Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich werde einfach nicht schwanger

Ich werde einfach nicht schwanger

10. Dezember 2009 um 17:05 Letzte Antwort: 11. Dezember 2009 um 8:51

Hallo, also ich versuche jetzt seit 1,5 Jahren schwanger zu werden.
Ich habe mich auch schon soo oft "schlau" gelesen, aber es bringt alles nichts.
Mein Freund und ich haben fast alles ausprobiert, wir nehmen Folsäure, rechnen immer und immer wieder die Fruchtbaren Tage aus und nichts hilft.
Deswegen möchte ich von euch wissen was gibts es denn noch so was man zusätzlich machen kann. Wir haben ein geregeltes sexleben und machen uns auch kein Stress was die Babyplanung angeht....
Aber gibt es irgendwelche Tees,Kräuter, oder Tabletten wie Folsäure die man einnehmen kann?
Was kann mein Freund noch machen das die Qualität seiner Jungs besser wird, und voallem was kann ich noch tun...???
Bitte helft mir ich wäre sehr Dankbar!
Lg

Mehr lesen

10. Dezember 2009 um 17:18

Nee nee
machen wer nich und gesund sind wer auch...ich weis nich was wir machen können =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 17:21

Mmhh
dei freund sollte zink+folsüure nehmen. die kombination verbessert due qualität und auch schnelligkeit der schwimmerchen.
das kannst du auch nachlesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 17:22

Also
erste mal geh zum fa lass dich untersuchen wenn du gesund bis dan lass dein man sein sperma untersuchen ich hatte gleich problem


ich habe ein jahr probiert bis es hat geklappt ich war bei fa ic hwar ganz gesund dan mein man untersucht sich er waar auch gesund nur wegen hormone es hat ein jahr gedauet

jeden tag sex ist nicht gut jede zweite tag musst du machen weil die sperma 24std lebt noch und noch

wenn du sex hast paar minute musste in bett bleiben nicht gleich zeitig aufstehen bis die sperma gan gut duche gehn



lg beby in bauch 21sww sohn 16 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 17:24

Bist Du sicher,...
...dass Du einen Eisprung hast? Und wenn ja, haelt er sich wirklich an Deine Berechnungen?

Auch bei einem regelmaessigen Zyklus muss der Eisprung nicht puenktlich 14 Tage vor eintreten der Blutung stattfinden. Nicht jede Frau haelt sich an diese "Norm". Bei mir sind es zum Bespiel nur 11-12 Tage.

Das kontrollieren des Zyklus erhoeht natuerlich den Druck und ist damit erst einmal kontraproduktiv. Aber wenn Du jetzt mal einen oder zwei Zyklen lang per Temperaturmessen oder mit Ovulationstest den Zeitpunkt Deines Eisprungs bestimmst, kann das schon helfen. Dann hast Du eine persoenliche Termineichung und musst Dich nicht an die allgemeinen Durchschnittswerte begnuegen.

Wenn es trotz ES und perfekt getimtem nicht klappt, koennte ein Weg Arzt hilfreich sein. Wenn ihr das nicht wollt, dann hilft nur ueben, ueben und noch mehr ueben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 17:38

Hallo
ich hab da ein paar Tips mit Tee und so.
Also versuche es mit:
Frauenmanteltee bekommst du in der Apotheke
Mönchspfeffer das sind Tabletten auch aus der Apotheke
Und für deinen Freund gibt es von Orthomol fertil plus Kapseln die sind nur zu empfehlen.
Das kostet zwar etwas aber das hilft sehr vielen. Kommt halt immer drauf an woran es liegt.
Aber so brauchst du nicht sofort mit chemischen Medis dranzugehen. Versuchs einfach mal. Drück dir die Daumen.
Ach ja für den ES genau zu wissen versuchs mal mit Ovulationstests.
Wünsche dir das es klappt Liebe Grüße Emily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 23:17


spermiogramm würde ich auch befürworten...
im fernseh hatte noch eine akkupunktur machen lassen und danach hats geklappt. aber wie das da genau abging weiß ich nicht. wurde halt nur erwähnt.

LG aengl18 + püppi 21+4

Viel erfolg in der zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2009 um 23:23


für den Mann und seine jungs : folsäure und Zink

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2009 um 0:52

Hallo.
1,5 Jahre ist lange, das ist klar, schwer, sich so lange zu gedulden, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück. Ich sage auch: an eine Kinderwunschklinik wenden, untersuchen lassen, falls das noch nicht passiert ist, incl.Spermiogramm natürlich. Zervixschleimbeobachtung und Temperaturkurve machen- es sei denn dein Zyklus ist wirklich sehr regelmäßig und du weißt genau, wann dein Eisprung ist(.z.B. mit Ovu- Tests ermittelt). Was heißt geregeltes Sexleben? Es gibt zwar Leute(viele), die sagen: Bloß kein Streß, Sex nur wenn man Lust hat und dann wirds schon klappen, aber ich meine: genug Paare gehen die Sache gezielt an und es klappt. Man könnte sagen: trotzdem, ich meine jedoch: deswegen. Sonst gäbe es nur ungeplante Kinder. Bei uns hat es jedenfalls so funktioniert. Man sagt, Sex einen Tag vor dem Eisprung plus am Eisprungstag selbst wäre am besten. Zu dem weitverbreitetem Glaube, dass man vor dem Eisprung enthaltsam sein sollte ein Beitrag: http://portal.gmx.net/de/themen/gesundheit/sex/8439162-Taeglicher-Sex-erhoeht -die-Spermienqualitaet,cc=0000 00185900084391621yoOrb.html

Soweit ich weiß, erhöht die Folsäure NICHT die Fruchtbarkeit sondern sorgt für die gesunde entwicklung des Nervensystems bei dem Embryo/Fötus. Ist also erst nach der Befruchtung wichtig.

Grüße, Katarzyna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2009 um 1:07
In Antwort auf einfachistnichts

Hallo.
1,5 Jahre ist lange, das ist klar, schwer, sich so lange zu gedulden, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück. Ich sage auch: an eine Kinderwunschklinik wenden, untersuchen lassen, falls das noch nicht passiert ist, incl.Spermiogramm natürlich. Zervixschleimbeobachtung und Temperaturkurve machen- es sei denn dein Zyklus ist wirklich sehr regelmäßig und du weißt genau, wann dein Eisprung ist(.z.B. mit Ovu- Tests ermittelt). Was heißt geregeltes Sexleben? Es gibt zwar Leute(viele), die sagen: Bloß kein Streß, Sex nur wenn man Lust hat und dann wirds schon klappen, aber ich meine: genug Paare gehen die Sache gezielt an und es klappt. Man könnte sagen: trotzdem, ich meine jedoch: deswegen. Sonst gäbe es nur ungeplante Kinder. Bei uns hat es jedenfalls so funktioniert. Man sagt, Sex einen Tag vor dem Eisprung plus am Eisprungstag selbst wäre am besten. Zu dem weitverbreitetem Glaube, dass man vor dem Eisprung enthaltsam sein sollte ein Beitrag: http://portal.gmx.net/de/themen/gesundheit/sex/8439162-Taeglicher-Sex-erhoeht -die-Spermienqualitaet,cc=0000 00185900084391621yoOrb.html

Soweit ich weiß, erhöht die Folsäure NICHT die Fruchtbarkeit sondern sorgt für die gesunde entwicklung des Nervensystems bei dem Embryo/Fötus. Ist also erst nach der Befruchtung wichtig.

Grüße, Katarzyna

Mit dem
letzten Satz meine ich natürlich nicht, dass man Folsäure erst ab dem Eintritt der SSW nehmen sollte, selbstverständlich vorher schon, ein Depot sollte schon vorhanden sein. Die Einnahme erhöht bloß nicht die Chancen auf eine Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2009 um 8:22

Du kannst als
Untersützung Mönchspfeffer nehmen (rezeptfrei aus der Apotheke). Hat mir meine Frauenärztin empfohlen, als "natürliche Unterstützung zum schwanger werden" und es hat sogar im gleichen Zyklus geklappt! Haben vorher auch ca. ein Jahr probiert!
Alles Gute, LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2009 um 8:51

Hallo
also ich würde mal den kopf frei machen den du bist so im thema schwangerschaft drin das macht dein körper nicht mit bzw die Psyche!!!! also schalt mal ab und probiert es einfach ohne rechnen

viel glück

lg nina+31ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest