Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich wollte ihm sagen, dass ich schwanger bin...

Ich wollte ihm sagen, dass ich schwanger bin...

24. November 2009 um 20:22 Letzte Antwort: 24. November 2009 um 20:58

.... und mein Mann sagt mir, noch bevor ich ihm sagen konnte, dass er wieder Papa wird, dass er die Scheidung will Jetzt habe ich mich nicht getraut es ihm zu sagen, dabei freue ich mich trotzdem so. Und dann bleibt er vielleicht nur wegen dem Baby

Mehr lesen

24. November 2009 um 20:26

Hä?
hat dein mann jetzt erahnt, dass du wieder schwanger bist- oder hat er eine andere geschwängert? sorry, klingt alles ein bisschen konfus
lg

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:34

Hä?
bitte wie?
das ist doch ganz klar.
sie ist von ihrem mann schwanger er will die scheidung.

warum will er die scheidung?
habt ihr darüber gesprochen?
denn ich würde es ihm erst sagen wenn ihr geredet habt warum er sich scheiden lassen möchte...

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:36


oh man das ist echt hart! Du solltest dir estmal überlegen ob du noch mit ihm zusammenbleiben möchtest!
Und nichts ist schlimmer als mit jemandem eine Beziehung zu führen der garnicht mehr möchte!Ich wünsche dir auf deinem Weg alles gute und Kopf hoch!
Liebe grüße Janine

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:37

Nein
mädels, denke sie meinte das sie ihrem sagen wollte das er papa von ihrem krümel wird aber bevor sie es ihm sagen konnte hat er gesagt das er die scheidung will!
Hammer situation! Also nehme ich mal an das das Kind nicht geplant war oder?schon hart sowas. Ich würde es ihm aber trotzdem sagen und abwarten wie er reagiert, ich würde auch nicht wollen das er nur wegen dem Baby bei mir bleibt, kann dich da gut verstehen. Ich denke du packst das auch ohne ihn, klar wird das schwieriger aber es gibt viele alleinerziehende die das auch packen und sicherlich findest du auch mit Krümel einen neuen Partner.
Wünsch dir trotz all dem ne wunderschöne und beschwerdefreie Schwangerschaft.

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:40

Nein keine
andere, hoffe ich doch.... Vielleicht hab ich auch nur ein bisschen durcheinander geschrieben....
Es war nicht geplant, aber trotzdem freue ich mich und ich dachte, er würde sich auch trotzdem freuen...
Wir haben schon ein Kind, das behindert ist, er hat Probleme mit der Situation, schon immer.... das hat die Ehe halt belastet, aber ich wusste nicht, dass es so schlimm ist, dass er die Scheidung will, darüber haben wir nie gesprochen

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:53

Nein er ist
jetzt nicht zu Hause, er hat es mir gesagt, kurz bevor er einen Flug nach Chicago hatte Das ist so feige, er lässt mich jetzt hier mit all den Dingen die er mir an den Kopf geworfen hat sitzen.... Ich weiß jetzt nicht mal mehr, ob ich das Baby kriegen soll, obwohl ich mich so gefreut hab

Gefällt mir
24. November 2009 um 20:58

Rede unbedingt mit ihm
ich würde ihm alles nochmal in ruhe erzählen und ihr solltet evtl auch in betracht ziehen eine therapie zu machen- evtl eine familientherapie, dmit er alles mal aus einer ganz anderen sicht sieht und euer behndertes kind auch besser annimmt und nicht überfordert ist.
ich habe auch eine behinderte schwester- es war anfangs alles ziemlich schwierig, meine mutter war diejenige, die damit erst nicht klar kam. aber gerade diese besonderen kinder brauchen besonders viel liebe, da kann dein mann doch nicht einfach flüchten .
ich hoffe für dich, dass du den besten weg einschlägst und einfach das beste draus machst. vielleicht schafft ihr es ja doch gemeinsam. dein mann sollte nochmal in sich kehren...aber wie man ihm das begreifbar macht, ist so eine sache,,,

lg

Gefällt mir