Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ICSI, ZT 14, nur 1 Folli gerade mal 10mm, bitte hilfe wächst da was noch?????? :

ICSI, ZT 14, nur 1 Folli gerade mal 10mm, bitte hilfe wächst da was noch?????? :

15. Juni 2010 um 21:08 Letzte Antwort: 22. Juni 2010 um 8:43

Hallo,

bin echt Frustiert, an ZT 14 und beim US sah man nur 1 Folli ca.10mm groß, spritze auch ab ZT 14 nun 200.IE Puregon und 2xPulver 1xWasser Menogon spritzen, statt 150.IE Puregon. Was sagt ihr dazu, meint ihr es könnte sich noch was tun und paar Folli`s würden noch wachsen?????
Sogar mit Clomifen hatte ich immer wieder 4-5 Folli`s, warum jetzt nicht mit Puregon ?!
Wenn wir diesen Zyklus abbrechen müssen, hab ichs echt Verzockt, denn dann müssen wir wieder mal paar Monate den Gürtel ziehen, es kotzt mich so an.

Würde es sich auch mit 1 EZ lohnen die PU durchführen zu lassen? Oder würdet ihr als ICSI Kandidaten trotzdem eine Insemination druchführen lassen, falls sich keine weiteren EZ bilden.

Hab ich noch Chancen???

LG an Alle

Mehr lesen

16. Juni 2010 um 8:13

Sicher nur 1?
Bei mir waren immer noch nicht sichtbar ein paar "versteckt", die man auf dem US nur mit Mühe erahnen konnte.

Da ich immer eine schlechte Befruchtungsrate hatte, würde ich bei mir keine PU mit nur einer Zelle machen lassen wg. der dafür anfallenden Kosten. Falls Du zu einer guten Befruchtungsrate neigst, könnte man es aber auch wagen, wenn Du das (wirtschaftliche) Risiko eingehen magst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2010 um 18:42
In Antwort auf wuestenmaus4

Sicher nur 1?
Bei mir waren immer noch nicht sichtbar ein paar "versteckt", die man auf dem US nur mit Mühe erahnen konnte.

Da ich immer eine schlechte Befruchtungsrate hatte, würde ich bei mir keine PU mit nur einer Zelle machen lassen wg. der dafür anfallenden Kosten. Falls Du zu einer guten Befruchtungsrate neigst, könnte man es aber auch wagen, wenn Du das (wirtschaftliche) Risiko eingehen magst.


ja es war sicher nur 1 Follikel sichtbar, den hat Sie auch sehr schwer erkennen können, und auch ziehmlich lange gesucht.
Nicht allein wegen dem Materiellen, sondern auch vor dem PU habe ich sowieso Schiss, und das dann nur mit 1 Follikel durchführen zu lassen, weiss ich ehrlich nicht.
Habe sowieso eine EZ-reifstörung.

Danke das du geantwortet hast.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2010 um 18:54

ohne Narkose?
warum bekommt ihr keine Narkose? Willst du es selber nicht, oder ist es Vorgabegemäß so?

Ich habe Morgen meinen Termin, mal sehen was da dann rauskommt, und wie wir weiter machen werden.

Danke und LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2010 um 18:56

Hallo,
ja es ist unser 1. ICSI Versuch, davor hatten wir mehrere Inseminationen.
Die Klinik meint das wir bis Morgen noch abwarten sollen ob sich nun was tut oder nicht, erst Morgen wird sich herausstellen wie wir weitermachen werden.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2010 um 19:14

Hmm,
das habe ich bisher noch nicht gehört gehabt, das die Narkose die Eizellen schlecht beeinflussen kann. Danke für den Tipp.
Werde gleich mal Morgen meinen Arzt darauf Ansprechen.
Ich werde mich hoffentlich mit einer Positiven Nachricht Morgen melden

Danke, und alles Liebe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Juni 2010 um 9:48

@wildrose
Und weißt du heute schon mehr?

Du musst vor der PU keine Angst haben. Du bekommst eine Narkose, wenn du auf dem Stuhl liegst. Das dauert auch alles nicht so lange. Du merkst gar nichts und dann bist du auch schon wieder wach. Ich habe schon mal gehört, dass einige keine Narkose bekommen, wenn es sich um wenige Eizellen handelt. Das soll auch nicht weh tun. Wenn ca. 20 Eizellen punktiert werden, hält man das sicher nicht einfach so aus.
Sprich deinen Arzt an. Wenn du darauf bestehst, müssen die das mit Narkose machen.

Ich hoffe, dass jetzt schon mehr Eizellen zu sehen sind. Hattest du ein kurzes oder langes Protokoll? Vielleicht wäre das lange erfolgreicher?!

LG Laura

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2010 um 0:37
In Antwort auf senga_12835506

@wildrose
Und weißt du heute schon mehr?

Du musst vor der PU keine Angst haben. Du bekommst eine Narkose, wenn du auf dem Stuhl liegst. Das dauert auch alles nicht so lange. Du merkst gar nichts und dann bist du auch schon wieder wach. Ich habe schon mal gehört, dass einige keine Narkose bekommen, wenn es sich um wenige Eizellen handelt. Das soll auch nicht weh tun. Wenn ca. 20 Eizellen punktiert werden, hält man das sicher nicht einfach so aus.
Sprich deinen Arzt an. Wenn du darauf bestehst, müssen die das mit Narkose machen.

Ich hoffe, dass jetzt schon mehr Eizellen zu sehen sind. Hattest du ein kurzes oder langes Protokoll? Vielleicht wäre das lange erfolgreicher?!

LG Laura

@laura
Hallo Laura,

ich hatte einen langen Protokoll.
Glaube das es wegen der DR zu so wenigen Follikeln kommt.
War gestern ja beim Ultraschall, da sah man 3 Follikel je 13mm.
Ende nächste Woche also an ZT 24/25 soll Punktiert werden wenn Alles weiterhin so gut läuft.
Ich glaube ich werde die Narkose auch bei den 3 Follikeln machen lassen, denn ansonsten wäre ich einfach zu Verkrampft und könnte eventuell die Punktion stören....

Bin total Aufgeregt und Angespannt, so habe ich mich schon lange selber nicht mehr erlebt.
Hoffentlich strahle ich hier sehr Bald mit solchen verliebten Augen

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juni 2010 um 10:05

@wildrose
Ja super, dann kannst du die ICSI doch machen lassen. Das freut mich für dich!
Mach dir mal keine Sorgen. Ich denke, dass die bei dir auf jeden Fall auch ohne zu Fragen die Punktion unter Narkose machen werden. Ich war auch sehr angespannt, weil man ja nicht weiß, was einen erwartet. Wir haben es alle überstanden und du wirst es auch überstehen

Ich wünsche dir ganz viel Glück und drücke dir ganz fest die Daumen!

LG Laura

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juni 2010 um 15:03

Siehste!
Ich habs doch gesagt, ganz oft verstecken sich noch ein paar Follikel. Bei 3 würde ich auch die PU machen, geht auch ganz schnell, nach 15 min. bist Du wieder aus der Narkose aufgewacht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juni 2010 um 18:09

@wuestenmaus, @laure
Ja ich bin echt Froh das es Endlich soweit gekommen ist, und ich nicht Abbrechen musste
Es steht schon fest, habe 3 Follikel je ca. 16mm und am Donnerstag ist die Punktion.
Wow bin echt Super Nervös, Danke für die Daumen
Noch ne Frage die ich meinem Arzt nicht stellen konnte,
was zieht man eigentlich bei der PU an? So ein Arztjäckchen oder ähnliches wo hinten offen ist??
Und die PU wird ja auf dem Gynäk.Stuhl stattfinden, wo werde ich dann nach der Narkose und PU aufwachen, auf dem selben Stuhl oder werden die mich irgendwie in einen Bett transportieren? Hmmm, und mich würde auch interessieren ob Sie die Beine mit einem Laken decken, oder ob man da Nackt ist, beim Aufwachen?

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Juni 2010 um 18:30

Hallo wildrose,
toll, dass es doch klappt mit der Punktion.

In jeder Klinik ist es ein bisschen anders. In meiner 1. Klinik bin ich in den OP gelaufen und wurde auf dem Stuhl in Narkose versetzt. Aufgewacht bin ich im Bett auf dem Weg ins "Zimmer". In der jetztigen Klinik gehe ich auch in den OP auf den Stuhl. Aufwachen tue ich aber auf dem selbigen und werde bis ins Bett gestützt, kann aber laufen.

Ich habe immer ein langes "Nachthemd" an, ehr in Shirt-Form. Einige tragen aber auch nur ein längeres T-Schirt. Außerdem habe ich immer dicke Socken an. Auch bekomme ich jedes Mal vor der Punktion ein Merkblatt bis wann ich was essen und trinken darf und was ich mitbringen soll. Meistens dauert so eine Narkose nur 10 Min. Nach 2 Stunden saß ich wieder im Auto auf dem Heimweg.

Kleiner Tipp: Stelle dir einen Eimer ins Auto. Ich musste mich nach einer Narkose mal übergeben auf dem Weg nach Hause. Allerdings war das nach der Bauchspieglung. Seit dem gehe ich auf Nummer sicher und habe immer ein "Behältnis", ein Handtuch und Wasser im Auto. Auch tut es gut, wenn man an dem Abend vorher noch ein bisschen entspannt in der Badewanne oder ähnliches. Ich habe mir immer was schönes zu Essen besorgt, 2 Tage vorher, damit ich einen Abend vorher nicht in Stress gerate.

Ich wünsche dir viel Glück.
LG Tini

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Juni 2010 um 8:43

@wildrose
Es scheint bei allen verschieden zu sein. Also bei mir in Dortmund fühlt man sich nicht wie im Krankenhaus oder bei einer OP. Bei der Bauchspiegelung hatte ich auch das typische OP Hemd an. Die OP hat ja auch länger gedauert.
Die Punktion ist keine OP. Manche machen das ohne Narkose.
Also bei mir in der Klinik kommst du mit deinen normalen Sachen in den Untersuchungsraum. Man macht sich unten frei, wie bei einem US Termin. Dann kommst du auf den US Stuhl und dann wird dir die Narkose gesetzt. Nach der PU, die wirlkich nur 10 Minuten dauert, helfen die dir auf ein Bett und dann kommt man in den Ruheraum. Ich habe anscheinend so tief und fest geschlafen, dass ich das gar nicht gemerkt habe. Die haben mir meinen Slip angezogen. Bin dann im Ruheraum wach geworden. Wie gesagt, Slip hatte ich an und war zugedeckt. Musste dann eine halbe Stunde liegen bleiben.
Hattest du schon mal eine Narkose? Wenn du die gut vertragen hast, dann sollte dies auch kein Problem sein.

LG laura

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club