Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Informationen zum mutterschutz?

Informationen zum mutterschutz?

6. September 2004 um 16:56 Letzte Antwort: 7. September 2004 um 22:56

hallo, sorry ich hab schon wieder eine frage...

...könntet ihr mir vielleicht sagen wo ich mich über den mutterschutz, karenzgeld, schwangerschaft in der lehre usw. informieren kann?
würde mich gerne informieren bevor ich in der firma bescheid sage, damit ich meine rechte kenne und meine chefin mich nicht übers ohr hauen kann. ich hab aber leider keine ahnung wo ich das am besten machen sollte.
wird das karenzgeld nach meinem lohn berechnet? ich bin nämlich lehrling und verdiene nur 550 euro, was natürlich nicht dem existenzminimum entspricht, bekomm ich dann karenzgeld auch nur so wenig oder bekomm ich existenzminimum?
ich freu mich über jede antwort

liebe grüße
ines

Mehr lesen

7. September 2004 um 9:44

Homepage des Ministeriums für Familie
Hallo Ines,

schau mal auf den Link:

http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/Familie/leist-ungen-und-foerderung.html

Dort gibt es Publikationen zum Thema Mutterschutz, Erziehungsgeld, Elternzeit etc. pp., sowie die entsprechenden Gesetze dazu. Hat mir sehr geholfen, um mich zu informieren, bevor ich meinem Arbeitgeber mitgeteilt habe, dass ich schwanger bin. Die Publikationen kann man sich runterladen oder auch bestellen. Dort ist einmal der Gesetzestext veröffentlicht und das Ganze auch noch einmal recht gut verständlich dargestellt.

Aber übers Ohr hauen kann dich dein Chef eigentlich nicht, denn die Schwangerschaft muss irgendwo bei einem Amt für Personenschutz oder so gemeldet werden, der muss sich da in den gesetzlichen Bahnen bewegen...

Viel Erfolg.

Jemima

Gefällt mir
7. September 2004 um 9:46
In Antwort auf elpida_12051187

Homepage des Ministeriums für Familie
Hallo Ines,

schau mal auf den Link:

http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/Familie/leist-ungen-und-foerderung.html

Dort gibt es Publikationen zum Thema Mutterschutz, Erziehungsgeld, Elternzeit etc. pp., sowie die entsprechenden Gesetze dazu. Hat mir sehr geholfen, um mich zu informieren, bevor ich meinem Arbeitgeber mitgeteilt habe, dass ich schwanger bin. Die Publikationen kann man sich runterladen oder auch bestellen. Dort ist einmal der Gesetzestext veröffentlicht und das Ganze auch noch einmal recht gut verständlich dargestellt.

Aber übers Ohr hauen kann dich dein Chef eigentlich nicht, denn die Schwangerschaft muss irgendwo bei einem Amt für Personenschutz oder so gemeldet werden, der muss sich da in den gesetzlichen Bahnen bewegen...

Viel Erfolg.

Jemima

Fehler in der Internet-Adresse
Der Bindestrich nach leist(-) muss natürlich raus aus dem Link, der steht da nur, weil das Forum den beim Umbruch automatisch einsetzt.

Gruß Jemima

Gefällt mir
7. September 2004 um 22:56

Hi Ines...
...was ich dir empfehlen würde, wäre eine Schwangerschaftsberatung bei Pro Familia. Die Adresse in deiner Nähe müsste eigentlich auch dein Frauenartz haben bzw. müsste in der Praxis was ausliegen.

Grundsätzlich ist es so, das du ab sofort im Kündigungsschutz bist. Selbst wenn du jetzt die Kündigung bekommen solltest hättest du noch 14 Tage zeit dem Arbeitgeber deine Schwangerschaft zu beweisen und der müsste die Kündigung zurück ziehen. Bei Pro Familia gibt es auch Broschüren zum Mutterschutzgesetz, wo alle wichtigen Dinge drinnen stehen.

Weiterhin kann dir diese Stelle auch tips zu Geldern geben die du beantragen kannst. Da du ja Azubi bist und nicht so viel Geld hast, hättest du auch die Möglichkeit Unterstützung für die Babyerstausstatung zu bekommen (über eine spezielle Stiftung). Dies ist aber in jedem Bundesland anders.

Erkundige dich doch dort mal. Ich war selber erst vor ca ner Woche und fand es doch sehr informativ.

LG
Schnulli

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen