Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Irrationale Angst vor Fehlgeburt

Irrationale Angst vor Fehlgeburt

12. Juni 2013 um 14:06 Letzte Antwort: 12. Juni 2013 um 23:15

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt Ende der 7. SSW und eigentlich ist alles ganz ok.
Die Ärztin sagte, dass alles gut aussieht und ich habe auch einige Schwangerschaftssymptome (Kopfschmerzen, Ziehen im Unterleib, Appetitlosigkeit, Müdigkeit).

Trotzdem habe ich total Angst, dass etwas schiefgehen könnte und es macht mich wahnsinnig, dass ich noch 6 Wochen warten muss, bis wenigstens ein bisschen Sicherheit da ist.

Als ich schwanger wurde (und noch nichts davon wusste) war ich mit meinem Freund für 4 Wochen in einer anderen Stadt und habe auf einem Volksfest gearbeitet und im Zelt geschlafen. Auf der Arbeit musste ich schwer tragen, die restliche Zeit habe ich sehr einseitig und ungesund gegessen und außerdem ziemlich viel geraucht.

Ich habe echt Angst, dass das Auswirkungen auf das Kleine gehabt haben könnte.

Was meint Ihr?
Habt Ihr auch solche Angst und fiebert der 13. Woche entgegen?

Lg, Sternenpferd

Mehr lesen

12. Juni 2013 um 14:19

Ich spreche mal von mir
Also ich erfahren habe das ich schwanger warda war ich in der 5 ssw vorher habe ich mit einer Freundin party gemacht da wußte ich aber noch nichts von meiner ss! Ich habe mit am nächsten morgen die seele aus dem leib gebrochen bis das man den notarzt holen musste ich muss dazu sagen ich trinke sonst kein Alkohol! Man hat mit zwei spritzen gegeben und es ging besser ... dan habe ich getest weil ich darüber war... ich sollte erst in der 7 ssw zum doc weil man vorher nichts sehen würde! Ich war dann da und das kleine herz schlug schon und natürlich hatte ich auch immer angst um mein kleines! Ich denke das geht jeder werdenden mutter so! Und so hart wie es klingt passieren kann immer was auch nach der 12 woche! Aber darüber solltest du nicht nachdenken! Wenn dein doc sagt es ist alles okay dann vertrau ihm! Wenn du ein ungutes gefühl hast geh hin und lass schauen! Ich wünsche euch alles alles gute und ps ich bin in der 39ssw und habe letze wiche noch im garten gearbeitet also mach das wo nach du dich fühlst!

Lg mumin+ krümel 38+0

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 17:43

Mach dir mal nicht zu viele gedanken...
also jeder hat 2 Möglichkeiten:

1. wenn man weiß, das man ein Kind will, am besten gleich auf alles achten, kein rauchen, Alkohol etc...

2. man wird per zufall schwanger und lebt sein leben wie bisher.
ist der test positiv, dann aufhören mit dem kram und alles kann gut werden...

was meinst du wieviele Frauen noch geraucht haben, alkoholgetrunken haben und dabei eigentlich schon schwanger sind!?

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 19:26

Hi
ich bin in der 21 ssw und habe auch immer noch angst das was schief laufen könnte und wenn ich ihn nicht spüre dann sterbe ich fast vor angst!!!
Doch dann denke ich wenn ich mich zu sehr rein steigere das dann wasa passiert

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 19:30

Keine Angst vor dem
Rauchen in der Frühschwangerschaft. Wie mir selbst erst gesagt wurde ist der Embryo in den ersten Wochen NICHT am Blutkreislauf der Mutter angeschlossen. Das heißt salopp gesagt, dass dein Kind trotz Drogenkonsum nix abbekommen hat Erst wenn die Nabelschnur vollständig vorhanden und angeschlossen ist, ist man miteinander verbunden. Frag mich nicht ab welcher SSW, aber schätzungsweise ab der 8. oder 9. Gibt bestimmt Mädls hier, die das genauer sagen können!

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 22:25

Danke!
Ich danke Euch allen wirklich sehr!

Mal sehen wie es wird, aber Ihr habt Recht - sich verrückt machen hilft bestimmt auch nicht

Ich werde einfach versuchen, mich zu entspannen!

Gefällt mir
12. Juni 2013 um 23:15


Ich kann deine Angst verstehen...ich selber hatte die Ängste 4 mal. Die ersten 3 Male endeten in einer Fehlgeburt, nach der dritten FG war mir klar irgendetwas stimmt da nicht...ich erfuhr vom Faktor V Leiden und wurde das vierte Mal schwanger..in der vierten SS ging ich bei jedem FA Termin durch die Hölle...ist alles ok? Lebt mein Kind noch??? Bei 40+5 am 14.4.2011 erblickte meine Alina das Licht der Welt...jetzt die 5. Schwangerschaft konnte ich schon mehr genießen...naja Angst hatte ich auch aber diesmal auch sehr viel Vorfreude mit dabei...meine Tochter bekommt alles mit...spricht das Baby schon mit dem Namen an...ich hoffe dass der Herr Gott nicht zu grausam ist und mir und meiner Familie dieses Glück noch nimmt....aber ich muss positiv denken. Noch knapp 4 Wochen...dann kommt unser Sohn und dann beginnen andere Sorgen

Lg und dir alles Gute

Micha mit Alina-Isabelle (2) an der Hand und Malte inside 37. SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers