Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ist echt wichtiig!! was tun bei ureaplasma...

2. Oktober 2010 um 0:23 Letzte Antwort: 2. Oktober 2010 um 8:43


mein arzt hat festgestellt letztes jahr, 09, dass ich ureaplasma bakterien haben. ich bekam von ihm tabletten, für mic hund meinen verlobten.
wir hatten beide starke nebenwirkungen und haben sie somit abgesetzt. der arzt ist leider jetzt pensioniert..
ich war bei vielen frauenärzten..ca 7,8..und niemand erwähnte dieses wort. ureaplasma. deswegen machte ich, mein verlobter und meine shwigermutter keine gedanken.
ich und mein verlobter wollen unbedingt ein kind..wir haben seit letztes jahr ende märz 09 regelmässig xxx..jetzt,1/1.2 jahre später immer noch nicht shwanger. ich habe alles versucht..

wir gingen also zum oberarzt. da machte mein freund spermienologie oder wie mann das nennt..da haben sie festgestellt er hatte eine entzündung wegen MIR. (ich hatte ca 1-2mal jeden monat blasenentzündung.)
danach musste er nochmals abgeben nach 3monaten, nach der behandlung seiner spermien. und da meine der azrt seine spermien sind eingeshränkt,zurückgegangen wegen den bakterien UREAPLAsma. was ich habe.

ich shaute bei wikipedia...und was sehe ich...unfruchtbarkeit..
ich fühle mich shuldig das ich meinem verlobten so was angetan habe, ohne es eigentlich zu wissen...

was nun?..wie kann ich es behandeln? was ist wen es nicht weg geht..? kann es shlimmer werden?..
der arzt meinte auch das man eventuel künstliche befruchtung machen müsste.....

Mehr lesen

2. Oktober 2010 um 1:19

Es
ist falsch dir die schuld zu geben!
Mach das nicht! Egal was der grund dafür ist! Es ist fasch!
Dann probiert es doch mal mit künstlicher befruchtung! Lasst euch euren wunsch nicht nehmen!!!!

LG Julia

1 LikesGefällt mir

2. Oktober 2010 um 8:43

Hi
Also du allein kannst es nicht behandeln du musst bzw ihr müsst unbedingt zum arzt gehen.
Entweder zu einem guten Gyn, oder zu einem arzt für geschlechtskrankheiten oder evtl sogar euch in einer speziellen kinderwunschklinik behandeln lassen.
Ihr braucht beide eine Antibiotikatherapie diese kann mehrere wochen dauern in dieser zeit mit kondom verhüten sonst läuft man gefahr da sman sich imer wieder gegenseitig mit den bakterien belastet.

Was die sterilität deines partner bzw seine schlechtes spermiogramm angeht, so kann das auch aus einer vergeangen kinderkrankheit hervorgerufen sein, nicht unbedingt durch diese infektion.

Ihr müsst euch in behandelung geben, auch wenn du jetzt trotzdem schwanger werden würdest können diese bakterien, eine frühzeitige geburt etc auslösen und ebenfald das kind bei der geburt infizieren.

Also erst mal gegen die bakterien eine therapie machen, klar euch kann es dabei etwas mies gehen übelkeit und so, aber dann setzt ihr die med nicht ab sondern geht wieder zum arzt und schaut ob es irgednwie ein besser verträgliches AB gibt oder ein wirksames mittel gegen die Nebenwirkungen.

Und danach könnt ihr euch dann dem kinderwunsch widmen, evtl noch mal behandlung deines freundes und ich weiß ja nicht evtl helfen ja noch kleine dinge wie aufhören zu rauchen wenn er das tut, gute ernährung kein heißen bäder oder sitzheizung, kein radsport und solche dinge.

Künstliche Befruchtung muss ja nicht zwangsläufig gerade der größte eingriff sein wenn bei dir alles ok ist, dann reicht es evtl sind sperma nur aufzubereiten und dir zum eisprung in die gebärmutter zu injezieren.
Wenn ihr verheiratet seit , dann werden die hälfte der kosten vom staat übernommen.

Alles gute

Gefällt mir