Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ihr seid gefragt ! Erfahrungen und Meinungen

Ihr seid gefragt ! Erfahrungen und Meinungen

4. August 2015 um 14:54

Guten Tag,

mich würde mal interessieren wie Ihr an eure noch bevorstehende Geburt oder auch schon erfolgten Geburten ran gegangen seid.
Habt ihr euch auch selbst in Panik versetzt und hattet Angst vor möglichen Komplikationen wie z.B der gefürchteten Fruchtwasserembolie! Die keiner vorhersehen kann und fast immer tödlich endet oder das Ihr verblutet und all sowas vor allem beim Kaiserschnitt oder habt Ihr das alles ganz locker gesehen und euch immer wieder mut gemacht wenn doch Zweifel aufkamen.

Ich habe schon vor der Schwangerschaft grösse Panik entwickelt da vor Jahren ein junges Mädchen bei der Geburt starb. (2012)
Was da genau war kann ich nicht sagen habe es nur mitbekommen durch andere.

Naja jetzt bin ich Schwanger und denke an nichts anderes als das mir was passieren wird bei der Geburt egal ob kaiserschnitt oder normale Geburt.

Ich hoffe das vergeht mit der schwangerschaft den ich kann an nichts anderes mehr denken als das mir was passieren wird und ich sterbe

Bitte um Erfahrungen und Meinungen

Danke und LG

Mehr lesen

4. August 2015 um 15:34

33+0
Hallo,

oha! Du machst dir aber Gedanken! Also ganz ehrlich, versuch dich zu entspannen. Vielleicht kann dir eine Hebamme dabei helfen?!
Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich mir immer, wenn ich angefangen hab mir Gedanken zu machen, gesagt, ich bin JETZT schwanger und irgendwann ist das Baby da. Ich habe mich ganz bewusst von jeglichen Gedanken an die Geburt abgelenkt. Das hat wunderbar funktioniert. Die Entbindung war am Ende sehr langwierig und endete auch leider in einem KS. Aber ich hatte auch währenddessen keine Angst und habe auch in jeder Wehe nur daran gedacht, dass diese gleich vorbei ist und das Ziel zum Greifen nahe liegt.

Dieses Mal hab ich mich für eine Beleghebamme entschieden und muss mich daher ein wenig mehr mit dem Thema Geburt auseinandersetzen. Demnach gibt es natürlich gewisse Ängste, die aber alle im Rahmen sind. Ich denke, wenn man sich gut begleitet fühlt und einfach von einem Moment zum nächsten denkt, dann wird das schon alles.

Wenn die Ängste bei dir wirklich so extrem sind, dann würde ich an deiner Stelle vielleicht sogar eine psychologische Begleitung in Betracht ziehen.

Am Ende zählt aber nur eins: Jeden Tag bekommen Tausende von Frauen Kinder, sowohl natürlich als auch per KS. Die Wahrscheinlichkeit, dass da was passiert ist verschwindend gering! Und am Ende halten wir alle ein hoffentlich gesundes Baby im Arm und das erste Ziel der spannenden Reise ist erreicht!

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bitte um schnelle Hilfe !
Von: kleineblume41
neu
4. August 2015 um 13:58
Diskussionen dieses Nutzers
Bitte um Hilfe Starke Hüft/Beckenschmerzen
Von: loveandhope93
neu
29. Juni 2015 um 14:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen