Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / In 36.SSW noch auf ein Konzert?

In 36.SSW noch auf ein Konzert?

1. Februar 2010 um 12:13

Hallo Ihr Lieben,

ich bekomme Mitte April mein erstes Kind, habe zu Weihnachten Karten für ein Konzert am 11.3. geschenkt bekommen.

Jetzt die Frage an alle bereits-Mamas: Habt ihr mit sowas Erfahrung/war jemand in der Spätschwangerschaft schonmal auf nem Konzert? Es gibt dort wohl nur Stehplätze, kann das Probleme machen? Oder ist evtl. die Lautstärke ein Problem?
Es ist wohlgemerkt KEIN Heavy Metal Konzert o.ä., sondern die schottische Gruppe Runrig, d.h. wohl auch eher gemäßigtes Publikum, keine kreischenden Teenies etc.

Vielen Dank für eure Antworten.

Mehr lesen

1. Februar 2010 um 12:18

Wenn es dir gut geht
Ich war in der 34. SSW noch auf nem Konzert und es gab keinerlei Probleme.. okay, nach 1 1/2 Stunden stehen taten meine Füße weh, aber es war dennoch super
Also, wenn du dich gut fühlst, viel Spaß.

LG
Hannah & Philipp (fast 16 Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:19


wenn du dich gut und fit fühlst dann mach doch ruhig! also ich würds machen...
ne bekannte von mir ist bis zum et auf konzerten gewesen, hat getanzt und gefeiert, ist rum gesprungen... und der kleinen gehts super. ich weiss, das ist auch nicht das nonplusultra aber ich denke wenns dir gut geht spricht doch nix dagegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:22

Hi,
ich war eine Wochevor ET noch auf einem Heavy-Metal-Konzert und es war supi

Du wirst sehen, wie du dich dann fühlst und aus dem Bauch heraus entscheiden...im wahrsten Sinne des Wortes

Alles Gute, Nam 11+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:24


Also meine mama hat mir erzählt sie war damals 3 wochen vor ET noch auf nem ACDC Konzi Also geschadet hat es mir nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:32

Klingt ja ermutigend!
Danke für eure Antworten!

Werd dann wohl ne Woche vorher entscheiden wie es mir geht, ob ich hingehe oder die Karte noch bei ebay verbimmle.

Kann mich ja nach ganz hinten stellen und ggf. rausgehen wenns mir zuviel wird. -Und einen Bauch-guard, der mich vor ggf. drängelndem Mob abschirmt, hab ich dann natürlich auch dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:39


Ich war in den Endzwanzigern (28. Woche oder sowas) noch auf nem Rockkonzert.
Meine Bauchmaus mochte die Vorgruppe überhaupt nicht (Mama auch nicht) und deshalb bin ich da raus gegangen. Aber beim Hauptact haben Mami und Mausi ganz hinten richtung Ausgang gestanden und Mama hat son bißchen abgerockt, sprich n bißchen rumgeschaukelt und das hat Baby zum Anlass genommen Heia zu machen.
Sie mag es sowieso total gerne, wenn ich tanze, oder Hula-Hoop auf der Wii spiele, da knackt sie immer ein.
Ich hab vorher schon gefragt, ob die da einen Stuhl oder Barhocker haben. Hatten sie zwar nicht da, aber es gab da eine Treppe, wo ich mich ab und zu mal hin gesetzt habe, wenn meine Füße zu platt waren.
Mein FA meinte, wenn ich merke, daß ihr das zu laut ist, soll ich eine dicke Jacke nehmen und mir vor den Bauch binden, um den Schall ein bißchen zu dämpfen. Aber das war gar nicht nötig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 13:59

Bin in der 38 ssw noch zu michael buble
gegangne. das anstrengendste war sich den olympiaberg hochzuschleppen ohne alle menschen hinter einem zu blockieren *g*

meine fa meinte das konzerte völlgi in ordniung sind wenn du nicht direkt auf der bassbox sitzt.

liebe grüsse, andrea mit der inzwischen 3,5 jährigen nina und erik (1 )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen