Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich wünsche mir so sehr ein Baby, mein Verlobter möchte noch warten...

Ich wünsche mir so sehr ein Baby, mein Verlobter möchte noch warten...

14. Oktober 2013 um 14:53 Letzte Antwort: 14. Oktober 2013 um 23:45

Hallo ihr Lieben,
mein Freund und Ich sind im April 13 4 Jahre zusammen gewesen. Ich hatte ihn schonmal nach dem Babythema gefragt und er meinte: Wenn es so wäre wäre es nicht schlimm, aber provozieren möchte er es nicht, ich solle ihm aber bescheid sagen wenn ich den Nuvarring absetze. im März wollte ich dann damit aufhören noch 3 Monate mit Kondom verhüten und dann anfangen zu hibbeln....
naja wenn ich da die Rechnung mit meinem Schatz gemacht hätte. Er wusste auf einmal nichtsmehr davon. Er sagt er habe gedacht das ich auch noch warten wöllte mit Kindern (ich muss dazu sagen das immer wenn mich meine Familie oder seine fragt das ich sage das es noch Zeit hat, um Fragen zu entgehen, kann ja auch schlecht sagen das ich gerne möchte aber er sich noch streubt.)

Auf alle Fälle meinte er dann ich solle noch 2-3 Jahre warten, Er will noch die zeit zu zweit genießen, wegfahren, Sport machen und Freunde treffen. Ich verstehe seinen Standpunkt ja aber.... der Wunsch brodelt schon seit 2,5 Jahren in mir herum und mom. sind so viele aus unserem Bekannten und Freundeskreis schwanger das es schon richtig weh tut.

im Juni hat sich dann ergeben das er mir einen Antrag gemacht hat ich hab mich natürlich riesig gefreut und ja gesagt.im Juni 14 ist dann die Hochzeit und ich möchte ab dann gerne mit dem Hibbeln anfangen.

So... nun zur eigendlichen Frage: ich muss Ihm das Thema natürlich noch etwas schmackhaft machen. Ich dachte mir ich mache einen Adventskalender selbst. Am 1.Dez kommt ein kleines Briefchen rein das er am Ende meinen Weihnachtswunsch für uns erfährt. am 6.Dez. würde ich dann einen kleinen Hinweis reinpacken. und am 24. vllt einen Strampler mit I love my Daddy drauf, 10 Süßen Gründen für ein Baby und ein Briefchen das ich gern ab den Flitterwochen die Verhütung absetzen möchte. bis es dann geklappt hat und das baby da ist dauert es ja auch mind. noch 1 Jahr.

Was haltet ihr davon ist das ne Süße Idee oder setze ich ihn damit unter Druck?
Danke schonmal für die Antworten und sorry für den Roman

Mehr lesen

14. Oktober 2013 um 16:59


Ihr seit schon so lange zusammen, ich würde es nicht als unter druck setzen sehen und es ist wirklich eine total süße Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 17:38
In Antwort auf jeanson7


Ihr seit schon so lange zusammen, ich würde es nicht als unter druck setzen sehen und es ist wirklich eine total süße Idee

Danke
für deine Antwort... es ist ja auch nicht so als würde er keine Andeutungen machen. Wenn wir einen Film mit Kindern sehen sagt er Haha da kommt ja noch was auf uns zu..., und wenn mir mal übel ist fragt er ob ich schwanger wäre...oder er sagt das es sowieso ein Junge wird weil alle Erstgeborenen Jungen sind. deswegen hat mich seine Reaktion das ich noch 3 Jahre warten soll so schockiert.. ich dachte er freundet sich mit dem Gedanken an und möchte es auch. Er ist ja schon 30. und seine Mutter fragt mich jedes mal wenn ich da bin was die Enkelkindplanung macht...puh...Dann hoffe ich mal das er das genauso Süß findet und dann zustimmt zumindestens nochmal in Ruhe drüber zu reden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 18:28

...
Ich weiß auch nicht warum Männer da heutzutage so sind.... Wirklich die wenigsten wollen in dem Alter oder unter 30 von sich aus ein Kind!
Es liegt vielleicht einfach nicht so in ihrer Natur wie in unserer...

Aber wenn es dann soweit ist sind sie die stolzesten Männer der Welt
Ich hab auf meinen auch warten müssen, und er hätte Sicher auch noch fünf Jahre warten können, dabei ist er jetzt schon 37...
Jetzt ist er natürlich so glücklich das ers wirklich jedem erzählt

Ich drück dir ganz fest die Daumen das erst gut aufnimmt und nochmal offen drüber redet, damit auch ihr bald eure eigene kleine Familie habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 23:45
In Antwort auf kelda_11950170

Danke
für deine Antwort... es ist ja auch nicht so als würde er keine Andeutungen machen. Wenn wir einen Film mit Kindern sehen sagt er Haha da kommt ja noch was auf uns zu..., und wenn mir mal übel ist fragt er ob ich schwanger wäre...oder er sagt das es sowieso ein Junge wird weil alle Erstgeborenen Jungen sind. deswegen hat mich seine Reaktion das ich noch 3 Jahre warten soll so schockiert.. ich dachte er freundet sich mit dem Gedanken an und möchte es auch. Er ist ja schon 30. und seine Mutter fragt mich jedes mal wenn ich da bin was die Enkelkindplanung macht...puh...Dann hoffe ich mal das er das genauso Süß findet und dann zustimmt zumindestens nochmal in Ruhe drüber zu reden...

...
Naja du schreibst das du diesen Wunsch schon seit 2,5 Jahren hast, er hat aber bisher vielleicht gar nicht ernsthaft darüber nachgedacht, so nach dem Motto: "Kinder, ja klar, irgendwann mal später, wenn ich gross bin."

Du setzt dich schon zweieinhalb Jahre damit auseinander, für ihn kam das aber jetzt ganz plötzlich. Deswegen: ärgere dich nicht so über seine reaktion. Mach ihm bis Jahresende klar (kannst ruhig schon damit anfangen, die Idee mit dem Kalender find ich gut) das du ein Kind willst und mach ihm begreiflich, das dir das wichtig ist und dann lass ihn in ruhe darüber nachdenken, ohne das du das Thema weiter ansprichst - aber sag ihm das auch, das du ihn nicht weiter mit dem Thema auf die nerven gehen willst, das es damit längst nicht von Tisch ist (würd ich an Silvester machen und dann ein halbes Jahr abwarten ob sich was tut).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest