Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ingwertee wehenfördernd?

Ingwertee wehenfördernd?

9. Juli 2009 um 13:47

Ich wollte mal nachfragen, ob jemand von euch Erfahrung mit Ingwertee gemacht hat bzw. ob dieser wirklich wehenfördernd war? Habe ein wenig im Netz gesucht und offensichtlich gehen da die Meinungen auseinander.
Ich hab noch 5 Tage bis zum ET aber bei mir tut sich absolut garnix mehr. Letzte Woche hatte ich regelmäßig leichte Wehen, die sogar auf dem CTG sichtbar waren aber jetzt ist nix mehr. Der Arzt sagt am Montag, MuMu sei noch zu, keine Ahnung wie es jetzt ausschaut, zumal die Kleine die letzten beiden Abende ganz schön mit ihrem Köpfchen nach unten gedrückt hat...

...Geduld hat Grenzen, oder?... Meine zumindest...

Mehr lesen

9. Juli 2009 um 14:10

Himbeerblätter
ich habe gelesen:
Himbeerblättertee ist tatsächlich ein altes Hausmittel, das die Geburt erleichtern soll. In einer Studie, die im australischen Sydney durchgeführt wurde, wurden 192 Frauen, die zum ersten Mal schwanger waren, entweder eine Himbeerblätter-Tablette (1,2g) oder ein Placebo verabreicht. Sie nahmen diese Tabletten ab der 32. Schwangerschaftswoche zweimal täglich ein. Die Ergebnisse waren: Der Pflanzenextrakt schadete weder Mutter noch Kind. Außerdem wurden bei den Frauen, die die Himbeerblätter-Tabletten genommen hatten, eine kürzere zweite Wehenphase und weniger Zangengeburten (19,3% zu 30,4%) verzeichnet. Es sind jedoch noch viel mehr Untersuchungen nötig, um die Studie zu stützen.

Steht auch in verschiedenen Schwangerschaftsbüchern!!!
Gruß Aylin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2009 um 11:53


Ich schieb das nochmal hoch, wäre auf weitere Meinungen sehr gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club