Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Ihr abtreibungs gegner, gehst euch noch gut

26. Mai 2009 um 19:18 Letzte Antwort: 1. Juni 2009 um 12:44

Sag mal was fällt euch ein , so über Frauen zu urteilen die abtreiben ?

Soll ich euch mal was sagen?! Ich war selber immer gegen abtreibung aber jetzt wo ich selber in diese Situation bin und abtreiben werde , weiß ich erst mal wie die Frauen sich fühlen ...

Ihr solltet euch echt schämen , sowas von geschmackslos war ihr hier in manchen Foren so von euch gibt

Ich weiß und ihr würdet auch ein Kind in die welt setzen, auch wenn ihr ihnen nicht geben könntet

Ihr seit bestimmt die Personen , die danch keinen ausweg mehr wüsstet und euer Kind mit in den tot reißen würdet

Jetzt seht ihr mal wie geschmacklos man über euch urteilen kann..

Mehr lesen

26. Mai 2009 um 19:49

Ach
dazu muss man nur mal hier in den verschieden foren schauen ....

wenn ihr es nicht seit die so urteilen , warum fühl ihr euch angesprochen ...

Gefällt mir

27. Mai 2009 um 16:54

"Unglaublich wie selbstgerecht hier manche sind"
Schau mal dort nach, da wird das schon hoch und runter diskutiert...
Ich habe nicht abgetrieben, ich bin auch nicht dafür, manche Frauen kann ich trotzdem verstehen, andere widerrum nicht, trotz allem hast du KEINEN Anhaltspunkt uns dazu zu verdammen, wir würden unsere Kinder in den Tod reißen. Solche mag es geben, aber finde sie erst, bevot du hier wahllos beleidigst.

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 11:10

Hmmmm....
komisch von dir erst dagegen zu sein, dann wenn man in dieser situation ist auf einmal das komplette gegenteil....wie kann sowas den passieren??? das würd mich echt mal interessieren?!

Du hattet bestimmt auch vorurteile gegenüber dennen die abtreiben!!!
und du hast sie jetzt immer noch nur anderes rum mit dem satz:
"Ihr seit bestimmt die Personen , die danch keinen ausweg mehr wüsstet und euer Kind mit in den tot reißen würde"

hmmmm.... ich glaube du sollest noch mal über alles nachdenken bevor du hier so einen aufstand machst.

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 11:32

Sehr geschmacklos
was du da schreibst.

Gefällt mir

28. Mai 2009 um 17:15

Wie doll du bist
wieso denn immer abtreiben,was soll denn das,was hat das für ein sinn seine eigenen kinder umzubringen?!! wenn man in der lage ist sex zu haben und nich aufpassen kann,denn kann man auch ein kind in die welt setzen,sagt ja niemand das du es behalten musst-es gibt auch noch sowas wie ne adoption.

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 7:49

SO ist es halt...
Ich finde das Video total unangebracht, das macht es keinem einfach. Es ist halt so, manche möchten kein KInd, es passt einfach nicht. Dann schaffst du es auch nicht sie mit diesem Video zu überzeugen. Klar ist es traurig, und trotzdem gibt es Frauen, die einen driftigen Grund zum Abtreiben haben. Es geht nicht immer nur um: keine Ausbildung oder kein Geld. Oftmals liegt der Grund viel tiefer...
Da sind diese Videos total fehl am Platz!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 10:40

...
Hm...

Also ich bin jemand der es nicht verurteilt wenn jemand Abtreib, es aber auch nicht befürwortet!

Ich war vor nicht all zu langer zeit in der Situation vielleicht schwanger zu sein!
Für uns war beide klar dass ich wenn es wirklich so sein sollte ich nicht abtreibe!
So ein kleines Wesen ist ja nicht daran Schuld, dass wir nicht aufpassen können!

Jedoch kann ich auch verstehen wenn jemand sagt!
Ein Kind, nein dann treib ich lieber ab!

Das muss jeder für sich wissen!
Dabei ist das Alter nicht entscheidend!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 11:26


Ich finde auch diese ganzen Diskussionen manchmal völlig daneben...

Und an alle, die sich hier so aufregen: für die kann ich nur hoffen, dass sie nicht mal in so eine Situation kommen, in der sie keinen anderen Ausweg mehr sehen!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das irgendeiner leicht macht! Sonst würden hier nicht so viele um Hilfe bitten!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 12:25

Endlich....
Also ich finde du hast vollkommen Recht!

Natürlich darf jeder seine Meinung haben und die in diesem Land ja auch frei äußern, aber ich finde es so zum kotzen, wie du hier verurteilt wirst, nur weil du dich gegen ein Kind entschieden hast!

Ich bin kein Mörder, auch wenn ich abgetrieben hab!
Das ist in meinen Augen totaler Schwachsinn!

Das was ihr da als Leben bezeichnet ist ein Zellklumpen!
Zu dem hab ich weder eine Beziehung aufgebaut noch weiß dieses Teil was Leben bedeutet!
Also kann ich es auch nicht umbringen!

Lasst doch einfach jede so entscheiden, wie sie es für richtig hält!
Euch redet doch auch niemand in euer Leben!
Und verurteilt euch weil ihr euch für ein Kind entschieden habt!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 13:44

Vielleicht....
.... solltest du mal einen Gang runter schalten!

Du kannst dich nämlich aufregen soviel wie du willst, weil es ist nun mal erlaubt über dieses "Leben" zu entscheiden! Sagt sogar das Gesetz!

Also atme mal tief durch!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 19:39

@capricorne
Ich frag mal ganz provokant zurück: Gehts Dir genauso gut wie mir? Hoffentlich.

Du beschwerst Dich hier über Geschmacklosigkeit, sobald Abtreibungsgegner nicht mehr vom "Zellklumpen" reden, sondern von der Tötung eines Lebens und das dann als Mord darstellen.
Wie betitelst Du denn die Auslöschung eines werdenden Lebens? Du denkst doch nur jetzt anders, weil Du jetzt in einer Situation bist, wo Du Dich aus irgendwelchen Gründen gegen das Kind entschieden hast.
Deine Entscheidung und auch die Entscheidung aller anderen Frauen die schon abgetrieben haben akzeptiere ich und auch ich denke, dass dieser Gang kein leichter für Dich oder sonst wen ist.

Aber: Indem Du hier hingehst und u.a. auch mich angreifst, weil ich mich in einer sehr schwierigen Situation für meine 3 Kinder entschieden habe, sind Frauen wie ich also geschmacklos

Viel geschmackloser finde ich es sich mit Menschen die nur Beleidigungen von sich geben können, weil sie ganz offensichtlich keine Bildung genossen haben, auf einer Stufe zu stellen und z.B. andere Frauen - die trotz Notsituationen ihr Leben in den Griff bekamen UND das Kind bekamen - als diejenigen hinzustellen die sich schämen sollten und geschmacklos sind. Das sind diese Frauen nicht, im Gegenteil: Sie haben etwas geschafft, wofür hier vielen anderen der Mut fehlt; nämlich gerade in so einer Situation zu sagen: "Und gerade jetzt steh ich zu meinem Kind und werde HILFE ANNEHMEN, um dann mit meinem Kind zu LEBEN und das Beste draus zu machen."
Wenn Du wüßtest was Scham und Geschmacklosigkeit ist und wirklich hinter Deiner Entscheidung stehen würdest, dann würdest Du so einen Mist nicht schreiben.

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 21:28

Ich fands nicht schlimm was sie geschrieben hat(kotzen)
bevor du dich hier so unnötig über dieses wort aufregst, les dir besser noch mal durch was die gründerin dieser diskussion geschrieben hat!!!
das ist nähmlich alles andere als erwachsen.
und wenn sie es zum kotzen findet dann kann sie es auch hier so schreiben

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 22:37

Ich denke
hir gehts eher um schwangerschaften wo die fraue ohne wunsch nach einem kind schwanger wurden...
und wenn eine frau abtreibt weil ihr kind behindert auf die welt kommen würde dann hat glaub ich fast jeder mensch verständnis.
das kann man nicht vergleichen mit abbrüchen die aus finanziellen gründengemacht werden. oder einfach aus dem grund weil man kein bock auf mami sein hat.

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 22:59

Schockiert!!!
Also ich bin echt schockiert darüber, was manche hier so von sich geben. Ich war garnicht registriert aber nur deshalb hab ich mich gerade angemeldet!!!
Am meisten auch dieser Satz " Abtreiben sollte verboten werden"!!! Wie bitte? das noch mehr verantwortungslose Menschen, Kinder in die Welt setzen und sie schlecht behandeln?!
Was ist mit den Frauen die vergewaltigt werden?!
Jeder gibt sein Senf irgendwie dazu ohne wirklich damit Erfahrung gemacht zu haben, worüber sie Glücklich sein dürfen!!!
Genau solche reden so ein Schwachsinn und dann werden Sie Schwanger am besten noch beim Fremdgehen und dann??? Genau die sind es die dann auf einmal abtreiben gar nicht mehr so schlecht heissen. (Das gilt nicht für alle)
Manche sagen, dann sollen sie halt aufpassen, und schon mal was von Tropi gehört???
Naja egal, für die die so denken, geht nochmal die Schulbank drücken vielleicht erfrischt das euer Gehirn.
Ich saß auch schon beim Arzt und wollte mein heute 9monate alten Sohn abtreiben, aber trotz das ich moslem bin und nicht verheiratet, habe ich es geschafft. Ich will nur damit sagen das es immer ein weg gibt, egal welcher in dem moment ist das für die betroffene der richtige, deshalb bitte man sollte nicht urteilen ohne die geschichten zu kennen. Nur was mich selber etwas ärgert sind die sehr sehr jungen Mädchen die mit 13 babys kriegen!!!

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 23:26

Aber
es ist doch verständlich wenn manche menschen es nicht normal finden wenn frauen schwanger werden weil sie nicht richtig verhüten oder sogar in dem moment gar nicht an die verhütung denken. und die abtreibung für diese frauen dann gelegen kommt weil sie überhapt kein bock haben auf ein baby...man muss doch erwachsen genug sein an so eine wiochtige sache zu denken oder verantwortung für sein tun zu übernehmen...

Gefällt mir

29. Mai 2009 um 23:45

Hallo sylvi
also in dieser aussage habe ich aber gerade diese frauen gemeint die keine lust auf kinder haben. ich kenne aus meinem bekanntenkreis solche frauen die schon mehrmals abgetrieben haben genau aus diesem grund. und das finde ich traurig.
nein bin noch nie ungewollt schwanger geworden. aber wenn es mir passieren würde würde ich es behalten. es wär kein weltuntergang für mich. ich würd mir zwar gedankn machen wie es sein würde denn meine maus ist ja selber gerade mal 4mon. aber abtreiben ürd ich nicht. andere schaffens auch.

Gefällt mir

30. Mai 2009 um 0:07

Na sicherlich hatte
ich auch mal das gefühl etwas nicht zu schaffen
aber es war nie so richtig schlimm...
vielleicht hatte ich das glück noch nie in einer richtig schlimmen situation gewesen zu sein.
ab und zu liebeskummer oder finanzielle sorgen aber so richig wo ich nicht mehr weiter wusste solche situationen hatt ich nicht. dafür dank ich gott

Gefällt mir

30. Mai 2009 um 0:23

Ja glaub ich dir dass du froh bist
den ich könnte ohne meine maus auch nicht mehr leben

Gefällt mir

30. Mai 2009 um 9:36


So, ich muss zur Zeit immer mehr darüber nachgrübeln, warum jeder Thread in einem Disaster endet... Manchmal ist es ja wirklich amüsant!
Aber irgendwie kommt man hier auf keinen grünen Zweig.
Man kann doch nicht einfach ein Kind behalen, wenn man es gar nicht möchte! Das tut dem Kind irgendwann einmal auch nicht gut, wenn die Mama hasserfüllt auf es reagiert. Zum Großteil mag es so sein, dass sich früher oder später die Muttergefühle schon noch hochkämpfen, aber wenn eine Frau wirklich davon überzeugt ist, ich will dieses KInd nicht, es steht mir im Weg, ich könnte es nie lieben, dann soll sie doch ihren Weg gehen.
Oder wollt ihr (übertriebenermaßen gesagt) das euer Kind mal vor dem Spiegel steht und sich denkt: Ich bin Schuld an Mamas abgebrochener Ausbildung, und und und?!
Das bezweifle ich. Es kommt eben doch und leider zu häufig vor, dass Frauen Kinder bekommen, weil sie sich dazu gedrängt fühlen. Mag das in so einem Forum passieren oder Zuhause, das ist doch dann egal.
Abtreuibung ist nicht automatisch Mord. In manch einer Lebenssituation ist es besser, sich gegen das KInd zu entscheiden, wenn ihr eh wüsstet, dass ihr keine gute Mutter sein könntet oder das die "Mann-und-Frau-Ausgangssituati on" nicht gestimmt hat, also wenn ihr einfach wisst mit diesem Mann möchte ich kein Kind!
Ich bin definitiv kein Abtreibungsbefürwortet, nein, ganz ehrlich kann ich es oftmals nicht verstehen, wie es überhaupt so weit kommt, dass man an Abtreibung denken muss. Nun so ist es halt.

Erst gestern hatte ich mal wieder "Baby-Frei" und ging mit meiner besten Freundin auf Achse, und was sah ich? Eine junge Schwangere... Erst einmal nichts Schlimmes dabei, ABER das dachte ich nur so lange, bis ich merkte, dass sie totalbesoffen war und sich einen Wodka-Energizer nach dem anderen kippte, schön kuschelnd mit ihrem Freund. Ach, habe ich auch schon die Glimmstengel erwähnt, die sie unentwegt in der Hand hatte?!
Nein... ACh so
Gott im Himmel, dachte ich, das arme Baby, ist noch nicht einmal geboren und muss derart Schlimmes miterleben.
Man muss definitiv Grenzen setzten! Enzscheide ich mich für das KInd, entscheide ich mich automatisch gegen alles, was dem Baby in so erheblichem Maßen schaden könnte. Kann ich mich nicht gegen bspweise die Glimmstengel entscheiden, dann habe ich KEINE Ahnung, was es wirklich heißt, ein Baby mit mir zu tragen. Dann wäre es wahrscheinlich für das Baby besser, nicht zur Welt zu kommen. Oder würdet ihr euren Kindern Kippen in den Mund stecken??? Denn was anderes ist das nicht!!!
Ich habe erfahren, dass ich schwanger bin, normalerweise habe ich sehr stark geraucht, aber: Kippen aus der Handtasche und ab in den nächsten Mülleimer, denn ich wollte mein Baby wirklich, ich wollte eine GESUNDES Baby und ich wollte nicht, dass es wegen mir oder meiner Sucht schon in meinem Bauch schlechtes erleidet.
Das heißt ganz oder gar nicht....

Gefällt mir

31. Mai 2009 um 10:44

Genau...
In dem Fall hätte ich eine Abtreibung für besser angesehen. Die war aber keine Ausnahme... in meinen (Ex-)Bekanntenkreis gibts genug dieser Fälle, traurig. Mich haben sie runter gemacht, weil ich ja sooooooo böse und schon mit 19 schwanger bin, dann selbst mit ner dicken Kugel um die Ecke kommen, aber mit Kippe und Alk. UNd das 2 Tage vorm ET in einer Disco. *freu*, das arme KInd!!!!

Gefällt mir

1. Juni 2009 um 7:57

Hmm
komisch.... wenn mans so sieht..... was glaubt ihr woraus ALLE Menschen bestehen?? Aus Zellen!.....soviel zum Thema Zellklumpen... ... was das urteilen betrifft......ihr urteilt doch auch über Leben und den Tod des ungeborenen Kindes...... und dann darf man sich auf anderer Seite wohl auch ein Urteil über gewisse Frauen bilden....

Gefällt mir

1. Juni 2009 um 12:44
In Antwort auf romy_12636946

Hmm
komisch.... wenn mans so sieht..... was glaubt ihr woraus ALLE Menschen bestehen?? Aus Zellen!.....soviel zum Thema Zellklumpen... ... was das urteilen betrifft......ihr urteilt doch auch über Leben und den Tod des ungeborenen Kindes...... und dann darf man sich auf anderer Seite wohl auch ein Urteil über gewisse Frauen bilden....

Weißt Du,
mir geht es gar nicht um das Urteilen über verschiedene Frauen und ihre Entescheidungen, mir geht es viel mehr darum, wieviel Schönrederei dabei betrieben wird.
Mir ist jede Frau lieber, die ehrlich zu sich selbst ist und sagt: "Ich weiß zwar, dass ich hier ein Leben auslösche noch ehe es richtig angefangen hat zu leben, sehe aber weder für das Kind noch für mich irgendeine Chance im Leben richtig Fuß zu fassen und entschließe mich aus diesem Grund für die Abtreibung," als eine die sagt: "Na und? Bin halt ungeplant schwanger geworden und das Kind passt mir jetzt nicht und dann treibe ich ab; aber ein Leben töte ich dadurch noch lange nicht, weil das Kind ja nicht schreien kann," bei solchen Äußerungen sträuben sich mir die Nackenhaare, da es Behinderungen gibt, wo der Mensch als Neugeborener nicht schreien kann; was ist denn dann mit den Babys, die darf man dann also auch töten, oder wie? Das ist das was ich hier vermisse, worüber keiner schreibt geschweige denn nachdenkt. Ich wünsche mir einfach nur Ehrlichkeit sich selbst und dem Anderen gegenüber und keine Schönrederei. Das machen unsere Politiker schon zur Genüge. Wie sonst läßt sich die psychische Zerrissenheit von Frauen die abgetrieben haben und sich anfangs sehr sicher waren die richtige Entscheidung zu treffen, erklären?

Gefällt mir