Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Insamination aus dem Kondom?

Insamination aus dem Kondom?

10. Juli 2008 um 18:18

Hallo, habe da mal ne Frage. Freunde von uns versuchen seit zwei Jahren ein Kind zu bekommen. Bisher erfolglos.

Jetzt sind sie auf die Idee gekommen, dass sie doch mit Kondom miteinander schlafen und den Samen hinterher gemeinsam mit einer Pipette oder Spritze einführen wollen, damit es endlich klappt.

Ich persönlich finde das sehr sehr unrealistisch.

Da ich manchmal so ein bißchen die Vernunftsbasis meiner Freundin bin, habe ich jetzt mal ein paar Fragen:

1. Wie schnell müsste denn das Sperma eingespritzt werden, damit es überhaupt noch aktiv ist (klingt ja schon ziemlich unromantisch)
2. Gibt es da irgendwelche Einflüsse auf das Baby, sollte die Insamination wirklich klappen.

Freue mich über ganz viele Antworten.

Danke

Mehr lesen

10. Juli 2008 um 21:02

Ich denke einmal...
durch normalen verkehr kommt das sperma schon "tief" genug....

also warum einführen?
das doch sehr unromantisch...
wenns nach 2 jahren nicht klappt, kenne ich, ist das echt sehr frustrierend und man versucht allerlei dinge...aber ob das immer so das wahre ist?

seid ihr schon bei spezialisten gewesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 20:55
In Antwort auf sprita_12765962

Ich denke einmal...
durch normalen verkehr kommt das sperma schon "tief" genug....

also warum einführen?
das doch sehr unromantisch...
wenns nach 2 jahren nicht klappt, kenne ich, ist das echt sehr frustrierend und man versucht allerlei dinge...aber ob das immer so das wahre ist?

seid ihr schon bei spezialisten gewesen?

Danke für Eure Beiträge
Ich werde das meiner Freundin mal weiterleiten. Ich denke auch, dass eine solche Praktik der Beziehung eher schadet, als ein Baby hervorbringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram