Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Inneres Gefühl Aberglaube oder doch nicht?

Inneres Gefühl Aberglaube oder doch nicht?

11. Februar 2002 um 15:30 Letzte Antwort: 28. Februar 2002 um 11:55

Hallo zusammen

Ich bin in der 14 Woche schwanger. Ich hatte jedoch von Anfang an das Gefühl zu wissen, dass mein Baby ein Mädchen wird. Weshalb und wieso weiss ich nicht. Es ist auch nicht so das ich mir unbedingt ein Mädchen wünsche. Ich möchte einfach das es gesund ist das Geschlecht ist mir egal! Aber ich habe dieses Gefühl das mich sehr sicher macht das ich es weiss. Die meisten Freundinnen und andere Frauen in meiner Familie glauben mir mit diesem Gefühl und hatten es teilweise auch. Mein Freund hingegen findet, dass das nicht möglich sein kann! Was haltet ihr davon?

Danke

Gruesschen

Cicek

Mehr lesen

11. Februar 2002 um 17:01

Hallo Cicek
Dein Gefühl trügt dich bestimmt nicht. Auch ich wußte von Anfang an das es beide Male bei mir ein Junge wird, auch ohne Ultraschall. Auch andere Frauen haben das gleiche berichtet. Es ist also durchaus möglich. Ich wünsche euch alles Gute.
Rusalka

Gefällt mir
11. Februar 2002 um 20:40

HABE MICH GEIRRT!!!!!
Hi Cicek!!!

Also ich kann Dir berichten das ich mich geirrt
habe!
Bei meiner Schwangerschaft war ich so sicher das ich einen Jungen bekomme alles mit den typischen Essensgewohnheiten und mit dem Bauch nachher
alles sprach dafür das ich ein Jungen bekomme.

Meine Mutter sagte das wird ein Mädchen .Ich ne ein Junge keiner konnte mich davon abbringen.
Mein Gefühl sagte mir es wird ein Junge.FERTIG.

Lange konnte mein Arzt nicht sehen was es wird aber etwa im 8. monat sah er das es ein Mädchen wird.

Irgendwie war ich entäuscht und traurig ich weiss nicht warum aber ich habe nur geweint.
Heute kann ich sagen ich würde die kleine nie wieder missen wollen und dazu ist es mir egal was das nächste wird(möchte gerne noch eins aber lass mir bischen Zeit).

Ganz egal was es wird aber hauptsache ist das es Gesund ist Egal ob Mädchen oder Junge.

Manchmal weiss ich auch nicht warum ich mich so gefühlt habe das ich entäuscht war aber ... na ja vielleicht weil ich mich zu tief reingekniet habe.

Also ich wünsche Euch beiden ALLES GUTE UND BESTE FÜR DIE ZUKUNFT EGAL WAS ES WIRD!!!

Ganz liebe Grüsse Blacky

Gefällt mir
12. Februar 2002 um 23:06

Ich habe mich auch geirrt!
Hallo Cicek!
Als ich schwanger war, warich mir auch sooooooooooo sicher, das wird ein Mädcehn. Selbst als der Arzt mir mind. 3 mal bei den Untersuchungen gesagt hat, es wird ein Junge. Nein, es wird ein Mädchen, ich habe ihm widersprochen.
Und als er dann draussen war, war es so, wie mir der Arzt gesagt hatte ein Junge, obwohl ich mir wie gesagt 100% sicher war es wird ein Mädchen.

Also, so traurig es ist man kann sich leider nicht immer auf sein inneres Gefühl verlassen, aber wie Du sagst das wichtigste ist, es ist gesund.
Bussis und alles Gute
Stefi

Gefällt mir
14. Februar 2002 um 10:43

Mir ging es ähnlich....
ich dachte bei der ersten Schwangerschaft, daß es ein Junge wird. Von den Anzeichen, wie der Bauch war und da das Kind ziemlich groß war. Allerdings ließ ich es mir nicht sagen. Ich sprach auch immer von meinem Junior. Bei der Entbindung stellte sich heraus, daß alle falsch gelegen sind. Es war ein Mädchen. Aber ich bin froh sie zu haben. Sie ist zwar ein kleiner Wildfang, aber trotzdem ein süßes Wesen.

Und jetzt bei der zweiten Schwangerschaft sagen wieder alles, es wird ein Junge. Aber da ich die gleiche Schwangerschaft wieder durchmache, sage ich diesmal, es wird ein Mädchen.

Die Auflösung kommt im April. Versprochen !

LG

Alex

Gefällt mir
14. Februar 2002 um 13:15

Gefühl
Hallo Cirek!

Ich habe inszwischen zwei Kinder bekommen und lag bei meinen Gefühlen was wohl das Geschlecht meiner in mir heranwachsenden Kinder betraf beidemale richtig. Das erste wurde ein Junge, das zweite ein Mädchen.

Aber im nachinein würde ich sagen, dass es Zufall war.

Ich denke, dass man wenn man schwanger ist sich so langsam aber sicher seine Muttergefühle einstellen. Man fängt an mit seinem Kind zu reden, wenn man weiss das man schwanger ist, also so ab der 6 Woche. Wenn es sich dann bewegt streichelt man es und man versucht "ihm" einen "Namen" zu geben.
Und da fängt das Problem an, männlich, oder weiblich?
Lass dich nicht von allen Seiten her irre machen. Welches Geschlecht dein Kind hat, wirst du nach der Entbindung ganz genau und sicher wissen. Denn auch die Ultraschalluntersuchungen geben nicht immer den richtigen Befund wieder.
Also suche lieber zwei Namen für das Kind aus!

Du hattest auch einmal das Gewicht in der Schwangerschaft angesprochen.
Gebe ruhig hin und wieder einigen Gelüsten nach, aber im Rahmen. Sonst hast du nur unnötige Arbeit die Kilos nach der Schwangerschaft wieder los zu werden.
Ich bin heute noch am abnehmen (meine Tochter ist 14 Monate alt), allerdings hatte ich vor der Schwangerschaft schon reichlich zu viel auf den Hüften.

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und das du während dieser nicht zuviel zunimmst.

Viele Grüße
babytime

Gefällt mir
14. Februar 2002 um 13:28
In Antwort auf rani_12242178

Gefühl
Hallo Cirek!

Ich habe inszwischen zwei Kinder bekommen und lag bei meinen Gefühlen was wohl das Geschlecht meiner in mir heranwachsenden Kinder betraf beidemale richtig. Das erste wurde ein Junge, das zweite ein Mädchen.

Aber im nachinein würde ich sagen, dass es Zufall war.

Ich denke, dass man wenn man schwanger ist sich so langsam aber sicher seine Muttergefühle einstellen. Man fängt an mit seinem Kind zu reden, wenn man weiss das man schwanger ist, also so ab der 6 Woche. Wenn es sich dann bewegt streichelt man es und man versucht "ihm" einen "Namen" zu geben.
Und da fängt das Problem an, männlich, oder weiblich?
Lass dich nicht von allen Seiten her irre machen. Welches Geschlecht dein Kind hat, wirst du nach der Entbindung ganz genau und sicher wissen. Denn auch die Ultraschalluntersuchungen geben nicht immer den richtigen Befund wieder.
Also suche lieber zwei Namen für das Kind aus!

Du hattest auch einmal das Gewicht in der Schwangerschaft angesprochen.
Gebe ruhig hin und wieder einigen Gelüsten nach, aber im Rahmen. Sonst hast du nur unnötige Arbeit die Kilos nach der Schwangerschaft wieder los zu werden.
Ich bin heute noch am abnehmen (meine Tochter ist 14 Monate alt), allerdings hatte ich vor der Schwangerschaft schon reichlich zu viel auf den Hüften.

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und das du während dieser nicht zuviel zunimmst.

Viele Grüße
babytime

Gefühle
Hallo Cirek!
Entschuldige, du warst das gar nicht mit der Frage nach der Zunahme während der Schwangerschaft.

Sondern, bei dir waren die Gefühle das "Problem".
Ja, auch das hatte ich. So wie wohl jede Frau die schwanger ist.
Auch hier kann ich dir nur raten, gebe ab und zu diesen Gefühlen freien Lauf, ABER beachte auch, dass su nicht alleine auf dieser Welt wandelst. Dein Partner möchte bestimmt nicht immer nur dich mit schlechter Laune, oder heulend ertragen. Versuche diese Gefühle etwas besser unter Kontrolle zu bekommen.

Was meinst du, wie die Wochenbett-Depression dann bei dir ausfällt?

Also, versuche damit umzugehen, du tust dir, deiner Familie und deinem Parnter einen guten Gefallen.
Du merkst doch sicher, wie bei dir schlechte Laune aufsteigt, dann versuche dich an schöne Dinge zu erinnern, oder mache etwas, was dir Spaß macht. Bald ist das sowieso nicht mehr ohneweiteres möglich.

Kontolliere du deinen Körper und nicht umgekehrt.

So, nochmals viele Grüße
babytime

Gefällt mir
27. Februar 2002 um 23:11

Tja
Hai
ich habe jetzt zwei kinder.beides söhne. Beimersten war mir von anfang an klar das es ein junge ist, das war also auch sobeim zweiten wünschte ich mir noch ein junge so das meiner was zu raufen hat. Aber ich war fest davonüberzeugt das es ein mädchen sein würde. hm war es abernict es war wieder ein junge. Das gefühl aus dem bauch heraus ist alsonicht immer richtig. Gruß Dream

Gefällt mir
28. Februar 2002 um 11:55

Vertrau drauf
ich hab jedes mal geträumt, was es wird und es beide Male gestimmt. Beim ersten mal sehr früh und beim 2. Mal träumte ich es erst kurz vor der Entbindung. Das gleiche passierte meiner Freundin, sie konnte sogar die Augenfarbe und die Haarfarbe vorher sagen. Pack es einfach ins Feld weibliche Intuition. Männer können das nicht nachvollziehen, dafür fehlt ihnen das Gefühl.
LG Murmel

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers