Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist es möglich?..

Ist es möglich?..

23. Februar 2018 um 15:10 Letzte Antwort: 24. Februar 2018 um 22:57

Hallo ihr Lieben!
Ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. euren Rat!
Kurz mal ein paar Vorabinformationen: Ich bin 24, mein Freund 28. Ich habe 8 Jahre die Pille genommen, abgesetzt Anfang Februar wegen extremer Nebenwirkungen. Am 05.02 habe ich meine Periode/Abbruchblutung bis 10.02 (am Ende nur noch wenig und bräunlich) bekommen. Nun hatten wir am 17.02 und 18.02 ungeschützten GV. Ja wir wollten es ungeschützt.
Nun zu meiner Frage: Es klingt vielleicht blöd, aber ich habe ja quasi von Anfang an mine Pille genommen, kann mich nicht daran erinnern, dass ich mal 'nen Eisprung mitbekommen habe, noch dazu muss sich der Zyklus ja erst einpendeln bei manchen Frauen.
Es ist ja Mitte des Zyklus passiert - wie wahrscheinlich ist es, dass man gleich im 1. Zyklus nach absetzen der Pille schwanger wird?
Ich habe irgendwie ein Ziehen im Unterleib und ich bin von meiner Stimmung her sehr durcheinander und wirr. Ich beziehe das alles auf das Absetzen der Pille, mein Freund hofft, dass es einen anderen Grund gibt.
Und ja: Ich habe am Donnerstag einen Termin zur Blutentnahme bei meinem Frauenarzt..

Viele Grüße und einen schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Mehr lesen

23. Februar 2018 um 15:34

Huhu 😀
Du bist noch viel zu früh drann ... wenn du einen regelzyklus hättest wäre dein Eisprung  um den 19 herum gewesen (5.2.. + 14 Tage) und du wärst jetzt erst ES+4. Da hätte sich noch nichts eingenistet und für schwangerschaftsanzeichen noch viel zu früh. Ziehen im unterleib deutete bei mir immer auf den eisprung hin. Mein erster Zyklus nach Pille war 35 Tage lang, Eisprung also an Tag 21. Dannach immer 29. 

Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 15:39
In Antwort auf bienchen1110

Huhu 😀
Du bist noch viel zu früh drann ... wenn du einen regelzyklus hättest wäre dein Eisprung  um den 19 herum gewesen (5.2.. + 14 Tage) und du wärst jetzt erst ES+4. Da hätte sich noch nichts eingenistet und für schwangerschaftsanzeichen noch viel zu früh. Ziehen im unterleib deutete bei mir immer auf den eisprung hin. Mein erster Zyklus nach Pille war 35 Tage lang, Eisprung also an Tag 21. Dannach immer 29. 

Liebe Grüße 

Danke für deine schnelle Antwort!
Ja, ich dachte auch, dass das ziehen eher vom ES kommen würde. Habe dann heute eben mit meinem FA telefoniert und der würde gerne Donnerstag die BE machen und dann aber nochmal ne BE Tage später um das zu vergleichen. Normalerweise sollten um den 05.03 rum meine Periode dann ja wiederkommen. 
Also ich hab zwischendurch mal meine Pille gewechselt und musste gezwungenermaßen mal Pause machen, da hatte ich immer regelmäßige Zyklen. Auch unter Pilleneinnahme konnte ich meinen Wecker stellen an welchem Tag und um welche Uhrzeit die Abbruchblutung einsetzt. 
Ich glaube ich muss mich wohl einfach überraschen lassen.

Liebe Grüße zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 18:42

Wofür den die Blutabnahme? Für einen Routine-Check oder um eine Schwangerschaft festzustellen? Du bist ja so früh dran, dass dein Körper noch gar keine Schwangerschaftshormone produzieren könnte, da würde ja auch eine Blutabnahme gar nichts zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 20:24
In Antwort auf lumusi_12929047

Wofür den die Blutabnahme? Für einen Routine-Check oder um eine Schwangerschaft festzustellen? Du bist ja so früh dran, dass dein Körper noch gar keine Schwangerschaftshormone produzieren könnte, da würde ja auch eine Blutabnahme gar nichts zeigen.

Ds ß-HcG kann man 6-10 Tage nach Befruchtung (nicht Einnistung) schon im Blut nachweisen, da es sich ab Tag der Einnistung täglich verdoppelt. Daher wäre nächste Woche Donnerstag schon möglich was zu bemerken. Deshalb möchte er aber auch 2 Blutabnahmen machen. Ich arbeit selbst als MFA, aber wenn man es dann selbst ist wird man doch etwas hilflos..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 20:59
In Antwort auf ariellex123

Ds ß-HcG kann man 6-10 Tage nach Befruchtung (nicht Einnistung) schon im Blut nachweisen, da es sich ab Tag der Einnistung täglich verdoppelt. Daher wäre nächste Woche Donnerstag schon möglich was zu bemerken. Deshalb möchte er aber auch 2 Blutabnahmen machen. Ich arbeit selbst als MFA, aber wenn man es dann selbst ist wird man doch etwas hilflos..

Ah, dass das erst in einer Woche ist hab ich Nudelsiebhirn natürlich nicht mitgedacht. Hast du denn irgendwelche Erkrankungen, dass du das so schnell wie möglich wissen musst oder ist das die Ungeduld?
Wenn du dich zu sehr in den Kinderwunsch reinsteigerst hat das leider oft negative Folgen auf den Zyklus (ich sprech da aus Erfahrung). Oft ist Ablenkung die bessere Wahl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 21:16
In Antwort auf lumusi_12929047

Ah, dass das erst in einer Woche ist hab ich Nudelsiebhirn natürlich nicht mitgedacht. Hast du denn irgendwelche Erkrankungen, dass du das so schnell wie möglich wissen musst oder ist das die Ungeduld?
Wenn du dich zu sehr in den Kinderwunsch reinsteigerst hat das leider oft negative Folgen auf den Zyklus (ich sprech da aus Erfahrung). Oft ist Ablenkung die bessere Wahl.

Ich denke da auch gar nicht s großartig drüber nach in meinem Alltag, versuche das auszublenden Aber ich hab mich einfach gefragt wie es bei anderen aussieht oder so, da mir ein FA (nicht mein jetziger..) mal sagte, es wäre ja quasi unmöglich direkt nach absetzen der Pille schwanger zu werden. Fand ich einfach komisch..
Krankheiten nicht, nein. Aber mein Partner geht beruflich für mind. 2 Jahre ins Ausland.. Wäre es nun aber so, dass es tatsächlich geklappt hätte, würde er natürlich nicht gehen - das mal noch dazu gesagt Ich wünsche es mir einfach nur und hoffe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2018 um 21:18
In Antwort auf lumusi_12929047

Ah, dass das erst in einer Woche ist hab ich Nudelsiebhirn natürlich nicht mitgedacht. Hast du denn irgendwelche Erkrankungen, dass du das so schnell wie möglich wissen musst oder ist das die Ungeduld?
Wenn du dich zu sehr in den Kinderwunsch reinsteigerst hat das leider oft negative Folgen auf den Zyklus (ich sprech da aus Erfahrung). Oft ist Ablenkung die bessere Wahl.

Wobei ich sagen muss, dass ich direkt nach dem ungeschützten GV erstmal angst bekommen habe, richtig damit "angefreundet" habe ich mich erst gestern oder so. Also ich will Kinder mit ihm, aber ich hatte einfach unglaubliche Angst, dass ich sowas nicht schaffe. Ich glaube das sind die normalen Ängste die man hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2018 um 9:03

Na sicher kannst du direkt nach der Pille schwanger werden, es werden ja auch Frauen durch Vergesser schwanger. Es ist halt einfach nicht sonderlich wahrscheinlich, da viele Frauen erstmal eine Zeit lang auf ihren Eisprung warten müssen.

Dass das Basteln immer mit ein bisschen Angst einhergeht ist wirklich vollkommen normal. Auch dass man erstmal etwas geschockt ist, wenn man dann tatsächlich den eindeutig positiven Test in der Hand hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2018 um 22:57

Ich kann gar nicht jeden Zyklus zum Arzt rennen, weil es das erstmal für die nächsten 6-8 Monate war. Deshalb ist die Frage ob es nun geklappt hat ja da gewesen, sonst wäre es mir egal. Wieso das so ist, möchte ich nun aber nicht ausweiten, weil es mir deshalb sowieso schon schlecht genug geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club