Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich werde abtreiben

Ich werde abtreiben

22. April 2009 um 13:11

ja ich,die sich hier schon ziemlich unsachlich zu diesem thema geäußert hat. die viele hier zu unrecht beschimpft hat.

nun steh ich selbst vor dieser situation. ich bin ungewollt schwanger.mein sohn ist grad 8 monate alt. wir haben mir kondom verhütet und es ist gerissen.daraufhin sind wir direkt am nächsten morgen zum notdienst und haben uns die pille danach verschreiben lassen.. die habe ich 10 stunden nach dem GV genommen. ich bekam auch zu der zeit wo ich meine periode hätte bekommen müssen eine leichte blutung trotzdem hatte ich ein komisches gefühl.zumal es ja auch bei der pille danach zu einer schwangerschaft kommen kann. ich habe gestern getestet und ich bin schwanger. ich kann das jetzt auf keinen fall. ich komm grad so klar mit kind und haushalt und unseren vielen tieren.ich könnte einem zweiten kind jetzt nicht gerecht werden.ich möchte die zeit mit meinem sohn genießen. in 3 jahren möchte ich noch ein kind.aber eins welches ich plane und wo ich mich wirklich drauf freue. der abstand zwischen den beiden wäre einfach zu früh. nun muss ich morgen erstmal zum frauenarzt.ich habe heute dort angerufen und da ich keinerlei symptome habe,(keine übelkei,kein brustspannen,kein ziehen im unterleib) könnte es auch ein windei sein.dies hoff ich natürlich sehr. aber selbst wenn es nicht so ist wird es für mich nur diesen weg geben. auch wenn es sehr schwer fällt.

Mehr lesen

22. April 2009 um 14:26

Jorunn2
Hallo Jorunn2,
Du wist von mir keine Beschimpfungen zu hören bekommen, du stehst gerade in einer sehr notvollen Situation.
Du quälst Dich gerade herum, daß Du trotz allen Maßnahmen ungewollt schwanger geworden bist.
Deine Selbst-Vorwürfe sind fehl am Platz, und rauben Dir unnötig Deine Kraft. Es gibt keine 100% Verhütungsmethode. Und wenn ein Kind ensteht trotz Kondkom und Pille danach. Da hast Du es mit einem kleinen Kämpfertyp zu tun. Da wollte unbedingt jemand zu Dir. Da hat jemand gesehen, wie Du mit Deinem Sohn umgehst und hat gesagt."Da will ich hin, dies soll meine Mutter sein." Daß Du da erst mal geschockt bist, wenn sich da jemand so völlig ungefragt einnistet ist verständlich. Aber es ist die stürmische Liebeserklärung eines Kindes, so wie Kinder halt sind. Und wer will eine Liebeserklärung ausschlagen. Ich persönlich glaube nicht, daß Kinder passieren, sondern sie sind ein Geschenk. Geschenke kommen nicht immer dann, wenn ,man sie plant, aber sie sind dann um so schöner. Auch wenn Du dies jetzt noch nicht so sehen kannst. Denn wir sehen unser Leben immer nur im Heute nd Jetzt und unser Leben dreht sich weiter wie in einem Film. Nichts ändert sich so schnell, wie die jetzige Situation.
Du hast einen 8monatigen Sohn, daß Dir da erst mal Zweifel kommen, wie das gehen soll ist logisch. Aber wir wachsen mit unseren Aufgaben. Da Deine Kinder dann sehr dicht aufeinander wären könntest Du Dir eine Erzieherhilfe beim Jugendamt beantragen. Meine Eltern haben mir nichts wertvolleres geschenkt, als meine Geschwister, denn dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft. Und gerade Kinder, die sehr eng aufeinander kommen, haben häufig ein sehr enges Verhältnis zueinander. Sie kennen noch keine Neiderei untereinander. Sie wollten am Liebsten Flasche, Schnuller und Spielzeug miteinander teilen. Sobald sich das kleine irgendwie bewegen kann, sausen die beiden gemeinsam durch die Wohnung. Und dann mußt Du sie im Auge behalten und kannst nebenbei wieder was anderes erledigen. Wenn Kinder eng aufeinander kommen hat dies auch den Vorteil, man hat die Kleider und die Spielsachen noch alle im Haus. Der Große wächst hinaus, und der Kleine hinein. Der Große übernimmt dann häufig die Lehrerfunktion und sagt, was hier geht und was hier überhaupt nicht geht.
Klar ein 2. Kind bringt ein Mehr an Arbeit und Streß mit sich, aber es bringt auch ein Mehr an Freude, Glück und Leben mit sich. Denn Kinder geben immer mehr, als sie fordern.
Wenn Du gerne noch ein Kind haben möchtest, dann nimm dieses, denn Du weißt nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet. Den idealen Zeitpunkt für Kinder gibt es nie.
Du siehst gerade nur den einen Weg, aber er fällt Dir schwer. Melde Dich doch mal telefonisch bei invitare-stiftung.de, daß dort gemeinsam nach einem Ausweg gesucht werden kann, mit dem auch Du gut leben kannst. Denn eine Abtreibung kann zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann (vor-abtreibung.de;Knopf Risiko). Und diese dann aufzuarbeiten, kann Dir evt. mehr Kraft kosten, als ein 2. Kind aufzuziehen. Eine Mutter sagte einmal:" Das schmerzhafteste an meiner Abtreibung war, daß ich den innernlichen Kontakt zu meinem damals 3jährigen Sohn verloren haben, und ihn nie wieder her stellen konnte."
Du hast Angst davor Deinem Sohn nicht gerecht zu werden, schon daß Du Dir diese Frage stellst zeigt mir, daß du verantwortungsbewußt genug bist, und das 2. Kind es bei Dir gut hätte. Das einzigste was sich auf dieser Welt in Stücke schneiden läßt und dadurch nicht kleiner wird ist die Mutterliebe. Und diese Mutterliebe wird Dich stark machen und auch die Freude wachen lassen, die Du jetzt noch nicht spürst.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 14:34

Ohje
das ist aber auch wirklich sehr schief gelaufen...

Kondom gerissen und Pille danach auch noch versagt , das tut mir echt leid.

Da habt ihr ja alles mögliche getan und trotzdem, das muss echt ein Schock sein.

Ich kenne deine Beiträge von "früher" und also ich weiss nicht , du warst so extrem dagegen , du solltest dich wirklich gut beraten lassen und darüber nachdenken.
Nicht das du es sehr bereuen wirst, deine Einstellung sprach ja eigentlich für sich...

Finde es übrigens mutig, das du das hier postest obwohl du hier viele angegriffen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 14:42
In Antwort auf elsie_12448956

Ohje
das ist aber auch wirklich sehr schief gelaufen...

Kondom gerissen und Pille danach auch noch versagt , das tut mir echt leid.

Da habt ihr ja alles mögliche getan und trotzdem, das muss echt ein Schock sein.

Ich kenne deine Beiträge von "früher" und also ich weiss nicht , du warst so extrem dagegen , du solltest dich wirklich gut beraten lassen und darüber nachdenken.
Nicht das du es sehr bereuen wirst, deine Einstellung sprach ja eigentlich für sich...

Finde es übrigens mutig, das du das hier postest obwohl du hier viele angegriffen hast.

Ja
ich werde mich gut beraten lassen. auf jeden fall. wir haben uns eigentlich mit der Pille danach schon gegen ein kind entschieden. ich wäre mit zwei kleinen kindern überfordert.
ja ich poste es grade weil ich angegriffen habe und ich damit zeigen will,dass es sehr falsch von mir war.denn jeder kann in solch eine situation kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 15:09
In Antwort auf jutte_12903145

Ja
ich werde mich gut beraten lassen. auf jeden fall. wir haben uns eigentlich mit der Pille danach schon gegen ein kind entschieden. ich wäre mit zwei kleinen kindern überfordert.
ja ich poste es grade weil ich angegriffen habe und ich damit zeigen will,dass es sehr falsch von mir war.denn jeder kann in solch eine situation kommen.

Hi
wie sagt man so schön, Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung , lese und schreibe hier schon seit gut einem Jahr mit, aber deine Peiträge sind mir so nicht aufgefallen.

Du hast alles getan, um die SS zu verhindern, bzw. unterbrechen, es hat aber nicht sein sollen.

toitoitoi für den Abbruch, dass alles glatt verläuft, und dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 7:08
In Antwort auf itemba

