Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In der 11. SSW Fehlgeburt mit AS

In der 11. SSW Fehlgeburt mit AS

24. März 2010 um 21:28

Hallo Ihr Lieben,

ich finde es erschreckend zu hören, wieviele Frauen eine (bzw. mehrere) Fehlgeburt erleben mussten. Auch wir haben unseren Stern in der 11.SSW verloren. Zuerst hatte ich in der 6.SSW Blutungen und bekam deswegen eine Woche Bettruhe verschrieben. Danach war eigentlich alles super. Am 07.12.09 hatte ich dann den nächsten Termin bei meiner Frauenärztin - eigentlich sollte dies nur ein Routinetermin sein. Ich habe mich schon so in Sicherheit gewogen gefühlt, da die risikoreichsten drei Monate ja fast geschafft waren. Mein Mann war auch dabei, um die Herztöne das erstemal zu hören. Doch dann die Diagnose . . . Keine Herzaktion mehr - unser Baby ist ca in der 9. SSW gestorben. Für uns ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich hatte nichts gemerkt, alles fühlte sich bis dahin normal an. Direkt am nächsten Tag hatte ich den OP-Termin. Bevor ich also verstehen konnte was passiert war, musste ich unser Baby hergeben.

Es liegt nun zwar schon einige Wochen zurück, doch es tut immer noch sehr weh.
Natürlich versuchen wir nach vorne zu schauen, was nicht immer sehr leicht fällt.
Nun wünschen wir uns von ganzem Herzen ein Baby und üben auch schon wieder.
Doch mich lässt die Angst nicht los, soetwas nochmal erleben zu müssen. Habe dadurch das Gefühl, dass ich mich selber blockiere. Erging es Euch genauso wie mir???? Habt ihr mittlerweile ein gesundes Baby bekommen????

Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

24. März 2010 um 22:28

Hallo Stern!
Es tut mir sehr leid, was auch dir widerfahren ist.

Ich hatte 3 FG,aber dazwischen jeweils komplikationslose SS.
Das heißt, 1.SS--FG, dann problemlos schwanger, dann wieder FG, dann wieder schwanger und jetzt am 22.1. leider wieder FG.

Ich möchte dir damit zeigen, dass man nach einer FG auch ein Baby haben kann.

Bitte nicht aufgeben, positiv denken und darauf vertrauen, dass es schon klappen wird!

Ich vertraue auch fest darauf, das ich nach diesem Schicksalsschlag wieder SS werde-- es war zumindest bis jetzt immer so..

Kopf hoch, und Alles Gute!

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 23:06
In Antwort auf hanka_11922329

Hallo Stern!
Es tut mir sehr leid, was auch dir widerfahren ist.

Ich hatte 3 FG,aber dazwischen jeweils komplikationslose SS.
Das heißt, 1.SS--FG, dann problemlos schwanger, dann wieder FG, dann wieder schwanger und jetzt am 22.1. leider wieder FG.

Ich möchte dir damit zeigen, dass man nach einer FG auch ein Baby haben kann.

Bitte nicht aufgeben, positiv denken und darauf vertrauen, dass es schon klappen wird!

Ich vertraue auch fest darauf, das ich nach diesem Schicksalsschlag wieder SS werde-- es war zumindest bis jetzt immer so..

Kopf hoch, und Alles Gute!

Lg Sandra

Liebe Sandra,

ich danke Dir für deine Antwort.
Tut mir sehr leid, dass Du das schon einige Male erfahren musstest.
Dein Beitrag macht mir wirklich Mut.

Ich finde es gut, wie Du für dein Glück kämpfst.
Ich bin mir ganz sicher, dass Du bald wieder schwanger wirst und ein gesundes Baby bekommst.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir alles Gute.

LG, Yasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:18
In Antwort auf carla_12960437

Liebe Sandra,

ich danke Dir für deine Antwort.
Tut mir sehr leid, dass Du das schon einige Male erfahren musstest.
Dein Beitrag macht mir wirklich Mut.

Ich finde es gut, wie Du für dein Glück kämpfst.
Ich bin mir ganz sicher, dass Du bald wieder schwanger wirst und ein gesundes Baby bekommst.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir alles Gute.

LG, Yasmin

Hallo Yasmin!
Wir beide, werden unser ersehntes Baby bekommen- ganz sicher!

Nur nicht aufgeben, nach vorne sehen, wenn ich aufgegeben hätte, hätte ich meine 2 Kiddies nie bekommen!

Nur Mut und alles Gute!!

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 22:11
In Antwort auf hanka_11922329

Hallo Yasmin!
Wir beide, werden unser ersehntes Baby bekommen- ganz sicher!

Nur nicht aufgeben, nach vorne sehen, wenn ich aufgegeben hätte, hätte ich meine 2 Kiddies nie bekommen!

Nur Mut und alles Gute!!

Lg Sandra

Hallo
hallo sandra!

deine worte machen mut! trotz meiner derzeitigen trauer und wut möchte ich mich gerne anschließen und auch nach vorne schauen.....

seit meiner fehlgeburt vor drei wochen (es wäre unser erstes kind gewesen) erlebe ich ein wechselbad der gefühle. einerseits bin ich zuversichtlich und wünsche mir, bald wieder schwanger zu werden.

andererseits bin ich oft von einer sekunde auf die andere wieder depressiv, weine und habe angst, nie ein kind zu bekommen.

als ich von meiner schwangerschaft erfahren habe (eher ungeplant), war vom ersten moment an klar, dass wir dieses kind lieben und willkommen heißen. alles bekam plötzlich einen völlig neuen sinn. wir haben geplant, waren stolz und haben uns unendlich gefreut, eltern zu werden.

und dann auf einmal zerplatzte alles wie eine seifenblase.....auf einmal ist alles, worauf wir uns gefreut haben weg und alles andere in meinem leben hat nicht annähernd den sinn, den alleine schon die vorfreude auf dieses kind hatte.

wie war das bei dir nach deiner ersten FG? wie lange dauert es, bis sich die lebensfreude wieder einstellt und die gefühle wieder halbwegs im gleichgewicht sind?

liebe grüße

flori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 8:28

Hallo Stern
es tut mir sehr leid für dich, das du das auch durchmachen mußtest.
Mir erging es leider sehr ähnlich. Habe Anfang Februar meine AS auch in der 11 SSW gehabt und es wurde auch in der normalen Routineuntersuchung festgestellt. Ich fand es auch sehr erschreckend, das ich nichts davon gemerkt habe.

Aber wir geben auch nicht auf und fangen jetzt an, wieder zu üben.
Ich wünsche Dir alles gute und du wirst bestimmt bei der nächsten SS ein gesundes Kind bekommen.

Lieben Gruß

Doreen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 8:02
In Antwort auf enya_12087091

Hallo Stern
es tut mir sehr leid für dich, das du das auch durchmachen mußtest.
Mir erging es leider sehr ähnlich. Habe Anfang Februar meine AS auch in der 11 SSW gehabt und es wurde auch in der normalen Routineuntersuchung festgestellt. Ich fand es auch sehr erschreckend, das ich nichts davon gemerkt habe.

Aber wir geben auch nicht auf und fangen jetzt an, wieder zu üben.
Ich wünsche Dir alles gute und du wirst bestimmt bei der nächsten SS ein gesundes Kind bekommen.

Lieben Gruß

Doreen

Liebe Doreen
danke für deine Antwort.
Es tut mir sehr leid, dass Du das auch erleben musstest.
Da fühlt man sich in Sicherheit und hat das Gefühl, dass alles in bester Ordnung ist und bei der nächsten Untersuchung wird einem dann der Boden unter den Füßen weggezogen.

Hast Du/ Ihr auch so eine riesen Angst, das nochmal erleben zu müssen? Falls ja, wie geht Ihr mit dieser Angst um???
Natürlich versuchen wir nach vorne zu schauen, doch manchmal überkommt mich die Angst und dann frage ich mich, ob wir nicht besser noch etwas warten sollten. Obwohl wir uns eigentlich nichts sehnlicheres wünschen, als endlich so einen kleinen Wurm in den Armen halten zu dürfen.

GLG, Yasemin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram