Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Inkontinent nach schwangerschaft

Inkontinent nach schwangerschaft

30. Januar 2008 um 0:48

bin am boden zerstört
hab vor 2 monaten mein 1 kind zur welt gebracht,
war ne geburt ohne Komplikationen (aber mit schmerzen)lol
naja seitem verlor ich immer wieder tröpchenweise urin
beim bücken oder lachen,dachte mir des wird schon werden.

schließlich hatte ich im krankenhaus nach der entbindung
auch leichte schmerzen im becken der arzt meinte das
des bloß verkrampft währe.

seit gestern wurde es echt schlimm mit dem urinverlust
hab dan auch heute noch sofort nen termin beim frauenarzt
gekriegt und jetz kommts er vermuttet das es ne
schwere Belastungsinkontinenz sei, jetz muss ich nächste
woche zu ner tomographie oder wie des heist??
und zu nem Beckenbodentraining,hab sogar ein
rezept für erwachsenenwindeln gegriegt
er meinte es sei die beste alternative bis zur
diagnose und weiteren maßnahmen.

wist ihr ob es noch andere möglichkeiten gibt
auser das ich mich mit den windeln blamier???

habt ihr mit sowas schon erfahrrungen gemacht???

und was bringt das beckenbodentraining wirklich???

Mehr lesen

30. Januar 2008 um 9:18

Hi
ja du musst unbedingt deinen beckenboden trainieren. mach doch nen rückbildungskurs. melci & luca (18 wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 12:04

Ich schließe mich an
Ich hatte auch direkt an den Rückbildungskurs und Beckenbodengymnastik gedacht.
Ich selber habe eine gesenkte Blase, werde also auch super viel Beckenbodengymnastik machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 12:08

Rückbildungsgymnastik
hast du eigentlich irgendwas zur rückbildung gemacht?
das ist extrem wichtig
ich bin ja auch so eine ganz faule - aber das möchte ich dann schon machen!
Über sowas sollte man sich schon in der SS erkundigen und ca 4 wochen nach der geburt anfangen damit

lg
bine
et+3

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 14:52

Omg
heute hab ich mir inkontinenz slips besorgt

aber der hammer is ich hab ein rezept und muss trotzdem
noch 5 euro nachzahlen.

dürfen die das überhaupt????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 0:11
In Antwort auf kleineanke

Omg
heute hab ich mir inkontinenz slips besorgt

aber der hammer is ich hab ein rezept und muss trotzdem
noch 5 euro nachzahlen.

dürfen die das überhaupt????????

So ein mis...
stellt euch mal vor man wär die ganze zeit auf insulin oder änliches
angewissen durch diabetis oder so????

da bleibt einem am monatsende nichts mehr zum sparen übrg

finds total unverschämt von den krankenkassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 0:19

Hihi
habs grad ausprobiert

aber es zieht und druckt schon gewaltig

kann es evtl. sein das der beckenmuskel verzehrt is oder so
wie bei nem muskelkater????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 0:36

Tomographie
die tomographie hat mein FA vorgeschlagen.
weil es ja nich gewiss ist was sache is
er vermutet das es ne stresinkontinenz is
zumindest war da es jetzt schwerwigender
ist!

bin total gespannt was bei der tomographie rauskommt
dauert halt noch ne zeit was ich auch nicht versteh?????

hab morgen ein beckenbodentraining rückbildungskurs
in nem sportcenter bei ner netten damme.

hoffentlich lindert es einwenig die beschwärden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 0:39

Omg
hoffentlich muss ich nicht zu ner op

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 1:13

Ist ja heftig
hatte das auch durchmachen müssen hatte zm gluck nur eine
normale belastungsinkontinenz wie viele von uns nach der
ss zum gluck genügen da auch normale damenbinden für die nacht
aber bei dir scheint das ganze etwas komplizierter zu sein.

kann dir nur den rückbildungskurs empfehlen bis dahin wird
es dir nicht erspart bleiben dir windeln anzulegen
da es in dem bereich nicht wirklich alternativen gibt.

wünsch dir alles alles gute und einen erfolgreichen rückbildungskurs

mfg daissy D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 13:52

Hi Anke,
mir geht es ähnlich, ich bin seit einer Schwangerschaft inkontinent und auch Bettnässerin.

Tagsüber muss ich mir Vorlagen einlegen, nachts brauche ich Windeln. Das geht aber recht gut, warum solltest du dich mit Windeln blamieren? Das sieht doch keiner.

Es gibt massenhaft gute Inkontinenzprodukte in allen Größen. Ob es gleich richtige Pampers sein müssen, na ja, ich weiss nicht. Vielleicht tut es aucht etwas kleineres. Das musst du mal probieren.

Beckenbodengymnastik kann schon helfen, bei mir hat es eine Besserung gebracht, aber halt nicht genug. Je nachdem, wo das Problem liegt. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, das kostet dich ja nicht viel.

LG Iris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 14:01

Rezeptgebühr bei Insulin?
Also soviel ich weiß, wird man bei einer chronischen Krankheit befreit.. da zahlt man im Jahr 1% (glaub ich) seines Einkommens und der rest ist frei... dann muss man keine Quartalsgebühr und auch keinen Krankenkassenbeitrag mehr bezahlen.. aber wie gesagt, das gilt nur für chronische Krankheiten, die mind. ein jahr bestehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook