Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Ich werde einfach nicht schwanger!

Ich werde einfach nicht schwanger!

5. Januar 2011 um 10:51 Letzte Antwort: 23. Januar 2011 um 12:47

Hallo Mädels, also ich fang mal an:
Ich und mein Freund versuchen es schon seit 9Monaten ein Baby zu bekommen.
Ich bekomme meine Periode sehr unregelmäßig, das letzte mal hatte ich sie am 10.10.2010! Daher kann ich auch meinen Eisprung nicht bestimmen,...ich habe gehört, dass die Einnahme von Folsäure helfen soll, ein Baby zu zeugen??
Bitte, ich würde mich auf ein paar tipps von euch sehr freuen!!

Viele liebe Grüße, Anna

Mehr lesen

5. Januar 2011 um 12:45


hallo du,

folsäure ist immer gut, denn falls du schwanger bist, ist das Kind gleich gut versorgt.

Um den Eisprung zu bestimmen, kauf dir Ovu-Test. Und wenn du mit hibbeln willst, komm doch in die Hibbel-Lounge---Katja kugelt endlich. Da sind ganz nette Leute, die dir gerne helfen und da kannst mit hibbeln und deine Ängste versteht da jeder.

Lg

Gefällt mir
5. Januar 2011 um 16:02

Wenndu
deine letzte regel im oktober hattest, dann wird es bei dir natürlich erschwert schwanger zu werden! dieser enorm unregelmäßige zyklus ist ein inidz darauf, dass irgendwas bei dir nicht stimmt...können gnaz verschiedene dinge wie hormonstörung oder sonst was sein...mein tip für dich: geh ganz schnell zum deinem FA und lass dich untersuchen...viele FAs machen zwar erst was nach 1 jahr kinderwunschzeit, aber bei dir liegt ja wahrschienlich ne körperliche störung vor und die muss so oder so behandelt werden...also lass dich unter umständen nicht abwimmeln, du solltest untersucht werden, denn ein regelmäßiger zyklus ist auch ohne kinderwunsch enorm wichtig für die frau.

p.s.: folsäure hilft dir nicht schwanger zu werden...man soll es nur schon vor einer schwangerschaft nehmen, weil es im frühen stadium einer schwangerschaft das risiko von missbildungen verringert!

Gefällt mir
5. Januar 2011 um 19:17

Hey anna!!!
ich schließe mich den anderen auf jeden fall an, was den fa angeht! vielleicht hast du einen unregelmäßigen eisprung. bei meiner schwägerin ist das so. sie bekommt nur sehr selten und in unregelmäßigen abständen ihre tage...dann aber richtig doll.
mit ovulationstests würde ich persönlich noch warten. denn was bringen die, wenn du gar nicht weißt in welchem zeitraum du testen sollst-weil sich dein eisprung evtl enorm verschiebt??! dafür find ich die dinger zu teuer.
ich habe außerdem gehört, dass mönchspfeffer eine natürliche methode ist, dass sich der zyklus incl eisprung wieder einpendelt.
und zur folsäure kann ich nur sagen, dass ich bei mir schon das gefühl hatte, dass es geholfen hat. natürlich kann ich das nicht zu 100% sagen. ist nur mein gefühl. ich habe angefangen femibion zu nehmen und dann hat es im nächsten monat geklappt. vielleicht nur zufall-vielleicht auch nicht
es ist gut für zellteilung und blutbildung. könnte mir vorstellen, dass es hilft in der frühss einen abort zu verhindern. das passiert ja oft, ohne das die frauen das merken..

vielleicht konnte ich dir ein bisschen helfen

mopsi + baby inside (ab morgen 12.ssw)

Gefällt mir
9. Januar 2011 um 20:51

Folsäure und Vitamine bei und vor Schwangerschaft
Hallo Anna,
je gesünder frau ist, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden. Die Schwangerschaft ist die eine Sache - aber dann sollte das lang ersehnte Kind auch die besten Startmöglichkeiten bekommen. Folsäure solltest Du unbedingt sofort zu Dir nehmen, denn Deutschland ist ein Folsäure-Mangel Gebiet: runf fünfzig Prozent aller Menschen hier haben zu wenig Folsäure. Mit wenig Folsäure steigt das Risiko fürs Neugeborene deutlich an, an Neuralrohrdefekten zu leiden. Soll heissen: Bei Mangel an Folsäure sind Behinderungen wahrscheinlicher. Wenn Du erstmal schwanger bist, ist das Einnehmen von Folsäure zu spät - das entscheidet sich in den ersten Wochen nach der Befruchtung, wenn Du noch nichts dazu weisst. Hier gibts eine gute Zusammenfassung zum Thema Fruchtbarkeit: http://orthomolekular-gesund.de/nutzen/fertilitaet-kinderwunsch/
Omega-3-Fettsäuren, das wissen die wenigsten Mütter, können die geistigen Fähigkeiten des Fötus und die Sehfähigkeit positiv beeinflussen.
Viele Grüße,
Svea

Gefällt mir
10. Januar 2011 um 14:20

Folsäure ist gut, aber für Fruchtbarkeit brauchst Du
eher ein ganzes Gemisch von Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren. Omega-3-Fettsäuren. Die Fruchtbarkeit der Frau ist ein sehr sehr komplexer Prozess, dazu sollte frau nicht nur oberflächlich gesund sein, sondern eben mit allen wichtigen Mikronährstoffe gut versorgt sein. Eine Freundin hatte es mit amitamin Vitalität feminin versucht (ist wohl sowas ähnliches wie orthomol fertil plus) - und nach vier Monaten ist sie tatsächlich schwanger geworden.
Klar ist das auch Glück, kann Zufall sein. Aber jedenfalls tut man sich da etwas Gutes. Die Folsäure enthalten beide Produkte auch - das ist sehr wichtig für ein gesundes Kind!
VG
Doreenchen

Gefällt mir
20. Januar 2011 um 17:35

Tee um Fruchtbarkeit zu steigern - Erfahrunge??
Hallo,
ich habe auch von Folsäure gehört und sie einige Monate genommen - bis jetzt noch ohne Erfolg

Ich habe mich ziemlich gut eingelesen in alle möglichen natürlichen Mitteln. Hat von euch schon mal jemand von venoola gehört (www.gioola.com)? Der hat Frauenmantel, Storchenschnalbel, etc.

Es steht ja dabei, dass er keine Nebenwirkungen hat, wegen natürlich und bio und so. Hat von euch jemand Erfahrung mit solchen Tees?

Danke und liebe Grüße
Karin

Gefällt mir
21. Januar 2011 um 11:15

Danke
Danke für deine Erfahrungen.
Ich denke, ich werde diesen venoola Tee mal ausprobieren und dann berichten, ob ich was merke.
Ich erwarte mir ja auch nicht, dass ich dann sofort schwanger werden, wobei... vielleicht ja doch

Wenn er nicht schadet und gut schmeckt, ist ja nicht viel verloren.

lg
Karin

Gefällt mir
21. Januar 2011 um 15:47


Hallo,
also wenn du deine letzte Mens im OKTOBER hattest, würde ich mal zum FA gehen.
Denn ich habe einen Zyklus zwischen 33-49 ZT und bei mir Ist die Ursache PCO (zu viele männliche Hormone+eher zystenartige eibläschen, die für eine befruchtung nicht ausreichen.....) Ich weiß nur, dass ich noch gut liege mit meinem Zyklus, weil es üblich ist das dieser noch viel länger dauert bei PCO, das ist wohl das erste Merkmal dafür.
Also geh mal zum Arzt und lass dir Blut abnehmen und ein US von den Eierstöcken machen.
Dann weißt du wenigsten woran du bist.

Gefällt mir
23. Januar 2011 um 12:47


Hallo!

Vielleicht kann ich dir helfen, bei mir war es nämlich genauso. Ich habe 7 Monate gebraucht um schwanger zu werden und jedes Mal wenn ich wieder meine Tage bekommen habe, war ich total am Ende.
Wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, ist für die Frauenärzte erst nach 1 Jahr ein Grund da, um Maßnahmen fürs schwanger werden zu ergreifen, vorher machen sie wirklich nichts, da die Krankenkasse das nicht zahlt.
Ich habe auch keinen regelmäßigen Zyklus gehabt, teilweise hatte ich 60 Tage lang nix, also konnte ich auch nie sagen, wann ich einen Eisprung hatte. Habe mir damals auch Teststreifen zur Bestimmung des Eisprungs gekauft, da ich aber nie wußte um welches Datum ich messen sollte, kann ja immer sein, fand ich das ziemlich sinnlos, zumal die Tests auch nicht gerade billig sind.

Mönchspfeffer soll ja den Zyklus regulieren, das habe ich auch genommen, fand den Effekt aber nicht gerade durchschlagend und Folsäure soll man ja nur nehmen, um z.B. einem offenen Rücken des Kindes etc. vorzubeugen.

Die Sprechstundenhilfe meiner Frauenärztin hat mich dann angesprochen, dass sie mal an verschiedenen Tagen, wenn ich meine Regel habe Blut abnehmen will um zu schauen, was meine Hormone so machen.
Dabei kam dann raus, dass ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. Mein Wert, der TSH Wert war bei 4, um schwanger zu werden, sollte er aber glaub unter 1 sein. Habe dann L-Thyroxin in niedriger Dosis eingenommen und wurde nach 3 Monaten schwanger.
Mein Sohn ist nun 4 Monate alt.

Mein Rat also, laß diese Blutabnahmen auch machen, einfach um zu schauen wie deine Hormonlage so ist. Vielleicht liegt es bei dir ja auch daran.

Viel Glück, Kida

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen