Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Illegale Sterilisationen während Gastroskopie?

Illegale Sterilisationen während Gastroskopie?

19. Dezember 2018 um 23:30

Hallo zusammen,
 
vor wenigen Tagen ist mir zu Ohren gekommen, dass es in Berlin einen neuen merkwürdigen Trend gibt. Während Gastroskopien würden illegal Sterilisationen vorgenommen, für die es keine medizinische Indikation gibt.
 
Man nimmt eine solche also vor, ohne dass die Sterilisation zuvor irgendwo erwähnt oder hinterher abgerechnet wird. Das Ganze findet sozusagen stillschweigend statt, wobei die Zahl der Frauen, die einen solchen Eingriff vornehmen lassen, hoch sein soll.
 
Gibt es darüber Berichte in Fachzeitungen? Weiß jemand etwas darüber?
 
Das Thema ist sowohl ethisch als auch juristisch brisant und wird nach meiner Kenntnis bislang kaum beachtet. Kennt jemand Journalisten, die sich mit diesem Thema befassen?
 
Viele Grüße

Mehr lesen

Top 3 Antworten

22. Dezember 2018 um 9:04
In Antwort auf covellin

Wenn durch die eine Untersuchung (oben) der andere Eingriff (unten) kaschiert würde, wäre es durchaus möglich. Dass dies dann etwas zeitversetzt stattfände, lasse ich mal als obligatorisch gelten.

Als großherzig sollte man dies auch nicht durchgehen lassen, sondern sich die Frage stellen, warum dies bei solchen Eingriffen anders gehandhabt wird als bei wichtigen OPs, die Leben retten könnten. Hier wird ja genau genommen sogar verhindert, dass Leben entstehen kann.

Wie kann man das kaschieren? Die Sterilisation ist eine richtige OP mit allem drum und dran und eine Gastroskopie macht man mal eben 20 Minuten lang auf irgendeiner Liege. 
Das ist in etwa so als würdest du schreiben dass beim Zahnarzt heimlich der Blinddarm entnommen wird.

6 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 6:42

Wie kommst du denn vom Magen an die Eierstöcke??? Und welcher Arzt ist so großherzig und arbeitet umsonst? Sehr merkwürdige Story!

3 LikesGefällt mir

20. Dezember 2018 um 11:03


Das glaubst du nicht im ernst oder?
Eine Gastroskopie ist eine Magenspiegelung 😂😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣
Das würde ich gerne sehen wie das gehen soll.
Ausserdem wird eine Sterilisation immer operativ gemacht mit kleinen Schnittchen in der Bauchdecke und nicht von " unten".

Egal wo du diesen Quatsch her hast,ich finds sauwitzig 😂😂😂😂😂

Gefällt mir

20. Dezember 2018 um 11:24

Organisch nicht möglich..

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 0:15

Wenn durch die eine Untersuchung (oben) der andere Eingriff (unten) kaschiert würde, wäre es durchaus möglich. Dass dies dann etwas zeitversetzt stattfände, lasse ich mal als obligatorisch gelten.

Als großherzig sollte man dies auch nicht durchgehen lassen, sondern sich die Frage stellen, warum dies bei solchen Eingriffen anders gehandhabt wird als bei wichtigen OPs, die Leben retten könnten. Hier wird ja genau genommen sogar verhindert, dass Leben entstehen kann.

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 9:04
In Antwort auf covellin

Wenn durch die eine Untersuchung (oben) der andere Eingriff (unten) kaschiert würde, wäre es durchaus möglich. Dass dies dann etwas zeitversetzt stattfände, lasse ich mal als obligatorisch gelten.

Als großherzig sollte man dies auch nicht durchgehen lassen, sondern sich die Frage stellen, warum dies bei solchen Eingriffen anders gehandhabt wird als bei wichtigen OPs, die Leben retten könnten. Hier wird ja genau genommen sogar verhindert, dass Leben entstehen kann.

Wie kann man das kaschieren? Die Sterilisation ist eine richtige OP mit allem drum und dran und eine Gastroskopie macht man mal eben 20 Minuten lang auf irgendeiner Liege. 
Das ist in etwa so als würdest du schreiben dass beim Zahnarzt heimlich der Blinddarm entnommen wird.

6 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 12:11
In Antwort auf dubravushka

Wie kann man das kaschieren? Die Sterilisation ist eine richtige OP mit allem drum und dran und eine Gastroskopie macht man mal eben 20 Minuten lang auf irgendeiner Liege. 
Das ist in etwa so als würdest du schreiben dass beim Zahnarzt heimlich der Blinddarm entnommen wird.

😂😂😂Das trifft es ziemlich genau!

1 LikesGefällt mir

26. Dezember 2018 um 20:58

Natürlich muss mir das niemand glauben, allerdings vielleicht selbst einmal nachfragen, ob so etwas gemacht wird, das sollte jedem möglich sein, der hier nur mosert.

Nur weil jemand die Umsetzung als zu aufwendig oder gar als unmöglich bezeichnet, heißt das noch nicht, dass es nicht gemacht würde.

Mich erinnern solche Kommentare an jene von Leuten, die meinen Oswald hätte Kennedy erschossen oder die andere Sache da vor ein bissel mehr als siebzehn Jahren...

Man kann zweifeln, aber ich wollte eigentlich wissen, ob jemand etwas darüber wisse, nicht lesen, dass man es für Unfug halte, um damit letztlich nichts zur Diskussion beizutragen.

Also nochmal: Gibt es Informationen?

Gefällt mir

26. Dezember 2018 um 21:14

Sehr konstruktiv! Ich hatte das Niveau in diesem Forum offensichtlich überschätzt. Wenn es hier niemanden gibt, der sich mit illegalen Praktiken solcher Art befassen will, dann muss ich halt woanders nach Leuten Ausschau halten, die sich mit derartigen Dingen wirklich auseinandersetzen wollen bzw. auch einen gewissen Einblick haben. Schade eigentlich.

Wobei es natürlich sein kann, dass man das Thema einfach unter den Tisch kehren möchte. Da hat einer irgend so eine Information aufgeschnappt, den darf man doch nicht ernst nehmen. Da muss man doch gleich mal versuchen, ihn lächerlich zu machen. Ignoranz und Spott als Waffe, wer weiß...

Wenn genug andere aufspringen, redet auch niemand darüber.

Ich bin hier dann mal raus. Sollte doch noch jemand etwas Sinnvolles beizutragen haben, nehme ich eine pn gern entgegen. Den Rest der "Diskussion" schenk ich mir.

 

Gefällt mir

26. Dezember 2018 um 21:30

Ich hatte ne sterilisation.glaube mir DAS MERKST DU NACH DER OP.

2 LikesGefällt mir

26. Dezember 2018 um 21:31

Schmerzen und winzige schnitte im nabel

2 LikesGefällt mir

27. Dezember 2018 um 1:21

Mir ist der Sinn des Themas nicht ganz klar: Denkst du tatsächlich, es würden hierzulande Frauen gegen ihren Willen sterilisiert...?

Falls ja, ist das Diskussionsniveau der Themenstellung absolut angemessen.

Ich habe mehrere Ärzte in der Familie und im Freundeskreis, und so etwas ist hierzulande einfach nicht möglich.
In deutschen Kliniken läuft alles sehr organisiert und streng nach Protokoll ab - wie soll denn ein Arzt in einer (i.d.R. überfüllten) Klinik (alles bis ins kleinste Detail durchorganisiert, ständig x potenzielle Zeugen anwesend usw.) funktionieren, dass ein Arzt einfach "unter der Hand" oder im Nebenzimmer einen illegalen Eingriff vornimmt...?

Der Grund, warum du hier keine Informationen bekommst ist der, dass es die Informationen, die du gerne hättest, schlichtweg nicht gibt - deutsche Kliniken sind Institutionen, in denen alles einen extrem strengen Gang geht - da wird alles bis ins kleinste Detail überwacht und festgehalten.

Evtl. hast du mit deiner Informationssuche in anderen Ländern mehr Glück.


 

1 LikesGefällt mir

27. Dezember 2018 um 9:21
In Antwort auf covellin

Natürlich muss mir das niemand glauben, allerdings vielleicht selbst einmal nachfragen, ob so etwas gemacht wird, das sollte jedem möglich sein, der hier nur mosert.

Nur weil jemand die Umsetzung als zu aufwendig oder gar als unmöglich bezeichnet, heißt das noch nicht, dass es nicht gemacht würde.

Mich erinnern solche Kommentare an jene von Leuten, die meinen Oswald hätte Kennedy erschossen oder die andere Sache da vor ein bissel mehr als siebzehn Jahren...

Man kann zweifeln, aber ich wollte eigentlich wissen, ob jemand etwas darüber wisse, nicht lesen, dass man es für Unfug halte, um damit letztlich nichts zur Diskussion beizutragen.

Also nochmal: Gibt es Informationen?

Hast du noch nie in deinem Leben eine Operation gehabt? Glaubst du, man merkt das nicht wenn man operiert wurde...?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Test negativ, Periode überfällig.
Von: blondi
neu
27. Dezember 2018 um 6:16
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen