Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In Planung oder vielleicht schon passiert???

In Planung oder vielleicht schon passiert???

30. Juli 2006 um 16:25

Hallo

Lese seit Tagen im Forum mit und freue mich total so viele Gleichgesinnte gefunden zu haben!! Meine Hormone spielen schon die ganze Woche verrückt, muss die Geschichte einfach mal los werden... bevor ich mich selbst für verrückt erkläre *g*

Trage seit 2 Jahren die Mirena, mein Freund war nie davon begeistert weil unnatürlicher Hormoneinfluss auf den Körper etc. und besonders gut vertragen habe ich sie auch nie.
Nun habe ich seit geraumer Zeit einen großen Kinderwunsch, bis vor einer Woche aber noch ohne konkretes Datum Mein Schatz ist kein Freund von großen Entscheidungen á la "ab heute üben wir", sondern eher "was das Schicksal für uns vorsieht passiert sowieso wenn/wann es passieren soll"-Typ. Schlug mir schon lange vor Mirena raus. Seine Verhütungsmethoden sind traditionell 80% Schwangerschaftsschutz, 20% überlässt er wohl dem erwarteten "Zufall". Baby darf also kommen und wäre sehr willkommen, soll aber laut ihm nicht "detailliert geplant werden", weil Druck, weil große Entscheidung.

Letzter GV war in der Nacht von Sonntag auf Montag 23/24. Schon in der selben Nacht war alles irgendwie komisch und haben zwar Kondom verwendet aber so, dass trotzdem Sperma ausgetreten ist (bin mir ziemlich sicher). Dann ist Schatz auf Dienstreise gefahren und meine Hormone begannen verrückt zu spielen. Donnerstag früh musste SOFORT die Mirena gezogen werden. Hab dann nach Rückrechnung (war ja durch die teils ausbleibende Mens nicht so leicht) in Erfahrung gebracht, dass der ES wohl am Freitag oder Samstag (28/29) gewesen sein muss und besagte Sonntagnacht wohl noch in meine fruchtbaren Tage fällt... (?) Meine Körpertemp und ganz leichter bräunlicher Ausfluss heute/gestern bestätigen mir den ES.
Rein medizinisch könnte also -obwohl die Chancen sehr gering sind oder?- durchaus eine Befruchtung stattgefunden haben...
Instinkt schreit schon seit die Mirena weg ist "JA!!!!!", Verstand verneint weil die Chancen echt gegen Null streben, oder?

Jegliche momentane Veränderung meines Körpers kann ich auch nicht einer eventuellen Schwangerschaft zuschreiben, erstens zu früh fürchte ich und zweitens da es ja vom plötzlichen Ausbleiben der Hormone nach Zug der Mirena kommen kann...
wenn es wirklich so wäre, sollte die Einnistung bis 1.08 stattgefunden haben..

Weiß nicht mehr was ich denken soll.
Nächstes Monat wirklich versuchen? SChwangerschaft jetzt ausschließen und mich nicht verrückt machen? Oder auf Mens warten und vielleicht doch Test machen?
Sollten die Spermien das echt überlebt haben, sind sie mittlerweile wirklich tot oder eine Befruchtung hat dieses Wochenende bzw am Freitag stattgefunden... komischer Gedanke..
finde das Warten auf die Mens jetzt schon schlimm...

Würde mich sehr über Kommentare und Geschichten von Leidesgenossinen freuen

LG

Mehr lesen

2. August 2006 um 11:06

Eigene Antwort
Hallo,
versuche auch grad schwanger zu werden. Haber allerdings nicht die Spirale gehabt.
Nu zu deiner Frage. Eigentlicht hast du sie dir ja schon selber beantwortet. Die Verhütungsdmittel sind heut zu Tage so sicher.
Du hattes die Spirale, eine unregelmäßigen Zyklus (wenn ich dich richtig verstanden habe) und ihr habt noch ein Kondom verwendet. Wie sollst du da schwanger geworden sein? Sorry, aber das wäre ein Wunder. Warte am besten erstmaö ab, was passiert und dann drücke ich an feste die Daumen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club