Jorunn2
Hallo Jorunn2,
Du wist von mir keine Beschimpfungen zu hören bekommen, du stehst gerade in einer sehr notvollen Situation.
Du quälst Dich gerade herum, daß Du trotz allen Maßnahmen ungewollt schwanger geworden bist.
Deine Selbst-Vorwürfe sind fehl am Platz, und rauben Dir unnötig Deine Kraft. Es gibt keine 100% Verhütungsmethode. Und wenn ein Kind ensteht trotz Kondkom und Pille danach. Da hast Du es mit einem kleinen Kämpfertyp zu tun. Da wollte unbedingt jemand zu Dir. Da hat jemand gesehen, wie Du mit Deinem Sohn umgehst und hat gesagt."Da will ich hin, dies soll meine Mutter sein." Daß Du da erst mal geschockt bist, wenn sich da jemand so völlig ungefragt einnistet ist verständlich. Aber es ist die stürmische Liebeserklärung eines Kindes, so wie Kinder halt sind. Und wer will eine Liebeserklärung ausschlagen. Ich persönlich glaube nicht, daß Kinder passieren, sondern sie sind ein Geschenk. Geschenke kommen nicht immer dann, wenn ,man sie plant, aber sie sind dann um so schöner. Auch wenn Du dies jetzt noch nicht so sehen kannst. Denn wir sehen unser Leben immer nur im Heute nd Jetzt und unser Leben dreht sich weiter wie in einem Film. Nichts ändert sich so schnell, wie die jetzige Situation.
Du hast einen 8monatigen Sohn, daß Dir da erst mal Zweifel kommen, wie das gehen soll ist logisch. Aber wir wachsen mit unseren Aufgaben. Da Deine Kinder dann sehr dicht aufeinander wären könntest Du Dir eine Erzieherhilfe beim Jugendamt beantragen. Meine Eltern haben mir nichts wertvolleres geschenkt, als meine Geschwister, denn dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft. Und gerade Kinder, die sehr eng aufeinander kommen, haben häufig ein sehr enges Verhältnis zueinander. Sie kennen noch keine Neiderei untereinander. Sie wollten am Liebsten Flasche, Schnuller und Spielzeug miteinander teilen. Sobald sich das kleine irgendwie bewegen kann, sausen die beiden gemeinsam durch die Wohnung. Und dann mußt Du sie im Auge behalten und kannst nebenbei wieder was anderes erledigen. Wenn Kinder eng aufeinander kommen hat dies auch den Vorteil, man hat die Kleider und die Spielsachen noch alle im Haus. Der Große wächst hinaus, und der Kleine hinein. Der Große übernimmt dann häufig die Lehrerfunktion und sagt, was hier geht und was hier überhaupt nicht geht.
Klar ein 2. Kind bringt ein Mehr an Arbeit und Streß mit sich, aber es bringt auch ein Mehr an Freude, Glück und Leben mit sich. Denn Kinder geben immer mehr, als sie fordern.
Wenn Du gerne noch ein Kind haben möchtest, dann nimm dieses, denn Du weißt nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet. Den idealen Zeitpunkt für Kinder gibt es nie.
Du siehst gerade nur den einen Weg, aber er fällt Dir schwer. Melde Dich doch mal telefonisch bei invitare-stiftung.de, daß dort gemeinsam nach einem Ausweg gesucht werden kann, mit dem auch Du gut leben kannst. Denn eine Abtreibung kann zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann (vor-abtreibung.de;Knopf Risiko). Und diese dann aufzuarbeiten, kann Dir evt. mehr Kraft kosten, als ein 2. Kind aufzuziehen. Eine Mutter sagte einmal:" Das schmerzhafteste an meiner Abtreibung war, daß ich den innernlichen Kontakt zu meinem damals 3jährigen Sohn verloren haben, und ihn nie wieder her stellen konnte."
Du hast Angst davor Deinem Sohn nicht gerecht zu werden, schon daß Du Dir diese Frage stellst zeigt mir, daß du verantwortungsbewußt genug bist, und das 2. Kind es bei Dir gut hätte. Das einzigste was sich auf dieser Welt in Stücke schneiden läßt und dadurch nicht kleiner wird ist die Mutterliebe. Und diese Mutterliebe wird Dich stark machen und auch die Freude wachen lassen, die Du jetzt noch nicht spürst.
LG Itemba

Ich werde das baby bekommen
ich habe gestern lange nachgedacht. ich und mein mann haben viel geredet und ich habe mich für das baby entschieden. ich habe kein recht zu sagen, du darfst nicht leben. wir werden wohl eine noch chaotischere famile werden als wir so schon sind aber das macht uns liebenswert. mein kleines baby im bauch braucht mich jetzt und ich wede ihm alles geben. Mein sohn und sein geschwisterchen werden zusammen aufwachsen und ich werde an der situation wachsen und in 5 jahren stolz zurück blicken. ich bin sehr erleichtert,dass ich zu diesem entschluss gekommen bin. Danke für eure netten worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 11:52
In Antwort auf jutte_12903145

Ich werde das baby bekommen
ich habe gestern lange nachgedacht. ich und mein mann haben viel geredet und ich habe mich für das baby entschieden. ich habe kein recht zu sagen, du darfst nicht leben. wir werden wohl eine noch chaotischere famile werden als wir so schon sind aber das macht uns liebenswert. mein kleines baby im bauch braucht mich jetzt und ich wede ihm alles geben. Mein sohn und sein geschwisterchen werden zusammen aufwachsen und ich werde an der situation wachsen und in 5 jahren stolz zurück blicken. ich bin sehr erleichtert,dass ich zu diesem entschluss gekommen bin. Danke für eure netten worte.

Herzlichen Glückwunsch
Hallo Jorunn2,
ich freue mich von Herzen, über die Entscheidung, daß Du das Baby bekommst und die Situation zusammen mit Deinem Mann jetzt so akzeptierst. Mein herzlichen Glückwunsch und ich wünsche Dir eine geniale Schwangerschaft. Laß mal wieder was von Dir hören. Dein Baby wird später stolz auf Dich sein. Kinder mögens chaotisch, und wo die Liebe groß geschrieben ist, da fühlen sich Kinder geborgen. Danke, daß Du schon jetzt Deinem ungeborenen Kind Geborgenheit geben willst.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 13:47
In Antwort auf jutte_12903145

Ich werde das baby bekommen
ich habe gestern lange nachgedacht. ich und mein mann haben viel geredet und ich habe mich für das baby entschieden. ich habe kein recht zu sagen, du darfst nicht leben. wir werden wohl eine noch chaotischere famile werden als wir so schon sind aber das macht uns liebenswert. mein kleines baby im bauch braucht mich jetzt und ich wede ihm alles geben. Mein sohn und sein geschwisterchen werden zusammen aufwachsen und ich werde an der situation wachsen und in 5 jahren stolz zurück blicken. ich bin sehr erleichtert,dass ich zu diesem entschluss gekommen bin. Danke für eure netten worte.


Das ist schön.

Ich persönlich glaube, das es auch Vorteile hat das so schnell das zweite kommt.
Einmal können die 2 mehr miteinander anfangen, wenn sie ja nicht so einen großen Altersunterschied haben.
Und du musst nicht irgendwann wieder ganz von vorn anfangen

Dann wünsch ich euch alles Gute =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 13:57
In Antwort auf itemba

Herzlichen Glückwunsch
Hallo Jorunn2,
ich freue mich von Herzen, über die Entscheidung, daß Du das Baby bekommst und die Situation zusammen mit Deinem Mann jetzt so akzeptierst. Mein herzlichen Glückwunsch und ich wünsche Dir eine geniale Schwangerschaft. Laß mal wieder was von Dir hören. Dein Baby wird später stolz auf Dich sein. Kinder mögens chaotisch, und wo die Liebe groß geschrieben ist, da fühlen sich Kinder geborgen. Danke, daß Du schon jetzt Deinem ungeborenen Kind Geborgenheit geben willst.
LG Itemba

herzlichen glückwunsch
freut mich für euch
und fürs kind natürlich

mach dich nicht verrückt,das packt ihr schon

LG *anja* mit *rene*+*mariella* (2+1jahr)+Ü-ei 23.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 14:50
In Antwort auf jutte_12903145

Ich werde das baby bekommen
ich habe gestern lange nachgedacht. ich und mein mann haben viel geredet und ich habe mich für das baby entschieden. ich habe kein recht zu sagen, du darfst nicht leben. wir werden wohl eine noch chaotischere famile werden als wir so schon sind aber das macht uns liebenswert. mein kleines baby im bauch braucht mich jetzt und ich wede ihm alles geben. Mein sohn und sein geschwisterchen werden zusammen aufwachsen und ich werde an der situation wachsen und in 5 jahren stolz zurück blicken. ich bin sehr erleichtert,dass ich zu diesem entschluss gekommen bin. Danke für eure netten worte.

Oh wie schön
ich lese ab und zu beiträge hier wegen abtreibung weil ich es auch beinah getan hätte.ich wollte meine tocher auch erst nich und war totunglücklich mit der ungeplanten ss.ich steckte grad in ausbildung und fühlte mich mit 23j doch noch zu jung.heute is meine maus 9 monate alt und mein ganzes glück.mein sonnenschein,wenn ich jetzt denke ich hätte sie weg machen lassen oje ich könnte heulen.ich hatte sogar schon den termin dafür.bin aber in letzer minute sozusgaen nicht hingegangen.sei froh das du dein kind kriegtst.ihr schafft das auch so.ich denke auch machmal oh ne wenn ich jetzt wieder schwanger werden würde weil ich vertage die pille nich so und wechsel mom ziemlich oft weil ich keine passende finde.hab da auch angst.aber wenn es so is ist es so.man schafft das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest