Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In welcher ssw bin ich? Wer ist der Vater ?

In welcher ssw bin ich? Wer ist der Vater ?

13. März 2018 um 9:04 Letzte Antwort: 17. Mai 2018 um 9:48

Hallo , 
ich bin schwanger und war gestern beim Arzt der sagte mir das ich 5 Wochen und 2 Tage schwanger bin aber ich versteh das nicht .. meine letzte regelblutung (letzter Tag) war am 11.02.2018 kennt sich jemand damit aus ? ( der Arzt konnte schon die Hülle sehen aber kein Embryo) 

Eine andere frage kann man solchen Seiten trauen die einem das zeugungsdatum ausrechnen
kurz gefasst am 11.02 hatte ich sex mit einen Mann (er ist nicht zum orgasmus gekommen also kein sperma eventuell lusttropfen aber Davor habe ich geblasen) und darf in keinen Fall schwanger sein von ihm (ich sollte noch erwähnen das es kein richtiger sex war weil er keinen hoch bekommen hat vor Aufregung und in somit versucht hat reinzustecken aber dann aufgehört hat weil es nicht geklappt hat )denkt ihr das Datum würde passen sex hatte ich auch am 16,17,18,19.02
genauso am 23,24,25,26.02 hilfeeeee ich muss schwanger sein von meinen Mann sonst muss ich abtreiben 😭 

Der arzt sagte das das zeugungsdatum auf den 14-16 fällt aber er bei mir persönlich an den 19.02 denkt begründet hat er das mit meinen Hauptproblem weil ich viele männliche Hormone habe ich brauche eure Erfahrung und Hilfe 😰😰😰😰😰

 

Mehr lesen

13. März 2018 um 9:46

Wenn du 5+2 bist, dann hattest du am 3. 2. den ersten Tag deiner letzten Mens und hattest die dann für acht Tage?
Wenn du einen Zyklus von 28 Tagen hast, dann wäre dein ES wahrscheinlich am 17.2. gewesen, also wärst du vom 12. bis 18. fruchtbar gewesen. Wenn du längere Zyklen hast, dann war der ES wahrscheinlich dementsprechend später.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2018 um 11:10
In Antwort auf lumusi_12929047

Wenn du 5+2 bist, dann hattest du am 3. 2. den ersten Tag deiner letzten Mens und hattest die dann für acht Tage?
Wenn du einen Zyklus von 28 Tagen hast, dann wäre dein ES wahrscheinlich am 17.2. gewesen, also wärst du vom 12. bis 18. fruchtbar gewesen. Wenn du längere Zyklen hast, dann war der ES wahrscheinlich dementsprechend später.

Ok ich habe mich bei den Bildern oben vertan ich hab den letzten Tag meiner mens eingegeben nehmen wir mal an mein Eisprung wäre am 17.02 ist das möglich das sich sperma (wenn dann nur lusttropfen) vom 11.02 eingenistet hat kann das so lange überleben ? Macht mehr Sinn das es von meinen Mann ist da ich am 16-19.02 sex hatte mit ihm 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2018 um 11:30

Wenn man nach den Daten des Arztes, und die sind am sichersten bei der Berechnung, zurück rechnet, war der ES am 18.02. Dann kannst du nicht von dem anderen schwanger geworden sein. Auch von dem was du erzählst her nicht. Ich bin mir relativ sicher, dass du nur von deinem Mann schwanger sein kannst. 

Aber... ja, es gibt ein aber... es besteht immer die Wahrscheinlichkeit der Verkettung von unglücklichen Umständen. Daher besteht trotzdem ein relativ kleiner Verdacht darauf, dass der andere in Frage kommt. Das liegt daran, dass auch dein Arzt nur vermuten kann wann dein ES war und man nicht weiß, wann sich das Kleine eingenistet hat. 

Zum Lusttropfen. Ich bin schon vom Lusttropfen schwanger geworden. Aber nachdem mein Mann bereits den ersten Orgasmus hatte. Der Lusttropfen ist ohne Spermien. Wenn aber der Mann einen Orgasmus hat und man dann Sex hat und ihn vor dem Orgasmus raus zieht, dann kann man schwanger werden. 

Ansonsten.... das Kind ist schon in den Brunnen gefallen... übernimm die Verantwortung. Es war ziemlich unreif von dir mit einem fremden Mann eine sexuelle Handlung ohne Verhütung zu haben und in den Folgetagen ebenfalls ohne Verhütung mit deinem Mann zu schlafen. Allein die Tatsache, dass du evtl Geschlechtskrankheiten verbreiten kannst ist nicht ohne. Klär mit deinem Mann, dass die Möglichkeit besteht, dass ein anderer Mann in Betracht kommt. Diese Ehrlichkeit hat er verdient. Und mache dir generell mal Gedanken darüber, ob dir die Beziehung zu deinem Mann noch wichtig ist. Wenn ja, dann betrüge ihn nicht. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2018 um 11:45
In Antwort auf user19420

Ok ich habe mich bei den Bildern oben vertan ich hab den letzten Tag meiner mens eingegeben nehmen wir mal an mein Eisprung wäre am 17.02 ist das möglich das sich sperma (wenn dann nur lusttropfen) vom 11.02 eingenistet hat kann das so lange überleben ? Macht mehr Sinn das es von meinen Mann ist da ich am 16-19.02 sex hatte mit ihm 

Tinichen hat recht - du bräuchtest nur einen früheren Eisprung gehabt haben und der Andere kommt auch in Betracht, es liegt halt sehr nah beieinander.
Wenn du öfter mal kürzere Zyklen hast ist es natürlich wahrscheinlicher als wenn du immer so 30+ Zyklen hast.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2018 um 8:17
In Antwort auf tinichen83

Wenn man nach den Daten des Arztes, und die sind am sichersten bei der Berechnung, zurück rechnet, war der ES am 18.02. Dann kannst du nicht von dem anderen schwanger geworden sein. Auch von dem was du erzählst her nicht. Ich bin mir relativ sicher, dass du nur von deinem Mann schwanger sein kannst. 

Aber... ja, es gibt ein aber... es besteht immer die Wahrscheinlichkeit der Verkettung von unglücklichen Umständen. Daher besteht trotzdem ein relativ kleiner Verdacht darauf, dass der andere in Frage kommt. Das liegt daran, dass auch dein Arzt nur vermuten kann wann dein ES war und man nicht weiß, wann sich das Kleine eingenistet hat. 

Zum Lusttropfen. Ich bin schon vom Lusttropfen schwanger geworden. Aber nachdem mein Mann bereits den ersten Orgasmus hatte. Der Lusttropfen ist ohne Spermien. Wenn aber der Mann einen Orgasmus hat und man dann Sex hat und ihn vor dem Orgasmus raus zieht, dann kann man schwanger werden. 

Ansonsten.... das Kind ist schon in den Brunnen gefallen... übernimm die Verantwortung. Es war ziemlich unreif von dir mit einem fremden Mann eine sexuelle Handlung ohne Verhütung zu haben und in den Folgetagen ebenfalls ohne Verhütung mit deinem Mann zu schlafen. Allein die Tatsache, dass du evtl Geschlechtskrankheiten verbreiten kannst ist nicht ohne. Klär mit deinem Mann, dass die Möglichkeit besteht, dass ein anderer Mann in Betracht kommt. Diese Ehrlichkeit hat er verdient. Und mache dir generell mal Gedanken darüber, ob dir die Beziehung zu deinem Mann noch wichtig ist. Wenn ja, dann betrüge ihn nicht. 

Danke für deine Antwort .. also der "Typ" ist nicht einmal zum orgasmus gekommen also hälst du das dann für unmöglich ? 
Gestern war ich bei einen anderen Arzt weil ich Sicherheit wollte und der sagte mir das der Tag auf den 18.02 fällt und der sex am 11.02 sehr unwahrscheinlich dazu geführt haben kann das ich jetzt schwanger bin .. ich habe trotzdem große Angst und kann meinen Mann das nicht sagen er würde sich von mir trennen und das will ich nicht das war ein Ausrutscher mit dem anderen sonst ist nie was vorgefallen .. ich hab große Angst wenn die Geburt ist und das Baby raus kommt das man sieht das es eventuell nicht von meinen Mann ist 😐

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2018 um 8:17

Ja genau so ist es 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2018 um 8:56

Es ist sehr, sehr umwahrscheinlich. Aber 100prozentige Sicherheit kann dir niemand geben - das kann nur ein Vaterschaftstest. Du könntest den anderen Mann darum bitten sobald das Kind auf der Welt ist, wenn dich das dann noch immer beunruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2018 um 11:38
In Antwort auf user19420

Danke für deine Antwort .. also der "Typ" ist nicht einmal zum orgasmus gekommen also hälst du das dann für unmöglich ? 
Gestern war ich bei einen anderen Arzt weil ich Sicherheit wollte und der sagte mir das der Tag auf den 18.02 fällt und der sex am 11.02 sehr unwahrscheinlich dazu geführt haben kann das ich jetzt schwanger bin .. ich habe trotzdem große Angst und kann meinen Mann das nicht sagen er würde sich von mir trennen und das will ich nicht das war ein Ausrutscher mit dem anderen sonst ist nie was vorgefallen .. ich hab große Angst wenn die Geburt ist und das Baby raus kommt das man sieht das es eventuell nicht von meinen Mann ist 😐

Unmöglich ist nichts. Es gibt immer mal Sachen im Leben wo man sagt: Das gibt es doch nicht. Aber du warst bei zwei Ärzten. Beide bestätigen meine Theorie. Du kannst nur von deinem Mann schwanger geworden sein. Ich persönlich würde sagen, zu 99%. 1% Restrisiko. Wie schon erwähnt kannst du den anderen Mann um einen Vaterschaftstest bitten. 

Aber da er nicht einmal in eurem Beisein zum Orgasmus gekommen ist und er schlaff war als er versuchte ihn rein zu stecken, spricht völlig gegen ein Kind. Im schlaffen Zustand kommt euch kein Lusttropfen. 

Unabhängig von der ganzen Vatersache ist das in deinem Bauch aber auch dein Kind. Überlege dir gut was das richtige ist. Bei einer Abtreibung wirst du mit größter Wahrscheinlichkeit das Kind deines Mannes abtreiben. Und das aus einer Unsicherheit heraus, die sich sicher nicht bestätigt. 

Und generell denke ich, dass das alles genug Schock war, dass du daraus gelernt hast. Zumindest hoffe ich das. Nun freu dich auf euer Kind. Das kann nun mal gar nichts für die ganze Geschichte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2018 um 14:35

Hallo User19420,
 
es spricht ja aus verschiedener Perspektive gar nichts für die Vaterschaft des „Typen“. Außer Deiner Angst und – ich sag´ mal – Deiner Reue. Ich denke, am Kind gibt es nichts in Frage zu stellen, aber Du solltest Dich in aller Ruhe nochmal damit befassen, wie es zu diesem Ausrutscher kam und wie Du Dich künftig vor solchen Situationen schützen kannst. Ein bisschen sogar: vor Dir selbst schützen kannst.
Es ist ja kein weiteres Interesse von Deiner Seite da.
In einer Ehe kann es immer wieder mal zu wirklich blöden Irrititationen kommen, aber das stellt nicht das große Ganze in Frage. Die Zeit, wo man unbedingt ein Kind möchte (und ihr versucht es ja wirklich sehr ), kann auch belastend sein. Ist es Euer erstes?
 
Wie gesagt: mach´ Dir nochmal die Gedanken, die nötig sind und dann vergiss die Geschichte! Leg´ sie jedenfalls zur Seite. Ob Du sie Deinem Mann irgenwann sagen musst/kannst/willst, entscheidest Du. Du merkst es, ob und wann es dran ist. Wann er es tragen kann. Im Moment könnt ihr es beide wohl kaum tragen, ohne Euch noch größeren Schaden zuzufügen.
Zu allem, was Fruchtbarkeit (im Netz) berechnet: Da ist nur zu warnen! Die einzige Möglichkeit, die eigene Fruchtbarkeit kennenzulernen ist Selbstbeobachtung nach der Symptothermalen Methode nach Dr. Rötzer (NER/NFP). Alles, was etwas für Dich tut oder über Dich weiß, kann nicht stimmen!
Das gilt für Frauen mit Kinderwunsch und ohne!
Die Einschätzung jetzt beruht auf Deinen Erfahrungen mit Deinen Zykluslängen. Das wird stimmen. Bestätigt sogar vom Arzt.
Ich wünsche Dir jetzt alles Gute für die Schwangerschaft, Euer Kind und Eure Ehe und Familie!
Liebe Grüße von Catie
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 0:46

Wir hatten keine kinderplanung aber wenn es passiert wäre wären wir auch nicht dagegen gewesen .. mein Mann und ich hatten 3 Jahre selten sex wenn es hoch kam 3 mal im Monat wenn es schlecht war 1 mal im Monat ich wurde nie schwanger .. ab Januar leben wir getrennt und sehen uns immer von montags bis dienstags wegen meinem Beruf seid dem haben wir mehrmals am Tag sex oder mindestens einmal am Tag und wenn ich ehrlich bin war ich Betrunken mit dem ^^anderen^^ keine Entschuldigung aber es war so nüchtern würde ich das niemals tun fühle mich bis heute schlecht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 0:50
In Antwort auf catie09

Hallo User19420,
 
es spricht ja aus verschiedener Perspektive gar nichts für die Vaterschaft des „Typen“. Außer Deiner Angst und – ich sag´ mal – Deiner Reue. Ich denke, am Kind gibt es nichts in Frage zu stellen, aber Du solltest Dich in aller Ruhe nochmal damit befassen, wie es zu diesem Ausrutscher kam und wie Du Dich künftig vor solchen Situationen schützen kannst. Ein bisschen sogar: vor Dir selbst schützen kannst.
Es ist ja kein weiteres Interesse von Deiner Seite da.
In einer Ehe kann es immer wieder mal zu wirklich blöden Irrititationen kommen, aber das stellt nicht das große Ganze in Frage. Die Zeit, wo man unbedingt ein Kind möchte (und ihr versucht es ja wirklich sehr ), kann auch belastend sein. Ist es Euer erstes?
 
Wie gesagt: mach´ Dir nochmal die Gedanken, die nötig sind und dann vergiss die Geschichte! Leg´ sie jedenfalls zur Seite. Ob Du sie Deinem Mann irgenwann sagen musst/kannst/willst, entscheidest Du. Du merkst es, ob und wann es dran ist. Wann er es tragen kann. Im Moment könnt ihr es beide wohl kaum tragen, ohne Euch noch größeren Schaden zuzufügen.
Zu allem, was Fruchtbarkeit (im Netz) berechnet: Da ist nur zu warnen! Die einzige Möglichkeit, die eigene Fruchtbarkeit kennenzulernen ist Selbstbeobachtung nach der Symptothermalen Methode nach Dr. Rötzer (NER/NFP). Alles, was etwas für Dich tut oder über Dich weiß, kann nicht stimmen!
Das gilt für Frauen mit Kinderwunsch und ohne!
Die Einschätzung jetzt beruht auf Deinen Erfahrungen mit Deinen Zykluslängen. Das wird stimmen. Bestätigt sogar vom Arzt.
Ich wünsche Dir jetzt alles Gute für die Schwangerschaft, Euer Kind und Eure Ehe und Familie!
Liebe Grüße von Catie
 

Meinen Zyklus hatte ich nicht beobachtet und kann den jetzt schlecht in Beobachtung halten 😅 Ja es ist das erste Kind .. und ich freue mich sooooo sehr ich wollte immer jung Mutter sein und ich weiß das nervt jetzt aber diese Angst in mir .. ich sollte dazu sagen das der ^^typ^^ dunkle Haare hat braune Augen und mein Mann hat dunkelblonde Haare und grüne Augen .. jedenfalls die Angst in mir das bei der Geburt plötzlich ein Baby mit dunklen Merkmalen kommt .. ich will meinen Mann nicht verletzten nicht auf diese Art und weise lg und danke für die Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 0:54
In Antwort auf tinichen83

Unmöglich ist nichts. Es gibt immer mal Sachen im Leben wo man sagt: Das gibt es doch nicht. Aber du warst bei zwei Ärzten. Beide bestätigen meine Theorie. Du kannst nur von deinem Mann schwanger geworden sein. Ich persönlich würde sagen, zu 99%. 1% Restrisiko. Wie schon erwähnt kannst du den anderen Mann um einen Vaterschaftstest bitten. 

Aber da er nicht einmal in eurem Beisein zum Orgasmus gekommen ist und er schlaff war als er versuchte ihn rein zu stecken, spricht völlig gegen ein Kind. Im schlaffen Zustand kommt euch kein Lusttropfen. 

Unabhängig von der ganzen Vatersache ist das in deinem Bauch aber auch dein Kind. Überlege dir gut was das richtige ist. Bei einer Abtreibung wirst du mit größter Wahrscheinlichkeit das Kind deines Mannes abtreiben. Und das aus einer Unsicherheit heraus, die sich sicher nicht bestätigt. 

Und generell denke ich, dass das alles genug Schock war, dass du daraus gelernt hast. Zumindest hoffe ich das. Nun freu dich auf euer Kind. Das kann nun mal gar nichts für die ganze Geschichte. 

Ich würde niemals abtreiben .. nein egal was kommt es gehört zu mir ... auf einer Art beruhigst du mich sehr mit deinen % Angaben und ich sollte die Angst auch ablegen .. ich hoffe bei der Geburt ist alles Ok und ich werde nicht in starre fallen weil man auf den ersten Blick sieht das dass Kind nicht von meinen Mann ist 🙄

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 9:38

Ok das war nicht richtig aber eine schlampe ist was anderes für mich 🤔 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 14:48
In Antwort auf user19420

Wir hatten keine kinderplanung aber wenn es passiert wäre wären wir auch nicht dagegen gewesen .. mein Mann und ich hatten 3 Jahre selten sex wenn es hoch kam 3 mal im Monat wenn es schlecht war 1 mal im Monat ich wurde nie schwanger .. ab Januar leben wir getrennt und sehen uns immer von montags bis dienstags wegen meinem Beruf seid dem haben wir mehrmals am Tag sex oder mindestens einmal am Tag und wenn ich ehrlich bin war ich Betrunken mit dem ^^anderen^^ keine Entschuldigung aber es war so nüchtern würde ich das niemals tun fühle mich bis heute schlecht 

Ich habe genau das selbe Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 23:02

Nach der Geburt werde ich sofort einen Test machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2018 um 23:02
In Antwort auf fiore95

Ich habe genau das selbe Problem

Ich fühl mit dir 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2018 um 16:59
In Antwort auf user19420

Nach der Geburt werde ich sofort einen Test machen 

Ich auch.. Ich hoffe einfach das er meinen Freund gleich ähnlich schaut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2018 um 11:15

Hört sich doof an aber ich werde dann weg rennen in ein frauenhaus ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2018 um 14:24
In Antwort auf user19420

Hört sich doof an aber ich werde dann weg rennen in ein frauenhaus ..

Ein Frauenhaus wird dich wegen sowas nicht aufnehmen. Die Frauenhäuser bundesweit sind überfüllt und du würdest nur jemandem den Platz wegnehmen, der ihn wirklich braucht.

By the way: lass dich mal noch auf Geschlechtskrankheiten testen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 9:25

Normalerweise nimmt ein Frauenhaus einen erst auf, wenn eine begründete Angst vor Gewalt vor dem Partner vorliegt. Ich selbst war vor vielen Jahren deswegen im Frauenhaus. Aber zu der Zeit war auch eine Frau da, die einfach nur viel Streit mit ihrem Freund hatte und eine Fluchtmöglichkeit brauchte. 

Bitte bedenkt ihr beide, dass Babys oft noch ganz anders aussehen und Merkmale haben können, die später verschwinden oder sich ändern. Am besten schaut mit euren Freunden mal deren Babybilder an. Dann wisst ihr, wie sie aussahen, als sie so klein waren. Es gibt nämlich auch Erwachsene, die braune Augen und braune Haare haben, aber als Baby blond und blauäugig waren und umgekehrt. Und manchmal vererben sich Merkmale weiter, die in der Familie sehr selten sind. Meine Tochter hat blaue Augen. Aber kein lebender Verwandter aus unseren beiden Familien. Erst ein Test gibt euch sicher Gewissheit. 

Zu den Tests ist noch folgendes zu sagen: Ein einfacher, günstiger, kontrolliert wesentlich weniger Merkmale als ein guter. So kann es zu falschen Aussagen kommen. Ich empfehle euch bj-diagnostik. Dort könnt ihr euch kostenlos Unterlagen mit Teststäbchen anfordern. 

Aber ich bin trotzdem sicher, dass eure Babys von euren Freunden sind. Das hatte ich euch ja bereits gesagt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 9:59

Also am wichtigsten wäre das du Ihm die Wahrheit sagst, ich denke das hat er verdient nachdem du Ihn beschissen hast, oder findest du nicht? Dir würde bestimmt auch einen Stein vom Herzen fallen.... Darf ich fragen wie alt du bist?
Es ist sehr sehr Schade, dass man seinen Partner betrügt, aber einander zu verurteilen bringt auch nichts...Fehler macht jeder - wichtig ist daraus zu lernen und ehrlich zu sein!
- Ich wünsche dir das das Baby von deinem Mann ist und das du aus dem Seitensprung gelernt hast. Dazu hoffe ich das du Ihm die Wahrheit sagst, das hat jeder verdient der beschissen wird, meiner Meinung nach! So hart es klingt: Wer betrügt, muss auch mit den Konsequenzen leben können...

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 10:36
In Antwort auf user19420

Hört sich doof an aber ich werde dann weg rennen in ein frauenhaus ..

Hallo Userin,
da ist im Moment noch Angst und Panik bei Dir. Nach dem Wegrennen müsste auch etwas kommen, was jetzt schon kommen kann. Ruhe und Gewissheit über allem.
Ich denke, Du wirst im Lauf der Schwangerschaft immer stärker und gewisser. Das mit den dunklen Merkmalen: Gerade Neugeborene sind bei der Geburt eher dunkel, die Augen sowieso. Haare haben sie oft keine. Merkmale wie (Augen und Haare) werden ja über mehrere Generationen vererbt und das von beiden Seiten.Tinichen hat auch dazu geschrieben.
Ich denke es ist eher noch das schlechte Gewissen bei Dir, weniger die faktische Möglichkeit. Ich würde sagen: Lass es jetzt mal gut sein. Jetzt ist Zeit für Dich und das Kind und Deinen Mann. Punkt. Das andere liegt woanders und kann wannanders dran sein. Jetzt würde es Dich und Deinen Mann zu viel kosten.
Auf der Waagschale Deines Mannes liegt viel viel mehr! Es war ein schwacher Moment bei Dir und Du hast allen Abstand der Welt davon genommen.
Die Situation bei Euch war ja auch belastend, oder? Der wenige Sex und dabei Kinderwunsch (da hätte Euch die Kenntnis Deiner fruchtbaren Tage vielleicht eher glücklich gemacht und den Frustausrutscher ersparen können) – dann Deine berufsbedingte Abwesenheit.

Jetzt geschieht viel, was Euch seelisch verbindet, Dich ausgeglichener und froh sein lässt, weil Dein Wunsch sich erfüllt hat.
Lass es Dir jetzt schon mal vergeben sein, von Dir selbst und auch von ihm – weil er es wohl kann, nur nicht jetzt. Das wage ich mal so zu sagen.
Wie gesagt – ob es sein muss, dass er es erfährt und ob/wann dazu eine gute Gelegenheit ist – kannst Du jetzt nicht wissen. Lass es jetzt mal los. Jetzt geht es um Dich und Euer Kind. Die Wahrscheinlichkeit spricht absolut dafür und um das andere geht es jetzt einfach nicht. Jetzt weiterhin eine angst- und sorgenfreie Schwangerschaft!
Dir auch, fiore!
Liebe Grüße von Catie
P.S.: Und wenn Du es gar nicht loslasen kannst, sprich doch mal mit jemand darüber. Vielleicht mit der Hebamme, wenn es dafür so weit ist. Oder Du suchst eine Beratungsstelle auf. Hoffentlich ist das dann eine gute, die Dir nicht noch mehr Stress macht.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 11:54
In Antwort auf user19420

Hallo , 
ich bin schwanger und war gestern beim Arzt der sagte mir das ich 5 Wochen und 2 Tage schwanger bin aber ich versteh das nicht .. meine letzte regelblutung (letzter Tag) war am 11.02.2018 kennt sich jemand damit aus ? ( der Arzt konnte schon die Hülle sehen aber kein Embryo) 

Eine andere frage kann man solchen Seiten trauen die einem das zeugungsdatum ausrechnen
kurz gefasst am 11.02 hatte ich sex mit einen Mann (er ist nicht zum orgasmus gekommen also kein sperma eventuell lusttropfen aber Davor habe ich geblasen) und darf in keinen Fall schwanger sein von ihm (ich sollte noch erwähnen das es kein richtiger sex war weil er keinen hoch bekommen hat vor Aufregung und in somit versucht hat reinzustecken aber dann aufgehört hat weil es nicht geklappt hat )denkt ihr das Datum würde passen sex hatte ich auch am 16,17,18,19.02
genauso am 23,24,25,26.02 hilfeeeee ich muss schwanger sein von meinen Mann sonst muss ich abtreiben 😭 

Der arzt sagte das das zeugungsdatum auf den 14-16 fällt aber er bei mir persönlich an den 19.02 denkt begründet hat er das mit meinen Hauptproblem weil ich viele männliche Hormone habe ich brauche eure Erfahrung und Hilfe 😰😰😰😰😰

 

Schön blöd, wenn frau beim Geschlechtsverkehr den Überblick verliert... Dann kommt es zu solchen Fragen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 12:41
In Antwort auf user19420

Danke für deine Antwort .. also der "Typ" ist nicht einmal zum orgasmus gekommen also hälst du das dann für unmöglich ? 
Gestern war ich bei einen anderen Arzt weil ich Sicherheit wollte und der sagte mir das der Tag auf den 18.02 fällt und der sex am 11.02 sehr unwahrscheinlich dazu geführt haben kann das ich jetzt schwanger bin .. ich habe trotzdem große Angst und kann meinen Mann das nicht sagen er würde sich von mir trennen und das will ich nicht das war ein Ausrutscher mit dem anderen sonst ist nie was vorgefallen .. ich hab große Angst wenn die Geburt ist und das Baby raus kommt das man sieht das es eventuell nicht von meinen Mann ist 😐

Wird es schwarz sein??🤣

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 12:43

Die können hier jetzt ruhig schimpfen,

aber ich muss dir Recht geben!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2018 um 12:45

Aber natürlich wäre es das!
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2018 um 0:11

hallo ! 
Ich bin erstmal erstaunt wie manche mirecht mut schenken danke dafür ! 
Ich bin jetzt im vierten Monat schwanger und überglücklich genauso wie mein Mann er blüht total auf , die Beziehung lieg nie besser .. aber .. warum ich mich wieder eingeloggt habe war wie vermutet die Angst oder eher die Ungewissheit die steigt .. zum Thema Seitensprung Beichten : ganz klares NEIN ! 
Klar es wäre nur fair aber das würde alles kaputt machen .. ich würde alles kaputt machen ! 
Es ist auch garnicht der Seitensprung der an meiner Seele nagt , natürlich bereue ich es und werde es immer tun aber viel mehr ist es die Ungewissheit und natürlich Angst .. ich habe mich dazu entschlossen einen Vaterschaftstest während der Schwangerschaft durchzuführen da gibt es zwei verschiedene und ich möchte natürlich den ungefährlichen weg gehen mittels Blut und Speichelprobe .. das würde mich entspannen wenn ich die 100% Gewissheit hätte .. nur leider kostet dieser Test knapp 1300 € die ich nicht mal Eben von unseren Konto nehmen kann ich weiß nicht weiter aber sehe der Zukunft trotzdem positiv entgegen ich freue mich sehr Mutter zu werden ! 
Trotzallem wenn jemand eine Lösung wüsste was den Test angeht .. immer her damit und damit meine ich ernst gemeinte Ratschläge .. zu meinen alter ich bin 22 Jahre alt und ich weiß es kommen bestimmt doofe klar Kommentare aber ich komm damit klar .. schönen Tag | Abend 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2018 um 20:34

Du bist so eine ekelhafte giftspritze.... kotz.  Noch 10x schlimmer als "claudia". Was ist bloß los mit dir du armes, unglückliches Wesen. . 
in jedem thread ey, ich kann dich nicht mehr lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2018 um 0:21

Ich Jubel niemanden was unter genau deswegen brauche ich Gewissheit mit einem Test und wenn es so sein sollte in er ist nicht der Vater wird er es erfahrene ..reg dich bitte ab du kennst mich nicht niemand ist perfekt das war ein Fehler ja aber mein Kind nicht egal von wem krass wie schnell Menschen urteilen bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2018 um 0:26

Und wohin mit meinen Kind ? Hä ?! Ich hab nie gesagt das ich das Kind nicht will ich will nur wissen wer der Vater ist und nicht wohin damit !! Mein Kind gehört zu mir ganz egal was ist !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2018 um 0:28

Respektlos wie du einfach behauptest das ich mein Baby bereue .. das tue ich nähmlich nicht ich bin sehr glücklich über mein Kind 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2018 um 9:48

Den ersten Post den ich geschrieben habe ich war da wirklich total verzweifelt .. soll ich mich jetzt umbringen weil es passiert ist ? Hier tun manche echt als hätte ich jemanden vergewaltigt natürlich ist das alles scheisse .. ich dachte ich kann hier nach Hilfe suchen wusste nicht das man verurteilt wird und runter gemacht wird .. Schade .. ich stehe trotzdem drüber und würde hiermit den Beitrag einfach beenden . Alles gute euch allen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Geb. W34 sucht reifen M zum...
Von: nicoli84
neu
|
16. Mai 2018 um 19:20
Mit clomifen schwanger werden, wer ist dabei?
Von: lilli201214
neu
|
16. Mai 2018 um 15:39
Noch mehr Inspiration?
pinterest