Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Im 7 monat schwanger/ Mann verlassen??( verzweifelt)

Im 7 monat schwanger/ Mann verlassen??( verzweifelt)

30. Juli 2007 um 13:37

hallo ihr lieben!!!

also ich bin total verzweifelt, dennich lebe mit einem mann zusammen, bei den ich das gefühl habe, er liebt mich nicht mehr!!!!
ich bin im 7 monat schwanger, und mein freund behandelt mich wie immer, als ob nichts wäre.... in den 7 monaten hat er nur 1mal mein bauch eingecremt... 1 mal nur gespürt wie das kind trettet....
von anderen höre ich immer, die männer tragen schwangere auf handen, doch mein freund entfernt sich total von mir!!!!!!! er macht nichts mehr zu hause, frag mich nicht wies mir geht... wenn ich morgens aufstehe ist er bei freunden frühstücken, anstatt mit mir oder mich mit zunehmen.... wenn ich ihm sage ich sehe so dick aus und meine hände sind ganz geschwollen, niehmt er mich nich voll und sagt nur, das liegt an der schwangerschaft und geht wieder vorbei, anstatt mich zu trösten.......
ich will ihn verlassen, will aber nicht alleine sein... weiss nicht wie ich es anstellen soll, da er sehr schnell böse wird und rumschreit!!!!!
ich könnt täglich heulen und wenn ich ihm sage wir müssen was ändern, tut er NICHTS... er sagt zwar ok machen wir, doch da kommt NICHTS!!!!!!! ich hasse mein leben, wegen ihm.............

was soll ich nur tun. bitte um hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

Mehr lesen

30. Juli 2007 um 13:45

Hm
Hallo du,

wenn du schon selbst die Möglichkeit in Betracht ziehst in zu verlassen, dann mach es!!! Klingt vielleicht herzlos. Aber du musst glücklich sein und dein Krümel auch, nur das ist wichtig und wenn es deinem Freund egal ist, hat er Pech.
Hast du keine Freundin, zu der du erstmal gehen kannst? Ein Umzug ist ja jetzt wohl nicht das Beste...
Ich würde sagen, vergiss die Beziehung. Er macht dich nur unglücklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 13:57
In Antwort auf lois_12324005

Hm
Hallo du,

wenn du schon selbst die Möglichkeit in Betracht ziehst in zu verlassen, dann mach es!!! Klingt vielleicht herzlos. Aber du musst glücklich sein und dein Krümel auch, nur das ist wichtig und wenn es deinem Freund egal ist, hat er Pech.
Hast du keine Freundin, zu der du erstmal gehen kannst? Ein Umzug ist ja jetzt wohl nicht das Beste...
Ich würde sagen, vergiss die Beziehung. Er macht dich nur unglücklich.

Ja du hast recht!!!!!!!
er macht mich so unglücklich, das ich mich dafür hasse, dafür das ich sooooo schwach bin!!!!!!
ich bin nur am weinen! zu einer freund kann ich nicht ziehen, da ich im 7 monat schwanger bin... ausserdem ist das hier meine wohnung! wenn dann muss er gehen! doch wenn ich es ihm sage, niehmt er mich nicht für voll!!! oder er wird sehr sehr laut und agressiv...

wie kann ich ihn verlassen, ohne, das er mich schlägt oder ohne das er ausflippt??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:02
In Antwort auf fia_12337698

Ja du hast recht!!!!!!!
er macht mich so unglücklich, das ich mich dafür hasse, dafür das ich sooooo schwach bin!!!!!!
ich bin nur am weinen! zu einer freund kann ich nicht ziehen, da ich im 7 monat schwanger bin... ausserdem ist das hier meine wohnung! wenn dann muss er gehen! doch wenn ich es ihm sage, niehmt er mich nicht für voll!!! oder er wird sehr sehr laut und agressiv...

wie kann ich ihn verlassen, ohne, das er mich schlägt oder ohne das er ausflippt??????

Hol dir hilfe
hallo, rufe am besten eine freundin oder familie an, hol sie zu dir und sage ihm mit unterstützung das du ihn verlassen willst, er soll seine sachen packen und gehen. vielleicht kanna uch jeman dbei dir übernachten, falls er nochmal wieder kommt. wenn er seine sachen holen will, sollte auchjeman dabei sein. hat er dich schonmal geschlagen? das du angst davor hast? bitte hole dir hilfe, wenn du solche angst vor ihm hast. ich wünsche dir viel kraft, du schaffst das...

liebe grüße

liebenswert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:08
In Antwort auf anelie_12856242

Hol dir hilfe
hallo, rufe am besten eine freundin oder familie an, hol sie zu dir und sage ihm mit unterstützung das du ihn verlassen willst, er soll seine sachen packen und gehen. vielleicht kanna uch jeman dbei dir übernachten, falls er nochmal wieder kommt. wenn er seine sachen holen will, sollte auchjeman dabei sein. hat er dich schonmal geschlagen? das du angst davor hast? bitte hole dir hilfe, wenn du solche angst vor ihm hast. ich wünsche dir viel kraft, du schaffst das...

liebe grüße

liebenswert

Ja hat er
er hat mich am anfang der schwangerschaft geschlagen, wenn wir streit hatten..... mitlerweile, wenn wir uns streiten gehe ich ihm aus dem weg und gebe nach, damit er nicht ausflippt!!!
doch trotzdem hat er seine fiesen wütausbrüche und lässt diese an mir aus, bei freunden lächelt er immer, bei mir kommt nur sein grimmiges gesicht zum vorschein!!!! mein gott ich weiss gar nicht mehr wann ich das letze mal gelacht habe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:11

Es mag zwar nicht leicht sein
aber ich spreche aus Erfahrung,..

Mein freund hat sich ungefähr genauso benommen über längere zeit alles schien im wichtiger als ich und das kind

nun bei uns war halt auch noch das problem dass es vor der schwangerscahft schon leicht kriselte und uns die schwangerschaft irgendwie den rest gab ich habe immer wieder versucht das ganze zu retten aber da von ihm kein wille dazu da war habe ich vor 2 bzw 3 tagen meine sachen gepackt und bin mit meinen eltern umgezogen (sie wären sowieso umgezogen) aber es war halt so dass ich ihm anfangs sagte dass er sich bemühen kann und um mich kämpfen weil mittlerweile schon ein mann in mein leben getreten ist der mir zeigte wie viel ich und das kind eigentlich wert sind und er nur mehr rumgesponnen hat.

es war schwer für mich und klar ich liebe ihn immer noch aber ich muss mich wohl fühlen kräfte sammeln für die geburt für mich und das baby und so hart es klingt er hat schneller damit abgschlossen als ich so wies aussieht.

momentan bin ich dabei zu versuchen es zu verarbeiten und beim umdenken auch wenn es nicht schwer ist ist es momentan einfach die denkbarste lösung damit ich die restliche schwangerschaft genießen kann und wirklich noch die fehlende kraft sammeln für die geburt weil ichs einfach dem baby schuldig bin.

und ja auch wenn es weh tut wenn alles andere für ihn wichtiger ist als das kind ist es vl besser du suchst dir gute freunde/eltern die dich unterstüzten und verlässt ihn

lg me+krümnelchen 30.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:11
In Antwort auf fia_12337698

Ja hat er
er hat mich am anfang der schwangerschaft geschlagen, wenn wir streit hatten..... mitlerweile, wenn wir uns streiten gehe ich ihm aus dem weg und gebe nach, damit er nicht ausflippt!!!
doch trotzdem hat er seine fiesen wütausbrüche und lässt diese an mir aus, bei freunden lächelt er immer, bei mir kommt nur sein grimmiges gesicht zum vorschein!!!! mein gott ich weiss gar nicht mehr wann ich das letze mal gelacht habe!!!

Dann wird es Zeit
Dass du wieder lachst!!! Du packst das schon, aber zieh es nicht allein durch. Im Notfall rufst du die Polizei, wenn er zudringlich wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:12

Siehe anderer Thread..
(Name: "vllt passt es nicht gerade hier hin...")
da ist ein Mädel in der gleichen Situation.
da hab ich auch schon geschrieben, dass sich ein ewiger Kampf in deinem Alter echt nicht lohnt.

Stell dir mal vor, ihr zieht das weiter durch. Du sagst, es sei ja nur ne Phase, und hältst es weiterhin mit ihm aus. Dann kommt das baby, er kümmert sich weiterhin nicht, geht zu kumpels, tut nix im Haushalt.. ihr streitet euch viel und trennt euch fünf oder auch zehn Jahre später.

Was hast du denn dann gewonnen?
Oder denkst du wirklich, das ist der Mann deines Lebens und ihr bleibt ewig zusammen, wenn du jetzt durchhältst?

Wenn nicht, wozu das ganze unnötig in die Länge ziehen? Damit dein Kind später die Stretereien und nachher Trennung hautnah mitbekommt und darunter leidet???

Du bist erst 22, siehst toll aus, (siehe Profil), hab keine angst vorm alleinsein, du wirst andere, bessere Partner finden, die dich und dein baby lieben werden wie ihr eigenes Kind.

Wenn du jetzt gehst, kannst du von vorne anfangen.
Wenn dein baby erstmal da ist, wird das Verlassen viel schmerzhafter und viel komplizierter.

Denk an dich und an den Kleinen.
Bella 15.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:33

DANKESCHÖN euch allen!!!!!!!!!
ja ihr habt alle recht!!!!!! meine schwester kommt heute zu mir und ich trenne mich von ihm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

danke

es ist zwar schwer, aber die kraft die ich für ihn verplämper....schencke ich lieber meiner kleinen MAUS!!!!!!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:41
In Antwort auf lois_12324005

Dann wird es Zeit
Dass du wieder lachst!!! Du packst das schon, aber zieh es nicht allein durch. Im Notfall rufst du die Polizei, wenn er zudringlich wird...

Nichts voreilig entscheiden...
...würde ich an Deiner Stelle. Für Männer ist die Schwangerschaft oft ein Buch mit 7 Siegeln und nur die allersensibelsten beschäftigen sich ein bisschen vor der Geburt mit den Auswirkungen...Heulen, Zicken, Ängste etc. muss hier mit Sicherheit mehr als Eine eher mit Freundinnen als mit dem Partner durchstehen. Und mein Freund (schon ein super aufmerksamer) brauchte auch (mehrfach) Ermunterung, mal den Bauch anzufassen. Erst so nach und nach fand er das zunehmend faszinierend. Und das Eincremen habe ich einfach mit einem Grinsen (oder Zetern...je nach Tagesverfassung) eingefordert. Vergiss bei allem: "er soll mich auf Händen Tragen" nicht, daß Du Dich zunehmend veränderst und ihn dabei zum großen Teil links liegen läßt, weil sich sein Körper nunmal nicht verändert, er keine Stimmungsschwankungen hat, er nicht immer häufiger die Kindsbewegungen spürt... etc. und ich hab auch das Gefühl, daß sich Mäönner doch im Allgemeinen etwas weniger Sorgen machen, bzw. sich die eingestehen.

Das soll Dir nicht Deinen Entschluß abnehmen, musst Du ganz allein treffen, soll nur auch ein bisschen objektive Sichtweise reinbringen, denn aus der Ferne Deinen Partner als megamies zu verdonnern, ist nur dumm.

PS: Gegen körperliche Übergriffe solltest Du Dich selbstverständlich schützen!!! Das hat nichts mit zuviel Druck oder was anderem zu tun, sondern ist keinem Mann gestattet.

Liebe Grüße und Daumendrücken, freu Dich einfach auf den Stöpsel im bauch Hab auch im Oktober ET..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:44
In Antwort auf fia_12337698

DANKESCHÖN euch allen!!!!!!!!!
ja ihr habt alle recht!!!!!! meine schwester kommt heute zu mir und ich trenne mich von ihm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

danke

es ist zwar schwer, aber die kraft die ich für ihn verplämper....schencke ich lieber meiner kleinen MAUS!!!!!!!!!!!!!

Tapfere kasiahb!
ich wünsche dir ganz viel Kraft!
Du wirst sehen, bald fühlst du dich freier und glücklicher.
Denk an dich,
Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:47
In Antwort auf miezekatzi

Nichts voreilig entscheiden...
...würde ich an Deiner Stelle. Für Männer ist die Schwangerschaft oft ein Buch mit 7 Siegeln und nur die allersensibelsten beschäftigen sich ein bisschen vor der Geburt mit den Auswirkungen...Heulen, Zicken, Ängste etc. muss hier mit Sicherheit mehr als Eine eher mit Freundinnen als mit dem Partner durchstehen. Und mein Freund (schon ein super aufmerksamer) brauchte auch (mehrfach) Ermunterung, mal den Bauch anzufassen. Erst so nach und nach fand er das zunehmend faszinierend. Und das Eincremen habe ich einfach mit einem Grinsen (oder Zetern...je nach Tagesverfassung) eingefordert. Vergiss bei allem: "er soll mich auf Händen Tragen" nicht, daß Du Dich zunehmend veränderst und ihn dabei zum großen Teil links liegen läßt, weil sich sein Körper nunmal nicht verändert, er keine Stimmungsschwankungen hat, er nicht immer häufiger die Kindsbewegungen spürt... etc. und ich hab auch das Gefühl, daß sich Mäönner doch im Allgemeinen etwas weniger Sorgen machen, bzw. sich die eingestehen.

Das soll Dir nicht Deinen Entschluß abnehmen, musst Du ganz allein treffen, soll nur auch ein bisschen objektive Sichtweise reinbringen, denn aus der Ferne Deinen Partner als megamies zu verdonnern, ist nur dumm.

PS: Gegen körperliche Übergriffe solltest Du Dich selbstverständlich schützen!!! Das hat nichts mit zuviel Druck oder was anderem zu tun, sondern ist keinem Mann gestattet.

Liebe Grüße und Daumendrücken, freu Dich einfach auf den Stöpsel im bauch Hab auch im Oktober ET..

Schön wärs...
wenn es so wäre wie du es sagst.... aber ich fühle, das da nichts mehr ist !!!!!!!! soger andere kümmern sich mehr um mich als er!!!!!
nein, so will ich nicht weitermachen, das geht nicht mehr....
ich hassse ihn und mich und wegen ihm verfluche ich manchmal meine schwangerschaft!!!!!! ich weiss, das die meisten männer nicht so klar kommen, mit der schwangerschaft, weil sie selber keine veränderungen spühren, aber bei ihm ist es anders, das fühle ich!!!!!!!!
trotzdem danke!!!

aber ich trenne mich von ihm, es hat kein sinn mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 14:48
In Antwort auf atieno_12282314

Tapfere kasiahb!
ich wünsche dir ganz viel Kraft!
Du wirst sehen, bald fühlst du dich freier und glücklicher.
Denk an dich,
Bella

Danke.....
das hoffe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen