Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Ich wünsche mir so sehr ein Kind

Ich wünsche mir so sehr ein Kind

21. Februar 2006 um 16:05 Letzte Antwort: 26. Februar 2006 um 18:26

Leider hatte ich am 18.1.06 eine AS nach einer Missed Abortion in der 8. SSW. Nach unzähligen Tränen und vielen schlaflosen Nächten, fällt es mir nun mit jedem neuen Tag leichter, es zu akzeptieren was da passierte.

Jedesmal als ich von einer neuen schwangeren Freundin erfuhr, war sie wieder da, die große Leere mit den vielen Tränen. Dennoch hat mir ein Kurzurlaub mit meinem Mann geholfen, etwas Abstand zu gewinnen. Ich habe versucht positiv zu denken und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Und nun wünsche es mir mehr als je zuvor - schwanger zu sein und ein gesundes Baby zu bekommen!

Nachdem die Meinungen betreffend Wartezeit nach FG weit auseinander gehen, habe ich für mich beschlossen nicht zu warten. Ich vertraue ganz fest darauf, dass beim nächsten mal alles gut geht und bin davon überzeugt, wenn mein Körper eine SS zulässt, dann ist er auch bereit dazu. Morgen ist meine AS fünf Wochen her. Noch warte ich auf meine erste Periode. Am Freitag habe ich mein Nachuntersuchung beim FA. Ich hoffe, dass alles in Ordnung ist.

Ich geselle mich also zu euch und werde mit euch gemeinsam einer neuen SS entgegenfiebern!!

Ganz liebe Grüße an euch alle!!

Nelly

Mehr lesen

21. Februar 2006 um 16:45

Es tut mir so
wahnsinnig leid für dich,ich denke mal du möchtest auch nicht mehr so oft drüber sprechen,du mußt mir auch nicht antworten wenn du keine lust drauf hast,ich bin in der 6.woche und habe vor so etwas auch sehr große angst,meine frage wäre:hast du etwas bemerkt das was nicht stimmt?oder wie hast du davon erfahren?hattest du schmerzen oder blutungen?das hört man ja in letzter zeit so oft mit den FG,deshalb mache ich mir da schon meine gedanken,würde mich sehr auf einer antwort freuen,ich wünsch dir noch alles gute gruß,danny

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 17:19
In Antwort auf maxine_12058130

Es tut mir so
wahnsinnig leid für dich,ich denke mal du möchtest auch nicht mehr so oft drüber sprechen,du mußt mir auch nicht antworten wenn du keine lust drauf hast,ich bin in der 6.woche und habe vor so etwas auch sehr große angst,meine frage wäre:hast du etwas bemerkt das was nicht stimmt?oder wie hast du davon erfahren?hattest du schmerzen oder blutungen?das hört man ja in letzter zeit so oft mit den FG,deshalb mache ich mir da schon meine gedanken,würde mich sehr auf einer antwort freuen,ich wünsch dir noch alles gute gruß,danny

Schlimm
Hallöchen!
Ich hatte vor 4 Jahren auch eine Fg,und habe nach 6 Wochen meine Mens bekommen.Anschließend bin ich sofort wieder schwanger geworden.Es war ein Traum von einer SS.Ich habe so auch die Fg verarbeitet.Heute ist mein kleiner 3,und kommt im Sommer in den Kiga.Du denkst völlig richtig,wenn dein Körper reif ist,eine gesunde SS zu akzeptieren,dann passiert auch nichts.Hast du den mit der Ätztin mal gesprochen ,wie lange du warten sollst?Meine Freundin hatte auch eine Fg,und ist sofort bein erstenmal wieder Schwanger geworden(Am Montag geht sie in die 17 Woche).ES ist alles in Ordnung.Lass den Kopf nicht hängen,denk weiter so positiv wie jetzt,und es klappt bestimmt wieder.Wenn du magst,kannst du mir zurück schreiben.L.G.Anke
Ich denk an dich

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 10:28
In Antwort auf maxine_12058130

Es tut mir so
wahnsinnig leid für dich,ich denke mal du möchtest auch nicht mehr so oft drüber sprechen,du mußt mir auch nicht antworten wenn du keine lust drauf hast,ich bin in der 6.woche und habe vor so etwas auch sehr große angst,meine frage wäre:hast du etwas bemerkt das was nicht stimmt?oder wie hast du davon erfahren?hattest du schmerzen oder blutungen?das hört man ja in letzter zeit so oft mit den FG,deshalb mache ich mir da schon meine gedanken,würde mich sehr auf einer antwort freuen,ich wünsch dir noch alles gute gruß,danny

Ich hatte keine Anzeichen
Liebe Danny,

ich habe in den letzten Wochen gelernt, mit meinem Verlust umzugehen und kann nun auch ganz gut darüber reden.

Ich möchte dir mit meinem Bericht aber keinesfalls Angst machen!
Ich war am Beginn der 9. SSW beim FA. Beim ersten Besuch 12 Tage vorher konnte man bereits die Herztöne sehen. Ich war so überglücklich. Mir gings so gut. Ich hatte überhaupt keine Beschwerden, mir war nicht übel und ich hatten keinerlei Anzeichen, dass irgendwas nicht stimmen könnte (also keine Blutungen oder so). Die Nachricht beim FA traf mich daher noch mehr und ich fiel aus allen Wolken. Die Zeit danach war bei Gott nicht schön ...

Ich wünsche dir jedenfalls alles, alles Gute!! Mach dir keine Sorgen. Ich weiß, dass ich leichter gesagt als getan. Ich habe ja auch Angst, dass mir wieder was passieren könnte. Bei mir hat die Zellteilung nicht richtig funktioniert. Leider kann man das aber auch nicht beeinflussen.

Also ich wünsche dir von Herzen eine schöne SSW!

Nelly

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 13:34
In Antwort auf maxine_12058130

Es tut mir so
wahnsinnig leid für dich,ich denke mal du möchtest auch nicht mehr so oft drüber sprechen,du mußt mir auch nicht antworten wenn du keine lust drauf hast,ich bin in der 6.woche und habe vor so etwas auch sehr große angst,meine frage wäre:hast du etwas bemerkt das was nicht stimmt?oder wie hast du davon erfahren?hattest du schmerzen oder blutungen?das hört man ja in letzter zeit so oft mit den FG,deshalb mache ich mir da schon meine gedanken,würde mich sehr auf einer antwort freuen,ich wünsch dir noch alles gute gruß,danny

Hallo Danny.
Mir ist so ziemlich genau das gleiche passiert wie Nelly, ich hatte eine Ausschabung am 15.02. Von der FG habe ich am Valentinstag erfahren. Nicht so schöne.
Also zu Deinen Sorgen möchte ich sagen, da Du schreibst, man hört in letzter Zeit oft etwas von FG. Das kommt daher, dass Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigst, da Du selbst schwanger bist. FG kommen nunmal vor, und das nicht allzuselten, leider. Wobei sehr sehr viele SS es ja schaffen.
Also zu den Anzeichen ist es wohl so, dass eine FG oft durch Blutungen angekündigt wird. Wobei es nicht zwangsläufig so ist, dass wenn Du Blutungen hast, Du auch eine FG erleiden musst.
Aber bei einer verhaltenen FG merkst Du gar nichts, das Baby wächst nicht weiter, bleibt aber in der Gebärmutter.
Mir ist vorher aufgefallen, dass Schwangerschaftsanzeichen, wie Brustspannen etc. nachgelassen haben, ich habe mich nicht mehr schwanger gefühlt. Schwierig ist dann, dass man, wenn man jemanden danach fragt, immer nur hört, es sei ganz normal, was es oft ja auch ist, was im Moment ja aufbaut und was man gerne hören möchte. Leider ist so ein Nachlassen der Anzeichen auch immer wieder mal mit ner Missed Abortion zu erklären...
Naja ich würde Dir auf jeden Fall raten, nicht viel über FG zu lesen, da Du Dich dann nur verrückt machst. Es schadet aber meiner Meinung nach nicht, zu wissen, dass es passieren kann, damit man im Fall der Fälle darauf vorbereitet ist. Hör auf Deinen Körper, aber geh die Sache locker an, wenn Du das schaffst, das ist für Dich und Dein Baby am allerbesten.
Naja ich hab die FG noch nicht überwunden und bin noch sehr stark in der Trauerphase, ich weine viel und kanns nicht ganz glauben. Ich bin sicher, das wird auch besser mit der Zeit. Erstaunlich, dass ich so ruhig darüber schreiben kann...

@Nelly: Du weißt ja, es geht mir ganz genauso wie Dir, Du hattest mir schon mal geantwortet... ich wünsche mir auch sehr ein Baby und weiß nicht ob ich 3 Monate abwarten soll... Ich drück Dir fest die Daumen, und hoffe, zu erfahren, wenn es bei Dir geklappt hat... Wir können uns ja zusammentun...

Nunja, der Text ist leider ein wenig lang geworden, ich hoffe, er hilft trotzdem ein wenig...

Ganz liebe Grüße
Suse.

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 14:45
In Antwort auf louiza_12869786

Hallo Danny.
Mir ist so ziemlich genau das gleiche passiert wie Nelly, ich hatte eine Ausschabung am 15.02. Von der FG habe ich am Valentinstag erfahren. Nicht so schöne.
Also zu Deinen Sorgen möchte ich sagen, da Du schreibst, man hört in letzter Zeit oft etwas von FG. Das kommt daher, dass Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigst, da Du selbst schwanger bist. FG kommen nunmal vor, und das nicht allzuselten, leider. Wobei sehr sehr viele SS es ja schaffen.
Also zu den Anzeichen ist es wohl so, dass eine FG oft durch Blutungen angekündigt wird. Wobei es nicht zwangsläufig so ist, dass wenn Du Blutungen hast, Du auch eine FG erleiden musst.
Aber bei einer verhaltenen FG merkst Du gar nichts, das Baby wächst nicht weiter, bleibt aber in der Gebärmutter.
Mir ist vorher aufgefallen, dass Schwangerschaftsanzeichen, wie Brustspannen etc. nachgelassen haben, ich habe mich nicht mehr schwanger gefühlt. Schwierig ist dann, dass man, wenn man jemanden danach fragt, immer nur hört, es sei ganz normal, was es oft ja auch ist, was im Moment ja aufbaut und was man gerne hören möchte. Leider ist so ein Nachlassen der Anzeichen auch immer wieder mal mit ner Missed Abortion zu erklären...
Naja ich würde Dir auf jeden Fall raten, nicht viel über FG zu lesen, da Du Dich dann nur verrückt machst. Es schadet aber meiner Meinung nach nicht, zu wissen, dass es passieren kann, damit man im Fall der Fälle darauf vorbereitet ist. Hör auf Deinen Körper, aber geh die Sache locker an, wenn Du das schaffst, das ist für Dich und Dein Baby am allerbesten.
Naja ich hab die FG noch nicht überwunden und bin noch sehr stark in der Trauerphase, ich weine viel und kanns nicht ganz glauben. Ich bin sicher, das wird auch besser mit der Zeit. Erstaunlich, dass ich so ruhig darüber schreiben kann...

@Nelly: Du weißt ja, es geht mir ganz genauso wie Dir, Du hattest mir schon mal geantwortet... ich wünsche mir auch sehr ein Baby und weiß nicht ob ich 3 Monate abwarten soll... Ich drück Dir fest die Daumen, und hoffe, zu erfahren, wenn es bei Dir geklappt hat... Wir können uns ja zusammentun...

Nunja, der Text ist leider ein wenig lang geworden, ich hoffe, er hilft trotzdem ein wenig...

Ganz liebe Grüße
Suse.

Liebe Suse
Ich lese auch gerne lange Beiträge ...

Es tut mir sooo leid, dass es dir noch nicht besser geht. Aber ich kann dich gleichzeitig sehr gut verstehen. Mir ist es auch lange Zeit so schwer gefallen und die Tatsache, dass so viele in meinem Bekanntenkreis schwanger sind, macht es nicht gerade leichter.
Sehr getroffen hat es mich auch als mir meine Schwester von ihrer SS erzählte. Wir wurden beinahme zur gleiche Zeit schwanger, ihr ET wäre/ist nur zwei Wochen nach meinem. Du kannst dir vorstellen wie sehr ich geweint habe ... Ihr Bauch wird wachsen und ich darf mein Baby nicht bekommen. Es ist so schwer zu akzeptieren ... Aber ich hoffe sehr für uns alle und ich bin sicher: Auch für uns wird die Sonne wieder aufgehen!!

Würde mich sehr freuen, wenn wir uns weiter austauschen könnten! Erstmal hoffe ich, dass am Freitag beim FA-Termin alles in Ordnung ist.

Ich wünsche dir alles Liebe!
Fühl dich gedrückt!



Gefällt mir
22. Februar 2006 um 14:51
In Antwort auf delora_12474197

Schlimm
Hallöchen!
Ich hatte vor 4 Jahren auch eine Fg,und habe nach 6 Wochen meine Mens bekommen.Anschließend bin ich sofort wieder schwanger geworden.Es war ein Traum von einer SS.Ich habe so auch die Fg verarbeitet.Heute ist mein kleiner 3,und kommt im Sommer in den Kiga.Du denkst völlig richtig,wenn dein Körper reif ist,eine gesunde SS zu akzeptieren,dann passiert auch nichts.Hast du den mit der Ätztin mal gesprochen ,wie lange du warten sollst?Meine Freundin hatte auch eine Fg,und ist sofort bein erstenmal wieder Schwanger geworden(Am Montag geht sie in die 17 Woche).ES ist alles in Ordnung.Lass den Kopf nicht hängen,denk weiter so positiv wie jetzt,und es klappt bestimmt wieder.Wenn du magst,kannst du mir zurück schreiben.L.G.Anke
Ich denk an dich

Liebe Anke
Danke für deine liebe Antwort. Es tut gut zu hören, dass es so schnell wieder klappen kann. Ich freue mich sehr für dich und auch für deine Freundin.

Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mich auf schon auf eine neue Schwangerschaft freue. Diese ist mein Lichtblick und meine große Hoffnung!!

Alles Liebe weiterhin!
Nelly

Gefällt mir
23. Februar 2006 um 13:03

Ein kleiner tip für dich
liebe nelly,

es tut mir leid das du dein kind verloren hast und es nun ein sternenkind ist. natürlich bist du traurig...... denn es war ja dein baby auf das du dich so sehr gefreut hast. aber schön das du schon wieder darüber reden kannst. wenn es dich immer noch sehr beschäftigt dann gebe ich dir einen tip: geh doch mal zu sternenkinder.de. dort kannst du sehr viel hilfe bekommen und auf sehr viel verständnis stoßen. ich habe leider meine kleine süße maus letztes jahr im sept. in der 40.ssw verloren - plötzlicher kindstod im mutterleib. ich war schon 3 tage über dem et. es war unser zweites wunschkind.........

ich drücke dich und wünsche dir noch ganz viel kraft weiterhin und drücke dir auch die daumen, das es wieder klappt mit dem ss werden. wir sind schon längst wieder dabei ein kind zu bekommen. und ich hoffe einfach das es auch schnell klappt und es bei uns bleiben wird.

liebe grüße
meike

Gefällt mir
26. Februar 2006 um 18:26

Hallo Nelly !
Ich weiß nicht ob du dich an mich errinerst .Wir waren zusammen bei den August Mamas ! Es ist schön zu hören ,dass du wieder da bist .Ich habe oft an dich denken müssen ,nachdem du ins Forum geschrieben hast ,das du eine Missed Abortion hast .Es tut mir so leid für dich .Ich bin ja nun schon nicht mehr die Jüngste mit meinen 38 Jahren und ich möchte dir sagen ,das ich schon sehr viele FG s hatte und jedesmal eine Welt für mich zusammen brach .Ich weiß wie du dich fühlst und das es keine Worte gibt die dir helfen .Nur die Zeit .Hör auf deinen Körper und wenn du denkst du bist wieder bereit es nochmal zu versuchen ,dann tu es .Ich wünsche dir viel Glück und hoffe bald von dir zu lesen "HURRA ICH BIN SCHWANGER" !Ich drücke dich mal ganz fest !!

Gruß Susi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers