Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist der kindesvater zu unterhalt verpflichtet

Ist der kindesvater zu unterhalt verpflichtet

8. Februar 2010 um 9:26

wenn wir zusammen sind aber nicht zusammen leben? wir führen eine fernbeziehung und das soll auch vorerst so bleiben. muss er unterhalt zahlen oder liegt die entscheidung bei uns?

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 10:30


Wenn ihr doch zusammen seit, werdet ihr doch sowieso alles teilen, auch die Kosten!

Und wer außer dir sollte denn von ihm verlangen, das er unterhalt zahlen soll...aber wenn ihr doch ein Paar seit, kommt das doch gar nicht in Frage, das hat doch mit Fernbeziehung nichts zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 15:40
In Antwort auf missie_12372172


Wenn ihr doch zusammen seit, werdet ihr doch sowieso alles teilen, auch die Kosten!

Und wer außer dir sollte denn von ihm verlangen, das er unterhalt zahlen soll...aber wenn ihr doch ein Paar seit, kommt das doch gar nicht in Frage, das hat doch mit Fernbeziehung nichts zu tun!

...
Angenommen dein Freund bezieht auch SGB II Leistungen wird der Unterhalt vom Jugendamt (Unterhalsvorschusskasse) gezahlt.
Ich denke aber auch, dass man das doch als Paar alles so regeln kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:38


also rein rechtlich stehen dir uns dem kind natürlich unterhalt zu .......

wenn du jetzt aber so eine monsterkohle hast und sagst ich brauch von dem vater kein geld ,könnt ihr das natürlich auch unter euch klären und von ihm fließt kein geld zu dir .......die vaterschaft könnt ihr unabhängig davon beim JA anerkennen lassen .......

anders sieht es aus ,wenn du mit deinem eigenen geld nicht hinkommst und sagst ich brauche finanzielle unterstützung vom staat ........dann werden diese erstmal den kindsvater ins visier nehemn ,da dieser vorrangig zum unterhalt verpflichtet ist ............erst wenn dann festgestellt wurde das dieser vieleicht nicht leistungsfähig ist ,kommt der staat für dich auf ........das leigt dann aber auch alles nicht mehr in eurer entscheidung .......

wenn du jetzt ein ganz schlauer fuchs sein willst und dir denkst ,ok ,geb ich halt "vater unbekannt" an ,und kassiere so das geld ohne das der wirkliche vater belangt wird ,machst du dich damit strafbar und ihr kommt wegen brtugs dran ,sobald es auffliegen würde .........denn sobald die ämter zahlen müssen ,werden die auf einmal ganz eifrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:41

Nur.......
ist der elternteil ,welches das kind betreut nicht barunterhaltspflichtig ,sondern leistet ihren teil in form von betreuung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:45


ganz falsch ........natürlich muss er für das kind zahlen ,wenn sie NICHT zusammen wohnen ,wen interessiert ob die kindseltern "zusammen" sind oder nicht .......nur ob das das JA regelt ,oder das paar es unter sich klärt ist eine andere sache .........

sogar wenn ein verheiratetes paar getrennt lebt ,muss der vater für kind und (zeitweise) mutter aufkommen ! ...........wer soll das denn deiner meinung nach sonst machen ,wenn nicht der vater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen