Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Irgendwie versteh ich manche frauen nicht..

Irgendwie versteh ich manche frauen nicht..

7. Juni 2008 um 16:47

hi ihr! ich stöbere manchmal in den verschiedenen forengruppen hier bei gofem. rum. manchmal auch zum thema abtreibung. mir ist aufgefallen das da auch ziemlich viele schwangere oder welche die schwanger werden wollen rumlungern und anderen zum abtreiben "raten" und hier einen auf glückliche schwangere machen ich mein..jedem das seine aber widerspricht sich das nicht ein wenig? ich zb. (bin in der 33ssw) könnte nie jemandem zum abtreiben raten wenn ich im gleichen moment mein baby spüre oder an mir runter guck und meinen dicken bauch sehe
greift mich jetzt bitte nicht an nur weil ich finde das sich das widerspricht..
LG

Mehr lesen

7. Juni 2008 um 16:49

Hallo
Manche können das.

Ich arbeite ehrenamtlich als Vertrauensmensch und habe auch schon schwanger jungen Mädchen, deren Zukunft total versaut war, zur Abtreibung geraten. Denn es geht nicht um MICH, sondern um die Person, die vor mir sitzt. Der ist es egal, ob ich schwanger bin oder nicht.

Lg, Jacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 18:40
In Antwort auf kaya_12460103

Hallo
Manche können das.

Ich arbeite ehrenamtlich als Vertrauensmensch und habe auch schon schwanger jungen Mädchen, deren Zukunft total versaut war, zur Abtreibung geraten. Denn es geht nicht um MICH, sondern um die Person, die vor mir sitzt. Der ist es egal, ob ich schwanger bin oder nicht.

Lg, Jacky

.
Ich hab eine Abtreibung und eine Schwangerschaft hinter mir. Und beide Seiten haben Ihre Vor und Nachteile auf die Zukunft hinweg gesehen. Mir ist eher aufgefallen das viele Frauen hier im Forum junge Mädchen/Frauen die sich unschlüssig sind was sie tun sollen solange belabern und auf sie einreden das sie das Kind unbedingt und unter allen Umständen bekommen müssen weil eine Abtreibung ja verwerflich und Mord und abgrundtief schlecht etc ist. Bei sowas geht mir zb die Hutschnur hoch wenn Beispiel. Ein Junges Mädel grade mal 15 oder 16 fragt was soll ich tun? ich habe klein plan vom Leben und weiß nicht wie es weitergeht.. und dann darauf ihr 8 Frauen sagen.. DU solltest das Kind AUF ALLE FÄLLE bekommen weil Abtreibung is soo böse und da kann alles schief gehen was nur schief gehen kann und danach kannst du ja so oder so keine Kinder mehr bekommen (das ganze richtig verteufelt wird und den jungen mädels angst gemacht wird damit auch) klar kann man seine persönliche Meinung mit anbringen.. aber viele schreiben hier auch ihre Hintergründe ihre geschichte mit dazu wo man schon von vornherrein rauslesen kann hey das geht nicht gut sie sollte das Kind besser nicht bekommen denn ansonsten hat sie auf Jahre hinweg kaum Zukunft... Ich sage einen Schwangerschaftsabbruch sollte hier nicht verteufelt werden und frauen die sich für entscheiden auch bitte nicht an den Pranger gestellt werden... sie haben Ihre Gründe auch wenn sie für viele nicht nachvollziehbar sind aber sie haben sie nunmal und meistens sind dies auch driftige richtige Gründe. Und viele sollten lernen wirklich neutraler zu reagieren und realistischer... denn nicht jeder hat einen Liebenden Mann daheim, eine Familie die hinter einem steht und finanzielles Auskommen ohne sich großartig Sorgen machen zu müssen wie es in 2 Jahren aussehen wird ob man sich die Butter aufn Brot dann noch leisten kann. Es gibt auch Menschen die komplett alleine dastehen und die durch den Fehler frühzeitig ein Kind bekommen zu haben... sich Ihre Zukunft auf lange Zeit hinweg so wirklich radikal versaut haben das sie sich wünschten damals anders gehandelt zu haben... Ein Kind ist kein Spielzeug noch eine Sache die man mal lapidar zwischen Tür und Angel entscheidet und sich sagt... nuja es wird schon gutgehen.

das musste ich mal los werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 21:40

Naja...
ich bin auch zum größten teil deiner Meinung Honigschnute.
Wundert mich auch das die leute mit die abtreiben jetzt so verteidigt werden hier.
Ich persönlich bin der Meinung das, wenn man alt genug ist um Sex zu haben, dann sollte man die Konsequenzen tragen, zumindest wenn man alt genug ist.
Wenn jetzt meine tochter mit 16 daher kommt und ist schwanger würd ich nie sagen ,treib ab. Man kann ihr ja helfen. Natürlich gibt es immer wieder Mädchen die keine Unterstützung erhalten von der Familie, da kann ich es dann auch manchmal verstehen, es ist oft für die kinder auch nicht so toll in gewissen verhältnisse reingeboren zu werden.
Wenn ich mir viele Familien anschaue mit fünf oder sechs kindern, totale soziale unterschicht, denk cih mir auch oft, hättest du mal lieber abgetrieben.
Oder es gibt ja medizinische gründe, sei es mütterlicherseits oder wenn das kind schwerbehindert wäre und man würde es wissen ,dann versthe ich auch das man abtreibt.

Ich war auch nicht gerade erfreut über die 2. SS jetzt da ich die erste Horrormäßig fand, diese ist nicht besser. Es gab zeiten , da saß ich daheim, hab geheult und gesagt soll es doch abgehen, ich KANN nicht mehr.
Kenne eine frau die bei der 2. SS so ein extremes SS erbrechen hatte, die konnte nur noch liegen, erbrach bis zu 60 mal jeden tag und sie entschloss sich in der 11 woche zur abtreibung weil sie schon einen sohn hatte für den sie ja irgendwie sorgen musste.
Es ging aber bei ihr nicht mehr ,jede bewegung ließ sie erbrechen, sei war dem selbstmord nahe.

Es gibt schon gründe die ne abtreitung rechtfertigen, jeder mensch ist anders und jeder lebt in anderne verhältnissen.

Natürlich, wenn ne 21 jährige aus dummheit schwanger wird und dann einfach keine lust hat drauf, das versteh ich dann auch nicht, sowas finde ich dann auch unterste schublade und das sollte man dann auch durchstehen.

lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 21:52
In Antwort auf mdrta_12525162

Naja...
ich bin auch zum größten teil deiner Meinung Honigschnute.
Wundert mich auch das die leute mit die abtreiben jetzt so verteidigt werden hier.
Ich persönlich bin der Meinung das, wenn man alt genug ist um Sex zu haben, dann sollte man die Konsequenzen tragen, zumindest wenn man alt genug ist.
Wenn jetzt meine tochter mit 16 daher kommt und ist schwanger würd ich nie sagen ,treib ab. Man kann ihr ja helfen. Natürlich gibt es immer wieder Mädchen die keine Unterstützung erhalten von der Familie, da kann ich es dann auch manchmal verstehen, es ist oft für die kinder auch nicht so toll in gewissen verhältnisse reingeboren zu werden.
Wenn ich mir viele Familien anschaue mit fünf oder sechs kindern, totale soziale unterschicht, denk cih mir auch oft, hättest du mal lieber abgetrieben.
Oder es gibt ja medizinische gründe, sei es mütterlicherseits oder wenn das kind schwerbehindert wäre und man würde es wissen ,dann versthe ich auch das man abtreibt.

Ich war auch nicht gerade erfreut über die 2. SS jetzt da ich die erste Horrormäßig fand, diese ist nicht besser. Es gab zeiten , da saß ich daheim, hab geheult und gesagt soll es doch abgehen, ich KANN nicht mehr.
Kenne eine frau die bei der 2. SS so ein extremes SS erbrechen hatte, die konnte nur noch liegen, erbrach bis zu 60 mal jeden tag und sie entschloss sich in der 11 woche zur abtreibung weil sie schon einen sohn hatte für den sie ja irgendwie sorgen musste.
Es ging aber bei ihr nicht mehr ,jede bewegung ließ sie erbrechen, sei war dem selbstmord nahe.

Es gibt schon gründe die ne abtreitung rechtfertigen, jeder mensch ist anders und jeder lebt in anderne verhältnissen.

Natürlich, wenn ne 21 jährige aus dummheit schwanger wird und dann einfach keine lust hat drauf, das versteh ich dann auch nicht, sowas finde ich dann auch unterste schublade und das sollte man dann auch durchstehen.

lg...

Naja
es gibt einen Unterschied zwischen eigener Tochter und einer fremden Person, die keinerlei Unterstützung bekommt, keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern hat und schlichtweg mit der Situation überfordert ist. Das muss man individuell sagen und sicherlich ist es einfach, wenn man vor einem Bildschirm sitzt und das ganze im Net liest, als wenn so eine Person vor dir sitzt und einen Seelenstriptease hinlegt. Dann muss man auch mal die andere Seite sehen: Soll sich dieses Mädchen die Zukunft versauen und riskieren, dass dem Kind UND der Mutter davon geschadet wird? Werden die beiden glücklich?

Und da ist es egal, ob ich schwanger bin oder nicht. Geht nicht um mich oder meine Tochter oder meine Schwangerschaft, sondern um das Mädchen, das vor mir sitzt und nicht weiter weiß. Das Frauen ihre Kinder einfach so abtreiben gibt es nicht. So verkommen ist unsere Gesellschaft noch nicht... ich frage mich auch, was ihr von solchen Mädchen denkt?? Naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2008 um 22:02

...verschiedene Ansichten...
Hallo Honigschnude & alle anderen,
... meine erste SS war leider auch ein Abbruch. .... ja, leider und es war die reine Tortur und ich hatte sehr lange damit zu kämpfen. Ich hab mich damals, obwohl ich alt genug war, mich bequatschen lassen ... ich war am schluss fast soweit mir kurz das leben zu nehmen.... zum Glück gab es Menschen die mich aufgefangen haben. Es waren aber Fremde, die ich in den paar Wochen vor dem Abbruch kennengelernt habe ..... heute, nach 5 Jahren im Alter von 32 Jahren und mit der Erfahrung im Rücken, wie es ist ein Baby abzutreiben...NEIN! NIE WIEDER. NIE.
Durchaus, kann ich Gründe verstehen und nachvollziehen, aber es ist wirklich von anfang an ein Mensch.... ich darf heute nichtmal zurück denken. Der Herzschlag war jetzt ab der 8. SSW zu hören, zu sehen und ich war damals ende der 12. SSW wo der Abbruch vorgenommen wurde ( und musste) ....
Ich wüsste heute nicht, wie ich einer verzweifelten Raten würde. Es gibt viele Hintergründe, warum man sich gegen das Baby entscheidet. Viel Wichtiger ist, daß man Beistand leistet und das Gefühl gibt nicht alleine zu sein. Mut zu spricht.... Aber das ich auch alles leichter gesagt, als getan...

Wenn die Frage Abtreibung im Raum steht, dann gibt es immer Gründe, die individuell sind. Ganz klar und hier sollte auch nicht verurteilt werden, wenn hintergründe nich bekannt sind, aber zum heutigen Zeitpunkt sage ich, es gibt niemals mehr irgendjemand, der mir das Gefühl in mir weg nimmt! ...Mein Baby zu spüren & zu lieben...

Ganz liebe Grüsse
Tamina
25. SSW



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club