Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Im 6.monat trennt er sich

Im 6.monat trennt er sich

14. Januar 2012 um 23:54

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Ich bin am ende, er sagt ich soll meinen weg geheb und bescheid sagen wenn die kleine kommt. Wie soll ich das nur alleine schaffen? Er würde sich kümmern aber nur dann wenn er die lust und laune hat. Ich dachte wir machen das alles zusammen und geben unserer gemeinsamen tochter die liebe und zuneigung die sie braucht. Alleine ist das alles schwieriger ich liebe ihn einfach über alles aber ich weiss nicht wie ich das alles überstehen soll, weil ich eh schon eine risikoschwangerschaft habe, wo er zu den zeiten im krankenhaus oder wo es mir schlecht ging nicht mal bei mir war. Er ist so herzlos geworden seit ich einen blasensprung hatte, wo er mir die schuld gab, weil wir eine fruchtwasseruntersuchung machen lassen haben. Ich habe diese untersuchung gemacht weil wir in der familie 2 behinderte kinder haben. Bis zum dritten monat wollte er das ich abtreibe und ab dem 4. Monat wollte er das wir nach holland gehen und abtreiben. Ich hätte das seelisch nicht verkraftet, weil wir damals dieses kind geplant haben und es gleich geklappt hat. Ach ich bin einfach am ende. Und weiss nicht mehr was ivh machen soll, ivh habe angst das mein kind nicht genug liebe bekommt weil ich keinen vater ersetzen kann. Ivh bin ein scheidungskind ich weiss wie das ist. Ich will nicht das meine kleine das gleiche erlebt wie ich. Was ist mein nächster schritt den ich gehen kann? Was soll ich machen wer war oder ist auch in der situation?

Mehr lesen

15. Januar 2012 um 0:10


Ja und das war geplant wir haben das zusammen entschieden. Ich hab angst das ich nicht über ihn hinweg komme und nur noch an ihn denken muss. Meine kleine hat tag und nacht einen vater an ihrer seite verdient der da ist wenn sie ihr erstes wort sagt und wenn sie nachts schreit. Ich schaff das einfach nicht. Er ist so herzlos das er mich in der schwangerschaft geschlagen hat er hat mich getreten ich hab nächtelang geheult. Und das oft genug nur hab ich angst das ich nicht mehr stark bleiben kann und alles schlimmer wird. Er ist verpflichtet unterhalt zu zahlen und auch für sein kind da zu sein aber er droht mir das er sie mir wegnehmen würde und mir das leben zur hölle macht obwohl ich doch nur mit ihm reden wollte das es so nichz weitergeht. Wir brauchen eine gemeinsame wohnung die in einer schönen gegend ist, wo unsere kleine aufwachsen kann aber er ist bei allem dagegen gewesen. Nun bin ich bei meiner mama wie jedes mal wenn es bei ihm im kühlschrank nix zu essen gibt. Er ist einfach ein egoist er denkt ich komme mit nudeln aus 7 tage die woche. Ach gott jedes mal wenn ich bei der gemeinde oder beim landratsamt war heisst es wo der vater denn ist. Gott sei dank sind wir nicht verheiratet sonst hätt ivh noch mehr probleme. Ich könnt grad so heulen echt

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:13

Hm
Schwierige Situation...

Aber das mit den Beratungsstellen ist ein guter Tipp!

Und das Kind waechst bei dir allein glücklicher auf als wenn du mit ihm noch zusammen waerst und ihr euch nur streitet

Und ich denke ein Scheidungskind ist noch erwas anderes als ein Kind dass es gewohnt ist nur bei seiner Mutter aufzuwachsen!

Kopf hoch das haben doch auch schon andere alleinerziehende vor dir geschafft

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:16

Sorry
Aber ganz ehrlich: sei froh dass du ihn los bist!!! Schlagen, treten sich nicht kuemmern... Das hat niemand verdient!!

Dir wird es bald besser gehen ohne ihn und viell lernst du ja zur abwechslung mal nen netten typen kennen

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:23
In Antwort auf xenia321

Hm
Schwierige Situation...

Aber das mit den Beratungsstellen ist ein guter Tipp!

Und das Kind waechst bei dir allein glücklicher auf als wenn du mit ihm noch zusammen waerst und ihr euch nur streitet

Und ich denke ein Scheidungskind ist noch erwas anderes als ein Kind dass es gewohnt ist nur bei seiner Mutter aufzuwachsen!

Kopf hoch das haben doch auch schon andere alleinerziehende vor dir geschafft

Ja aber ich hab angst das ivh keine gute mutter werde
Es is mein erstes kind und ich wollte alles perfekt machen eine familie gründen alles tun damit die familie erhalten bleibt. Nur hab ich keine kraft mehr ich weiss ivh muss nach vorne schauen aber es is so schwer. Alleinerziehend wollte ich nieeee sein. Jetzt passiert mir genau das. Er bedroht mich und hatte mich vor2 monaten zur vaterschaftsanerkennung gezwungen,weil er sonst nicht für das kind da wäre. kann man das denn irgendwie rückgängig machen??? Bei einer beratungsstelle für schwangere war ich schon mal aber ich bin so am ende mit meinen kräften ivh hab keine kraft ich wollte doch nur eine familie mehr nicht. Er sagte mir das er mich nicht liebt er wüsste nicht mal was lieben heisst. Wie soll er dann seine tochter lieben? Wieso hatte er mir immer gesagt an unseren guten tagen das er mich liebt ?

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:28

Unfall
Meine Ma hat mir damals von Anfang an gesagt dass ich nicht geplant war. Ich wuchs bei ihr und meinem Stiefvater auf und hatte ne super Kindheit.

Wobei ich zu meinem Stiefvater nie ein super verhaeltniss hatte aber zu meiner Mutter immer einen super Draht. Mir haette auch nichts gefehlt wenn ich keinen Vater gehabt haette...

Meinen leiblichen Vater kannte ich auch "schon immer" sein interesse war aber gering, was mich auch nicht wirklich traurig stimmte, da ich eine super tolle Mutter hatte.

Mittlerweile (seit 3 Jahren) habe ich nun auch guten Kontakt mit meinem Leiblichem Vater.

Was ich sagen will: wenn du eine gute Mutter bist dann braucht dein kind nicht unbedingt einen Vater

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:29

Ich bin heute erst mal bei meiner mama
Klar kann ich hier bleiben, aber irgendwo muss es ein klärendes gespräch geben wie das mit dem kind gehen soll. Immerhin wollte ich es nicht alleine. Ich bin zwar erst 21 aber ich wollte immer eine große familie und wie soll ich das machen? Ich kann mir nicht vorstellen das jemand an meiner seite sein wird. Ich weiss er hat mich nicht verdient. Das sagen sogar seine eltern. Wo ich mir denke, wahnsinn ich hab ihn ja nicht so erzogen wie er jetzt ist. Ich glaube das leben will mir damit etwas zeigen, wenn ich nur wüsste was !?

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:33
In Antwort auf xenia321

Unfall
Meine Ma hat mir damals von Anfang an gesagt dass ich nicht geplant war. Ich wuchs bei ihr und meinem Stiefvater auf und hatte ne super Kindheit.

Wobei ich zu meinem Stiefvater nie ein super verhaeltniss hatte aber zu meiner Mutter immer einen super Draht. Mir haette auch nichts gefehlt wenn ich keinen Vater gehabt haette...

Meinen leiblichen Vater kannte ich auch "schon immer" sein interesse war aber gering, was mich auch nicht wirklich traurig stimmte, da ich eine super tolle Mutter hatte.

Mittlerweile (seit 3 Jahren) habe ich nun auch guten Kontakt mit meinem Leiblichem Vater.

Was ich sagen will: wenn du eine gute Mutter bist dann braucht dein kind nicht unbedingt einen Vater

Wenn sie auf die welt kommt ..
Gibt es aber keinen der mich unterstützen kann nachts . Der wo auch mal aufwacht. Woher soll ich mir dann diese kraft nehmen?

Ach gott... Hast du denn nie deinen vater vermisst und gedacht wie es mit ihm gewesen wäre?? Hast du nie deine mama beschuldigt? Ich hatte damals meine mama oft genug beschuldigt weil mein vater nicht mehr da war und sich 7 jahre nicht gemeldet hat.
Ich will meiner tochter ein schönes leben geben können und kein leben mit sehnsucht und hoffnung.

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:36
In Antwort auf xenia321

Unfall
Meine Ma hat mir damals von Anfang an gesagt dass ich nicht geplant war. Ich wuchs bei ihr und meinem Stiefvater auf und hatte ne super Kindheit.

Wobei ich zu meinem Stiefvater nie ein super verhaeltniss hatte aber zu meiner Mutter immer einen super Draht. Mir haette auch nichts gefehlt wenn ich keinen Vater gehabt haette...

Meinen leiblichen Vater kannte ich auch "schon immer" sein interesse war aber gering, was mich auch nicht wirklich traurig stimmte, da ich eine super tolle Mutter hatte.

Mittlerweile (seit 3 Jahren) habe ich nun auch guten Kontakt mit meinem Leiblichem Vater.

Was ich sagen will: wenn du eine gute Mutter bist dann braucht dein kind nicht unbedingt einen Vater


Klar deine mama hats geschafft eine gute mutter zu werden aber vllt schaff ich es nicht alleine. Vllt schaff ich es doch aber wieso macht er sowas ich würde das allea verstehen wenn ich ungeplant schwanger gewesen wäre.

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:37

Das leben
Will dir zeigen dass du dich so niemals mehr behandeln lassen sollst!!!

Ich hatte auch mal einen Kerl der schlecht zu mir war!! Selbst seine Eltern sagten mir ich solle mir einen besseren suchen. Ich habe viel ertragen und war ihm trotzdem schon fast hörig... Nach 1 nem jahr habe ich es endlich geschafft mich entgültig zu trennen!!

Dieses Jahr war die reinste Zeitverschwendung!!!

Und jetzt habe ich den tollten Freund der Welt

Glaub mir nach diesem Freund kann es nur besser werden!!

Gute Nacht

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:39

Vermisst?
Ne!! Meine Ma hat immer mit offenen Karten gespielt!

Und ich hab nie was vermisst, aber ich kannte es ja auch nicht anders

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:45


mach dich nicht fertig du schadest damit deinem kind.. dein freund mann oder was auch immer hat bestimmt kalte füsse gekriegt und kann sich der verantwortung nicht stellen aber du du musst jetzt stark für dein baby sein mann bekommt so viel hilfe in deutschland wenn du eine allein erziehende mum bist,,lass dich nicht unter kriegen ein babay brauch eigentlich nur seine mutter ohne vater gehts alle mal...

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:46
In Antwort auf xenia321

Vermisst?
Ne!! Meine Ma hat immer mit offenen Karten gespielt!

Und ich hab nie was vermisst, aber ich kannte es ja auch nicht anders

...
Es ist leider schon der zweite der so beschissen mit mir umgeht und ich idiot alles tue. Es ist schlimmer geworden von dem letzten war ich nur nicht schwanger... Es ist schön schwanger zu sein nur hab ich es noch nicht genießen können sondern musste mir gedanken machen was passiert wenn dies und das. Es ist einfach meine gutmütigkeit und naivität glaub ich die es so weit bringt anders kann ivh es mir nicht erklären... :'( ich kann meiner kleinen ja nicht sagen dein vater darf dich nicht sehen weil ich angst hab das er dich einfach so mitnimmt und nicht mehr bringt. Oh je ich bin total fertig

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:48
In Antwort auf hexanaliss


mach dich nicht fertig du schadest damit deinem kind.. dein freund mann oder was auch immer hat bestimmt kalte füsse gekriegt und kann sich der verantwortung nicht stellen aber du du musst jetzt stark für dein baby sein mann bekommt so viel hilfe in deutschland wenn du eine allein erziehende mum bist,,lass dich nicht unter kriegen ein babay brauch eigentlich nur seine mutter ohne vater gehts alle mal...


Echt ne dumme frage jetzt aber so schlecht geht es mir die ganze zeit seit anfang der schwangerschaft, was hat das denn alles für auswirkungen. Klar weiss ich das es alles mitbekommt aber in wie weit ?!

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 0:51

Kopf hoch
Jetzt denkst du vielleicht nocht das dus auf keinem fall schaffst. In ein paar monaten stehst du da und lachst drüber(was du dir jetzt nicht vorstellen kannst). Ich selbst habe mich von meinem freund getrennt als ich erfahren habe das ich schwanger bin weil ich immer noch in meinen ex freund verliebt war und hab mich somit selbst ins aus geschossen.Ich stand alleine da.Mein papa Entäuscht meine mama voller angst meine freunde 0 verständniss.Aber ich kann dir versichern du wirst irgendwann glücklich drüber sein das es so kam, wie hättest du reagiert wenn er bei der geburt gesagt hätte-nö kein bock ? mach alleine ! das währe 100000 mal schlimmer gewesen. Die zeit ist schwer aber du hast dein baby im bauch und das weist garnicht was los ist es merkt wenn es dir schlecht geht und wer will schon das es der mami schlecht geht ?
Kopf hoch und nach vorne schauen es ist schwer aber es lohnt sich.
Frauen sind stärker als sie denken, selbst ich musste das erst lernen
Alles gute

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 1:03
In Antwort auf jessylicious2

Kopf hoch
Jetzt denkst du vielleicht nocht das dus auf keinem fall schaffst. In ein paar monaten stehst du da und lachst drüber(was du dir jetzt nicht vorstellen kannst). Ich selbst habe mich von meinem freund getrennt als ich erfahren habe das ich schwanger bin weil ich immer noch in meinen ex freund verliebt war und hab mich somit selbst ins aus geschossen.Ich stand alleine da.Mein papa Entäuscht meine mama voller angst meine freunde 0 verständniss.Aber ich kann dir versichern du wirst irgendwann glücklich drüber sein das es so kam, wie hättest du reagiert wenn er bei der geburt gesagt hätte-nö kein bock ? mach alleine ! das währe 100000 mal schlimmer gewesen. Die zeit ist schwer aber du hast dein baby im bauch und das weist garnicht was los ist es merkt wenn es dir schlecht geht und wer will schon das es der mami schlecht geht ?
Kopf hoch und nach vorne schauen es ist schwer aber es lohnt sich.
Frauen sind stärker als sie denken, selbst ich musste das erst lernen
Alles gute

ach du sagst es
Jetzt kann ich es mir nicht vorstellen. Auf garkeinen fall. Findest du denn das du das richtige getan hast? Ich hoffe mir geht es besser und ich kann eine gute mami werden. So geht das auf keinen fall weiter.
Wie weit bist du denn?? Aber ich finde schon das das eine heftige entscheidung war, einfach schluss zu machen. Einfach nach dem herzen zu gehen so wie es sein sollte.

Dadurch muss icu gestehen das ich durch meine ehrlichkeit schok sehr viel im leben verloren habe.

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 1:08
In Antwort auf sila2012

ach du sagst es
Jetzt kann ich es mir nicht vorstellen. Auf garkeinen fall. Findest du denn das du das richtige getan hast? Ich hoffe mir geht es besser und ich kann eine gute mami werden. So geht das auf keinen fall weiter.
Wie weit bist du denn?? Aber ich finde schon das das eine heftige entscheidung war, einfach schluss zu machen. Einfach nach dem herzen zu gehen so wie es sein sollte.

Dadurch muss icu gestehen das ich durch meine ehrlichkeit schok sehr viel im leben verloren habe.

Kopf Hoch 2
Ich wollte mich von meinem ex freund trennen das wusste ich ja so oder so, als ich dann erfahren habe das ich schwanger bin ist erst mal ALLES zusammen gebrochen. Ich war noch nie so am ende ich wollte abtreiben mich umbringen alles, aber dann hab ich den murmel das 1 mal gesehen und wusste für was ich durch die schwere zeit gehe. Es war absolut nicht leicht. Ich war ganz alleine und das grade mal mit 20.
Ich liebte einen anderen und hatte keine freundin mit der ich drüber reden konnte niemanden. Aber ich wusste ich werde das richtige tuen egal wie.
Sollte ich mit einem man zusammen sein nur weil er der vater ist und ich hasste ihn eigentlich ? Der wurm würde es merken wenn er größer wird.
Und so ist es auch bei dir, dein freund bedeutet dir alles bzw ex freund. Aber das baby hätte es gespürt wenn es nicht zu 100% gewollt währe. Ich bin auch ohne papa aufgewachsen und hatte eine super kindheit. Und heute bin ich in der 36 ssw, bin einfach nur glücklich bin mit meinem ex freund (nicht der vater) wieder zusammen und habe freundinen die mich nicht im stich lassen würden. Dir geht es jetzt so aber ich kann dir versichern. Es wird besser zu 1000% ganz ganz sicher.
Wenn du dein baby auf dem arm hast ist dir alles andre scheiß egal. Da denkst du nicht mehr an ihn. Die zeit wird schwer sein jetzt aber du weist für was du Kämpfst du hast dein Baby nicht angetrieben du hast es unter deinem Herzen & dein Baby wird stolz auf dich sein so eine tolle mama zu haben

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 1:17
In Antwort auf jessylicious2

Kopf Hoch 2
Ich wollte mich von meinem ex freund trennen das wusste ich ja so oder so, als ich dann erfahren habe das ich schwanger bin ist erst mal ALLES zusammen gebrochen. Ich war noch nie so am ende ich wollte abtreiben mich umbringen alles, aber dann hab ich den murmel das 1 mal gesehen und wusste für was ich durch die schwere zeit gehe. Es war absolut nicht leicht. Ich war ganz alleine und das grade mal mit 20.
Ich liebte einen anderen und hatte keine freundin mit der ich drüber reden konnte niemanden. Aber ich wusste ich werde das richtige tuen egal wie.
Sollte ich mit einem man zusammen sein nur weil er der vater ist und ich hasste ihn eigentlich ? Der wurm würde es merken wenn er größer wird.
Und so ist es auch bei dir, dein freund bedeutet dir alles bzw ex freund. Aber das baby hätte es gespürt wenn es nicht zu 100% gewollt währe. Ich bin auch ohne papa aufgewachsen und hatte eine super kindheit. Und heute bin ich in der 36 ssw, bin einfach nur glücklich bin mit meinem ex freund (nicht der vater) wieder zusammen und habe freundinen die mich nicht im stich lassen würden. Dir geht es jetzt so aber ich kann dir versichern. Es wird besser zu 1000% ganz ganz sicher.
Wenn du dein baby auf dem arm hast ist dir alles andre scheiß egal. Da denkst du nicht mehr an ihn. Die zeit wird schwer sein jetzt aber du weist für was du Kämpfst du hast dein Baby nicht angetrieben du hast es unter deinem Herzen & dein Baby wird stolz auf dich sein so eine tolle mama zu haben

Wahnsinnig mutig du hast recht bei allem was du sagst
Aber es umzusetzen ist schwieriger. Bei den arzt terminen ab jetzt alleine zu sein. Alleine kindersachen kaufen alleine wohnungen besichtigen einrichten alleine einkaufen alleine der kleinen liebe geben. Klar ist mal jemand da der mich unterstützt aber nicht der vater der kleinen der leider nichts getan hat von anfang an der schwangerschaft bis jetzt das es mir gut geht. (

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 1:24
In Antwort auf sila2012

Wahnsinnig mutig du hast recht bei allem was du sagst
Aber es umzusetzen ist schwieriger. Bei den arzt terminen ab jetzt alleine zu sein. Alleine kindersachen kaufen alleine wohnungen besichtigen einrichten alleine einkaufen alleine der kleinen liebe geben. Klar ist mal jemand da der mich unterstützt aber nicht der vater der kleinen der leider nichts getan hat von anfang an der schwangerschaft bis jetzt das es mir gut geht. (

Kopf hoch teil 3
auch da musste ich durch...nimm immer eine freundin bin oder jemand von der verwandschaft
Die Kindersachen bereiten dir so ne freunde wenn du sie kaufts da biste sicherlich nimmer so traurig ich musste auch ne wohnung finden und das war echt schwer aber auch ich hab das alles geschafft , ich gebe eigentlich sehr schnell auf wirklich schnell aber das macht dich stark.
Ich war grade wieder mit meinem freund zusammen und dann hat sich SEINE familie gegen uns gestellt wieder ein schlag ins gesicht und heute sitz ich hier und denke das sollte so sein. Das hat mich auf das leben mit einem kind vorbereitet mich stark gemacht und das macht es dich auch. Es sind die kleinen dinge die dein leben zu was schönem machen und das schönste und wertvollste ist grade in deinem bauch. Denk nicht wenn du beim arzt bist ich bin alleine denk ich sehe oder höre mein baby heute bzw erfahre wie es dem zwerg geht, denk nicht jetzt muss ich selbst entscheiden was mein babylein zum anziehen bekommt, du kann dir auch keiner rein reden :P
Du bist die Mama, das wichtigste
Wieviel frauen haben ihre kinder alleine groß bekommen ? SEHR VIELE ...dann schaffst auch du das da bin ich mir ganz sicher leg deine hände auf dein bauch Lächel und denk an den moment wo dein baby auf die welt kommt wie es dich das erste mal anschauen wird und wie du denkst du hast das größte glück in deinen Händen. Jetzt bist du traurig, aber nicht mehr lange da bin ich mir ganz sicher

Gefällt mir

15. Januar 2012 um 2:08

Also mal ehrlich...
.... alles wa smir sofort ins Auge springt ist:

1) Wir wollten das zusammen
1a) schwanger. Er: ich will das nicht, abtreiben, Holland abtreiben, egoistisch, gemein, schlagen..

(Ähmmmm hallo? 1a schließt 1 aus. Egal was er mit dir entschieden hat. Alles was du beschreibst straft ihn der Lüge. Wer weiß warum er dir sagte: Wir machen ein Kind. Dich halten? Dich zur Verfügung haben? Dich an sich binden? Macht über dich ausüben? Offensichtlich sowas in der Richtung.)

2)Ich will einen vater für mein Kind
2a) 7 tage die Woche Nudeln, Egoistisch, abtreiben, Holland abtreiben, schlagen, treten...

(Schütz dein Kind. Alles was ich lese ist das er Macht auf dich ausübt und das das auch offensichtlich funktioniert. ich verstehe dich auf der rein emotionalen sicht und von DIR aus gesehen. Aber ganz ehrlich: Wer vor dir nicht Halt macht macht auch vor dem Kind nciht halt. Sich und seine Bedürfnisse an erster Stelle zu sehen ist kontraproduktiv um ein Kind groß zu ziehen. Er wird es immer benutzen um Macht auf dich auszuüben und es ird dem Kind damit nicht gut gehen. Ich verstehe warum du Angst hast. und deine Angst ist sicher auch ein Stück weit berechtigt. Aber lieber eine ungewisse Zukunft in der du dein bestes für das Kind gibst als eine gewisse Zukunft in der das Kind von jemandem mitbeeinflusst wird der als erstes an sich slebst denkt, Macht ausübt und offensichtlich auch Gewalt. ich sehe jeden Tag beruflich Kinder, die in schwierigen beziehungskonstellationen u./o. Familineverhältnissen groß werden, ich bin Erzieherin von Beruf in einem sozialen Brennpunkt. Und glaub mir, diejenigen die allein großziehen, haben oft Probleme und es ist alles andere als einfach. Aber ihre Kinder werden nicht geschlagen, vernachlässigt oder sind anderweitig zutiefst unglücklich weil sie in einer Umgebung groß werden die von Unsicherheit, Gewalt und Nervenkreig dominiert wird. Tu deine Kind das nciht an. geh deinen Weg allein. Wenn er kommt und sich dafür interessier,t hol das Jugendamt mitins Boot indem du dort offen deine Ängste berichtest, ihnen genau erzählst wie er auf die Schwnagerschaft reagierte, das er immer eine Abtreibung wollte und wie er dich behandelt hat. Dann kann dir das Jugendamt dabei helfen einen geschützten Kontakt aufzubauen wenn er das wirklich haben möchte. Ist er Manns genug geht er dann den anstrengenden weg. ist er es nicht, lässt ers und du hast deine ruhe oder kannst eine verfügung erwirken wnen er dich terrorisiert - was er ja nagedroht hat wie du sagst. Was im übrigen eine unglaubliche Machtausübung auf dich ist.
Kinder suchen sich ihre Bezugspersonen. Finden sie sie nicht im engsten familienkreis finden sie sie in der betreuung in freunden oder in gruppen. aber die wichtigste perosn in dem leben des kindes bist du selbst. vermittelst du, dass du dich lieber terrorisieren lässt, statt allein zu sein und es zwar schwer aber nervlich ruhiger zu haben, dann wird das erst recht ncihts. sei eine starke frau,d ann wird dein kind auch stark. hol dir hilfe, wo auch immer. unter der nummer 115 kannst du (mittlerweiel in den meisten bundesländern) die frage stellen wo du noch hilfen finden kannst neben den stellen die du schon angegangen bist - die nennen dir kontaktnummenr und adressen.)

achte auf dich. die nervliche belastung die du hast tut dem kind nicht gut. es lief shcon so nicht besonders, was denkst du warum? ich galueb diese frage musst du im grunde nicht stellen. ich lese shclichtweg nerventerror von seiner seite und sowas macht nervös und das ist gift in der SS.
Ich wurde ruckzuck schwanger als wir uns dafür entschieden ein baby zu bekommen. leider verlor ich es in den ersten wochen (nichts ungewöhnliches). plötzlich hatte ich einen unglablichen nervenstress auf der arbeit (mit einem prozess und jeder menge probleme die mich nervlich kaputt gemacht haben). Es dauerte ganze ZWEI jahre bis ich wieder schwnage rwurde, obwohl ich einen zyklus nach der uhr habe und gesund bin genauso wie mein mann.
weisst du wan ich knall auf fall schwnage rwurde? 6 Wochen nach dem ich meine Arbeitsstelle gewechselt habe.
Versuch ganz ganz dringend zur Ruhe zu kommen. GANZ GANZ dringend. Hats ud denn ga rkeine Möglichkeit schlichtweg WEG zu sein? Irgendwo hin fahren, dich einquartieren und keinen Kontakt mehr zu ihm haben. den Kontakt erstmal vollständig abbrechen?
Du tötest nicht nur deinem Kind einen Gefallen, sondern zu allererst mal DIR SELBST um zur RUhe zu kommen und ganz freidlich nachzudenken udn alles mal Revue passieren zu lassen was geschehen ist. Und damit wirst du deinem Kind die besten Vorraussetzungen schaffen. Das denke ich.

Es ist nciht so das ich dich nciht verstehe. Ich verstehe deine Wünsche. Sehr sogar. Du möchtest geliebt werden und du möchtest das dein Kind geliebt wird, nciht nur von dir. Aber was ist diese Liebe wert, wenn du und/oder das kind sie nur bekommt wenn es nach seiner Pfeife tanzt, die in meinen Augen absolut beschissen klingt. Nämlich nach Machtausübung, Egomanie, Gewalt und schlichtweg Idiotie.

*dich flauscht*

Du musst wirkich ganz dringend zur Ruhe kommen, das denke ich.

Alles alles Gute für dich!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen