Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist ein kinderwunsch stärker als die liebe zum partner???

Ist ein kinderwunsch stärker als die liebe zum partner???

27. Dezember 2011 um 23:51

Könntet ihr dies frage beantworten?also jetzt mal für euch, wenn ihr in meiner situation wäred?

Ich habe über weihnachten die botschaft meines partners bekommen. Er möchte DOCH keine kinder mehr. Denn die verantwortung reisst ihm aus den fugen. er will nicht.
Ich habe bereits eine tochter die jedoch nicht von ihm ist.
Wir haben bereits gehibbelt....

Ich stehe nun vor einem scherbenhaufen. Denn die trennung steht kurz bevor. Ich weiss nicht ob man einen kinderwunsch der liebe vorzieht, umgekehrt???

wie würdet ihr denken?

Ich möchte keine antwort für mich, aber wissen wie ihr an meiner stelle reagieren würdet?also von der netscheidung her...

was überwiegt??kinder oder partner???

Mehr lesen

27. Dezember 2011 um 23:59

Wenn
ich noch keine Kinder hätte, dann definitiv Kind. Ich denke, man kann für alles Kompromisse eingehen, aber nicht dafür. Irgendwann wird man deshalb leiden, und dann wird es zu spät sein. Und man wird es ihm übel nehmen.

Wenn man schon ein Kind hat, dann könnte die Liebe überwiegen. Hängt davon ab, wie groß die Liebe ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2011 um 23:59

Mhm
schwer zu sagen, ich kenne jedoch einen fall (meine tante), sie hatte einen starken kinderwunsch und ihr damaliger partner wollte einfach nur noch 3-4 jahre warten..das passte ihr gar nicht und führte letztendlich zur trennung.sie hatte einen neuen partner und schwupps war sie schwanger.
das ist jetzt schon 10 jahre her, und sie war damals bereits über 30 jahre und sie meinte ihre uhr tickt.

ich persönlich wüsste nicht wie ich mich entscheiden würde..zumindest würde ich ihm kein kind unterjubeln (das hast du oben jetzt nicht erwähnt, aber manche würden das ja in erwägung ziehen)..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 0:14

Entsheidung für den
partner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 9:18

Partner,
ganz klar. ich hab über 10 jahre auf diesen mann gewartet, der so unglaublich gut zu mir paßt. wenn er keine kinder gewollt hätte, hätte ich das akzeptiert. wobei ich auch zugeben muss, dass mein kinderwunsch immer nur "latent" vorhanden war. ich hab mir immer gesagt, wenn dann nur mit dem richtigen mann und wenn der dir nicht begegnet, dann eben nicht. glücklicherweise hat mein mann von anfang an klar gemacht, dass er noch unbedingt kinder haben möchte (er hat selber schon nicht mehr mit einer eigenen familie gerechnet). aber hätte ich vor der wahl gestanden, hätte ich mich für ihn entschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 13:42

Wenn der kiwu so stark ist gegen den partner...
stell dir vor du gibs dein wunsch/traum von einrm kind auf und wenns zu spät ist geht die bez auseinander...dann sitzt du da...
und mein weiß nie obs ewig hält, denn das ist echt selten...
außerdem ist es doch so wenn der kiwu richtig stark ist und er will oder kann mir nicht geben was ich will oder vllt auch brauch, dann ist es einfach der falsche..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:07

Kinderwunsch...
Ich würde mich fürs Kind entscheiden. Die heutige Zeit ist doch so schnelllebig und Partner kommen und gehen (ich hoffe natürlich, dass ich mit meinem Partner für immer und ewig zusammen bleibe, aber das kann man doch nie wissen!), dein Kind bleibt immer dein Kind und das kann dir auch keiner nehmen... Ich würde natürlich versuchen meinen Partner von meinem Kinderwunsch zu überzeugen. Da ich aber nie in die Situation kommen würde, weil ich immer sehr kinderfreundliche Partner wähle (kläre das meist schon sehr früh in oder vor einer Beziehung ab ), stellt sich die Frage bei mir nicht.

M u S (37/6 )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:12

...
Möglicherweise wäre dein kinderwunsch stärker geworden, hättest du länger als 3 Monate gewartet, bevor ihr mit üben angefangen habt. Es ist echt schwer zu sagen, ob man wirklich auf dauer ohne kinder glücklich geworden wäre, wenn man eigentlich kinder will und dem partner zuliebe darauf verzichtet.
Trotzdem: Herzlichen Glückwunsch zur Tochter. Ende gut, alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:32
In Antwort auf liron_12926085

Kinderwunsch...
Ich würde mich fürs Kind entscheiden. Die heutige Zeit ist doch so schnelllebig und Partner kommen und gehen (ich hoffe natürlich, dass ich mit meinem Partner für immer und ewig zusammen bleibe, aber das kann man doch nie wissen!), dein Kind bleibt immer dein Kind und das kann dir auch keiner nehmen... Ich würde natürlich versuchen meinen Partner von meinem Kinderwunsch zu überzeugen. Da ich aber nie in die Situation kommen würde, weil ich immer sehr kinderfreundliche Partner wähle (kläre das meist schon sehr früh in oder vor einer Beziehung ab ), stellt sich die Frage bei mir nicht.

M u S (37/6 )


jaaa so ist das bei mir auch...hab auch damals zu meinen freund gesagt dass ich IWANN kinder haben will und er sagte er auch

jaaaaaa 2 jahre später fingen wir an zuüben und jetzt 2 1/2 jahre später bekommen wir ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:40
In Antwort auf sweetangel789


jaaa so ist das bei mir auch...hab auch damals zu meinen freund gesagt dass ich IWANN kinder haben will und er sagte er auch

jaaaaaa 2 jahre später fingen wir an zuüben und jetzt 2 1/2 jahre später bekommen wir ein

^^
bei uns kam das alles etwas überstürzter ^^. Waren 3/4 Jahr zusammen und dann ist "es" passiert
Hatten aber auch schon sehr früh drüber gesprochen und er wollte schon mmer 2 und ich sowieso (inzw. will er sogar noch mehr, aber ich nicht ). Ist auch lustig, wenn der Mann einen "größeren" KiWu hat als die Frau . Wenn natürlich wieder ein "Unfall" passieren würde, würde ich auch noch ein drittes bekommen, bin ja nicht gänzlich abgeneigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:44
In Antwort auf liron_12926085

Kinderwunsch...
Ich würde mich fürs Kind entscheiden. Die heutige Zeit ist doch so schnelllebig und Partner kommen und gehen (ich hoffe natürlich, dass ich mit meinem Partner für immer und ewig zusammen bleibe, aber das kann man doch nie wissen!), dein Kind bleibt immer dein Kind und das kann dir auch keiner nehmen... Ich würde natürlich versuchen meinen Partner von meinem Kinderwunsch zu überzeugen. Da ich aber nie in die Situation kommen würde, weil ich immer sehr kinderfreundliche Partner wähle (kläre das meist schon sehr früh in oder vor einer Beziehung ab ), stellt sich die Frage bei mir nicht.

M u S (37/6 )

Hihi
sehe das geanu wie du.
Bei uns hat es schon nach nem halben Jahr geschnaggelt. Früh, aber sehr gewollt!!! Mein schatz is ja auch schon 38 und ich will ja keinen opa als papa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 14:59

Für mich
War es auch diese entscheidung!oder so ungefair!ich war 10 jahre mit meinem partner zusammen und hab vor 5jahren einen sohn von ihm bekommen! Ich wollte noch mehr kinder er nicht das stand immer so im raum!dann kam nach 2jahren mein wunsch auf ein baby erneut auf und auch mein wunsch unserem sohn ein geschwisterchen zu schenken da kam es zur sprache und da sagte mir mein damaliger partner das er sich 3 monate nach der geburt unseres sohnes unterbinden lies!für mich beach eine welt zusamnen und ich konnte das alles nicht verstehn ich war sooo masslos enttäuscht!!!dann hab ich mich versucht damit abzufinden weil wir ja schon sooo viel zusammen erlebt haben und durchgemacht haben!ich versuchte meiben wunsch zu verdrengen!wieder2 jahre darauf kam der satz ach wenn ich so darüber nachdenke were es schön gewesen noch ein kind zu haben diese aussage von ihm gab mir den rest!tja dan nach 10 bezihungsjahren von denen die letzten 3schlomm wahren!gab es ein ende weil ich mich verliebt hab in meinen jetzigen partner!mit ihm bin ich seit 1 jahr glücklich zusammen und im 1.üz hatts voll reingehaun! !!! !jetzt freuen wir uns alle im juni einen kleinen schatz bei ubs zu begrüssen und mein grosser zwerg ist hin und weg bon meinem wachsenden bauchii! !tja das leben ist nicht einfach aaaber schöööönnn!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 18:39

