Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich will keinen kaiserschnitt

Ich will keinen kaiserschnitt

15. Juni 2012 um 12:48

wegen ner sch.. plazenta praevia marginalis muss ich wohl per ks entbinden. ich versuch mich seit wochen damit abzufinden. das macht mich fertig. ich will das einfach nicht. bin jetzt 31.ssw und mein fa meinte letzte woche dass ich mich entgültig von ner normalen geburt verabschieden kann!
ich bin so traurig, ich wollt so gern nochmal normal entbinden... wie seit ihr mit nem ungewollten ks zurecht gekommen??
lg

Mehr lesen

15. Juni 2012 um 13:05

Hi Marisammy
also ich hatte auch einen ks. nach abfall der herztöne von meinem sohn. ich hatte auch angst und wollte das nicht. aber es war gar nicht schlimm. habe die pda nicht germerkt. die ärzte waren super und auch so war alles gut. und ich bin wirklich empfindlich.

Ich bin froh einen ks gehabt zu haben, sonst wäre mein sohn vielleicht nicht amleben . klar danach war es doof mit dem laufen und so, aber nach 2 tagen bin ich schon nach hause, weil ich nur geheult habe. nicht weil es mir schlecht ging , waren wohl die hormone.

bin jetzt wieder ss, und wünsche mir diesmals ne normale geburt. wenn es ein ks wird, wäre es aer auch ok.

mach dir keine sorgen. es hat beides vor und nachteile.

lg
anna und fynn ( 2 jahre ) und krümel 12 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 13:20

Hallo
Ich bekomm genau heut in 4 Wochen meinen 3.KS!

Bei meiner ersten Tochter lag ich über 54 Stunden in den wehen, MUMU ging einfach nicht auf, nach Geburtsstillstand wurde dann ein KS mit Vollnarkose gemacht (geht bei mir nur mit VollNarkose)

Bei meiner 2.Tochter war es dann ein geplanter KS da man beim Ausmessen drauf gekommen ist das mein Mittelbeckenknochen zu schmal und meine Kinder zu gross sind.....
Da hatte ich 3 Tage vor dem KS Termin nen Blasensprung, lag 2,5 Stunden später im OP....

Ging alles super, mein Mann hat sich wunderbar die ersten 2 Stunden um unsere Mädels gekümmert
Hatte lang zu kämpfen den 1.Schrei nie gehört zu haben, mittlerweile muss ich mich damit abfinden....

Klar, ein KS ist eine OP.....
Doch wenn es für Mutter&Kind besser ist....

Hab am DI das KS Gespräch da bekomm ich den genauen Termin....und dann werd ich wohl auch nervös werden.

Dir Alles Liebe und wird schon gut gehen

Ivonne mit wunderbaren Mädels an der Hand&BabyPRINZ im Bauch(34.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 13:26


Huhu,

oh man das tut mir leid.
Bei mir musste nach 9 Std. Wehen auch ein KS gemacht werden, weil sich die Plazenta zu früh abgelöst hat.
War dadurch ein Not-KS & ich habe bis heute ein schlechtes Gewissen.. obwohl man für sowas ja garnichts kann eigentlich

LG babydream mit Lion (1,5 Jahre) & Bauchzwerg (37. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 13:35


Ich kann dich verstehen...ich war im krankenhaus damals zum anmeldungsgespräch und der arzt fragte mich ob ich auch kontaktlinsen trage und ich so nein wegen meiner sehstärke schon garne (-12 auf beiden augen) und dann sagt der doch oh das muss dann mal der augenarzt ansehen bevor wir hier was entscheiden...und somit verhing meine augenärztin mir den ks...ist auch so dann geworden...ich muss sagen ich hab den ks sehr gut weggesteckt aber mir danach immer so meine gedanken gemacht wie das gewesen wäre wenn sie normal gekommen und wann und wie lange es gedauetr hätte...und dann diese gedanken meine mutter hat ja das selbe und ihr sagte die augenärztin als sie mit mir da war naja ihr hätte man bei 6 Kindern eigentlich auch nen ks anraten müssen da bestünde auch die gefahr der netzhautablösung...aber meine mutter hat 6 kinder völlig normal auf die welt gebracht und nichts ist passiert...hab danach soviel gelesen und bin auch von mir total enttäuscht die entscheidung damals so hingenommen zu haben...hab jetzt im oktober einen termin in ner augenklinik und lasse das mal so richtig checken...ich denke sie werden mir keinen freifahrtsschein geben zur normalen geburt aber wenn zumindest sowas kommt wie ist total selten und man kann schnell reagieren und was a den augen machen falls das passieren sollte...werd ich wohl dann eine normale geburt anstreben =)

JuleA mit Püppi an der Hand 1 jahr und 8 Monate und Böhnchen im Bauch 11+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest