Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In der 11wochen Schwanger und Wohnungslos

In der 11wochen Schwanger und Wohnungslos

3. November 2018 um 20:37 Letzte Antwort: 4. November 2018 um 17:42

Guten Abend ihr Lieben, 

Mich nennt man Channy und ich werde nächsten Monat 25 Jahre alt.

.. nach einer schwierigen Lebensphase bin ich jetzt wieder gestärkt und war gerade dabei mein Leben wieder zu sortieren, als meine Frauenärtzin mir sagte das ich nun Schwanger bin. 
Mein jetziger Ex war dagegen und hat auch keine Unterstützende Position mehr in meinem Leben. 
Ich konnte mich aus schweren Herzens nicht für eine Abtreibung entscheiden, also habe ich den Weg nun mit dem Baby gewählt und mittlerweile freue ich mich nun sehr auf die Zeit, nur leider finde ich noch keine richtige Ruhe geschweigedenn einen eigenen Rückzugzort..
Ich selber habe meine ganzen Wohnungs- und Privaten Gegenstände bei einer Freundin untergebracht und schlafe zurzeit bei meiner Mutter, da ich zwar eine Postanschrift habe- aber keine eigene Wohnung. 
Ich beziehe ALG2 und bin auf der Suche nach einer Wohnung für mich und mein Baby, noch aber kann ich dies nicht angeben da ich die 13 Woche der Schwangerschaft noch nicht erreicht habe erreicht habe.
Mein leben lief das letzte Jahr nicht wirklich perfekt und daher lebte ich schon vorher wie ein zigeuner.. 
jetzt aber, sorge ich mich um mein Baby und schlafe kaum noch weil ich endlich ankommen will, und Mein eigenes Reich mir erschaffen will.. da ein Säugling nicht als Person gilt, und ich wohnungslos bin würde ich gerne wissen welchen Mietsatz ich überhaupt anmieten darf. ??? 
Ich würde auch eine 2 Zimmer Wohnung nehmen Hauptsache uns geht es gut, aber es ist nicht einfach da Hilfe zu bekommen und ich möchte endlich Infos bekommen..

vielleicht gibt es da ja die ein oder andere mit einer Erfahrung.. ich würde mich sehr freuen darüber zu erfahren ☘️

Mehr lesen

4. November 2018 um 4:09

Geh doch mal zu Caritas oder profamilia. Die helfen sehr gerne, gehen sogar mit zum Amt damit die dich nicht verarschen. Die helfen dir auch bei jeglichen Anträgen und wissen was für Gelder dir zustehen und wann. 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. November 2018 um 14:28

Mit nicht mal 25 schon ALG II, keine Wohnung und schwanger vom Ex. Schlimmer hättest Du es kaum machen können. Schlauer wäre es gewesen, erstmal im Leben (wieder) Fuß zu fassen (Job, Wohnung, stabile Partnerschaft) und dann schwanger werden. Aber ist ja jetzt zu spät. 
Lass dich beraten, was du jetzt beantragen kannst. Stellen wurden dir ja schon genannt. Kannst du bei deiner Mutter bleiben? Hast du dort ein Zimmer? In den ersten Monaten bis Jahren kann dein Kind bei dir schlafen.
Ansonsten kannst du dich bei der Stadt wegen einer Sozialwohnung melden. Und halt auf dem freien Wohnungsmarkt. 

Und lass dich nach der Entbindung wegen einer gescheiten Verhütungsmethode beraten. 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. November 2018 um 17:42

"Ich würde auch eine 2 Zimmer Wohnung nehmen..."

Anfangs, alleine mit Baby, reicht auch locker ein Apartment.

Ich kenne viele, die (einschließlich uns selbst) mit Baby zu dritt nur zwei Zimmer hatten, weil die Mietpreise so wahnsinnig hoch sind. (Und wir sind Akademiker und haben kein schlechtes Gehalt...)
Mein Mann kennt sogar einen Stadtrat, der mit Frau und Kind in zwei Zimmern lebt...

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club