Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ist das eine Depression? Muss ich mir sorgen machen ?

Ist das eine Depression? Muss ich mir sorgen machen ?

1. Januar 2019 um 2:08 Letzte Antwort: 29. Januar 2019 um 15:38

Hallo ihr lieben Mamis 

ich bin bin nun in der 11. SSW und habe seit vier Tagen totale Weinkrämpfe, weil ich Angst habe eine schlechte Mutter zu werden und weil die Angst groß ist, das mein Partner mich verlässt. 
Ich fühle mich unglaublich unwohl, dick und total hässlich. Habe gestern darüber nachgedacht dass ich eigentlich sterben sollte, ich aber Angst davor habe, weil es meinem Kind gut gehen soll. Ich bin ständig Müde, kann aber nicht richtig schlafen, wache ständig in der Nacht auf...
Habe mit meinem Partner darüber geredet, über meine Angst eine schlechte Mutter zu werden. Hatte aber das Gefühl, dass er mich nicht für voll nimmt und er denkt dass es nur meine Hormone sind. Deshalb möchte ich nicht weiter über die anderen Dinge mit ihm reden. 
Er selbst hat noch zwei weitere Kinder aus einer anderen Ehe, leider kann ich momentan nicht mit ihnen umgehen, bin ständig schlecht drauf und traurig wenn sie in der Nähe sind, mein Partner meint, ich habe eine Abwehrhaltung den Kindern gegenüber. Ich selbst will es nicht, kann es aber auch nicht abstellen. Und die Eifersucht gegenüber seiner Exfrau wird immer schlimmer und komme überhaupt nicht mehr damit klar.... 

kann mir jemand helfen ? 
Ich bin um jeden Rat dankbar! 

Mehr lesen

1. Januar 2019 um 8:21

Also es hört sich schon nach einer "hormonkur" an. Mir ging es ähnlich.
Eine gute Mutter ist die, die sich um ihr Baby gut kümmert. Und das wirst du. Und wenn mal nicht, ist es auch nicht wild. Wer will schon eine perfekte Mutter, ist ja auch blöd.

Stell dir vor, dass dein Kind nie sagenwird, Mama ich mag dich, weil du immer so schön aufräumt... Niemals. Ihr werdet ein super Team, weil du Bedürfnisse nach Nähe, Liebe, Versorgung usw. Erfüllen kannst. 
Lass mal noch 2 Wochen ins Land gehen. Dann ha en sich die hormone wieder erholt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2019 um 9:33

Das könnten tatsächlich Hormone sein. Das ist normal! Vielleicht kannst du ea auch so deinem Freund erklären,  damit er Verständnis für dich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2019 um 5:22
In Antwort auf waldmami

Also es hört sich schon nach einer "hormonkur" an. Mir ging es ähnlich.
Eine gute Mutter ist die, die sich um ihr Baby gut kümmert. Und das wirst du. Und wenn mal nicht, ist es auch nicht wild. Wer will schon eine perfekte Mutter, ist ja auch blöd.

Stell dir vor, dass dein Kind nie sagenwird, Mama ich mag dich, weil du immer so schön aufräumt... Niemals. Ihr werdet ein super Team, weil du Bedürfnisse nach Nähe, Liebe, Versorgung usw. Erfüllen kannst. 
Lass mal noch 2 Wochen ins Land gehen. Dann ha en sich die hormone wieder erholt. 

Ich danke dir, das baut mich auf. Habe es mir immer wieder gesagt und mir geht es schon echt besser. Dankeschön 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2019 um 5:23

Nein, das sind die Dinge die ich ihm nicht sagte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2019 um 8:46
In Antwort auf alyx_12321779

Nein, das sind die Dinge die ich ihm nicht sagte.

Vielleicht hättest du ihn das auch sagen sollen dann hätte er dich vielleicht ernst genommen 😬 leider verstehen uns die Männer manchmal nicht weil sie nicht richtig mitfühlen können was da grade mit unseren Körper passiert. Geht aber auch anders rum das die Männer Angst haben ein schlechter Vater zu sein und wir Frauen das nicht verstehen 🤷🏽‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2019 um 10:49

Uns geht es viel besser haben mit einander gesprochen und versuchen das auf die Reihe zu bekommen, bis jetzt auf jeden Fall mit erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2019 um 15:38
Beste Antwort

Deine Antwort gefällt mir sehr gut. Ich weiß nur zu gut wie sich die Fragestellerin fühlt. Ich kämpfe seit 19 Monaten mit einer mittelschweren Depression und komm einfach nicht wirklich auf die Füße. War 4 ×vollstationär 2× Tagesklinik und langsam merke ich das es durch die Therapie besser wird. Hilfe annehmen in dieser Situation ist das wichtigste so wie du es geraten hat. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook