Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Isabella Jolie - Aufeinmal hat sie's eilig.

Isabella Jolie - Aufeinmal hat sie's eilig.

29. Juli 2011 um 11:25 Letzte Antwort: 3. August 2011 um 20:40

Mein Geburtsbericht. - Isabella Jolie.

Da meine Maus gerade so zuckersüß schläft, dacht ich ...

Mein errechneter ET war eigentlich der 30.06 - der sich aber irgendwie verschob, auf den 11.07! Der 30.06 kam & nichts passierte. Ich wurde immer frustrierter & dachte "Ich werd wohl ewig schwanger bleiben". Beim Frauenarzt war der Befund immer gleich - Gebärmutterhals verstrichen & MuMu 1cm -> CTG, keine einzige Wehe. Meine Laune wurde wirklich immer besser *ironie off*. Am 08.07 (freitag) morgens bin ich total verschlafen zur Toilette getrampelt. Nichts ahnend schaute ich nach dem abwischen (wie immer) aufs Toi-papier & aufeinmal war da ein blutdurchzogener schleimklumpen. Hab mich total gefreut, immerhin tat sich etwas! Natürlich tat sich danach wieder garnichts... Dann am Montag - zum Frauenarzt & auf dem CTG eine kleine Wehe zusehen. Dachte mir "Wow, immerhin etwas!" Befund wie immer & sonst alles supi. Bin dann an dem Tag seelenruhig Ikea plündern gegangen & abends tot ins Bett gefallen. Dienstag war ich in der Stadt & tat eben das, was noch möglich war - als *sorry* fette sau! Abends wieder tot ins Bett gefallen & dann am 13.07.2011 um 1Uhr nachts bin ich wachgeworden, durch schmerzen. Ja, diese Schmerzen waren eingenartig! kamen alle 5Minuten & waren (noch) zu ertragen. Mein Freund & Schwiegervater waren komischerweise noch beide wach.. *vielleicht haben die was geahnt?* Hab dann bis 2 Uhr so rumgemacht, obwohl mein Freund total hibbelig hin & her gesprungen ist & sagte "Schatz, DAS sind Wehen!!!!" ECHT, sind sie das ?!?!?!?! Ja, mittlerweile musste ich sogar veratmen. O.O Ui, schön schmerzhaft. Bin wärend einer Wehe, wie in Trance gefallen.. Als wär ich in dem Moment nicht auf dieser Welt. Bin dann doch um 2 Uhr ins Krankenhaus ABER mit dem Gedanken - ich fahr eh wieder nachhause Dort angekommen - CTG, die Wehen waren wunderschön zusehen. Wär ja bei den Schmerzen auch krass wenn nicht. Untersuchung -> Muttermund 2cm. *freu* Also, wohin gehe ich ?! Nirgends. Die Wehen waren immernoch geradeso auszuhalten (Tja, 4 stunden später sollte ich wissen, was gerade so auszuhalten war." Ich hab der Hebi von vornerein gesagt "Wenns richtig losgeht, hab ich nichts gegen eine PDA einzuwenden." Die sagte nur "Ich dokumentiere es in den PC." - Nebenbei wurde mir noch ein Zugang gelegt & ich bekam eine Infusion, irgendein Schmerzmittel - hat mich allerdings nur High gemacht, schmerzen hat es keine genommen. Um 4 Uhr wurde wieder nach dem Befund geschaut - MuMu 4cm. Die Wehen waren immernoch ganz okay. CTG, alles in Ordnung. Ich weiß nicht, mir war in dem Moment garnicht bewusst - das ich HEUTE, BALD meine Tochter im Arm haben werde ... Ich war so glücklich!!! Hebammenwechsel. Um 6Uhr waren die Wehen nicht mehr auszuhalten! Mein Freund stand neben mir & hat mich nicht allein gelassen. Ich sagte zu ihm "Bitte, fass mich nicht an - wenn eine Wehe kommt.." Ich wurde so aggressiv - die Hölle! Nebenbei wurde mir bei einer Wehe so schlecht, dass ich nur schreien musste "Ich muss kotzen!!!!" Ich hätte es auch getan, wenn ich nicht so dagegen gearbeitet hätte. Ich bat jetzt um eine PDA - ich war am Ende! Eine sehr freundliche Hebamme schaute um ca 7Uhr nach dem Befund - MuMu 6cm. Sie hab mir nochmal eine Infusion (?!?!?!?!?! Will ne PDA - kein läppisches Schmerzmittel!) sie sagte "Wenn die durchgelaufen ist, bekommen sie ihre PDA." Ich hab immer zu denen gehört sie gesagt haben "Ich schreie im Kreißsaal nicht - trau ich mich eh nicht." Jetzt war alles anders, stöhnte was das zeug hält & es tat gut. Die Hebamme bat mich aufzustehen & mich vors Kreißsaalbett zu stellen & leicht in die Hocke zugehen, abstützen sollte ich mich auf dem Bett. Ich hab erst gesagt "Nein, ich kann nicht, nein bitte....." Ich sagte sogar die Dinge wie "Lasst mich alle in Ruhe, ich geh nachhause, ich will das noch garnicht!" Mein Freund, wich mir nicht von der Seite - ich bin ihm so dankbar! Dann sollte ich mich wieder aufs Kreißsaalbett legen & zwar wieder seitlich auf der linken seite. Mein Freund stand neben mir & nicht hinter mir wie ich es eigentlich wollte & wisst ihr was ?! Es war mir in dem Moment voll egal !!!! Er hielt mein Bein hoch, weil ich keine Kraft mehr dazu hatte. Er sagte Dinge wie "Ausatmen schatz! Du schaffst das, ich bin so stolz auf dich engel." Meine Antwort war nur "Nein, ich schaff das garnicht - ich STERBE!!" Die Hebamme schaute nach dem Befund & sagte mit aufgerissenen Augen "Muttermund komplett offen!!!" Also PDA - tschüssiiiiii! & es war erst halb 8! Uiuiui - die Fruchtblase war auch noch da. Die Hebamme sagte "Wenn die in 10minuten nicht springt, stech ich sie auf." Ohgott... War mir aber egal! Soll sie doch machen was sie will !!!! In den nächstenn Minuten überkam nich das Gefühl, als müsste ich groß! Ich hatte immer Angst davor - aber in dem Moment wars mir egal. Mir war alles egal, unfassbar. Ich fragte die Hebamme "Hab ich etwa? ...." Sie so "Nein, aber selbst wenn - nicht schlimm." Dann wollte die Hebamme die Fruchtblase sprengen. Tja, die war aber schneller & zack - sie platzte von allein. Das war so ein komisches Gefühl ... Sogar mein Freund hats abbekommen, der ärmste! Wir warteten auf die sogenannten erlösenden Presswehen - Nada, nichts da! Nach 2Minuten (Gefühlten 10Minuten) hatte ich keine Lust mehr & presste! Es tat weh, es hat mich zerissen.
Ich hörte Sätze wie "Weiter weiter weiter, jaaaaaaa genauuuu! Nach hinten pressen." & "Schatz, ausatmen! Du schaffst das - Gleich ist sie da!!!" Ich fühlte wie der Kopf sich immer weiter nach vorne kämpfte ... & wenn ich aufhörte zupressen, wieder nach hinten rutschte. Ich vergaß beim Pressen das ausatmen & dachte ich ersticke!
Aufeinmal sagte die Hebamme "Oh, dunkle Haare! Möchten sie mal fühlen ?!?!?!" NEIN; ICH WILL DAS ES VORBEI IST! Kurz danach fühlte ich aber trotzdem & es gab mir das Zeichen, noch mehr, noch stärker, noch fester zu pressen. Ich fühlte wie die Hebamme versuchte nach dem Kopf zugreifen - es tat sooo weh. Die Hebamme schrie "BABY KOMMT !!!" (Ui, da fließt gerade ein Tränchen bei mir.) & ich merkte wie sie aus sie rausflutschte ... Komisches Gefühl. Ihr erster Schrei, atemberaubend. Ich drehte mich weg & fing anzuheulen ... Vor schmerzen & erleichterung. Ich habs geschafft !!! Mein Freund trennte sie Nabelschnur durch & war so glücklich! Dann wartete man auf die Nachgeburt, aber sie kam nicht. Ich sah nur wie das Blut das Bett runtertropfte, als gäbs kein morgen mehr. Die Hebamme rufte der nach der Oberärtzin & die kam & sah sich das an. Das Kreißsaalbett wurde zum Frauenarztstuhl umgebaut & mein Freund war mit unseren Isabella verschwunden. Ich habs sie nur 2 sekunden gesehen :'( Die Plazentra kam, aber es fehlte ein stück Eihaut. Die wurde mir dann schmerzhaft mit Zangen entfernt - wohlgemerkt, ich hatte KEINE betäubung! Dann wurde ich genäht (bin gerissen & hab eine kleine schürfwunde) das war nicht so schlimm & dann war ich ENDLICH erlöst! Ich konnte meine Tochter sehen. Sie ist so wunderschön - Das war der Moment, wo ich Liebe neu definiert habe! Mein Freund war TOP! Ohne ihn, hätte ich es nicht geschafft. Die Geburt dauerte 6 Stunden - war sehr schmerzhaft,- werde die Schmerzen nie vergessen - aber es war auch wunderschön! Der Moment, ist der allerallerallerschönste von allen !!! <3
Ich muss ehrlich sagen - die Schmerzen haben sich zu 10000% gelohnt! Ich bin sehr verliebt in meine Kleine Isabella.

Die Daten meiner Maus,-
13.07.2011 - 7.52Uhr
Isabella Jolie <3
3060gramm
50Cm
33 KU
Sie ist ein Engel auf Erden. Sie ist so lieb, ruhig - wunderschön - Mein Mädchen !!!

Mehr lesen

29. Juli 2011 um 11:42

Alles gute
hast du toll geschrieben. da kullern bei mir die tränen *schnief*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2011 um 12:01


Oh nein, wie schön. Ich bin genauso ausgerastet, habe meinen armen Kerl beleidigt, als gäbe es kein morgen mehr
Einen schönen Namen habt ihr ausgewählt!
Meine Motte würde ja eigentlich Isabella Joline heißen, aber meine Tante heißt Isabel. Das wollte ich den beiden dann doch nicht antun...

Jessica mit Alina Joline *3.1.11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2011 um 23:33


Danke. :-*

Sie ist morgen 3 Wochen alt & ich kanns immernoch nicht fassen.
Ich weiß noch, in der Schwangerschaft hab ich diese Berichte verschlungen.
Unfassbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2011 um 23:58

Herzlichen glückwunsch!
ein echt toller bericht. war richtig gefesselt . hast du toll geschrieben.
und respekt wie tapfer du warst.
wünsche euch eine schöne kennenlernzeit!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2011 um 20:40


na siehste was reingekommen ist, kommt auch raus ^^ ich glaube mein männl wird auch leiden
alles gute euch dreien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest