Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Intime Frage - wer ist bei geburt gerissen...

Intime Frage - wer ist bei geburt gerissen...

18. April 2005 um 18:30

Hallo
ich weiß das das ne ganz schön intime Frage ist!
Wer hatte bereits eine Geburt und ist dabei gerissen oder geschnitten worden?
Tat das sehr weh?
Tut das nähen weh?
ie lange brauch es um zu verheilen ?
Merkt man danach ne Veränderung beim Sex ?

Vielen Dank

LG
Littlepeanut2

Mehr lesen

19. April 2005 um 8:34

Naja
ich hatte dies zum glück nicht das man mich nach der geburt nähen musste,aber allein wo die hebamme da abgetastet hatte ob was gerissen ist tat mir höllisch weh,hätte am liebsten mit dem fuss ausgeschlagen!!!!auaaaaaaaa!!!!und dann löste sich die plazenta net wie sie sollte und die hing da mit ihrem gewicht auf meinem bauch rum...also das ist schon schmerzhaft...von wegen vor lauter glück der schmerz dann egal...bei mir war dies net so....ich fand das eher schlimm das nach der geburt....während es bei der geburt mir egal gewesen wäre da eh alles weh tat...aber das empfindet wohl auch jeder wieder anders...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2005 um 9:21

Jeder empfindet anders!
Hallo, also ich denke jeder schreibt sein eigenes Buch... für manche ist alles nicht so schlimm, andere sind geschockt! Es ist doch klar, dass ein Schnitt oder Riss nicht angenehm ist. Bei meiner ersten Entbindung bin ich gerissen, (also die ganze Scheideninnenwand ist aufgerissen ;Saugglockengeburt) und zusätzlich mussten sie noch schneiden.... von dem ganzen Theater hatte ich ca. 3 Mon. was. (Die Geburt war eh sehr lang u. kompliziert) Freundinnen dagegen hatten z.B. mit 2 Std. und 4 Presswehen alles hinter sich - ohne zu reissen.
Und Sexmäßig - dachte ich , ich hätte nie wieder welchen!!! Aber irgendwann war alles wieder beim alten.

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2005 um 10:01

Keine Sorge...
Hallo,
ich bin bei beiden Geburten leicht gerissen. Vom Riss während der Geburt selber hab ich nichts gemerkt. Da ist man eh mit anderen Sachen beschäftigt . Beim nähen bekommst Du eine örtl. Betäubung. Merkst also nur 2-3 kleine Pikse, wenn überhaupt... Ich war viel zu beschäftigt mit dem Baby. Danach kann die Narbe mal hin und wieder weh tun in den ersten Tagen. Ich konnte trotzdem "einigermaßen" ganz normal gehen, sitzen etc. Da ich mir eine Erkältung zugezogen hatte konnte ich die ersten 2 Tage nur schlecht husten. Der Toilettengang tat auch etwas brennen, aber ich hab mir da eine gute Taktik im KH angewöhnt gehabt. Man soll ja nachher mit so einer lauwarmen Lösung spülen und ich hab immer schon während des Wasserlassens etwas lauwarmes Wasser drüberlaufen lassen, dann ging es.
Beim ersten Kind hab ich keine Veränderung beim Sex bemerkt. Diesmal haben wir es ja noch nicht ausprobieren dürfen (ist ja man erst 12 Tage her das Marina geboren wurde).
Also keine Angst
Bis dann
Tausendschoen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2005 um 12:57

Dankeschön...
für eure Antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2005 um 14:01

Riss 3. Grades
Ich hatte einen Dammriss 3. Grades. Bei der Geburt an sich hab ich nichts gemerkt, da ich eine PDA hatte. Habe auch vom Nähen nichts gemerkt.
Aber nach der Geburt hatte ich starke Schmerzen, konnte kaum sitzen oder gehen. Hatte Probleme beim Toilettengang. Der Sex ..... es hat Monate gedauert, bis ich mich wieder getraut habe und auch jetzt nach über 8 Monaten fühle ich mich noch trocken und eng.

Aber es ist bei jeder Frau anders.
Vielleicht bin ich auch besonders schmerzempfindlich und ne kleine Memme

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 0:33

Ein bissel...
Bei meiner ersten Tochter hatte ich einen Labienriss. Nicht groß und während der Geburt habe ich auch nichts registriert, aber beim Wasserlassen hat es jedesmal gebrannt wie Feuer. Meine Hebamme hat mir zur Heilung Arnica Globulis gegeben, die sofort angeschlagen haben.
Bei meiner zweiten Tochter bin ich weiter drinnen, also im Scheidengang, eingerissen. Kann die Narbe noch heute (nach 6 Jahren) ertasten, fühlt sich an wie der Andreasgraben , hatte aber keine Probleme oder Schmerzen.
Bin beide Male nicht genäht worden und eine Veränderung beim Sex gab es nie.
Momentan planen wir ein drittes Kind und auch diesmal werde ich nicht zulassen, dass man mit der Schere nachhilft, denn davor und vor der riesigen PDA Nadel habe ich mehr Angst, als vor einem Riss.
LG Marilena

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 10:19

Gerissen...
Also ich bin bei meiner Geburt gerissen... und zwar wohl recht heftig.
Allerdings hab ich es anfangs nicht wirklich gemerkt... ich habe nur die Schwester angeschrien, die versuchte, den Damm zu stützen... Den eigentlichen Riss habe ich kaum mitbekommen...!
Allerdings hatte ich hinterher ganz schöne Schmerzen, beim Laufen, sitzen, etc.
Außerdem habe ich das Gefühl (mag sich albern anhören), dass die da unten zu viel zu genäht haben (weiß jemand, ob das möglich ist?) und nun werde ich beim Sex immer sehr schnell wund und das auch noch nach fast 3 Jahren...
Super...!
Also ich denke, beim nächsten Mal werde ich schon schneiden lasse, da ich ja nun weiß, dass ich zum reißen neige und angeblich soll geschnitten ja besser verheilen!
Mal schauen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 19:45

1.nichts 2.gerissen 3.nichts
Bei meiner ersten Geburt habe ich 48Stunden gebraucht bis er da war, aber gerissen bin ich nicht.
Bei meinem 2.Kind bin ich gerissen. Ich hab sie zu Hause zur Welt gebracht, nur mein Mann war dabei, es ging alles sehr schnell. Als der Krankenwagen da war, hatte ich die Kleine schon im Arm.
Mein 3. Kind ist jetzt 2 Wochen alt. Es ist nichts gerissen, die Geburt hat fast 12 Stunden gedauert. Es war auch die schönste Geburt, wenn man das überhaupt so sagen kann.
Also, das Reißen an sich habe ich zwar gemerkt, aber als ich dann die Kleine sah hatte ich nur noch Augen für sie. Ich habe Kamille-Bäder gemacht und es ist gut verheilt.
Der erste Sex war leicht schmerzhaft, aber auszuhalten und nach 4 5 Mal war es wieder wie früher.
Es ist ohne Riß natürlich schöner, aber auch mit Riß läßt es sich aushalten. Da gibt es ganz andere Dinge wärend der Geburt die viel schlimmer sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram