Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In der 6.ten Woche schwanger und ein bischen Bammel..

In der 6.ten Woche schwanger und ein bischen Bammel..

4. September 2006 um 18:38 Letzte Antwort: 15. September 2006 um 18:38

Hallo @all,

wem geht/ging es ähnlich?
Ich habe vor 2 Wochen einen Frühtest gemacht. Der zeigte nur ganz schwach eine Schwangerschaft an. Ich habe noch eine Woche gewartet und bin dann zu meiner Gyn. weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Die bestätigte mir tatsächlich eine Schwangerschaft. Es war noch nicht viel zu sehen, nur eine kleine Fruchthülle. Die Gyn. sagte das man erst in der 7.-9. ten Woche den Herzschlag erkennen kann. Ich freue mich natürlich sehr, ist es doch ein absolutes Wunschkind nach meiner Eileiterschwangerschaft im Mai 05, aber ich mache mir auch Sorgen.
1. Warum war der Test nur so schwach positiv, kann eine zu niedrige HCG - Konzentration gefährlich sein?
2.Warum habe ich immer so ein leichtes Drücken/Ziehen an den Eierstöcken, manchmal sogar bis in den Rücken. Ist das normal?
3.Ich Bemerke einen vermehrten weissen Ausfluss.
Wer hat da schon Erfahrung?
.. und zu allem Überfluss habe ich nur ein Spannen in den Brüsten sonst null Begleiterscheinungen.. keine Übelkeit, keine Geruchsempfindlichkeit, Müdigkeit oder Hunger.
Ist es einfach noch zu früh??
Sorry, ist meine erste Schwangerschaft und ich bin ein wenig unsicher. Wer kann mir meine Angst nehmen?

Viele liebe Grüße,
Jolene

Mehr lesen

5. September 2006 um 9:29

Morgen!
Also erstmal Herzlichen Glückwunsch!

zu 1. mein erster Test war auch nur ganz schwach, einen Tag später war er schon ganz deutlich. Am Anfang verdoppelt sich der Hormongehalt nahezu täglich.

zu 2. hatte/habe ich auch, das sind die Mutterbänder. Dein Körper baut sich um! da hängen welche an den Leisten, und welche am Kreuzbein (Unterer Rücken)

zu 3. auch der Ausfluß ist normal

Also keine Panik! Sicher alles Bestens!
Weitere Anzeichen musst du ja nicht unbedingt bekommen.
Ich hätte nur noch permanente Müdigkeit und Hunger + anschl. Völlgefühl zu bieten.

Liebe Grüße
Lunes 7+5

PS. Ist den ET im April? Dann schau mal bei den Aprilmamis vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2006 um 10:56
In Antwort auf san_12472552

Morgen!
Also erstmal Herzlichen Glückwunsch!

zu 1. mein erster Test war auch nur ganz schwach, einen Tag später war er schon ganz deutlich. Am Anfang verdoppelt sich der Hormongehalt nahezu täglich.

zu 2. hatte/habe ich auch, das sind die Mutterbänder. Dein Körper baut sich um! da hängen welche an den Leisten, und welche am Kreuzbein (Unterer Rücken)

zu 3. auch der Ausfluß ist normal

Also keine Panik! Sicher alles Bestens!
Weitere Anzeichen musst du ja nicht unbedingt bekommen.
Ich hätte nur noch permanente Müdigkeit und Hunger + anschl. Völlgefühl zu bieten.

Liebe Grüße
Lunes 7+5

PS. Ist den ET im April? Dann schau mal bei den Aprilmamis vorbei!

Hallo....
also mach dir mal keine Panik, wenn du keine typischen Anzeichen hast... jede SS ist anders.... Ich habe inzwischen 3 hinter mir und bei der ersten hab ichs am Test erkannt in der 5 Woche weil meine Blutung ausblieb..... Meine zweite hab ich durch einen Frauenarzt termin in der 15(!!!!!) Woche erst bemerkt, keinerlei Anzeichen, trotz der Schwangerschaft "Mini"blutung" und keinerlei Anzeichen, und meine dritte hat sich sofort durch starke Übelkeit bemerkbar gemacht!!
Also, bleib ganz ruhig und gelassen!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2006 um 11:45

Keine Sorge
Liebe Jolene,

mir ging es vor kurzem ähnlich wie dir. Ich bin momentan 7+0, letzte Woche war die Embryonalanlage bei mir "nur" 3,8 mm groß, laut Normwert sollten es bereits mind. 6 mm sein - was solls? Ich dachte, ich wäre schon weiter, aber ich wurde auf 6+2 zurückgestuft. Ob sich das Herz schon entwickelt hat weiß ich nicht, weil ich KEINE LUST habe, jede Woche zum FA zu rennen!! Ich habe mich halb verrückt gemacht mit dem Gedanken, das Baby könnte sich nicht weiterentwickeln (ich hatte im Januar eine Fehlgeburt, das Kleine hatte zwar ein Herz, das aber in der 9. W aufgehört hatte zu schlagen). Inzwischen bin ich ultra gelassen, weil ich mir denke:

- mein Körper wird das richtige tun
- ich kann es nicht beeinflussen
- ich habe auch noch was anderes zu tun, als jede Woche zum Arzt zu rennen

Ich hatte bis vor einer Woche eine Mittelohrentzündung und war komplett aus dem Häuschen, weil mein dämlicher HNO mir Antibiotika verschrieb und auf meine Bedenken, ob ein Infekt dem Kleinen schaden könnte, einfach sagte: "Wissen Sie, Fehlbildungen können Sie eh erst erkennen, wenns zu spät ist!". Ich habe erst nur geheult, mir aber dann gedacht: wenn ich mir keine Sorgen mache, geht es auch dem Kind besser.

Ich habe dann das beste gemacht, was man als verunsicherte Schwangere tun kann: eine Hebammenpraxis angerufen. Hebammen sind anders als Gynäkologen viel ruhiger, positiver und vor allem bestärken sie die Frau, das zu tun, was ihr gut tut. Ich rate dir, bei Ängsten Kontakt zu einer netten Hebamme aufzunehmen, so als zusätzliche Unterstützung. Die haben eine normale Sicht der Dinge und können dich beruhigen, wenn du mal nicht weiter weisst! Ich habe mich dann stur für Homöopathie entschieden und werde mich nicht von Werten, Normen und Statistiken verrückt machen lassen.

Was deine Symptome betrifft: es heisst zwar, dass große Übelkeit eine stabile Schwangerschaft bedeutet. Aber: mir ist auch kein bisschen übel, ich habe bisweilen starke Dehnungsschmerzen und Ausfluss auch - alles normal. Ich kenne viele Frauen, denen auch nicht schlecht war. Freu dich, dass es dir gut geht und geniesse es!! Denk nicht an irgendwelche HCG-Sollwerte. Und wenn dich deine Gyn verrückt macht mit zu vielen Untersuchungen, dann wechsel doch einfach mal den Arzt...

ganz liebe Grüsse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2006 um 17:36
In Antwort auf sorcha_12485106

Keine Sorge
Liebe Jolene,

mir ging es vor kurzem ähnlich wie dir. Ich bin momentan 7+0, letzte Woche war die Embryonalanlage bei mir "nur" 3,8 mm groß, laut Normwert sollten es bereits mind. 6 mm sein - was solls? Ich dachte, ich wäre schon weiter, aber ich wurde auf 6+2 zurückgestuft. Ob sich das Herz schon entwickelt hat weiß ich nicht, weil ich KEINE LUST habe, jede Woche zum FA zu rennen!! Ich habe mich halb verrückt gemacht mit dem Gedanken, das Baby könnte sich nicht weiterentwickeln (ich hatte im Januar eine Fehlgeburt, das Kleine hatte zwar ein Herz, das aber in der 9. W aufgehört hatte zu schlagen). Inzwischen bin ich ultra gelassen, weil ich mir denke:

- mein Körper wird das richtige tun
- ich kann es nicht beeinflussen
- ich habe auch noch was anderes zu tun, als jede Woche zum Arzt zu rennen

Ich hatte bis vor einer Woche eine Mittelohrentzündung und war komplett aus dem Häuschen, weil mein dämlicher HNO mir Antibiotika verschrieb und auf meine Bedenken, ob ein Infekt dem Kleinen schaden könnte, einfach sagte: "Wissen Sie, Fehlbildungen können Sie eh erst erkennen, wenns zu spät ist!". Ich habe erst nur geheult, mir aber dann gedacht: wenn ich mir keine Sorgen mache, geht es auch dem Kind besser.

Ich habe dann das beste gemacht, was man als verunsicherte Schwangere tun kann: eine Hebammenpraxis angerufen. Hebammen sind anders als Gynäkologen viel ruhiger, positiver und vor allem bestärken sie die Frau, das zu tun, was ihr gut tut. Ich rate dir, bei Ängsten Kontakt zu einer netten Hebamme aufzunehmen, so als zusätzliche Unterstützung. Die haben eine normale Sicht der Dinge und können dich beruhigen, wenn du mal nicht weiter weisst! Ich habe mich dann stur für Homöopathie entschieden und werde mich nicht von Werten, Normen und Statistiken verrückt machen lassen.

Was deine Symptome betrifft: es heisst zwar, dass große Übelkeit eine stabile Schwangerschaft bedeutet. Aber: mir ist auch kein bisschen übel, ich habe bisweilen starke Dehnungsschmerzen und Ausfluss auch - alles normal. Ich kenne viele Frauen, denen auch nicht schlecht war. Freu dich, dass es dir gut geht und geniesse es!! Denk nicht an irgendwelche HCG-Sollwerte. Und wenn dich deine Gyn verrückt macht mit zu vielen Untersuchungen, dann wechsel doch einfach mal den Arzt...

ganz liebe Grüsse!

Danke!
Hallo lizO 181,

vielen lieben Dank für Deine netten Worte! Es tröstet doch sehr wenn es anderen auch so ergeht. Das mit Deiner Fehlgeburt tut mir natürlich sehr leid.Aber Du siehst das völlig richtig, man muss das gelassener sehen und wenn es zu einer Fehlgeburt oder wie bei meiner 1.ten Schwangerschaft zu einer Eileiterschwangerschaft kommt, dann hat irgendwas nicht gestimmt...und besser ein vorzeitiger Abgang als nachher ein krankes Baby. Ich habe erst am 13.09.2006 den nächsten Termin, da mir meine Gyn. bestätigte ab dann würde man schon einen Herzschlag sehen. Ich bin schon ganz gespannt.Sie fragte mich vorher ob ich es so lange aushalten würde, aber ich dachte mir, wenn man eher sowieso nichts sehen würde, kann ich auch noch warten. Ich muß sagen ich bin 100 % zufrieden, denn eigentlich bin ich bisher in anderer Behandlung gewesen. Als ich bemerkte das ich schwanger war hatte ich natürlich totale Panik vor einer erneuten Eileiterschwangerschaft und habe meinen bisherigen Gyn. angerufen.Nur der war leider in Urlaub. Also bin ich kurzerhand ohne Termin bei ihr auf der Matte gestanden. Wegen Überfüllung musste ich geschlagene 2 Stunden warten, aber es hat sich gelohnt. Sie nahm sich sehr viel Zeit und ich erzählte von meinen Sorgen. Als dann alles i.O. war freute sie sich erlich mit mir und als ich vor Freude in Tränen ausgebrochen bin umarmte sie mich. Deshalb denke ich mir: wird schon gutgehen!
Auf jeden Fall wünsche ich Dir auch von Herzen alles Gute und das sich Dein Kind prächtig entwickelt. Ich hoffe wir bleiben in Kontakt und Du erzählst mal wie es bei Dir so weitergeht.
Viele Grüße,

Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2006 um 17:43
In Antwort auf san_12472552

Morgen!
Also erstmal Herzlichen Glückwunsch!

zu 1. mein erster Test war auch nur ganz schwach, einen Tag später war er schon ganz deutlich. Am Anfang verdoppelt sich der Hormongehalt nahezu täglich.

zu 2. hatte/habe ich auch, das sind die Mutterbänder. Dein Körper baut sich um! da hängen welche an den Leisten, und welche am Kreuzbein (Unterer Rücken)

zu 3. auch der Ausfluß ist normal

Also keine Panik! Sicher alles Bestens!
Weitere Anzeichen musst du ja nicht unbedingt bekommen.
Ich hätte nur noch permanente Müdigkeit und Hunger + anschl. Völlgefühl zu bieten.

Liebe Grüße
Lunes 7+5

PS. Ist den ET im April? Dann schau mal bei den Aprilmamis vorbei!

Na dann ist ja alles bestens...
Hallo Lunes,
vielen Dank für Deine Antwort.

Bei der nächsten Untersuchung wird bei mir Blut abgenommen und da hoffe ich das mit den Werten alles i.O. ist. Aber andererseits denke ich wenn es nicht passen würde, hätte der Körper die Schwangerschaft nicht aufrecht erhalten.

Das mit dem Dehnen der Mutterbänder habe ich bis zum heutigen Zeitpunkt auch nicht gewusst. Aber ich bin froh das es normal ist.
Das was Du da beschreibst kann ich gleichermaßen nachempfinden. Es ist auch irgendwie in der Art als würde man seine Mens bekommen.
Inzwischen ist bei mir auch so ne`Art Völlegefühl mit gelegentlichen Blähungen aufgetreten. Na ja, wenn`s normal ist nehm ich das liebend gerne in Kauf.

Du bist schon etwas weiter als ich. Ich kann mich in die Reihen der Mai - Mamis stellen. Der voraussichtliche Geburtstermin ist der 05. Mai 2007.
Ich hoffe wir bleiben zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch in Kontakt!
Ich wünsche Dir und Deinem kleinen Wurm alles Liebe,
bis bald,
Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2006 um 17:50
In Antwort auf radim_603585

Hallo....
also mach dir mal keine Panik, wenn du keine typischen Anzeichen hast... jede SS ist anders.... Ich habe inzwischen 3 hinter mir und bei der ersten hab ichs am Test erkannt in der 5 Woche weil meine Blutung ausblieb..... Meine zweite hab ich durch einen Frauenarzt termin in der 15(!!!!!) Woche erst bemerkt, keinerlei Anzeichen, trotz der Schwangerschaft "Mini"blutung" und keinerlei Anzeichen, und meine dritte hat sich sofort durch starke Übelkeit bemerkbar gemacht!!
Also, bleib ganz ruhig und gelassen!!

LG

Du Glückliche...
Hallo leonessa,

dann bist Du einige der Wenigen die eine unkomplizierte Schwangerschaft ( zumindest die ersten zwei) hinter sich haben. Jede die ich bisher gefragt habe, berichtete sie habe sich die "Seele aus dem Leib gekotzt."
Naja, aber eigentlich bin ich auch gar nicht scharf auf die Symptome.
Danke für deine beruhigenden Worte! Ich hoffe ich kann noch genug Erfahrungen sammeln. Mein nächster Termin ist leider erst der 13. September. Da hoffe ich sehr, dass man das Herz schon schlagen sieht.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine glückliche Zeit mit Deinen 3 Rackern. Vielleicht hast Du ja mal Lust zu erzählen wie das Leben mit 3 Kindern so ist. Ich möchte nämlich auch mindestens 2 haben.

Viele Grüße,

Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2006 um 8:59
In Antwort auf cardea_12148819

Du Glückliche...
Hallo leonessa,

dann bist Du einige der Wenigen die eine unkomplizierte Schwangerschaft ( zumindest die ersten zwei) hinter sich haben. Jede die ich bisher gefragt habe, berichtete sie habe sich die "Seele aus dem Leib gekotzt."
Naja, aber eigentlich bin ich auch gar nicht scharf auf die Symptome.
Danke für deine beruhigenden Worte! Ich hoffe ich kann noch genug Erfahrungen sammeln. Mein nächster Termin ist leider erst der 13. September. Da hoffe ich sehr, dass man das Herz schon schlagen sieht.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine glückliche Zeit mit Deinen 3 Rackern. Vielleicht hast Du ja mal Lust zu erzählen wie das Leben mit 3 Kindern so ist. Ich möchte nämlich auch mindestens 2 haben.

Viele Grüße,

Jolene

Naja...
so ganz verschont blieb ich nicht wirklich... die dritte SS hatte es in sich. Da musste ich dann für alle 3 zusammen "leiden"

Zu meinen 3 Zwergen kann ich nur eins sagen: Perfekt! Oft werde ich gefragt, ob mir das nicht alles zu viel wird da alle 3 noch relativ klein sind(5J. 4J. und 1,5J.), aber was gibt es schöneres für Kinder unter sich zu sein. Ich und meine Schwester liegen 10 Jahre außeinander, und für mich war das als Kind nicht schön. Ich denke, das war vielleicht auch der ausschlaggebende Punkt, das ich viele Kinder haben will! Wie die Orgelpfeifen... plane inzwischen das vierte. Mal schauen, ob es diesen Monat geklappt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2006 um 17:25
In Antwort auf radim_603585

Naja...
so ganz verschont blieb ich nicht wirklich... die dritte SS hatte es in sich. Da musste ich dann für alle 3 zusammen "leiden"

Zu meinen 3 Zwergen kann ich nur eins sagen: Perfekt! Oft werde ich gefragt, ob mir das nicht alles zu viel wird da alle 3 noch relativ klein sind(5J. 4J. und 1,5J.), aber was gibt es schöneres für Kinder unter sich zu sein. Ich und meine Schwester liegen 10 Jahre außeinander, und für mich war das als Kind nicht schön. Ich denke, das war vielleicht auch der ausschlaggebende Punkt, das ich viele Kinder haben will! Wie die Orgelpfeifen... plane inzwischen das vierte. Mal schauen, ob es diesen Monat geklappt hat.

Wow...
Du hast ja Mut!

4 Kinder, das will erst mal geschafft sein.
Aber ich drücke Dir natürlich auch die Daumen das es geklappt hat.Hast Du denn schon Symtome bemerkt?

Viele Grüße,

Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. September 2006 um 15:37
In Antwort auf cardea_12148819

Wow...
Du hast ja Mut!

4 Kinder, das will erst mal geschafft sein.
Aber ich drücke Dir natürlich auch die Daumen das es geklappt hat.Hast Du denn schon Symtome bemerkt?

Viele Grüße,

Jolene

Naja....
das kann ich ehrlich jetzt nicht so sagen! Weil ich hab in meiner zweiten Schwangerschaft garnix gemekt. Hatte sogar meine Regel.... zwar nur ganz leicht, aber ich hatte sie. Das war echt eine Überraschung, als der Doc dann zu mir gesagt hat, ich bin schon in der 18. Woche!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 12:26

Hallo Jolene,
Ich kann verstehen das du da etwas unsicher bist...

Ich hab schon ein kind (sechs jahre) aber ich kann mich noch genau an meine schwangerschaft erinnern...

Ich hatte auch die ziehschmerzen am unterleib und die brüste haben mir auch weh getan. Ansonsten war garnichts... keine übelkeit, müdigkeit oder sonstiges...

Das hat man auch meist nur weil die schwangerschaft/fötus ein fremdkörper ist und es der körper eigentlich abstoßen möchte. Aber es muss nicht sein...Und wenn bis jetzt alles in ordnung ist dann hast du möglicherweise ein sehr einfache schwangerschaft.
Und das mit dem test... am anfang ist er immer leichter der teststreifen... erst wenn die schwangerschaft weiter fortgeschritten ist und mehr hormone da sind wird er stärker.
Und das kann dir auch bestimmt dein arzt bestätigen das du da keine angst haben brauchst.

Ich hoffe ich konnte dir die angst etwas nehmen. Ich wünsche dir alles gute und eine sehr schöne schwangerschaft.

glg Kiki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 16:54
In Antwort auf radim_603585

Naja....
das kann ich ehrlich jetzt nicht so sagen! Weil ich hab in meiner zweiten Schwangerschaft garnix gemekt. Hatte sogar meine Regel.... zwar nur ganz leicht, aber ich hatte sie. Das war echt eine Überraschung, als der Doc dann zu mir gesagt hat, ich bin schon in der 18. Woche!!!!!!

Hallo
liebe Leonessa,
meine Schwägerin hatte auch nur einen ganz schwachen Positivstreifen.
Der ist jetzt 9 und heißt "Ina".

Gaaaaanz viel Glück! Und den Tip mit der Hebamme finde ich gut...

Gruß Jela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 18:01
In Antwort auf nasrin_12270623

Hallo Jolene,
Ich kann verstehen das du da etwas unsicher bist...

Ich hab schon ein kind (sechs jahre) aber ich kann mich noch genau an meine schwangerschaft erinnern...

Ich hatte auch die ziehschmerzen am unterleib und die brüste haben mir auch weh getan. Ansonsten war garnichts... keine übelkeit, müdigkeit oder sonstiges...

Das hat man auch meist nur weil die schwangerschaft/fötus ein fremdkörper ist und es der körper eigentlich abstoßen möchte. Aber es muss nicht sein...Und wenn bis jetzt alles in ordnung ist dann hast du möglicherweise ein sehr einfache schwangerschaft.
Und das mit dem test... am anfang ist er immer leichter der teststreifen... erst wenn die schwangerschaft weiter fortgeschritten ist und mehr hormone da sind wird er stärker.
Und das kann dir auch bestimmt dein arzt bestätigen das du da keine angst haben brauchst.

Ich hoffe ich konnte dir die angst etwas nehmen. Ich wünsche dir alles gute und eine sehr schöne schwangerschaft.

glg Kiki

Vielen Dank..
für Deine beruhigenden Zeilen!
Es beruhigt mich das Du die gleichen Erfahrungen gemacht hast.
Diesen Mittwoch habe ich den zweiten Termin beim Frauenarzt. Da soll der Herzton nachgewiesen werden. Ich bin so aufgeregt, ich kann kaum noch schlafen geschweige denn arbeiten. Dabei muss ich mir immer wieder sagen, dass es dem Kind auch nicht so gut tut, wenn man sich immer Sorgen macht. Naja, vielleicht kannst Du ja mit Daumen drücken das alles ok ist?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2006 um 18:04
In Antwort auf radim_603585

Naja....
das kann ich ehrlich jetzt nicht so sagen! Weil ich hab in meiner zweiten Schwangerschaft garnix gemekt. Hatte sogar meine Regel.... zwar nur ganz leicht, aber ich hatte sie. Das war echt eine Überraschung, als der Doc dann zu mir gesagt hat, ich bin schon in der 18. Woche!!!!!!

Also..
liebe leonessa,

ich frage mich auch immer wie das gehen soll: schwanger trotz Regelblutung.
Aber das habe ich jetzt hier im Forum schon von so vielen werdenden Muttis gehört.Hattest Du denn gar keine Bedenken, dass Du in Unwissenheit Deiner Schwangerschaft evtl zuviel Alkohol getrunken oder geraucht hast?

Liebe Grüsse,
Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 18:38
In Antwort auf mo_12291444

Hallo
liebe Leonessa,
meine Schwägerin hatte auch nur einen ganz schwachen Positivstreifen.
Der ist jetzt 9 und heißt "Ina".

Gaaaaanz viel Glück! Und den Tip mit der Hebamme finde ich gut...

Gruß Jela

Wollte mich nur noch mal ganz lieb...
für Eure vielen Ratschläge und Erfahrungsberichte bedanken!

Inzwischen bin ich 6+6 te Woche und mein kleiner Wurm ist schon kräftig gewachsen. Auch das Herzchen sieht man schon schlagen. Laut meiner FÄ ist alles im grünen Bereich.

Ich hoffe Euch geht es auch allen gut und wir hören bald wieder voneinander!

Viele Grüße,

Jolene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club