Wir reden hier ja nicht davon
dass er vllt angst hat sondern wenn er wirklich keine kinder will...
und ich gebe dir recht dass man ein kider nur mit jemanden machen soll den man liebt...
allerdings weiß man doch auch liebe kommt und geht...
trenn ich mich von meinen partner wird man sich früher oder später neu verlieben
und mal ehrlich frauen die einen ausgeprägten kinderwunsch werden unglücklich wenn der wunsch nicht erfüllt wird und wie sehr liebt mein partner mich wenn er mich unglücklich sehen kann???
und die bez wäre eh nicht mehr so, da ich mich fragen würde warum will er keine familie mit mir gründen??!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 19:17

Neee das ist klaaa
deshalb wärees ja nicht der RICHTIGE für mich wenn er keine kinder wollen würde...
so sehe ich das aber vllt auch weil ich wirklich ohne kind unglücklich gewesen wären iwann...und ich kann nicht mit jemanden zusammmen sein wegen dem ich unglücklich wäre...
ich würde mir aber auch nicht ein baby machen lassen weil ich das so will...ich würde gehen...
aber mal angenommen du gibst deinen traum für jemanden auf und die bez scheitert in einigen jahren und es ist dann zu spät...
du sitzt dann alleine da und hast dein größten wunsch aufgegeben...
aber vllt sehe ich das auch so wegen meiner vergangenheit...durch meiner vorgeschichte war mein kiwu seeeehr ausgeprägt...aus dem grund habe ich das thema auch früh angeschnitten und erwähnt dass ich iwann auf jeden fall ein kind haben will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 20:14

Mann
Dieses Baby ist die Krönung unserer Liebe...und das ist ein riesen Geschenk. Aber meine Liebe gilt erst einmal meinen Mann und wenn er keine Kinder bekommen könnte/Panik hat oder oder oder, würde ich nicht aufhören können ihn zu lieben.

Ich liebe mein Leben mit ihm und wäre nicht bereit dieses für Schicksalsschläge aufzugeben. Aber ich habe auch wundervolle acht Jahre mit ihm gehabt, trotz heftiger Schicksalsschlägen. Ich hoffe ich denke in 50 Jahren auch noch so.

Gut, dass mein Mann und ich uns beide eine große Familie wünschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 20:17

Ohhhhhh
hast du ne ahnung
du weißt weder was von meiner vergangenheit noch von meiner liebe zu meinen freund und der bez zu meinen freund
würdest du das wissen und wissen was ich für ihn alles aufgegeben habe würdest du das nicht als "liebelei" bezeichnen...
ich habe NIE so geliebt wie ihn...
doch durch meine vergangenheit vor ihn wäre ich nicht im stande gewesen den traum von einem baby für ihn aufzugeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 20:19
In Antwort auf sweetangel789

Ohhhhhh
hast du ne ahnung
du weißt weder was von meiner vergangenheit noch von meiner liebe zu meinen freund und der bez zu meinen freund
würdest du das wissen und wissen was ich für ihn alles aufgegeben habe würdest du das nicht als "liebelei" bezeichnen...
ich habe NIE so geliebt wie ihn...
doch durch meine vergangenheit vor ihn wäre ich nicht im stande gewesen den traum von einem baby für ihn aufzugeben...

Ich würde wahrscheinlich
echt anders denken wenn mein leben anders verlaufen wäre...ich denke dann hätte ich auch gesagt mein freund...
aber ich hab in den bereich erfahrungen gemacht und deshalb denke ich wohl so...

also ich versteh dich schon und finds auch gut wie du denkst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 20:38

Ja neeee
fühle ich mich nicht...ich wollt nur erklären warum ich so denke und das ich dich aber auch verstehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 16:29

Hätte
meinen Mann nicht geheiratet, wenn er seine Meinung zum Thema Kinder nichts bis dahin geändert gehabt hätte. Als wir uns kennenlernten, hieß es immer "Auf keinen Fall." Wollte zu dem Zeitpunkt auch keine, war also ok.
Als es dann fester wurde und die Zukunftsplanung anstand, habenw iur lange drüber geredet und er hat gesagt, dass er es sich mit mir vorstellen kann und auch gerne bevor ich 30 bin
Auch wenn ich ihn über alles liebe - ich hätte mich damals getrennt.

mieze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 17:22

Ich denke es wird auf dauer die beziehung zerstörem
ein kinderwunsch ist etw. das sich nicht einfach so mit der zeit abstellen lässt.
also ich könnte nicht auf ein kind verzichten, dafür ist es mir einfach zu wichtig.

es kommt halt einfach darauf an, wie wichtig der kinderwunsch einem ist.

es tut mir sehr leid für dich...ihr habt ja bereits mit dem hibbeln angefangen gehabt

geb dir ein bisschen zeit, um da in ruhe noch mal drüber nachzudenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper