welt zu setzen.......
Als ich ihr dann irgendwann als mir die Diskussion zu blöd wurde, gesagt habe, dass jetzt endlich unser Fernseher zu hause repariert wurde, und ich meine Zeit jetzt auch wieder anders verbringen kann.... hat sie mich nicht mehr mit dem Hintern angekuckt, die komplette Zeit, die wir im KKH zusammen waren.....
Nimm die Kommentare mit Humor, und deine Kinder werden mit der Zeit genug Selbstbewusstsein aufbauen, dass sie diese tollen Lebensweisheiten gut kontern können.......

Kannst mich gerne per PN kontaktieren!!

LG Sabi mit Rasselbande
Chiara *21.06.2001
Fabio *15.08.2002
Emma 12.12.2004
Giorgia 09.10.2008

@sabidani
Hab mal ne anderen Frage an dich

war es eine schwere Entscheidung zur Steri ?

& bereust du es im nachhinein ? frag wegen dem Smylie


Ich stell mir das irgendwie komisch vor soeine entscheidung zu fällen, denn es lässt sich ja immerhin nichtmehr ändern
sorry für die Fragerei aber intressiert mich mal



Vlg, Julia + Santino

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 22:57
In Antwort auf hellokitty180

@sabidani
Hab mal ne anderen Frage an dich

war es eine schwere Entscheidung zur Steri ?

& bereust du es im nachhinein ? frag wegen dem Smylie


Ich stell mir das irgendwie komisch vor soeine entscheidung zu fällen, denn es lässt sich ja immerhin nichtmehr ändern
sorry für die Fragerei aber intressiert mich mal



Vlg, Julia + Santino

Ja....
so ganz leicht war die Entscheidung nicht, aber allein schon vom medizinischen Aspekt her, ist es besser so, da ich jetzt schon 3 KS hinter mir habe, und 2 OPs an Zysten... so ist meine Gebärmutter einfach nicht mehr im besten Zustand, was eine SS angeht..... mein FA hat mir dazu geraten, er hat mir aber auch gesagt, das die Entscheidung letztlich bei mir alleine liegt, und wenn ich mich dagegen entscheide, er bei einer weiteren SS doppelt und dreifach kontrollieren könne, doch das Risiko würde bleiben.....

Und ganz unmöglich ist ja das rückgängig machen nicht, und genauso ist es ja keine 100pro Verhütung.
Man glaubt das zwar, aber mein FA hat mich damals vor der OP aufklären müssen, und er hat gesagt, das es schon Fälle gegeben hat, in denen trotz Steri Frauen nochmals schwanger wurden. Die Natur sucht sich ihren Weg! Egal auf welche Weise..... klar, es ist ein Fall von 19767814561284.... sicherlich, aber wenn ich psychisch garnicht drüber weg kommen würde, hat mein FA gesagt, es gibt immer Mittel und Wege!

Doch mit einem lachenden und einem weinenden Auge bin ich ganz zufrieden mit der Situation wie sie sich ergeben hat!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 10:22

Vielen Dank.
Hallo,

vielen Dank für eure aufmunternden Worte. Es gibt also doch noch Leute, die auch anders denken als die bei uns im Dorf. Das ist gut zu wissen.

Ich hoffe, dass ich auch wirklich die richtige Entscheidung getroffen habe, und nicht abgetrieben habe. Aber das werde ich wahrscheinlich erst nach der Geburt so richtig wissen - oder vielleicht auch nicht, ich weiß es nicht.

Ich würde ja schön bei meinen ersten drei Kindern etwas blöd angemacht, weil sie nur 1,5 Jahre auseinander sind (ein Mädchen und danach noch Zwillinge, ebenfalls Mädchen). Ich muss sagen, es war zwar stressig, aber bereuen tu ich es eigentlich im Nachhinein nicht.

Ich hoffe, dass ich meine jetzige Entscheidung auch nicht bereuen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 12:13

Armes Deutschland kann ich da nur sagen. Die Leute könnten sich freuen, dass es solche Familien gibt. Schließlich werden eure Kinder auf gut Deutsch deren Renten bezahlen! Früher gab es doch, soweit ich weiß, ein Bundesverdienstkreuz für Mütter mit vielen Kindern..

Mädels geht mit erhobenem Haupt! Ich finde es klasse 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 11:29
In Antwort auf aliz_12329825

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Ihr es schlimm findet, in der "heutigen Zeit" 4 Kinder zu haben.

Ich bin momentan mit meinem 4. Kind schwanger (ungewollt). Wir haben uns aber dann für das Kind entschieden. Der Krümel kann ja schließlich nichts dafür. Wir haben gedacht, wo 3 groß werden hat dann schon noch ein 4. auch noch Platz.

Leider bemerke ich nun immer wieder, dass wir von der Seite ein bisschen dumm angesehen werden oder blöde Sprüche kommen, wenn ich sage, dass ich schwanger bin. Momentan will ich es auch gar keinen mehr sagen, weil ich mir schon blöd vorkomme. In schwachen Momenten denk ich mir dann, vielleicht wäre es doch besser gewesen, es abzutreiben. Vielleicht werden die Kinder ja später in der Schule auch so blöd angemacht wie ich jetzt.

Nun wollte ich mal eure Meinungen oder evtl. vielleicht auch Erfahrungen hören.



Huhu , wir bekommen das 4. Kind.  Wir sind erst 23(er) und 25J(ich) alt und ich seh dazu aus wie 14. da wird man immer dumm angeguckt.  Als mein Freund "neu" auf seiner Arbeit war, dachten alle, er wolle einen verarschen ^^

Wir werden danach noch ein 5. Kind bekommen. Dann ist aber Schluss.

Wir bekommen oft von seinen "Freunden" dumme Kommentare zu hören. Z.b wie "wollt ihr alle 7 Sitze im Auto voll machen?"   öhm ja. deßwegen haben wir ja nen 7 Sitzer , ne? Sonst hätte das alte Auto ja auch gereicht.

Muss dazu sagen, dass wir, wenn unser Baby jetzt da ist(bin derzeit in der 31 ssw) "nur" drei Kinder an der Hand haben, da unser jüngster Sohn vor 6 Monaten am plötzlichen Kindstod gestorben ist.  Grad das macht es noch schwerer. Weil ja jedes weitere Kind in Augen von dummen Menschen "ein Ersatz" ist. Nach dem Motto " Die machen sich einfach ein neues..:"

LG

Emily 2012
Oli 2013
Maxi 2015-2016
und Bauchmöpsi Et März 2017

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 18:03

Mir wäre sogar ein 3. kind schon "zu viel"
und da dieses Thema von jeder Familie sehr individuell gehalten wird, berichte ich hier nur von meiner eigenen Sichtweise. Wir wohnen in einem 4 Zimmer-Haus und hätten für ein 3. Kind gar kein Platz, da wir, wenn dann, für jedes Kind gern ein eigenes Zimmer hätten. Dann kostet jedes Kind natürlich auch auf seine Art und Weise Geld und nur vom Kindergeld allein wir ein Kind pro Monat nicht satt. Dann kostet eine spätere Betreuung auch Geld und je mehr Kinder in der Familie leben, desto öfters werden die Kinder auch mal krank, so dass man wieder bei der Arbeit fehlt. Die positiven Aspekte: man hat halt mehr Kinder die man lieben kann. Aber nur das ist kein ausschlaggebender Grund für uns mehrere Kinder in die Welt zu setzen. Was m.M.n. aber irgendwie gar nicht geht sind Einzelkinder. Das ist auch für mich/uns "zu wenig" aber 2 ist so das gesunde Mittelmaß. Natürlich sieht und handhabt es jede Familie anders. Nur für uns persönlich kämen nach dem 2. Kind keine weiteren Kinder mehr in Frage.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
basaltemperatur von 37,5 C
Von: kornblume20
neu
15. Januar 2017 um 15:26
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook