Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ich wünsche mir so sehr ein Mädchen

Ich wünsche mir so sehr ein Mädchen

8. September 2010 um 15:51 Letzte Antwort: 9. September 2010 um 17:01

Hallo

Ich habe 4 Jungs zur welt gebracht, mein 3ter Sohn ist nach 8 Wochen an einen schweren Herzfehler gestorben(vor 5 Jahren). Nach ihn habe ich meinen 4ten Sohn zur Welt gebracht. Jetzt nach fast 4 Jahren bin ich wieder Schwanger 8te Woche. Und ich habe so einen intensiven Wunsch nach einen Mädchen.Ich weiss das das Leben kein Wunsch konzert ist. Aber ich wünsche es mir nun mal so sehr. Bei meinen 4 Schwangerschaften war mir nie übel oder so, aber jetzt bin ich nur am Brechen den ganzen Tag. Könnte das vielleicht schon ein Zeichen sein, das sich in mir eine Püppi entwickelt??????????? kennt ihr das vielleich das, wo ihr mit dem anderen Geschlecht schwanger wart, das da die schwangerschaft ganz anderst war. Aber das ist sicher nur wieder wunsch denken von mir.
Velen Dank für eure Antworten
und LG heike

Mehr lesen

8. September 2010 um 15:56

Huhu
also bei mir war es so das ich bei meinen drei töchtern die tollsten schwangerschaften überhaupt hatte...keine übelkeit usw...alles toll.....!!!!
bei meinem sohn das totale gegenteil...14 wochen dauerübelkeit,alles total doof!!!!
schon komisch das es bei den drei mädels gleich war und bei meinem sohn total anders!!!!???

vllt ist es ja bei dir genauso?!

Gefällt mir
8. September 2010 um 16:37


Erstmal allgemein:
ich finde es wirklich nicht wenn wieder damit angefangen wird, dass es doch wohl am wichtigsten ist wenn das Kind gesund ist. Und das werdende Eltern "die es wagen" ein Geschlechtswunsch zu äußern, gleich verachtet werden.
Das wichtigste ist und bleibt, dass das Kind gesund ist. Das steht immer und an jeder Stelle außer Frage!!!
Somit sollte es auch legitim und nicht verpönt sein wenn man sich über ein Wunschgeschlecht äußert.

Solange ich denken kann wünsche ich mir ein Mädchen als mein erstes Kind. Kann deinen starken Wunsch also nachvollziehen.
Von Ammenmärchen halte ich net viel. Mal stimmts und mal nicht. Aber ich habe auch immer geguckt was es so zu erzählen gibt und ob das auf mich zutrifft
Ich denke das ist normal, weil das Warten einen schon verrückt machen kann.
Meine Ma hatte bei allen Mädchen keine Schwierigkeiten in der Schwangerschaft, nur der Junge, da gabs dann Übelkeit, Pickel ect.
Mir war auch immer schlecht, hab schlechte Haut usw aber der Arzt meinte es wird ein Mädchen.
Also kann man eigentlich nur raten, abwarten und Tee trinken.
Auch wenn die Zeit unendlich erscheint, ich kann dir versichern, sie vergeht dann doch sehr schnell.

Habe mich auch intensiv mehr mit Jungs beschäftigt, weil ich den Mädchennamen eh schon wusste. So habe ich mich langsam mit dem Gedanken angefreundet, dass es ein Junge wird.
Ich habe auch immer gesagt, dass ich das Geschlecht unbedingt wissen möchte, damit ich mich selisch und moralisch darauf einstellen kann wenn es ein Junge wird.
Das klingt böse, ich weiß aber ich denke einige können das nachvollziehen und wissen genau, dass es in keinstem Fall abwertend gemeint ist

Versuche dich nicht verrückt zu machen!
Ich drück dir die Däumchen für ein Mädchen!

LG Jossi + Prinzesschen 20. ssw

Gefällt mir
8. September 2010 um 16:42


Kann deinen Wunsch auch nachvollziehen! Schau mal doch hier nur mal so zum Spaß...

http://www.wunschgeschlecht.com/chin_kalender.html

Wenn Mann und Frau aber - 4,8 oder 12 Jahre Altersunterschied haben kommt das Gegenteil raus

sag mal was rauskommt? Bei mir kommt Junge raus bin gespannt hihi

Gefällt mir
8. September 2010 um 19:19


Natürlich steht bei mir an erster stelle die Gesundheit meines Babys. Ich habe vor 6 Jahren ein Schwer krankes Baby Bekommen(Herzfehler) und musste es im Alter von 8 Wochen und 3Tagen gehen lassen. Und wenn es diesmal wieder ein Junge wird, dann werde ich ihn genau so lieben wie meine anderen Jungs auch. Als ich meinen 4ten Sohn bekommen hab, war der wunsch nach einen Mädel auch sehr intensiv, aber glaubt mir ich war wirklich nicht enttäuscht als sie sagte, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH SIE BEKOMMEN EINEN GESUNDEN JUNGEN. Als ich zu Hause war dachte ich, schade hätte ja klappen können, grins. Aber hauptsache Gesund. Vielen Lieben Dank für eure netten Antworten, würde mich über noch mehr Antworten von euch sehr freuen, lg heike

Gefällt mir
8. September 2010 um 19:26
In Antwort auf vaya_12858616


Kann deinen Wunsch auch nachvollziehen! Schau mal doch hier nur mal so zum Spaß...

http://www.wunschgeschlecht.com/chin_kalender.html

Wenn Mann und Frau aber - 4,8 oder 12 Jahre Altersunterschied haben kommt das Gegenteil raus

sag mal was rauskommt? Bei mir kommt Junge raus bin gespannt hihi

@h0801
Bei jeden Meiner 4 Söhne kommt raus (laut Mondkalender) MÄDCHEN, und ich habe 100 pro richtige süße Jungs. Bei meiner jetzigen schwangerschaft würde Junge raukommen. Vielleicht passiert ja wieder das Gegenteil. Ich würde es mir so wünschen.

Wie weit bist du?
LG
Heike

Gefällt mir
8. September 2010 um 20:01

Liebe Clausi
ich muss sagen, ich kann dich vollkommen verstehen. Ich habe auch ein behindertes Kind, d.h. ich weiß genauso gut wie du, was es heißt 'hauptsache gesund'.
Ich finde trotzdem, dass man als werdende Mutter ein bisschen hoffen darf, dass es neben gesund auch noch, dass wird, was man sich wünscht, oder?
Ich kann dir nicht sagen, ob die Übelkeit ein gutes Zeichen ist, dass es ein Mädchen wird, aber ich wünsche es dir, dass es in Erfüllung geht und wenn nicht werden wir unsere Kinder so lieben wie sie sind.

Liebe Grüße

Gefällt mir
8. September 2010 um 20:15


hallo
kann dich irgendwie schon verstehen nachdem du nur jungs hast. und insgeheim steckt in jeder frau ein wunschgeschlecht was man haben möchte.
aber am ende muss man erstens nehmen was kommt und hauptsache die kinder sind gesund.
bei mein sohn hatte ich ne reine haut, keine ss beschwerden außer brustspannen.
in der ss jetzt naja hab ich mit starker geruchsempfindlichkeit zu kämpfen, tägliches erbrechen, totale pickel also genau das gegenteil. klar jede ss ist anders aber wer weiß.

ach laut den kalender den da eine reingestellt hat
bei mein sohn stimmt es
und jetzt würde es ein mädchen werden.

weiß aber leider noch nicht was meine beiden bauchbewohner werden

lg nicole 20ssw

Gefällt mir
8. September 2010 um 20:21
In Antwort auf ebony_12721486

Liebe Clausi
ich muss sagen, ich kann dich vollkommen verstehen. Ich habe auch ein behindertes Kind, d.h. ich weiß genauso gut wie du, was es heißt 'hauptsache gesund'.
Ich finde trotzdem, dass man als werdende Mutter ein bisschen hoffen darf, dass es neben gesund auch noch, dass wird, was man sich wünscht, oder?
Ich kann dir nicht sagen, ob die Übelkeit ein gutes Zeichen ist, dass es ein Mädchen wird, aber ich wünsche es dir, dass es in Erfüllung geht und wenn nicht werden wir unsere Kinder so lieben wie sie sind.

Liebe Grüße

@saras201
Ja genau, ich bin voll und ganz deiner Meinung, Was hat denn dein Kind für eine Behinderung.


LG Heike

Gefällt mir
9. September 2010 um 16:18
In Antwort auf german_880473

@h0801
Bei jeden Meiner 4 Söhne kommt raus (laut Mondkalender) MÄDCHEN, und ich habe 100 pro richtige süße Jungs. Bei meiner jetzigen schwangerschaft würde Junge raukommen. Vielleicht passiert ja wieder das Gegenteil. Ich würde es mir so wünschen.

Wie weit bist du?
LG
Heike


ja viell. ist ja diesmal genau das gegenteil hihi

ich bin jetzt heute in der 11+0 SSW und wir würden uns sehr über einen Jungen freuen, aber auch wenns ein Mädchen ist natürlich!!! Man hat halt seine Vorlieben, dh. aber nicht dass man traurig ist wenns jetzt nicht so ist... hauptsache Gesund ich glaub, dass kann jede Mutter verstehen!

Gefällt mir
9. September 2010 um 17:01

Hallo Heike,
ich kann dich schon verstehen. Ich habe vor 22 Monaten eine süße Tochter bekommen und es wäre wirklich toll, wenn es diesmal ein Junge werden würde. Einfach beides kennenlernen, Mama eines Mädchens und eines Jungen zu sein... . Und es soll tatsächlich einer werden! (die FA sagte in der 16ssw, dass es ein Junge wird, wobei es natürlich noch sehr früh war für sichere Prognosen). Mein nächster Termin ist am Montag - hoffentl. zeigt sich mein Kleines, bin schon ganz neugierig .

Diese ss unterscheidet sich von der ersten vor allem in sofern, dass ich bei meiner Tochter richtig schönes volles Haar hatte, es hat einfach aufgehört auszufallen für die 9 Monate Schwangerschaft . Kein einziges hatte ich beim Kämmen auf der Bürste! Und jetzt? Die fallen mir büschelweise aus , hätte niemals damit gerechnet, da ich das von meiner ersten ss anders kenne. Eisenmangel ist ausgeschlossen - meine Werte werden regelmäßig kontrolliert und die sind super. Ob es wirklich etwas mit dem Geschlecht des Kindes zu tun hat?

Von der Übelkeit her sehe ich keinen Unterschied, weder beim 1. noch beim 2. musste ich besonders drunter leiden, auch kein Erbrechen...

Dafür war mein Gefühl beide Male ganz stark! Bei meiner Tochter hatte ich das richtige Geschlecht noch vor dem ersten Outing im Gefühl, und auch jetzt bin ich mir ziemlich sicher (ich gehe von einem Jungen aus). Ob es sich bestätigt - kann ich euch am Montag berichten .

LG, Mila 20 ssw mit Alissa

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers