Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ihr schreibt alle,

Ihr schreibt alle,

25. September 2006 um 16:01 Letzte Antwort: 7. Oktober 2006 um 18:55

dass der Sex nach der Entbindung wieder so war wie vorher. Nun meine Frage: Warum gibt es dann verschiedene Tampongrößen? Das ist doch ein Zeichen dafür, dass sich etwas ändert, oder? Oder warum dauert die erste Geburt länger als alle weiteren??? Hoffe, ihr könnt mich etwas beruhigen! Ich habe nämlich eine tierische Angst vor der Geburt!!!
LG Llatifah 20+4

Mehr lesen

25. September 2006 um 16:42

Weil...
Erstmal: Natuerlich aendert sich was - dein Koerper/deine Vagina werden nie wieder wie frueher oder bei einer Frau ohne Kinder. Das ist nun mal so. Vielleicht wird man untenrum nicht wesentlich weiter, aber ein kleines Stueck garantiert. Auch deine Hueften werden breiter. Bei der ersten Geburt ist ja alles noch wie "neu", also im Scheidenbereich. Bei der zweiten war das alles schon einmal gedehnt, deshalb geht es u.U. schneller. Deine Gebaermutter geht ja auch nie wieder in ihre Ausgangsgroesse zurueck. Sie wird immer groesser sein, als bei einer Frau, die niemals schwanger war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2006 um 14:39
In Antwort auf an0N_1272246399z

Weil...
Erstmal: Natuerlich aendert sich was - dein Koerper/deine Vagina werden nie wieder wie frueher oder bei einer Frau ohne Kinder. Das ist nun mal so. Vielleicht wird man untenrum nicht wesentlich weiter, aber ein kleines Stueck garantiert. Auch deine Hueften werden breiter. Bei der ersten Geburt ist ja alles noch wie "neu", also im Scheidenbereich. Bei der zweiten war das alles schon einmal gedehnt, deshalb geht es u.U. schneller. Deine Gebaermutter geht ja auch nie wieder in ihre Ausgangsgroesse zurueck. Sie wird immer groesser sein, als bei einer Frau, die niemals schwanger war.

Du machst mir ja richtig Mut
Hast Du denn schon Kinder? Und wie war die Geburt? Bist Du gerissen? Sorry, wegen der vielen Fragen, aber ich habe nun mal ziemliche Panik vor der Geburt und vor allem vor den Folgen. Ich habe total angst, dass ich total ausgeleiert bin und überhaupt nichts mehr spüre beim Sex (oder auch mein Freund). Damit würde ich nicht zurecht kommen. Vielleicht ziehe ich doch lieber einen Kaiserschnitt vor... Oh Mann, weshalb ist das alles sooo kompliziert???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2006 um 18:44
In Antwort auf greta_12058619

Du machst mir ja richtig Mut
Hast Du denn schon Kinder? Und wie war die Geburt? Bist Du gerissen? Sorry, wegen der vielen Fragen, aber ich habe nun mal ziemliche Panik vor der Geburt und vor allem vor den Folgen. Ich habe total angst, dass ich total ausgeleiert bin und überhaupt nichts mehr spüre beim Sex (oder auch mein Freund). Damit würde ich nicht zurecht kommen. Vielleicht ziehe ich doch lieber einen Kaiserschnitt vor... Oh Mann, weshalb ist das alles sooo kompliziert???

Sorry, dass ich ehrlich zu dir bin
Aber dieses ganze Schoenreden finde ich echt grausam.
Ja, ich habe einen Sohn (*27.05.2006).
Tut mir Leid, aber wenn du solche Panik hast, haettest du nicht schwanger werden duerfen!
Ich hatte einen Wunschkaiserschnitt unter Vollnarkose, etwas anderes waere fuer mich nicht in Frage gekommen.
Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis einige Beispiele von Frauen, die normal (spontan) entbunden haben und da ging nix ohne Komplikationen.
Alle sind gerissen bzw. geschnitten worden und eine hat erzaehlt, dass sie vor Schmerzen untenrum tagelang regelrecht gewinselt hat.
Die Naht ist halt sehr schmerzhaft, wie auch das eigentlich Naehen.
Danach ist der ganze Bereich da unten extrem empfindlich, wund und geschwollen.
Gegen einen Dammschnitt kannst du auch oft gar nix ausrichten.
Meine ehemalige Freundin aus Deutschland meinte mal zu mir, dass man, wenn die Wehen erstmal richtig aua sind, gar keine Kraft mehr zum Protestieren hat.
Bei ihr haben 2 Hebammen einfach die Beine auseinandergedrueckt und der hat ihr einen 4(!)cm fetten Schnitt verpasst und das angeblich ausserhalb einer Wehe.
Sie sagte zu mir, dass sie das ganze Krankenhaus zusammengebruellt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2006 um 21:10
In Antwort auf an0N_1272246399z

Sorry, dass ich ehrlich zu dir bin
Aber dieses ganze Schoenreden finde ich echt grausam.
Ja, ich habe einen Sohn (*27.05.2006).
Tut mir Leid, aber wenn du solche Panik hast, haettest du nicht schwanger werden duerfen!
Ich hatte einen Wunschkaiserschnitt unter Vollnarkose, etwas anderes waere fuer mich nicht in Frage gekommen.
Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis einige Beispiele von Frauen, die normal (spontan) entbunden haben und da ging nix ohne Komplikationen.
Alle sind gerissen bzw. geschnitten worden und eine hat erzaehlt, dass sie vor Schmerzen untenrum tagelang regelrecht gewinselt hat.
Die Naht ist halt sehr schmerzhaft, wie auch das eigentlich Naehen.
Danach ist der ganze Bereich da unten extrem empfindlich, wund und geschwollen.
Gegen einen Dammschnitt kannst du auch oft gar nix ausrichten.
Meine ehemalige Freundin aus Deutschland meinte mal zu mir, dass man, wenn die Wehen erstmal richtig aua sind, gar keine Kraft mehr zum Protestieren hat.
Bei ihr haben 2 Hebammen einfach die Beine auseinandergedrueckt und der hat ihr einen 4(!)cm fetten Schnitt verpasst und das angeblich ausserhalb einer Wehe.
Sie sagte zu mir, dass sie das ganze Krankenhaus zusammengebruellt hat.

Aha....
Hallo

Also ich habe zwei Kinder und ich will ja nicht angeben oder so aber ich hab sogar immer noch das gleiche Problem wie vor meinen Kindern ich bin fast zu eng ,haben Sex dadurch auch schon oft abbrechen müßen weil nichts ging und irgendwann vergehts einem.... Was ich entscheident finde ist nach der Geburt Rückbildungsgymnastik dann ist es wie vorher.
Mach Dir kein Kopf ;o)))

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2006 um 21:21
In Antwort auf an0N_1272246399z

Sorry, dass ich ehrlich zu dir bin
Aber dieses ganze Schoenreden finde ich echt grausam.
Ja, ich habe einen Sohn (*27.05.2006).
Tut mir Leid, aber wenn du solche Panik hast, haettest du nicht schwanger werden duerfen!
Ich hatte einen Wunschkaiserschnitt unter Vollnarkose, etwas anderes waere fuer mich nicht in Frage gekommen.
Ich kenne aus meinem Bekanntenkreis einige Beispiele von Frauen, die normal (spontan) entbunden haben und da ging nix ohne Komplikationen.
Alle sind gerissen bzw. geschnitten worden und eine hat erzaehlt, dass sie vor Schmerzen untenrum tagelang regelrecht gewinselt hat.
Die Naht ist halt sehr schmerzhaft, wie auch das eigentlich Naehen.
Danach ist der ganze Bereich da unten extrem empfindlich, wund und geschwollen.
Gegen einen Dammschnitt kannst du auch oft gar nix ausrichten.
Meine ehemalige Freundin aus Deutschland meinte mal zu mir, dass man, wenn die Wehen erstmal richtig aua sind, gar keine Kraft mehr zum Protestieren hat.
Bei ihr haben 2 Hebammen einfach die Beine auseinandergedrueckt und der hat ihr einen 4(!)cm fetten Schnitt verpasst und das angeblich ausserhalb einer Wehe.
Sie sagte zu mir, dass sie das ganze Krankenhaus zusammengebruellt hat.

Was ist das denn?????????????????!
Also das les ich jetzt erst!!!!!!
@ sabinaluna: Wer hätte nie schwanger sein dürfen ich glaub eher Du???!!!!! WKS?? Unter Vollnarkose? Gehts noch? Und ich glaub nicht das es eine Hebi auf der Welt gibt die einem die Füße auseinander drückt und einem einfach so nen Dammschnitt verpasst also sorry aber so nen Schwachsinn hab ich noch nicht gehört!! *Kopfschüttel*
Das arme Mädel das dieses Thema eröffnet hat bekommt ja nen Knall wenn sie das liest! Also von Feingefühl noch nie was gehört wie?
Ich bin bei meinem ersten Sohn geschnitten und gerissen aber ich hab weder den Schnitt noch den Riss gemerkt und komisch ist auch das die Naht in der Woche die ich im KH lag schon anfing zu stechen sprich die Fäden haben sich schon schön gelöst alles wunderbar!Und genauso der Schnitt beim zweiten.... Alles supi ich bin froh das diesen Schnitt gibt denn reißen ist viel schlimmer das kann auch so gut wie nie genäht werden. Diese Horrorgeschichten da also da fehlrn mir die Worte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2006 um 21:30

Sex nach der Entbindung!
Hallo,ich habe drei Kinder auf ganz natüriche Art zur Welt gebracht!Meine erste Geburt hat 7Std. gedauert,die zweite 5 und die dritte nicht mal zwei Stunden!Sicherlich verändert sich der weibliche Körper etwas,aber ich habe immer viel Sport getrieben und ich hab auch nach drei Kindern immer noch eine schlanke feste Figur und untenrum bin ich auch nicht ausgeleiert!!!Da kann man sehr viel selber tun damit sich alles wider wie früher zurückbildet!Rückbildungsgymnastik und spizielle Beckenboden Gymnastik!Meine Ärztin sagt mir immer das man bei mir nicht sieht das ich drei Kinder geboren hab! Der Sex ist genauso schön wie früher! Lass dich nicht verrückt machen! Such dir eine gute Hebamme,die zeigt dir wie du einen Dammschnitt bzw. Dammriss verhindern kannst!Ich bin bei keinem der drei Kinder gerissen oder geschnitten worden,alles ne Frage der Vorbereitung!Ich wünsch dir alles Gute Gruß Xintia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2006 um 13:36
In Antwort auf greta_12058619

Du machst mir ja richtig Mut
Hast Du denn schon Kinder? Und wie war die Geburt? Bist Du gerissen? Sorry, wegen der vielen Fragen, aber ich habe nun mal ziemliche Panik vor der Geburt und vor allem vor den Folgen. Ich habe total angst, dass ich total ausgeleiert bin und überhaupt nichts mehr spüre beim Sex (oder auch mein Freund). Damit würde ich nicht zurecht kommen. Vielleicht ziehe ich doch lieber einen Kaiserschnitt vor... Oh Mann, weshalb ist das alles sooo kompliziert???

Keine Panik
Ich habe 2 Kinder, sind beide normal geboren worden. Hatte beim ersten Dammschnitt und bin beim 2. gerissen. Beim Dammschnitt selber habe ich zwar gemerkt, das geschnitten wurde, das war aber nicht schmerzhaft. Ganz ehrlich!!! Den Riss beim 2. mal hab ich gar nicht gemerkt.Der Dammschnitt ist aber wesentlich schneller verheilt. Nach ein paar Tagen hab ich davon fast nichts mehr gemerkt.
Lieber 2-3 Tage nicht sitzen können als mehrere Tage wegen eines Kaiserschnitts liegen zu müssen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2006 um 18:55

Hi
japps also das mit der tampongrösse hat hauptsächlich etwas mit der stärke der monatsblutung zu tun ich habe kinder und kann ebenso an den schwächeren tagen ein o.b. mini verwenden - man staune- es ist ja nun nicht so,das man da unten dann ein offenstehendes loch hat (sorry für den ausdruck) sondern das ist eine muskulatur,die sich ebenso zurückbildet...klar ist es da unten inne drinne verändert!aber wahrlich nicht so wie man sich das so bildlich vorstellt! würde man dann beim sex nix mehr spüren besonders nur so extrem wenig,dann gäbe es sicher keine weiteren kinder mehr,da der mann dann ja auch keine lust auf ein hätte !
natürlich muss man dem körper auch die zeit geben um sich wieder rückbilden zu können!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest