Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Ich wünsche mir so sehr noch ein Kind

Ich wünsche mir so sehr noch ein Kind

28. September 2014 um 16:02 Letzte Antwort: 30. September 2014 um 7:20

Hallo, ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter und wollte mal die Meinung von außenstehenden hören.
Zu meiner Person, ich werde im Oktober jetzt 34, mein Mann ist 40 und unser gemeinsamer Sohn ist 10.
Ich habe schon seid 5 Jahren einen Kinderwunsch und mein Mann will partou kein Kind mehr.Vor zwei Jahren wurde ich ungewollt schwanger und mein Mann meinte, wenn ich das Kind behalten würde, dann ginge auch unsere Ehe zu Bruch.
Ich hatte Angst, das er mich verlässt und das hat er mir auch gesagt. Ich habe das Kind dann abgerieben, aber nie hinter meiner Entscheidung gestanden.
Ich muss dazu sagen , dass unsere Ehe sehr schwierig bis zu diesem Zeitpunkt war.
Wir haben nach der Zeit der Abtreibung viele Dinge verbessert und so uns auch in unserer Ehe sehr wohl gefühlt.
Mein Mann sagte mir vor einem halben Jahr, das er sich so ein Kind mit mir besser vorstellen könne.
Da gab es aber einen Punkt und zwar nehme ich Antidepressiva und das wollte mein Mann bei einer geplanten Schwangerschaft nicht. Wir haben uns Rat bei meinem Neurologen genommen und er sah es als schwierig die Medikamente abzusetzen, aber das Antidepressiva könne man ohne weiteres in der Schwangerschaft nehmen. Als wir dann zuhause waren meinte mein Mann wir sollte aber dennoch es ohne Medikamente versuchen.So habe ich langsam die Medikamente runtergefahren und ab Juni habe ich keine mehr genommen. Im August ging es mir dann psychisch nicht gut und ich mußte wieder mein Antidepressiva nehmen.
Von dem Zeitpunkt war für meinen Mann das Thema Kind durch und er sagte mir, das er kein Kind mehr wollen und es war eine doofe Idee, das er sich hat überreden lassen von mir.

Ich habe mich schon so gefreut nochmal Mutter zu werden.Ich kann mit meinen Mann auch darüber gar nicht mehr reden, er sagt nur, wenn ich unbedingt noch ein Kind wolle, dann müssten wir uns halt trennen.

Mehr lesen

30. September 2014 um 7:20

Hi,
wenn du Antidepressiva nimmst, dann hast du doch auch bestimmt einen Therapeuten.
Vielleicht besprichst Du das mal mit ihm oder ihr und bittest um Vermittlung.
Wenn du nicht mehr in Psychotherapie bist, kannst du z.B. auch bei pro Familia anfragen.
Ich persönlich finde es schwer dir etwas zu raten. Deine Situation klingt wirklich verzwickt. Die ganze Schwangerschaft mit Depressionen zu leben ist weder für dich, noch für ein Kind gut. Irgendwie glaube ich nicht, dass dein Mann wirklich ein zweites Kind wollte. Sonst hätte er es nicht an diese schwachsinnige Bedingung geknüpft. Vor allem nicht, wenn der Arzt sagt, dass es ok ist.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest