Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Irgendwie verzweifelt

Irgendwie verzweifelt

8. November 2007 um 15:47

Hallo Zusammen,

ich bin 35-einhalb und versuche seit 7 zyklen schwanger zu werden. Leider bis jetzt erfolglos. Ich benutze Ovulationstests und wir haben dann jeweils am Tag des LH Anstiegs und am Tag darauf GV. Ich war vor 5 Jahren bereits von einem anderen Mann schwanger, es hatte dort auf Anhieb geklappt, habe es aber dann in der 6. Woche verloren.

Das Spermiogramm meines jetzigen Mannes war vor 2 Jahren tadellos. Die Aerztin damals hat uns sogar gesagt, es sei super. Meine Hormonwerte sind auch völlig ok.

Ich mache mir nun grosse Gedanken, der Wunsch nach einem Baby ist unendlich gross. Sollten wir vielleicht häufiger GV haben, mehr als 2 Mal in der fruchtbaren Zeit? Für meinen Mann ist sehr häufiger GV ein Problem, weil er beruflich sehr angespannt ist.

Wie habt Ihr das gehandhabt, einfach so drauflos, oder gezielt nach Plan? Ich hab mir nun auch einen Clearblue Fertilitätsmonitor angeschafft, der mir noch zusätzliche Tage anzeigen sollte.

Wir seid Ihr mit der Warterei auf eine SS umgegangen? Vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig, wahrscheinlich weil es früher so einfach geklappt hat.

Würde mich um Tipps sehr freuen!

Felicia

Mehr lesen

8. November 2007 um 16:04

Ich bin 36
und wir üben seit anfang des jahres... ich war dann im august schwanger und habs verloren, in der 10ssw. danach hab ich einmal meine periode gehabt und dann haben wir einfach alle 2-3 tage sex gehabt ohne ovu-tests und so'n "mist", weil das setzt dich nur unter druck! na und was soll ich sagen... ich bin in der 5ssw! versuch dich zu entspannen, ich weiß es ist schwer... aber du hast noch ein paar jährchen. setz dich und auch deinen mann nicht unter druck.
naja, das ist alles was ich dir raten kann!

missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 16:57

Hi
mach dich nicht verrückt. Ich bin auch (noch) 36 und wir üben seit Anfang des Jahres und es hat noch nichts geklappt. Wir haben bisher keinerlei Hilfsmittel hinzugezogen. Einfach drauf los und nicht enttäuscht sein wenn sich die "kleinen Indianer" mal wieder einstellen. Es kommt wie es kommen soll. Je mehr du darum kämpfst schwanger zu werden um so weniger klappt es.

Vielleicht konzentrierst du dich mal drauf deinem Mann schöne und entspannte Abende zu bereiten, dasmit er den beruflichen Stress abbaut. Der ist nämlich auch nicht sonderlich förderlich.

Grüße Bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 18:37

Nur Mut!
Bin jetzt 36 und schwanger (18. Woche), hat aber über ein Jahr gedauert - und es gab auch einen Rückschlag. Geklappt hat es letztendlich genau dann, als wir dadurch eine Zeitlang es nicht krampfhaft probiert hatten, ganz ohne Tests und Rechnerei. Viel Glück, drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 22:55

Hallo Felicia
wie Du liest, stehst Du nicht alleine da.
Bei mir hat sich das über Jahre hingezogen. Das heißt, erst habe ich meine drei Wunder schön regelmäßig und auf Anhieb bekommen ( fing mit 32 an, Nr.2 kam als ich 34 war und Nr.3 - da war ich 36 Jahre alt). Dann wollte ich keins mehr. Nach 2 Jahren wurde mein Wunsch nach einem vierten Kind immer grösser und grösser. Aber es klappte nicht. Fehlgeburten (2) und was ich als "Abgänge" bezeichne (das heißt das befruchtete Ei konnte sich kaum festsetzen und wanderte mit der Periode ab), davon hatte ich unzählige. Der Arzt fand nichts. Ich wurde immer älter und frustrierter.
Im Januar (kurz vor meinem 42.Geburtstag) habe ich mich gegen eine weitere Schwangerschaft entschieden. Ok,verhütet haben wir trotzdem nicht. Ein paar Wochen später war ich schwanger - bin jetzt in der 38.Woche.
Mir hat man auch immer gesagt,ich soll mir nicht so verzweifelt ein Kind wünschen - dann klappt es nicht.Man kann sich aber nicht einfach einreden, ok ich will keins mehr -weil man es sich trotzdem immer noch wünscht.
Versuche es trotzdem lockerer anzugehen - ohne groß rumrechnen. Wahrscheinlich klappt es dann schneller.
Viel Glück und Spass beim Üben !
Frauimmond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 15:38

Hallo Felicia
Keine Panik! Mir ging es fast genauso! Ich war vor vielen vielen Jahren auch schon einmal schwanger...habe aus bestimmten Gründen abgetrieben. Unter anderem weil ich keine Kinder wollte.

Dann traf ich vor 8 Jahren meinen Mann. Mit der Zeit kam dann auch bei mir endlich mal der Kinderwunsch auf. Im April 2006 (da war ich 34) habe ich dann meine Spirale entfernen lassen. Und nun ging das WARTEN los! 13 Monate hat es gedauert bis es endlich mal geklappt hat!!!!! Im Mai 2007 bin ich endlich schwanger geworden.

Wir hatten auch schon alle Test durch. Der von meinem Mann war super und bei mir auch alles OK. Trotzdem habe ich mir unendlich Gedanken gemacht. Man hatte ja nicht gerade den vorbildlichen Lebensstil genossen. Party / Alkohol / Männer / Abtreibung / Übergewicht / Stress / viel viel Arbeit und und und. Eben die ganze Palette. Da hab ich mir total Gedanken gemacht ob ich nicht doch was total versaut hab.

Aber der Doc meinte nur.....HÖR AUF MIT DEM STRESSSEX!!!!! Bring gar nix. Kein ausrechnen / kein Eisprungabwarten ...lass es einfach auf Dich zukommen und genieß es! GUT! War ich mal 4 Wochen zu hause...hatte den Kopf frei ... und Schwupp bin ich schwanger geworden.

Von daher kann ich Dir nur einen Tip geben. Immer mit der Ruhe! Es kommt...glaub es mir! Versuch den Kopf beim Sex frei zu haben...dann wird es irgendwann auch bei Dir klappen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2008 um 16:22

Entspann dich!
Hi, habe Deinen Betrag mit Interesse gelesen.

Leider muss ich Dir sagen, dass 7 Zyklen sehr wenig ist, also, immer mit der Ruhe! Ich habe fast ein Jahr darauf gewartet, dann hat es geklappt, ich wurde endlich schwanger. Nun bin ich 36 und habe in der 9. Woche das Kind verloren und das Theater geht von vorne los....

Eine liebe Freundin hat mir da einen Link geschickt, http://www.rund-ums-baby.de/tools/ovu/ovu.php3

probier ihn mal aus, vielleicht liegst Du mit Deinen fruchtbaren Tagen genauso daneben, wie ich??? Ach, und wie meine FA sagt: also, wenn Sie nicht mindestens 1 mal am Tag Sex haben, dann geht das auch nicht (keine Sorge, klappt trotzdem). Das Wichtigste ist, Ihr beide entspannt Euch. Wenn Ihr Euch verkrampft, dann wird das eher später was.

Versuchs mal mir Urlaub (in der betreffenden Zeit).

Liebe Grüße und viel Erfolg.
Swantje

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 17:55

Sex nach Terminplan...
..hört sich auch nicht grade erotisch an...

Ich mein: Es ist doch so, dass man aus LUST miteinander schlafen sollte und nicht danach, wenn grade was springt oder nicht!

Ich kann doch (ob beruflich gestresst oder nicht) einfach auf Knopfdruck scharf werden, nur weils auf dem Plan steht!

Wie oft habt ihr denn vorher miteinander geschlafen?

Und je mehr Druck Du ausübst, desto weniger wird Dein Mann bereit stehen!

Du solltest mal versuchen, dem bösen Ticker in Deinem Kopf weniger Macht zu geben! Ich weiss, die Uhr tickt jedes Jahr lauter, aber wenn man dann noch immer nach Plan Sex hat.... bleibt irgendwann was auf der Strecke!

Meine Einstellung ist und war immer, entweder es passiert oder es passiert nicht! ICh lass es drauf ankommen, und wenn ein Kind nicht vorgesehen ist, dann schaffe ich es durchaus auch ohne mit dem Glücklichsein! Von einem Kind sollte man nun wirklich nicht die ABSOLUTE Glückseligkeit abhängig machen! Es gibt doch auch noch mehr was Euch zwei verbindet oder etwa nicht???

Warum so verbissen?? Du bist so oder so eine ganze Frau! Du bist schon als Frau an sich vollkommen genug...

Und je weniger Gedanken Du Dir ums Schwangerwerden machst, desto eher wirds was! Denn schliesslich ist ja offenbar gesundheitlich alles ok bei Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram